mbfwb #3: three looks

mbfwb-outfits

Die Fashion Week dreht sich eigentlich um neue Kollektionen der Designer - setzt die ganze bloggende Meute aber nervigerweise unter Druck, gut und besonders gut auszusehen. Auch ich verfiel dem Drang der Eitelkeit und versuchte, meine Outfits zu planen, bin aber kläglich gescheitert, nachdem meine Wohnung aussah wie Zara während des Sales - überall Kleiderhaufen und Schuhberge. Der einzige Ausweg aus dieser Misere war, aufzugeben und einfach alles, was man mag und worin man sich wohlfühlt, in der Koffer zu schmeißen und zu hoffen, dass es schon irgendwie zusammenpassen wird aber auch, dass der Koffer zugeht! So habe ich es gehandhabt, um in Berlin festzustellen, dass sich aus den mitreisenden Klamotten für die vier Tage genau drei Outfits zusammenstellen lassen - ohne Wiederholungen, wohlgemerkt. Denn dank einer Macke von mir, nie dasselbe Kleidungsstück zwei Tage hintereinander zu tragen, kamen Wiederholungen nicht in Frage. Fail! Also musste die Macke verdrängt werden, da ich nunmal bei diesen Temperaturen nicht nackt gehen konnte. Deswegen seht ihr hier nur drei Outfits, die Wiederholung lassen wir aus.

Das erste Outfit gefällt mir sehr gut - die Kombi aus meinem geliebten Mantel und meiner nicht minder geliebten Nadelstreifen ist aber zugegebenermaßen nicht wirklich warm, sondern eher was für den Herbst.

Das zweite Outfit gefällt mir auch, ist aber, was die Wärme angeht, oben hui, unten pfui. Ich stehe ja total auf zerrissene Jeans, und das hier ist ein besonders cooles Exemplar (vor allem, weil es bei meinen 164 cm echt schwierig ist, Jeans zu finden, an denen die Risse sich genau an den Knien befinden. Bei mir hängen die Risse meist unter den Knien ^^), aber die Bein-Ventilation wäre wohl im Sommer angenehmer, hehe.

Und das dritte Outift war ein Kompromiss. Es war warm - aber richtig styish finde ich es nicht. Ihr??

___

Und hier geht es zu den anderen Posts über die Berlin Fashion Week Januar 2016:

Bericht - Shows
Bericht - Events

 

LOOK 1

GET THE LOOK

 

___

photos: Vickie <3

LOOK 2

Kommentar von P.: "Bist du hingefallen?"- Ich: "Häää?? Nein, warum?" - P.: "Na, da sind Löcher an den Knien, hihi".

Typisch Männer :D Ich kenne eine Geschichte, wo sich einer eine sauteure Designerjeans, die wunderschön "kaputt" war, zugelegt hat, mit ganz durchdachten Löchern, wenn man das so sagen darf. Dann fand seine Oma diese Jeans und - Trommelwirbel - hat sie tatsächlich geflickt. Stellt euch vor, wie grün und blau sich der stolze Jeansbesitzer geärgert hat! Arme Oma, sie hat es doch nur gut gemeint. Wie soll es die Kriegsgeneration auch verstehen, dass wir absichtlich kaputtgemachte Kleidung tragen?

Ok, zurück zum Thema - die Jacke sah ich vor dem Fashionweek-Zelt ganze zweimal. Grr. So ist es bei Zara-Sachen, nix mit Individualität! Ich hätte ja viel lieber das Orignal von Acne, aber ob ich sie mir noch in diesem Leben leisten können werde, ist sehr, sehr fraglich :D

 

GET THE LOOK:

jacket: Zara (sold out, similar or this one)

blouse: Zara (old, similar here)

jeans: H&M (sold out, similar)

bag: Furla (other nice color here)

boots: Zara (similar)

___

photos: Patrick <3

 

LOOK 3

Dieses Outfit hier war das Resultat des saukalten Wetters und meines weiter oben erwähnten komischen Pack-Verhaltens - ich habe tatsächlich zu wenig mitgenommen!! Also habe ich mir im Vorbeigehen bei Bershka ein Strickkleid für 10 Euro im Sale gekauft (Hauptsache, warm!!) und zog meinen schwarzen Rollkragenpulli drunter und meine Kunstpelz-Jacke drüber, und trotzdem habe ich gebibbert.

Besonders fashionable finde ich den Look echt nicht, aber irgendwie war mir das am letzten Fahsionweek-Tag schon egal. Lag wohl daran, dass der für Trends verantwortliche Gehirnteil  abgefroren war...

 

GET THE LOOK:

fake fur coat: Zara (sold out, similar)

knit dress: Bershka (sold out, similar)

bag: Furla (other nice color here)

boots: Limelight (similar)

___

photos: Andy

 

You Might Also Like

21 Comments

  • Reply
    Vickie
    29. Januar 2016 at 01:14

    Hää?? Also ich mag alle Outfits, aber gerade das Strickkleid finde ich voll cool!
    Wenn du es nicht magst, kannst du es ja mir geben :D

    Hübsches Layout, übrigens ;D .-* <3

    • Reply
      Esra Blog
      29. Januar 2016 at 02:12

      Liebe Vickie, hahaha, ja das ist mein innovatives Layout ;)) :P Das Kleid kannst du haben , haha, wird dir aber wohl zu groß sein :P
      lg
      Esra

      • Reply
        Vickie
        31. Januar 2016 at 09:34

        Das testen wir, wenn ich in München bin! ;P <3

  • Reply
    Featheranddress
    29. Januar 2016 at 13:11

    Drei sehr schöne Looks. LG

    http://featheranddress.com

    • Reply
      Esra Blog
      29. Januar 2016 at 20:32

      Liebe Diana, ich danke dir!
      lg

  • Reply
    Daniela
    29. Januar 2016 at 14:01

    Richtig coole Looks. Die silbernen Slippet gefallen mir am Besten <3

    Liebste Grüße
    Daniela von http://www.babbleventure.com

    • Reply
      Esra Blog
      29. Januar 2016 at 20:31

      Liebe Daniela, vielen Dank! Ich liebe diese Schuhe auch abgöttisch, vor allem passen die zu allem :D
      lg

  • Reply
    Michaela
    29. Januar 2016 at 22:47

    Wunderschöne Looks <3
    Su hast einen zauberhaften Stil!

    Liebe Grüsse
    Michaela

    • Reply
      Esra Blog
      29. Januar 2016 at 22:48

      Liebe Michaela, herzlichen Dank für das liebe Kompliment! :)
      lg

  • Reply
    Andrea
    30. Januar 2016 at 00:19

    Oh die Fotos sind ja schön geworden, das freut mich dass du sie verwendet hast! Tolle Looks!

    • Reply
      Esra Blog
      30. Januar 2016 at 00:39

      Liebe Andy, danke schön und danke auch fürs Shooten in der Kälte :DD
      lg

  • Reply
    Rosine
    30. Januar 2016 at 11:28

    Der erste Look gefällt mir am besten – super Farbkombo! Und Nadelstreifen sind immer toll, vor allem zusammen mit der Brosche.

  • Reply
    Sophie van Daniels
    31. Januar 2016 at 12:12

    Ich finde das 3. Outfit gar nicht unfashionable! Ich liebe Strickkleider ja sehr und mag auch den Rest des Outfits wirklich gerne! Trotzdem ist und bleibt das 1. Outfit mein Favorite :)

    Liebste Grüße,
    Sophie
    http://basicapparel.de

    • Reply
      Esra Blog
      31. Januar 2016 at 14:02

      Liebe Sophie, danke dir! Du weißt ja, man hat so seine Vorstellungen, haha :D
      lg

  • Reply
    Modepuppen
    31. Januar 2016 at 15:39

    Tolle Looks. Der graue Strickpulli gefällt mir am besten ;-)

    LG Diana

    http://www.modepuppen.co

  • Reply
    Kim
    31. Januar 2016 at 16:53

    Oh wow suuuper tolle Looks -wie immer eigentlich. ich finde deine Haare machen sich auch wieder sehr schön. Ebenso wie das mega Layout :) <3

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    • Reply
      Esra Blog
      31. Januar 2016 at 16:59

      Liebe Kim, danke sehr, total lieb von dir! Gerade über das Kompliment mit dem Layout freut man sich als Bloggerin ja besonders :D <3
      lg

  • Reply
    Alexandra
    31. Januar 2016 at 18:41

    Ich finde den zweiten Look besonders toll. Die silbernen Schuhe sind so cool.

    Liebe Grüße
    Alexandra

    • Reply
      Esra Blog
      31. Januar 2016 at 19:22

      Liebe Alexandra, vielen Dank!! Ich liebe diese Schuhe auch voll und mir graust es schon vor dem Tag, wenn die kaputtgehen ^^
      lg

  • Reply
    Birte
    31. Januar 2016 at 20:35

    Liebe Esra,

    Wer modisch sein will, muss frieren – ja das war wohl das motto der Fashionweek :-O Du hast jedenfalls super coole Looks kreieert und ich hoffe du konntest danach ohne Schnupfen wieder heim kehren. Seit ich meinen Sohn habe, achte ich irgendwie mehr drauf, mich den Temperaturen angemessener zu kleiden, dann sind die Schuhe eben nicht 100% fashion, aber ne Stunde in Loafers im Schnee herum zu hüpfen, ne das geht nicht :D

    Und du hast ja noch einen guten Kompromiss für deine Outfits gefunden, dass es wenigstens etwas wärmer ist! Das letzte find ich übrigens auch toll, und das obwohl du es spontan gestylt hast! ;)

    Alles Liebe,
    Birte
    http://show-me-your-closet.de/

    • Reply
      Esra Blog
      31. Januar 2016 at 20:38

      Liebe Birte, vielen Dank!! Ich bin sogar echt nicht krank geworden! Wundert mich selbst :D Und klar, mit Kind ist es bestimmt nochmal anders :)
      Danke für die lieben Worte :)
      lg

    Leave a Reply