#mbfwb favorits 1: Tomcsanyi <3

Große Liebe

In diesem Beitrag hier seht ihr eins meiner persönlichen Highlights der diesmaligen Fashion Week - das erstmals in Kooperation mit der ungarischen Botschaft präsentierte Label Dori Tomcsanyi aus Budapest, zu der ich Gott sei Dank eine Akkreditierung bekommen hatte.

So eine enorme Dichte an tragbaren Teilen, die trotzdem frish, jung und trendorientiert sind, habe ich bei keiner Show, die ich sehen durfte, festgestellt. Ein Lieblingsoutfit jagte das nächste - allesamt clean und modern, aber gleichzeitig retro inspiriert und mit süßen und liebevollen Details angereichert - kleine Stickereien, abgesetzte Nähte und vor allem die gestylten Kombinationen sorgten permanent für Herzchenaugen meinerseits. Große, große Liebe! Auf so ein Outfit würde ich sogar sparen - und jeder, der mich kennt, weiß, dass Sparen absolut nicht zu meinen Stärken gehört ;) Allerdings sind die Sachen sogar relativ erschwinglich - die Preise bewegen sich zwischen 80 und 350 Euro. 

Soll man als Blogger objektiv sein?

Ich finde es nicht so einfach, bei den vielen dicht aufeinanderfolgenden Shows objektiv zu bleiben - oder ist es gar nicht nötig? 

Denn direkt vor Tomscanyi sah ich die Show von Eva Lutz an - und fand sie für den Laufsteg nicht angemessen. Keinerlei Innovation oder Ideenreichtum, fast nur tausend-Mal-gesehen-Teile, die zwar bestimmt sehr gut für den Abverkauf sind, aber die für einen Showroom geeigneter wären, als für den Laufsteg.

Man könnte (zurecht?) sagen, dass die Kollektion von Tomscanyi ja gar nicht mit Eva Lutz vergleichbar ist, aber ich sah die beiden nun mal direkt nacheinander und hatte bildlich gesprochen das Gefühl, als wäre ich aus einem stickigen Raum an die frische Luft gelangt. "Frisch" ist auch das erste Wort, was mir von allein in den Sinn kam, als ich im überhitzten Me Collectors Room mit wachsender Begeisterung die Kollektion sah.

Ebenso verliebt war ich in das Styling der Models - die stark toupierten und gewellten Haare und die süßen Glitzer-Sterne-Sticker im Gesicht - wie toll ist das bitte?

Ehrlich gesagt,

 

hat mich die Berliner Fashion Week diesmal nicht vom Hocker gerissen - was nicht an der Modewoche selber lag, die ja mittlerweile einige tolle Designer zeigt (vor allem im Berliner Modesalon), sondern daran, dass ich zu genau diesen Designern, die mich sehr interessiert hätten, keine Akkreditierung bekam.

 

Nach welchen Kriterien werden Blogger zu den Shows zugelassen?

 

Ich habe mittlerweile das starke Gefühl, dass wir "Micro"-Blogger und auch die Blogger auf dem mittleren Segment nicht nach bestimmten Kriterien wie beispielsweise Qualität der Beiträge, Interesse am jeweiligen Designer oder auch nicht nach Reichweite zu den Shows zugelassen werden, sondern dass ein Praktikant der Agentur einfach die Augen schließt und mit dem Finger die Liste der Interessierten Blogger entlangfährt, und der andere Praktikant sagt "Stopp!". Dann macht der erste Praktikant die Augen auf und verschickt eine Zusage an den Blogger, an den der Finger zeigte.

Klingt etwas übertrieben, aber so ist nunmal meine Erfahrung und mein Gefühl.

Ich bin natürlich dankbar, dass ich überhaupt dabei sein durfte und habe auch schöne und spannende Mode gesehen - aber ich gebe zu, dass mich die komplett unverständliche Vorgehensweise der Agenturen schon ärgert, zumal ich echtes Interesse an echter Mode habe.

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply
    Vickie
    19. Juli 2016 at 00:34

    Liebes,

    1. Nein! Ich finde, als Blogger sollte man SUBJEKTIV sein, schließlich bist du auf deinem Blog die Person, die ihre Meinung kundtut und Dinge, wie du sie siehst/empfindest vermittelt und damit im besten Fall zu Diskussion und Austausch anregst! Also immer schön her mit der eigenen Meinung! :) (gut ist natürlich immer, wenn man etwas begründen kann, aber man darf auch getrost einfach mal sagen „ich finde das toll!“)

    2. ich verstehe warum dir die Sachen so gut gefallen haben, irgendwie erkenne ich dich und deinen (aktuellen) Style in den Outfits ganz schön wieder :)

    und 3. aus Budapest kommen echt ne Menge aufregende und talentierte Designer, das ist mir bei den vorangegangenen FWs schon aufgefallen! Vielleicht sollten wir da mal unseren Bloggertrip hin machen!

    1000 Küsse aus Berlin
    <3

    • Reply
      Esra Blog
      19. Juli 2016 at 00:54

      Liebste Vickie, hihi, 5 Minuten nach der Veröffentlichung steht dein Kommentar hier – DANKE dafür <3
      Zu 2: jooo, das stimmt 😁😍 Wer weiß, vielleicht sichtet man mich demnächst in dem einen oder anderen Teil von Tomcsanyi, hehe :DD
      Zu 3: OH JAAAAA, bitte lass uns das machen!!!!! Das wäre ultra cool!!!
      lg

  • Reply
    viera
    19. Juli 2016 at 03:13

    Love the shoes and makeup looks great!

    http://www.purseushows.com

  • Reply
    Renate
    19. Juli 2016 at 09:12

    Guten Morgen, ich als Nichtbloggerin finde die gezeigten Outfits wirklich toll. Man kann die Teile mit Sicherheit auch zur bereits vorhandenen Garderobe kombinieren. Wäre interessant mal einiges davon anzuprobieren . LG Renate

    • Reply
      Esra Blog
      19. Juli 2016 at 12:43

      Liebe Renate, danke schön! Die Sachen sind echt gut kombinierbar! Und sogar nicht ganz unerschwinglich! :)
      lg

  • Reply
    Kim
    19. Juli 2016 at 12:41

    Wirklich tolle tragbare Mode. Ich muss sagen, dass mir der Designer bisher noch kein Begriff war. Und ich denke als Blogger sollte man definitiv subjektiv schreiben dürfen, denn das ist es ja was den Blog ausmacht =)

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    • Reply
      Esra Blog
      19. Juli 2016 at 12:43

      Liebe Kim, danke schön! Freut mich, dass dir das Label auch so gut gefällt :)
      lg

  • Reply
    Mo Warns
    19. Juli 2016 at 13:41

    Liebe Esra,
    ich wundere mich auch immer wieder, wie die Akkreditierungen laufen. Diesmal hatte ich mich mega früh unter anderem für den Mode Salon und den entsprechenden Defilees angemeldet und dann 4 Tage vor Beginn der MBFW erst die Absage bekommen, worüber ich natürlich nicht begeistert war. (Im letzten Jahr war es genau umgekehrt, bzw. bekam ich einfach eine Mail mit Einladung zum Akkreditieren.) Das ich nicht zu Eva Lutz geladen wurde – wie wir auch schon in unserem Gespräch bei Hashmag feststellen konnten – war ja dann sogar noch ein Glücksfall, da Du ja auch schon sagtest, dass es bei ihr keine Innovation sondern nur Mainstream gab. Tja, aber wo nach wird denn nun wohl geschaut, wenn die Einladungen verschickt werden? Mich würde das auch brennend interessieren. Liebe Grüße aus Berlin, Mo
    http://www.just-take-a-look.berlin

    • Reply
      Esra Blog
      19. Juli 2016 at 13:59

      Liebe Mo, tja, vielleicht lernen wir ja jmd kennen, der den Job macht und uns erklärt, wie das abläuft :D
      lg

  • Reply
    Foxy
    20. Juli 2016 at 13:52

    Liebste Esra, danke für deine subjektive Meinung und dein Verhalten zu Mode, das macht es immer wieder spannend. Die Sachen sind Wirklich wunderbar und passen ganz perfekt in deinen Kleiderschrank!
    Die Akkreditierungen verstehe wer will, müssen wir uns eben überraschen lassen beim nächsten Mal und mit Nachdruck unser Interesse an der wirklichen Mode und nicht am langweilen und der Frontrow bekunden, eigentlich schade ! Tolle Arbeit von dir !
    Bei einem Bloggertripp mir Vickie und Dir komme ich heimlich im Koffer mit;) !

    • Reply
      Esra Blog
      20. Juli 2016 at 14:03

      Liebste Foxy, danke schön! Aber wieso kommst du „heimlich“ mit? Komm doch un-heimlich :DDDD
      lg

  • Reply
    Elena
    21. Juli 2016 at 14:33

    Also wenn ein Blogger eins nicht sein sollte, dann objektiv! Bei Mode geht es ja immer um den eigenen Geschmack und die eigenen Vorlieben, sonst würde ja jeder gleich aussehen und das wäre ja ultra langweilig!
    Wie bekommt man denn eigentlich so eine Akkreditierung?
    Liebste Grüße,
    Elena :)
    _______________________________
    http://saintjeans.de/

    • Reply
      Esra Blog
      21. Juli 2016 at 14:34

      Liebe Elena, danke!
      Also ich habe die einfach angeschrieben gehabt :) Mail Adresse gegoogelt…
      lg

  • Reply
    Norma
    22. Juli 2016 at 03:13

    These photos are so stunning!

    http://www.2016handbagsales.com

  • Leave a Reply