10 Dinge, die ich beim Organisieren meines Blogger-Events gelernt habe

Ich behaupte – ein Mensch bleibt nicht dann jung, wenn er keine Falten hat, sondern wenn er offen für Neues ist.

Da ich gaaaanz lange jung bleiben möchte, probiere ich gerne Neues aus. So habe ich am 25. Februar zum ersten Mal meinen Blog-Geburtstag im Rahmen eines Blogger-Events öffentlich gefeiert (HIER geht es zu meinem Blogpost darüber). Was ich dabei gelernt habe – seht ihr hier!

Außerdem gibt es heute noch eine Premiere – nämlich mein erstes (aber nicht letztes!) Youtube-Video!

Außerdem hat meine liebe Sophie auch ein wunderschönes Video hochgeladen und die liebe Diana hat einen Bericht geschrieben, der mich echt zu Tränen gerührt hat!! <3

 

nachgesternbirthdaybash-drink-campari

 

10 Dinge, die ich beim Organisieren meines Blogger-Events gelernt habe

 

1.  Man kann gar nicht früh genug mit der Organisation anfangen! Plant euch lieber zu viel Zeit ein – das schont die Nerven.

2.  Gutes Licht ist essentiell für ein Blogger-Event! Gedimmtes Licht für die Stimmung? Völlig überbewertet! Für Blogger sind   gute Bilder am Wichtigsten – und dafür ist helles Licht unabdingbar! Falls ich noch ein Blogger-Event organisieren sollte – wird es garantiert noch besser ausgeleuchtet sein!

3.  Was sich ebenso banal anhört, aber leider oft vernachlässigt wird – ist gut funktionierendes W-LAN, mit einem gut sichtbar platzierten Passwort!

4.  Für die Planung erstellte ich Unmengen von Tabellen, um den Überblick zu bewahren, und trotzdem waren es am Ende so viele Informationen, dass ich beinahe überfordert war. Eine gute Event-Software ist eine Investition wert!

5.  Nach dem Event wurde ich sehr von den Gästen oft gefragt: „Hast du noch mehr Bilder, wo ich drauf bin?“ Also würde ich                                                              nächstes Mal von jedem Gast Bilder einplanen und schießen – dann werden sie auch geteilt ;)

6.  Bei der Auswahl der Gäste bedenkt: Reichweite ist nicht alles!! Ihr müsst euch mit euren Gästen auch identifizieren können!

7.  Falls man das Event nicht alleine organisiert (mir hat Tommy im Rahmen seines Projektes BlogLifeVision geholfen) – muss man die Aufgabenteilung vorher klar festlegen, sonst gibt es womöglich Frustrationen und Missverständnisse.

8.  Vorsicht ist besser als Nachsicht! Höre auf deine Intuition!!

9.  Man darf die Vorteile schriftlicher Verträge nicht unterschätzen!

10. Und zu guter Letzt: wer nicht wagt, der nicht gewinnt? Quatsch! Das Wagen IST Gewinn :)

_______

Und jetzt wünsche ich viel Spaß mit meinem #nachgesternbirthdaybash – Video!

Danke an meine liebe Diana für das Drehen und die viele Unterstützung bei meinem Kampf mit I-Movie :D <3

 

 

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Wiebke
    6. März 2016 at 17:25

    Liebe Esra,
    ich finde das Video super. Es ist richtig professionell und gibt in Bildern gut wieder, was Du im letzten Post schon mit Worten beschrieben hast. Schön, dass es nicht Dein letztes sein wird.
    Und dann muss ich dringend noch was loswerden: Die irisierenden Schuhe im Video sind der Wahnsinn, da hüpft das kleine Mädchen in mir ganz wild auf und ab. Sind die von „Nothing“?
    Ganz liebe Grüße
    Wiebke

  • Reply
    Sophie van Daniels
    6. März 2016 at 19:53

    Ach ich finde das Video ist trotzdem toll geworden, auch wenn du damit noch nicht so ganz zufrieden bist! So ist das zunächst ja immer wenn man sich an etwas neuem probiert. Das Video zeigt wie der Abend für alle war und das ist doch die Hauptsache! Vielen Dank, dass ich Teil eines so tollen Events sein durfte <333

    Liebste Grüße,
    Sophie
    http://basicapparel.de

    • Reply
      Esra Blog
      7. März 2016 at 21:40

      Liebe Sophie, vielen Dank für den Zuspruch! Und vielen Dank dass du zum Event angereist bist!!! War total schön <3
      lg

  • Reply
    Rebekka
    7. März 2016 at 13:38

    Von mir auch ein riesen Kompliment für das Video! Dafür, dass du es zum ersten Mal gemacht hast finde ich es auch super gelungen! Vor allem, da ich selbst schon von meinem kleinen Sohn Videos zugeschnitten habe und weiß, wie nervenaufreibend das sein kann! ;) Wo hast du eigentlich die coole Musik her?
    Lieben Gruß,
    Rebekka

    • Reply
      Esra Blog
      7. März 2016 at 21:40

      Liebe Rebekka, danke dir! Die Musik ist von der Youtube Mediathek :)
      lg

  • Reply
    Mama geht online
    18. Oktober 2016 at 15:07

    Toll, dass du dich an die Organisation eines eigenen Events getraut hast. Super! Ich habe nämlich auch vor eine Art Bloggerstammtisch umzusetzen. Und bin um jeden Rat dankbar.
    Und mich würde mal interessieren, welche Event-Planungssoftware du benutzt. Wusste nämlich gar nicht, dass es so etwas überhaupt gibt.
    LG Anke

    • Reply
      Esra Blog
      18. Oktober 2016 at 22:11

      Liebe Anke, vielen Dank! Bloggerstammtisch klingt total super! Also ich habe eben KEINE Planungs-Software benutzt, haha! Ich würde es nächstes Mal unbedingt tun, aber weiß eben deswegen auch noch nicht, welche da empfehlenswert ist. Wenn ich was erfahre, schreibe ich dir hier nochmal :)
      lg

    Leave a Reply