Eulen-Dasein & Gewinnspiel mit Bedding House

Fünf Stunden Schlaf reichen aus? Das sagen Leute, die vor lauter Schlafmangel nicht klar denken können ;) 

Diesen Spruch hatte ich mal irgendwo gelesen und musste herzhaft lachen. Ja, wenn ich fünf Stunden am Tag schlafen würde, würde ich ziemlich schnell eingehen, wie eine Pflanze ohne Wasser. Ich würde austrocknen, verwelken und einfach nur noch schlecht drauf sein. Nein. Das ist definitiv nicht meins.

Am meisten mag ich ja Leute, die versuchen, mich zu überzeugen, dass wenig Schlaf für mich perfekt ist. Und dass ja zuviel Schlaf genauso schädlich sein kann, wie zuwenig.  Der Punkt ist: jeder von uns hat von Haus aus ein gutes Körpergefühl und weiß intuitiv, was für ihn das Beste ist (übrigens auch, was Ernährung anbelangt!) - das Problem ist nur, dass viele es verlernen, diese innere Stimme wahrzunehmen oder aber sie einfach missachten. 

Wer kennt das nicht: "Ich surfe/lese/schau fern nur noch 15 Minuten, dann schlafe ich" - und bleibt dann noch eine Stunde wach? Obwohl man genau spürt, dass man jetzt lieber schlafen sollte? Oder aber zu lange schläft, obwohl man spürt, dass es einen nur noch müder machen wird?

Ich für meinen Teil habe schon immer gewusst, dass ich eine Eule bin - spät ins Bett, aber dafür lange schlafen ist mein Ding. Als ich anfing, zu studieren, habe ich meine Kurse so ausgesucht, dass sie nicht vor 10 angefangen haben. Ich hatte nur eine einzige Vorlesung, die Dienstags um 8 war (ich weiß es noch so genau, weil das ein höchst traumatisches Erlebnis war ;)) - und die besuchte ich genau ZWEI Mal. In allen anderen Vorlesungen habe ich kaum gefehlt.

Auch bei meinen Aushilfsjobs während meiner Studienzeit bevorzugte ich die Spätschichten - ein einziges Mal musste ich um 6 Uhr anfangen - und zwar in der Bäckerei, in der ich damals als Verkäuferin arbeitete - und das auch noch an einem Faschingsdienstag, in ein Faschingskostüm verkleidet. Es war die Hölle!!

Allerdings hat es längere Zeit gebraucht, bis ich es gelernt habe, zu meinem Eulen-Dasein zu stehen. 

Am meisten hasste ich es, wenn ich beispielsweise um 11 Uhr einen Anruf bekam und dadurch geweckt wurde - vor dem Rangehen räusperte ich mich schnell, um meine Stimme nicht verschlafen wirken zu lassen und als mich der Anrufer (trotzdem) entschuldigend fragte: "Habe ich Sie geweckt?" - ich meinte "Nein nein, ähm, nein".

Da fühlte ich mich wie ein Versager, wie jemand, der faul vor sich hin schnarcht, während andere Leute schon lange putzmunter durch die Gegend rollen und wichtige Sachen erledigen. Dass ich bis um 3 Uhr noch gearbeitet habe - erschien mir in solchen Momenten zweitrangig. Aber ich sage euch eins: selbst wenn ich nicht so spät gearbeitet, sondern gefeiert hätte (was ich auch oft genug tat!) - geht es keinen was an, wie lange ich schlafe und wann ich ins Bett gehe und aus welchem Grund.

Solange ich mein Leben meistere und meine Mitmenschen gut behandle - kann ich schlafen, so lange ich will und werde mich nie mehr dafür rechtfertigen oder entschuldigen!

Und das beste:

Die schöne hochwertige Bettwäsche von Bedding House (Farbe: leichtes rose-nude, Maße: 135x200, Baumwolle) darf ich heute dreimal an euch verlosen!

Folgt mir auf Bloglovin und hinterlasst einen Kommentar hier unter diesem Post bis zum nächsten Sonntag (7. Mai) - viel Glück!

 

 Nude Bettwäsche: Bedding House*

Silberschmuck: Grethe Winter*

Body: Marie Jo*

Kimono: PrimaDonna*

_______

*gifts or samples

You Might Also Like

25 Comments

  • Reply
    Marina
    1. Mai 2016 at 10:53

    Das kenne ich doch alles nur zu gut :-) laut lachen musste ich bei Deinem Job in der Bäckerei:-D ich habe auch immer abends/nachts gearbeitet, NIE morgens… Und sich in ein frisch bezogenes Bett zu legen, ist ein königliches Gefühl ! LG Marina

  • Reply
    Alina
    1. Mai 2016 at 13:33

    Wäre wirklich ein Traum das zu gewinnen! (Wortspiel beabsichtigt :-P

    xxx
    Alina

  • Reply
    Anja S.
    1. Mai 2016 at 13:55

    Hallo Esra,
    die Bettwäsche ist ein Traum und genau die richtige für das neue Boxspringbett meiner Tochter. Ich folge gerne auf Bloglovin als Anja Schloßmacher (Castlemaker).
    Liebe Grüße
    Anja

  • Reply
    petra mitt
    1. Mai 2016 at 15:22

    wow, die Farbe ist ja traumhaft! versuche sehr gerne mein Glück! danke für due Verlosung

  • Reply
    Vanessa
    1. Mai 2016 at 15:42

    Haha, ich musste gerade so in mich hineinschmunzeln. Ich hatte mich im Februar für eine Stelle beworben und irgendwie hatte ich an dem Abend, als ich die Bewerbung abgeschickt hatte, schon so die Vermutung, dass ich (wenn ich für die Agentur interessant wäre) bestimmt schon am nächsten Morgen angerufen werden würde. Also habe ich mir extra den Wecker auf 8 Uhr gestellt (eine Zeit, zu der ja trotzdem schon einige auch bereits im Büro sitzen), habe dann aber trotzdem Stunden lang gesnoozt. Um 10:30 bekam ich einen Anruf – wie erwartet von der Agentur, bei der ich mich beworben hatte. Es war mir so peinlich. Natürlich wurde ich nicht gefragt, ob ich noch geschlafen hätte, aber ich war mir sehr sehr sicher, dass man es an meiner Stimme hören konnte. Und jedes Mal wenn mir das passiert, frage ich mich immer, warum mir das eigentlich so unangenehm ist, immerhin ist das doch meine Sache wann ich (nicht) schlafe.

    Das Ende der Geschichte war, dass ich zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wurde, in die engere Auswahl kam und letztendlich den Job bekommen habe. ;-) Nun muss ich drei mal die Woche um 9 Uhr im Büro und einmal um 8 Uhr (der blanke Horror) auf der Uni und ich kämpfe jeden Abend damit, meine Gewohnheiten zu durchbrechen und früher ins Bett zu gehen, was mir nur selten gelingt. Aber ich merke: Auch ich bin wie eine Pflanze, die viel Schlaf benötigt, damit sie nicht verwelkt. Ich wäre ja eigentlich so gerne ein Early Bird, da ich auch das Gefühl habe, dass die Morgen so frisch sind und so nützlich sein könnten, aber es will mir einfach nicht gelingen die Nachteule in mir abzulegen :-) Bin gespannt, wie es weitergehen wird mit meinen Schlafgewohnheiten, fest steht jedoch: Ich liebe Schlafen und jeder der mir einreden möchte, dass 5 Stunden ausreichend wären, der hat einen Vogel! :-)

    Alles Liebe,
    Vanessa

    • Reply
      Esra Blog
      1. Mai 2016 at 15:49

      Liebe Vanessa, haha, coole Story :D Und viel Erfolg! Ich glaub, wenn Eulen älter werden, wachen auch die etwas früher auf – schauen wir mal :D
      lg

  • Reply
    Helena
    1. Mai 2016 at 16:22

    Ich brauche auch unbeding meine acht Stunden am Tag… sonst bin ich nicht mal eine Person ; )
    Super Verlosung! Ich versuche’s auf jeden Fall (vor kurzem nach München umgezogen und brauche wirklich alles für die neue Wohnung ; )
    Die Fotos sind übrigens sooooo schön ; )
    Bei mir gibt es neuer Post : )
    LaMelenaDeLeón

  • Reply
    Lisa
    1. Mai 2016 at 20:00

    Die Bettwäsche ist einfach ein Traum, da versuche ich auf jeden Fall mal mein Glück! Ich folge dir via Bloglovin als Marillenknödel ;) LG Lisa

  • Reply
    Juliane
    1. Mai 2016 at 21:23

    ich bin auch eher ne eule..aber ich muss trotzdem schon um 10 spätestens 11 und allerspätestens 12 ins bett und um 5e muss ich wieder aufstehen.. mach aber meistens ne halbe stunde ein schläfchen ina sbahn :D

    der bademantel sieht ja traumhaft aus *-*

    gern versuche ich mein glück :)

    folge dir bereits bei bloglovin:https://www.bloglovin.com/people/julchen111-10870509

    lg jule

  • Reply
    Tine
    2. Mai 2016 at 01:39

    Oh die ist ja echt schick – wobei mir die Bettwäsche gerade auch in Kombination mit den schwarz-weiß gestreiften Kissen gefällt. Folge via Bloglovin als Mamischnack

  • Reply
    Stefanie
    2. Mai 2016 at 06:49

    Toller Artikel💗
    Vor allem für mich als Lerche schön zu lesen, wie es einer Eule so geht☺️

    Alles Liebe und herzlichste Grüße
    Stefanie

  • Reply
    Nissi Mendes
    2. Mai 2016 at 08:13

    Was für ein cooler Artikel!! Und schöne Bettwäsche übrigens ;-)
    Ich brauche meine 7-8h Schlaf. Immer. Jeden Tag. Andernfalls ist das gar nicht gut für mein Umfeld. :-))

    ♥ Nissi
    http://www.nissimendes.ch
    Instagram // Bloglovin

  • Reply
    Mai
    2. Mai 2016 at 08:30

    Wie gerne wäre ich ein Earlybird! Die Menschen, die früh aufstehen können und um 22 Uhr schlafen gehen beneide ich – zu oft versucht und meistens gescheitert. Aber ich gebe nicht auf! Ich will und möchte nicht eine Eule sein :D
    Liebe Grüße,
    Mai von Monpipit.d

    xox

  • Reply
    Swenja
    2. Mai 2016 at 08:54

    Hallo,
    Ich bin abends auch immer recht lange wach und schlafe daher gerne mal was länger. Allerdings habe ich auch kein Problem damit mal früh aufzustehen, solange ich genug Schlaf bekommen habe. :-)
    Beim Gewinnspiel möchte ich nicht mitmachen. Allen anderen aber viel Glück.
    Liebe Grüße
    Swenja

  • Reply
    Sophie
    2. Mai 2016 at 10:36

    Hahaha oh ja du bist eine vollblut Langschläferin! Ich kann zwar auch nicht gut um 8 Uhr schon in der Uni sitzen, aber um 8 klingelt jedentag mein Wecker damit ich um 9 Uhr dann endich aufstehen kann. Ich brauche immer eine lange Aufwachphase, damit ich gut in den Tag starten kann!

    Liebste Grüße,
    Sophie || http://basicapparel.de

  • Reply
    andi
    2. Mai 2016 at 21:52

    super schönes gewinnspiel! folge dir :https://www.bloglovin.com/people/andiandi84-11338955

  • Reply
    Ines
    3. Mai 2016 at 19:32

    Also ich bin zwar kein totaler Langschläfer, aber auch definitiv kein Frühaufsteher. Am besten fühle ich mich eigentlich mit ca 8h Schlaf und wenn ich so zwischen 8 und halb 9 aufstehe ;) Kommt aber auch immer drauf an, welche Jahreszeit gerade ist. Im Winter fällts glaub ich jedem nochmal enorm viel schwerer :s
    Ich hoffe ja, dass ich nach der Uni auch mal einen Job bekomm, bei dem ich nicht um 7 auf der Matte stehen muss :D
    Auf Bloglovin heiße ich übrigens inessa212
    Liebe Grüße
    Ines

  • Reply
    Amina
    5. Mai 2016 at 00:56

    Ich dachte früher auch so, spät ins Bett und spät aufstehen. Mittlerweile denke ich mir: Ich gehe zeitig ins Bett, schlafe 8 Stunden und hab dann viel mehr vom Tag, in dem ich produktiv sein kann! :)
    Komme gerade nach einer 12 Stunden Schicht Heim und würde mich echt freuen, das nächste Mal in so eine schöne Bettwäsche fallen zu können ;)

    Ganz liebe Grüße,
    Amina

  • Reply
    Doro von chic dich
    5. Mai 2016 at 11:16

    Ach ich verstehe das zu gut! Bin auch eine Eule und so sehr ich auch versuche das zu ändern, es klappt nicht 😃! Am effektivsten arbeite ich einfach in der Nacht! Über die wunderschöne Bettwäsche für mein neues Zuhause würde ich mich sehr freuen und meine Katze Kiwi auch ❤️

  • Reply
    Sinni
    5. Mai 2016 at 16:16

    Huhu,

    ich hüpfe sehr gern in den Lostopf :)

    Folge dir via Bloglovin als Sandra Leve.

    Liebe Grüße Sinni

  • Reply
    Fräulein Bird
    6. Mai 2016 at 00:14

    wow, einfach nur herrlich schön :)
    ich folge dir auf Bloglovin als Alicja (oder als bachleda; ich weiß immer noch nicht so recht, als was ich angezeigt werde :o)

    Liebst,
    Alicja

  • Reply
    Elisabeth W
    6. Mai 2016 at 12:19

    Ich versuche sehr gerne mal mein Glück :)
    Ich folge dir via bloglovin als lisa761

  • Reply
    Steffi
    6. Mai 2016 at 23:24

    Hallo :-)

    Danke für das schöne Gewinnspiel. Die Bettwäsche wäre wirklich ein Traum.
    Ich folge bei Bloglovin als Orangenmädchen.

    Liebe Grüße
    Steffi

  • Reply
    Amina
    11. Mai 2016 at 12:45

    Juhu, ich habe gewonnen! Ich habe noch nie etwas gewonnen :D Ich freu mich.

    xx
    Amina

    amina-williams.blogspot.de

    • Reply
      Esra Blog
      11. Mai 2016 at 17:46

      Liebe Amina, ich freue mich auch :)
      lg

    Leave a Reply