outfit: altes neu interpretiert

boho-floral-kimono-chiffon-leather-shorts-crop-top-zara-fashionblogger-nachgesternistvormorgen-2

Als Modeblogger hört man oft den Vorwurf, dass man ja ständig neue Klamotten kaufen würde, weil man unter Druck steht, immer neue Outfits präsentieren zu müssen.

Ich muss ehrlich sagen – ich kaufe neue Klamotten nicht, weil ich unter Druck stehe, sondern weil es mir schlicht und einfach Spaß macht. Ja, man könnte diesen Spaß als zweifelhaft bezeichnen, und würde damit auch unsere (zugegebenermaßen übertriebene) Konsumgesellschaft kritisieren. Aber naja… Ich lebe nun mal hier und jetzt, und obwohl ich zuweilen auch kritisch bin, versuche ich einfach, mein Leben zu leben und mich auch von gewissen Sachen abzugrenzen. Zum Thema Ausbeutung billiger Arbeitskräfte und vor allem unser dauerhaftes schlechtes Gewissen könnt ihr HIER einen älteren, aber immer noch aktuellen Artikel von mir lesen.

Zum Thema zurück: dieses Outfit beinhaltet nämlich nur EIN neues Stück, alle anderen sind älter, die Bluse (die ich hier als Komono zweckentfremdet habe) zum Beispiel locker 3-4 Jahre. Das einzige neue Stück ist das Crop Top (seit ich abgenommen hab, trage ich sie wieder total gerne) mit der Aufschrift „Good vibes“.

Und ja, das Top ist gerippt ^^ Weißer Ripp-Strick,  ausgebeult hängend an irgendwelchen Herren mit Wampen und Schlabberhosen, kann einem echt Schreck einjagen, aber an einer hübschen Dame, kombiniert mit Statement-Kette, Lederleggings und einem feinen Blazer kann das schon auch mal hip sein :D In meinem heutigen Outfit wirkt der graue Ripp durch den Stoff-Mix mit Leder und Chiffon ziemlich cool, wie ich finde.

Zur Bluse: ich hätte ja ein neues Kimono kaufen können, Forever21 hat grad sooo schöne! Aber nein, ich habe einfach meine alte Chiffon-Bluse aus der Übergrößen-Abteilung von H&M zum Kimono umfunktioniert. Bin ich nicht vorbildlich, hehe?

boho-floral-kimono-chiffon-leather-shorts-crop-top-zara-fashionblogger-nachgesternistvormorgen-3

portrait-boho-floral-kimono-chiffon-leather-shorts-crop-top-zara-fashionblogger-nachgesternistvormorgen

schmuck-jewellery-ring-silver-gold-mix-watch-white-nails-fashionblogger

boho-floral-kimono-chiffon-leather-shorts-crop-top-zara-fashionblogger-nachgesternistvormorgen

portrait-boho-floral-kimono-chiffon-leather-shorts-crop-top-zara-fashionblogger-nachgesternistvormorgen-2

boho-floral-kimono-chiffon-leather-shorts-crop-top-zara-fashionblogger-nachgesternistvormorgen-5-Kopie

bluse (als kimono getragen) :  H&M + (alt)

kunstleder shorts:  Zara (alt)

crop top: Forever21

boots: Asos

hut: Zara (alt)

photographer: P. (danke!!)

location: Harlachinger Strasse

***

Und hier zum Spaß noch ein Foto mit der gleichen Bluse aus einem alten Artikel (2011 !!!)

collage-alt-neu-2011-2014.me-ich

***

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_lookbook_mail_rss_

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    Lotte
    19. September 2014 at 11:16

    Wie cool, auf den ersten Blick habe ich gedacht „Was für ein schöner Kimono!“ und dann habe ich gemerkt, dass ich exakt die gleiche Bluse besitze :) Und die ist ja wirklich schon alt, ich glaub 2011 hab ich die gekauft. Aber immer noch so schön! Eine tolle Inspiration hast du da gegeben, vielleicht werd ich meine Bluse auch mal als Kimono tragen :)
    Ich hab auch so langsam ein paar Kilos runter, und da freut man sich echt wenn man bestimmte Sachen wieder gern anziehen mag :)

    Schönes Wochenende dir!

    LG, Lotte

    • Reply
      Esra Blog
      19. September 2014 at 11:20

      @Lotte: gell? Ich liebe sie auch immer noch!! War ein toller Kauf, im Sale auch noch!! Weißt du, wer sie noch hat? Die Jana von Bekleidet :D
      Und Glückwunsch zum Gewichtsverlust!! Aber halten ist auch so anstrangend (für mich jedenfalls) :((
      lg

  • Reply
    Lucy
    19. September 2014 at 12:12

    You look absolutely fantastic! Love the kimono

  • Reply
    kim
    19. September 2014 at 13:16

    oh wie schön! solche blusen eben einfach zeitlos :-)

    lg kim

    http://fullmoonthrills.wordpress.com/

  • Reply
    Joana
    20. September 2014 at 03:20

    Super schönes Outfit :) Vorallem der Kimono ist ein Traum!!! Und ich hätte nie gedacht, dass gerippt so gut aussehen kann ;)

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

    Es würde mich sehr freuen, wenn du hier beim Geheimtipp des Monats für mich abstimmst (ganz unten TheBlondeLion – geht jeden Tag 1x):)

  • Reply
    Joana
    20. September 2014 at 12:02

    Danke danke danke Süße für dein lieben Kommentar!! :) Hab mich total gefreut!

    Wegen dem Geheimtipp des Monats: Da hat mich der stylefruits Blog einfach aus heiterem Himmel ausgewählt und angeschrieben :D Ich hoffe ich gewinn das Ding und dann hab ich vielleicht ein kleines Mitspracherecht für nächsten Monat und würde dann sicherlich dich ihnen mal vorschlagen! Weil dein Blog ist einfach super! :)

    Liebste Grüße ♥ Joana

  • Reply
    Sarah
    20. September 2014 at 16:27

    Sehr cool! Das ist echt klasse das Outfit!
    Und ich liebe deine Bluse bzw Kimono ;) Super schick!
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

  • Reply
    Kamil Roj
    20. September 2014 at 20:02

  • Reply
    LaMiezeKatz
    21. September 2014 at 10:25

    Du schöne <3

  • Reply
    Natalie
    21. September 2014 at 17:20

    Das der Kimono eigentlich eine Bluse ist sieht man echt nur bei genauerm hinschauen, Super!
    Und den Vergleich der Bilder ist echt lustig! ;)
    Ist das auf dem alten Bild deine Naturhaarfarbe? Steht dir Super :)

    • Reply
      Esra Blog
      21. September 2014 at 17:43

      @Natalie: danke! Ja, dunkelbraun ist meine Naturhaarfarbe ^^
      lg

  • Reply
    Eva
    21. September 2014 at 19:33

    Ein toller Look. Die zum Kimono umfunktionierte Bluse ist richtig schön. Generell mag ich die Outfit-Kombi bestehend aus Shorts, Crop Top, Kimono und flachen Schuhen sehr gerne.

  • Reply
    die Chrissy
    30. September 2014 at 15:07

    Toller Look! Steht dir super, ist stimmig und dennoch ein bischen ungewöhnlich.

    Klamotten kaufen macht unendlich Spaß und wenn der Abend lang, kalt und langweilig ist, dann kann man sich im Internet einfach gemütlich ans Geldausgeben machen. Aber ich versuche trotzdem, genauso wie du, immer wieder die alten Teile ins Spiel zu bringen. Es ist mir sogar schon mal passiert, dass ich beim 6ten Shirt in der selben Farbe angekommen bin :-/ das ist dann nämlich uncool und bedeutet, Kleiderschrank aufräumen, Bewusstsein schaffen und eine Shoppingsliste führen. Hilft mir dabei den Überblick zu behalten. Shoppen macht Spaß, jagen und sammeln, mit Gutscheinen noch mehr, ach ich liebe das Internet

  • Leave a Reply