Monthly Archives

Mai 2010

Wenn die Tage ineinander übergehen und von der katholischen “Strenge”

hochzeit_493949

Als ich heute am Arbeit­splatz saß (ich muss zur Zeit auch am Woch­enende arbeiten…), hatte ich das Gefühl, dass der Tag von gestern ein­fach weit­ergeht.

Die Nacht unter­bricht die Tage dieser Woche nicht wirk­lich… Die Nächte fühlen sich an, als würde ich kurz zur Seite schauen, um mich dann wieder auf die Arbeit zu konzen­tri­eren …

Kennt jemand dieses Gefühl?

. via

Ich war heute auch kurz auf einer Hochzeit von einer Kol­le­gin von mir.  Sie ist schon älter, und hat jetzt ihren Mann geheiratet, der kreb­skrank ist und vor Kurzem die Chemother­a­pie abge­brochen hat. Das heißt, noch ein dreivier­tel Jahr bis zum Roll­stuhl, und dann gehts ganz schnell…

Das war auf jeden Fall sehr bewe­gend, anders bewe­gend als die Hochzeiten, wo ein junges Paar noch alles vor sich hat…

Außer­dem war die Braut geschieden, und durfte an der Kom­mu­nion nicht mehr teil­nehmen (katholisch)! Ich wusste nicht, dass die katholis­chen Regeln SO “streng” sind… Für mich ist es eigentlich nicht “streng”, son­dern unmen­schlich und gar nicht im Sinne von Jesus! Der Arme, wenn er das mit­bekom­men würde (und vieles Andere natür­lich auch)!

Obwohl die Kom­mu­nion für die Gläu­bi­gen so wichtig ist, bestraft die Kirche sie für eine kaputtge­gan­gene Ehe mit Auss­chluss von der Kom­mu­nion :-O

Somit kon­nte die Braut nicht mit der Liebe ihres Leben gemein­sam zur Kom­mu­nion gehen :-O

Erst nach monate­langem Kampf, wo Briefe geschrieben und Anträge gestellt wur­den, ist die alte Ehe von ihr annuliert wor­den… (für mich ist es reine Bürokratie, sonst nichts)

Jetzt darf sie wieder kom­mu­nizieren…

… “Was Gott zusam­menge­fügt hat, soll der Men­sch nicht schei­den”… Würde mich nur inter­essieren, woher sie in der Kirche das so genau wis­sen, dass Gott die Leute aus­gerech­net zusam­men­fügt, und nicht trennt… Vielle­icht ver­lieben sich die Men­schen sel­ber, und zwar manch­mal falsch (siehe rosarote Brille), und wenn die Ver­liebtheit nach­lässt und die Ver­nunft wieder an der Reihe ist, trennt Gott diese Men­schen?? Wie wärs mal damit?…

You Might Also Like

Wunschliste und Outfitideen

Bildschirmfoto 2010-05-16 um 12.56.33

Hier ein Paar Out­fits, die es mir als Idee sehr ange­tan haben.

Manche Bestandteile besitze ich schon, andere soll­ten noch besorgt wer­den ;-)

Mir fehlen auch ein Paar Basics (also ich finde, dass das Basics sind) — schwarze Led­er­jacke, graue/schwarze Röhre, ein Printshirt… Stopp, stopp! Ein Printshirt habe ich ja gewon­nen!!! *Hurra*

Und zwar wur­den auf dem Blog Josie Loves (übri­gens, ein tolles Blog!!) Print-Shirts von H&M ver­lost, und ich habe das erste Mal in meinem Leben was gewon­nen!! Und zwar dieses hier, die Auf­schrift trifft voll auf mich zu — ich mag Sachen. Ich mag aber auch Nicht-Sachen… Aber “das gehört nicht hier­her”, wie jetzt Erich Käst­ner sagen würde :-)

.

Nun aber zum eigentlichen Thema: hier seht ihr meine Outfit-Ideen, von denen ich total begeis­tert bin!

Ich will das unbe­d­ingt nach­stylen!!

Das, was mir noch fehlt, ist mit dem grü­nen Fin­gerzeig markiert :-)

Nr. 1

Von Grazia inspiri­ert:

.

Meine Vari­ante:

.

Übri­gens: von wo die Sachen kom­men, gebe ich gar nicht erst an. Ich habe sie bei Polyvore zusam­mengestellt, und die Preise dort sind eher außerirdisch als men­schlich :-)

Aber es ist nicht so schwer, gün­stige Alter­na­tiven zu finden.

Nr. 2  Grey chic,

inspiri­ert durch das Out­fit von einer Frau am Bahn­hof, als ich nach Saar­brücken fuhr:

(Da fehlen mir schon mehr Bestandteile, ein grauer Jersey-Blazer wurde aber schon gesichtet :-))

.

Nr. 3

(existiert schon lange in meinem Kopf :-))

Und zwar: ich besitze diesen Hut, und der ist nicht so leicht zu kom­binieren. In fol­gen­der Kombi würde er aber bes­timmt super ausse­hen!

.

Nr. 4

Außer­dem habe ich diesen Man­tel von Mango, der sehr schwer, wie ich finde, zu kom­binieren ist. Rot zu schwarz ist mir viel zu hart, und mit Jeans und T-Shirt… Ok, aber auf Dauer zu lang­weilig.

Also kam es mir ger­ade recht, dass in der Zeitschrift Grazia das Thema “Knall­rot mit Nude kom­binieren” kam :-) Bitte nicht auf die blö­den Titel achten!

Grazia:

.

Meine Vari­anten:

.

Das Kleid Nr. 1 gibts bei net-a-porter, kostet aber 700 Dol­lar :-(

Das Kleid Nr. 2 ist von Desire Cloth­ing, 22 Pfund (schon besser :-))

Nr. 3 ist von suzuki takayuki, fragt mich nicht, was es kostet :-O

Die Nr. 4 ist von Desire Cloth­ing, 50 Pfund

Kleid Nr. 5 ist zum Preis von 400 Pfund bei matchesfashion.com zu haben…

Nr. 6 ist von browns­fash­ion und kostet über 1000 Pfund — ha! Im näch­sten Leben ;-)

Hof­fentlich gibt es  Alter­na­tiven bei Zara & Co :-)

Und: es lebe Pho­to­shop *Yip­pieeeee*

You Might Also Like

Couscous-Salat und Anti-Diät-Bekenntnis

P1010251

Ja, es geht schon wieder ums Essen :-)

Ist auch kein Wun­der, denn Essen ist mir sehr sehr wichtig! Es ist näm­lich keine bloße Lebenser­hal­tungs­maß­nahme, son­dern eine unverzicht­bare sinnliche Erfahrung. Und Gott­sei­dank liebe ich seit meiner Kind­heit Salate, Gemüse und Abwech­slung, und diese drei Dinge sind die Grund­lage jeder gesun­den Ernährung.

Alle Diäten, die ich bis jetzt machte (es waren nicht viele), haben so der­maßen an meinen Ner­ven gez­errt, dass ich nicht nur für mich selbst, son­dern auch um meiner Fre­unde willen damit aufhören musste — ich war nicht mehr auszuhal­ten :-)

Deswe­gen ziert meine Küche neuerd­ings fol­gen­des Schild, und das, was drauf steht, ist vom Herzen und vom Magen gemeint :-)

.

Jetzt zum eigentlichen Thema:

Bei der Sophie von Sophies Zeug fand ich dieses Rezept und war so inspiri­ert, dass ich es am gle­ichen Abend nachkochen musste, da ich Cous­cous auch sehr gerne mag.

Zutaten:

Öl

Cous­cous

Gemüse­brühe

1 Zwiebel

Tomaten, Gurken und ev. Oliven o. Ä.

ich habe auch Gar­ne­len, Salz, Pfef­fer und Safran rein.

.

Zubere­itung:

Gar­ne­len in Öl anbraten (ich hatte tifegekühlte), dann kleingeschnit­tene Zwiebel dazu, dann Cous­cous dazu, kurz anbraten und mit Gemüse­brühe ablöschen. Dann noch kurz weit­erkochen oder ein­fach warten, bis sich der Cous­cous voll­saugt (er sollte nicht mehr hart sein).

Etwas abkühlen lassen und entk­ernte Tomaten und Gurken dazu tun. Würzen und fer­tig ist der Salat!

Dazu schmeckt Yoghurt sehr gut!



You Might Also Like

Steinsuppe

knorr

Kennt ihr dieses Märchen, wo eine Suppe aus einem Stein gekocht wird? Jaja, das geht! Man muss nur etwas dazu­tun, eine Kartof­fel, eine Möhre… Aber sonst braucht man nur den Stein und Wasser ;-)

Fast so ist es auch bei mir. Ihr könnt den Stein aber auch aus­lassen :-)

.

Zutaten:

1 Pack­ung Sup­pengemüse

Kartof­feln (ich habe 5 genom­men — schon fast zuviel)/Brokkoli/Blumenkohl oder alles, was man will :-)

tiefge­frorene Erb­sen (ne Hand­voll)

1 Pack­ung Zwiebel­suppe

würzen nach Bedarf (Salz, Pfef­fer, Sojasauce etc.)

etwas Raps- oder Son­nen­blu­menöll

Nudeln/Pfannkuchen/Grießnockerl/sonstige Sup­penein­la­gen

.

Zubere­itung:

Gemüse putzen und schnei­den, und ab ins Wasser damit! Etwas später die Zwiebel­suppe aus der Tüte, danach die Nudeln und ganz am Schluss das Grün und den Lauch (braucht am Kürzesten zum Kochen).

Am Ende tu ich noch etwas Öl dazu (für den Geschmack)! Man kön­nte auch noch beim Servieren Parme­san darüber reiben.

EINFACH, SCHNELL, LECKER!!!


You Might Also Like

Man soll sich selbst sein

… dieser hals­brecherische Satz stammt von der blonden und kün­stlich koket­tieren­den Frau, die auf schwindel­er­re­gen­den High-Heels schnurstracks laufen und auf Knopf­druck lachen kann. Anscheinend ist deutsche Sprache wirk­lich manch­mal schwere Sprache…

Ja, ich gebe es zu, ich ver­folge GNTM. Tut mir leid, es inter­essiert mich ein­fach! Ich habe nicht mal einen Fernse­her, aber, Pro7 sei dank, kann man sich die Fol­gen ja auch online anse­hen.

Und ja, die Juri finde ich schreck­lich, aber das finde ich nicht erst dieses Jahr, ehrlich gesagt. Das ist ein­fach ein ganz komis­cher Schlag Leute, diese kari­er­regeilen, arro­gan­ten, kün­stlichen Zicken. Ja, es gibt auch männliche Zicken!

Auch die Mädels sind manch­mal komisch, und auch nicht immer so helle… Die stellen fest, dass ihnen etwas nicht gefällt — näm­lich, dass eine von ihnen ständig rumerzählt, dass ihr Vater ein Haus auf Mal­lorca hat (oder so ähn­lich). Aber sie kom­men ewig nicht drauf, dass das, was sie sagt, gar nicht das Prob­lem ist. Son­dern ein­fach, dass die besagte Frau arro­gant und über­he­blich ist. Wenn sie es näm­lich nicht wäre, dann glaube ich kaum, dass sich die Mädels durch solche Äußerun­gen gestört gefühlt hät­ten. Es geht auch immer um die Art, wie jemand was sagt, nicht so sehr um den Inhalt einer Aus­sage.

Aber es war schon witzig, zu sehen, dass die Kri­tik­erin­nen ein­fach nicht drauf kom­men, WAS sie eigentlich kri­tisieren :-)

Und die eine zuerst: “Ich will auch ein Haus auf Mal­lorca!” Und 2 Sekun­den später, auf den Vor­wurf, dass die Miß­gunst vielle­icht von Neid genährt wird: “Nein, ich bin nicht nei­disch” :-)

Aber es gibt auch gute Nachrichten. Ich habe einen Liebling! Sie ist zauber­haft, hüb­sch UND nett! Ja, das gibt es auch bei GNTM

.

Ich habe mich echt gefreut, als auch die Kimmora Lee Sim­mons immer gesagt hat “I love her!” :-)

Was sie für mich auch noch sym­pa­tisch macht, ist, dass sie “nur” 1.70 groß ist — also nur 6 cm größer als ich :-) Lei­der ist es für sie mit dieser Größe im Model-Business nicht ein­fach…

.

Habt ihr auch einen Favoriten?



You Might Also Like