Haul & Tipps für breite Hüften

Hallo ihr liieben :-)

Heute präsentiere ich euch mein HAUL (jetzt benutze ich auch mal das tolle Wort ;-))

Und zwar: ich bin sehr zufrieden! Ich habe ganze 2 Shorts und eine Hose ergattert!

Ihr müsst wissen, dass meine Hosen-Suche noch schwieriger von statten geht, als eure ;-) WEIL ich eine Sanduhr-Figur habe. Und bis jetzt dachte ich, dass ich aufgrund meiner breiten Hüften keine Shorts tragen darf, weil das nicht gut aussieht. ICH HAB NIE NIE NIE Shorts getragen!!

Tja, bei Shorts müsst ihr Folgendes beachten, dann klappts auch mit Sanduhren:

  • Frau wähle eine LOCKER sitzende Shorts, das kaschiert breite Hüften
  • fester Stoff ist von Vorteil (unter fließenden, dünnen Stoffen sieht man jedes Polsterchen)
  • aufgesetze Taschen kaschieren und lenken den Blick ab!
  • Am besten hat die Shorts eine etwas ausgestellte Form, das schaut vorteilhaft aus

Und ich hatte Glück, dass meine beiden neuen Sweeties all diese Eigenschaften vereinen! Und dank der Mango-Aktion gabs auch noch Prozente *Juhuu*

 

Diese hier ist sooo süüüß!!! Da sind kleine Sternchen drauf <3

Und die hier ist ziemlich dick, also eher für den Herbst – daher die Strumpfhose dazu.

Und ich mag den 60ger-Look total! (oder ist es 70ger??)

.

Ebenso sagt man, dass farbige Hosen auftragen… Haha, das ist mir jetzt mal EGAL :-D

 

.

Die hier ist von Zara. Die Leo-Bluse auch (ich liiiebe Leo!!)

 

.

Ähem ähem, das Armband ist auch neu, und zwar von H&M.

 

Hach, ich bin glücklich :-D

 

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply
    anna
    6. Juni 2011 at 21:42

    junge dame,wo sind denn deine hüften bitte breit?
    du hast doch eine ganz tolle figur!!!
    also wirklich ;)
    aber sehr schöne sachen hast du da gefunden!!

    • Reply
      Esra
      6. Juni 2011 at 22:20

      @ anna: danke!! Aber das ist doch das coole an der Sache, die breiten Hüften sind KASCHIERT :-D Aber sie sind da, glaub mir :-) xD

      LG
      Esra

  • Reply
    anna
    7. Juni 2011 at 08:23

    haha,ich glaubs zwar immer noch nicht ganz,aber zumindest hast du dann sehr gute arbeit geleistet! ;)
    und die bildchen auf den beinen meiner freundin sind tattoos,gehören also nicht zur strumpfhose,
    danke für den lieben kommentar :)
    liebsten gruß!

  • Reply
    Sherry
    7. Juni 2011 at 08:34

    Also, Dir ist schon klar, dass eine Sanduhrfigur mit Tallie und Hüften eine normale, weibliche Figur ohne Anorexia nervosa ist, oder? Und dass Du von Glück reden kannst, dass da Deine Proportionen völlig stimmig sind und Du nicht oben dick und unten dünn oder oben zu dünn und unten breit bist? Tststs.

    Mir gefällt die zweite Hose sehr, sie sieht frech aus und jugendlich-sexy. Das letzte Bild hat ja etwas total fashion-art mäßiges. Einfach nur sehr gut getroffen. Wie die Haare da so runterhängen… Hach!

  • Reply
    Kathi
    7. Juni 2011 at 08:58

    Liebe Esra,
    deine angeblich „breiten“ Hüften :) sind wirklich toll kaschiert mit den Hosen. Die erste finde ich besonders süß, ist was Besonderes.
    Also schön ausführen und nicht über „Pölsterchen“ nachdenken (die man bei dir erstmal suchen muss) :)

    LG
    Kathi

    PS: Wegen deiner schwindenden Leser: Ich lese deinen Blog seit einiger Zeit täglich, aber ich bin nirgends registriert und verfolge ihn nicht, sondern komme einfach vorbei :) Es gibt bestimmt viele wie mich!

  • Reply
    ChristinaKey
    7. Juni 2011 at 12:24

    Das ist ein wirklich guter Post! Ich mag die erste Shorts besonders. Sieht zuckersüß aus mit den Pünktchen!
    ..ja das ist 1 Hemdchen, halt nur mit 4 versch. ‚Aufdrucken‘ via photoscape hihi. x) Vielen Dank für’s Kommi. <3
    XX

  • Reply
    Alini
    7. Juni 2011 at 18:07

    ich will die blaue mit den sternchen :-(

  • Reply
    rai
    8. Juni 2011 at 07:57

    Ach, da kommens wieder an mit ihren Kommentaren sobald mal jemand die Wahrheit sagt… ich hab auch eine Sanduhrfigur und ich weiß was du meinst. Mein einziges Paar Shorts ist mir eigentlich zwei Nummern zu groß, aber ich schnall sie mir mit nem Gürtel fest weil sie in meiner Größe an mir einfach furchtbar aussehen würden.
    Das hat nix mit „zu dick“ zu tun, das sind einfach „gebärfreudige“ Hüften mit den dazugehörigen Oberschenkeln. Das ist heutzutage einfach eine Form, die nicht mehr „in“ ist, da ist es schon manchmal schwierig, was zu finden.

    Die erste Shorts find ich klasse, und die pinkfarbene Hose *_*

    • Reply
      Esra
      8. Juni 2011 at 08:49

      @ Rai: yeah!! Du sagst es :-) Genau, die neuen Shorts von mir sind auch alle viel zu breit in der Taille, aber ich hab sie gestern bei meiner Schneiderin zum Ändern abgegeben. Danke für deinen Kommentar!

      @ Peelia: genau! Das mit den Maxi-Röcken finde ich auch. Ich glaube, damit eine breithüftige Frau so ein Rock gut aussieht, muss es eine leichte A-Form haben. Gerade geschnittene Maxiröcke schauen an mir aus, als würden sie nach unten zulaufen, und das betont natürlich nur die breiteste Stelle ;-)
      Wegen H&M: ja, die wissen schon, wo die uns Frauen verführen können :-) Hab auch so einen Katalog bekommen, aber bis jetzt bin ich noch standhaft :-)

      @ alle: danke für euren lieben Kommentare!

  • Reply
    peelia
    8. Juni 2011 at 08:41

    Achja, der kritische Blick der Frauen.. mir gefallen alle neuen Teile an dir und ich bin ein bisschen neidisch, weil dein Bauch so flach ist ;D Und sonst hast du eine wunderbar weibliche Figur, aber ich weiß, was du meinst: manche Klamotten stehen nun mal eher dem schmalhüftigen Typen von Frau. Dazu zähle ich unter anderem lange Röcke.. was nicht heißt, dass eine Frau mit runderen Hüften diese nicht tragen kann, aber zumindest fällt der dann anders als bei der schalhüftigen Frau. Blablabla- lange Rede, kurzer Sinn: du machst das schon ganz gut, dass du den besten Schnitt für deine Figur suchst (und findest)! :)

    Achja: ich habe einen H&M-Katalog bekommen, in dem ALLES reduziert ist, was für eine Frechheit.. da gehe ich extra nicht in die Läden und sie schicken mir die Salesprodukte noch hinterher. Seufz.

  • Reply
    peelia
    8. Juni 2011 at 08:41

    Oh oh: schMalhüftige Frauen, meinte ich natüüürlich. :)

  • Reply
    Julia
    8. Juni 2011 at 09:17

    Ich finde deine neuen Sachen auch wunderschön und das, was du mit deinen breiten Hüften meinst und wohl so gut kaschierst ;), das kenne ich auch, bei mir es aber noch viel schlimmer! Bei mir sammelt sich alles ums Becken, Hintern, Oberschenkel… Dafür ist alles, was darunter und darüber liegt wieder verhältnismäßig dünn. Aber damit werd ich mich wohl abfinden müssen. Wir können halt vielleicht nicht alles tragen, aber sind ja nicht so, dass wir nur wenig tragen könnten, nicht? :)

    Der Urlaub in England findet sogar mehrmals pro Jahr statt, mein Freund hat dort Familie :) Das ist von Vorteil ^^ Fährst du dieses Jahr auch auf Urlaub?

    Lg
    Julia

  • Leave a Reply