outfit & geburtstag… feiern damals und heute

"Nur noch einmal schlafen!! Wenn ich morgen die Augen öffne, wird alles ganz anders sein.

Morgen ist mein Geburtstag!!"

- so war das damals.

Damals, als Geburtstag Feiern noch was ganz, ganz Besonderes war. Ich wartete wochenlang auf diesen Tag, und die Zeit verging einfach nicht. Nach einer gefühlten, qualvoll-süßen Ewigkeit war es irgendwann so weit. Ich wusste - MORGEN. Morgen ist ein Zaubertag.

In meinem Kinderzimmer stand ein Tisch aus Holz, bemalt im folkloristischen Stil. Wir hatten ein Ritual - meine Eltern kamen in der Nacht leise rein und legten mir Geschenke auf diesen Tisch. In der Früh war ich immer mit einem Schlag wach. GEBURTSTAG!! Ich blieb aber absichtlich noch eine Weile liegen. Ganz langsam machte ich die Augen auf, schielte Richtung Tisch und versuchte, anhand der Umrisse der auf dem Tisch liegenden Gegenstände zu erraten, was das wohl alles ist. Das war der schönste Moment, denn es war noch alles möglich! Und diesen Moment kostete ich aus - bevor ich aufsprang, zum Tisch lief, die Geschenke aufmachte und alle in der Wohnung lautstark wissen ließ, dass das Geburtstagskind schon wach sei.

Danach ging er los - der lange, schöne, besondere, zauberhafte Geburts-Tag.

Und heute?

...als Erwachsener haben die meisten Dinge ihren Zauber verloren, und das macht mich traurig. Die Zeit vergeht sehr schnell und fühlt sich wie Wasser an, und Wasser kann man bekanntlich nicht festhalten. Die Jahre vergehen, die Geburtstage kommen und gehen und fühlen sich nicht mehr wie Zauber-Tage, sondern wie alle anderen Tage an. Wie findet man diesen Zauber wieder? und geht das überhaupt??

Dieses Jahr habe ich (zugegebenermaßen zum ersten Mal) endgültig den Vogel abgeschossen, indem ich komplett vergessen habe, dass ich Geburtstag habe! ^^

In den letzten Wochen war ich sehr beschäftigt - wie das Erwachsene nun mal sind - und zwar mit einem groooßen Projekt (nur so viel sei verraten: es hat was mit meinem Blog zu tun!!), an dem ich immer noch arbeite, aber so gaaaanz langsam sehe ich Licht am Ende des Tunnels...

Ich glaube, ich berichte erst, nachdem es vorbeigeht :) Es würde mich sonst zu sehr unter Druck setzen, wenn ich es jetzt schon öffentlich mache...

Also:

heute habe ich einen Termin - der ist aber eher angenehm! Danach gehe ich mit meiner Mutter in ein georgisches Restaurant (lecker!!), ansonsten habe ich nichts geplant. Vielleicht kommen am Abend ein Paar Freunde spontan vorbei - vielleicht auch nicht.

Und wie sieht es bei euch aus?

Vermisst ihr die Geburtstage aus eurer Kindheit oder findet ihr es jetzt besser?

photos: Gerhard Huebenthal

GET THE LOOK

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    Kim
    16. Februar 2016 at 13:04

    Uiii was für geniale Bilder du hübsches Geburtstagskind :) Super Zusammenstellung!!

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    • Reply
      Esra Blog
      16. Februar 2016 at 13:05

      Liebe Kim, vielen Dank <3 <3 <3
      lg

  • Reply
    Sophie
    16. Februar 2016 at 14:41

    Deine Aufnahmen sind so wunderschön. Früher fand ich meinen Geburtstag auch immer richtig toll. Ich konnte nie den Abend davor schlafen. Es war immer der schönste Tag im Jahr. Und heute, naja ich habe nächste Woche Geburtstag, freue mich mehr auf das Geschenk das meine beste Freundin die Woche darauf zu mir kommen wird, als auf den eigentlichen Tag!

    Sophie♥

    • Reply
      Esra Blog
      16. Februar 2016 at 20:32

      Liebe Sophie, dann bin ich ja nicht die Einzige… Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr, dass der Tag wieder was Besonderes wird! Das wünsche ich dir und mir :) <3
      lg

  • Reply
    Katha
    16. Februar 2016 at 16:10

    Liebe Esra, erst einmal: ALLES, ALLES GUTE ZUM GEBURTSTAG!
    Ich kann super gut nachvollziehen, was du über die Geburtstage als Erwachsener schreibst… ich habe mir diese unglaubliche Vorfreude auf diesen Tag bewahren können und kann Tage vorher vor Aufregung nicht schlafen, aber der Tag selbst ist einfach nicht mehr das, was er als Kind mal war. Ich glaube, dafür müsste mir jemand ne Packung Playmobil schenken. :D

    Liebe Grüße,
    Katha

    http://www.hirschkind-blog.de

    • Reply
      Esra Blog
      16. Februar 2016 at 20:32

      Liebe Katja, danke dir!!Wow, das ist so schön, dass du davor immer noch aufgeregt bist!! Ich wünschte mir, ich könnte das auch :/
      lg

  • Reply
    Featheranddress
    16. Februar 2016 at 16:25

    Mir gefallen deine Bilder auch sehr gut. Und ich muss sagen, dass ich heute meine Geburtstage lieber mag als damals als Kind. LG

    http://featheranddress.com

  • Reply
    Wiebke
    16. Februar 2016 at 17:18

    Und auch hier nochmal Happy Birthday liebe Esra. Genieße den Tag und das Essen mit Deiner Mama.
    Bei mir läuft dieser Tag auch mehr unter ferner liefen und unterscheidet sich kaum von den restlichen 364 im Jahr. Ich persönlich vermisse eigentlich auch nur eins – den Geburtstagskuchen. Ihn selber zu backen ist einfach nicht das gleiche.
    Das allerschönste ist mir aber geblieben: liebe Menschen, die mir am Herzen liegen und die mich an meinem Geburtstag immer mit Aufmerksamkeit beschenken und mir zeigen wie lieb ich ihnen bin. Und das weiß ich heute als Erwachsene erst so richtig zu schätzen.
    Liebe Grüße
    Wiebke

    • Reply
      Esra Blog
      16. Februar 2016 at 20:30

      Liebe Wiebke, danke!! Haha, Geburtstagskuchen… Ich vermisse ein bisschen die „Herzensgeschenke“ – das sind die „unvernünftigen“ Geschenke, die man sich wünscht, aber nicht „braucht“ … :)
      lg

  • Reply
    Claudine
    18. Februar 2016 at 11:09

    Süße Fotos! Ich hoffe du hattest einen schönen Tag an deinem Geburtstag.
    Früher als Kind war ich auch immer ganz aufgeregt, schon Tage vorher, später war die Party am Abend das Wichtigste und irgendwann war es eigentlich egal. Jeder Tag war wichtig, nicht nur der Geburtstag. Das war aber im Nachhinein betrachtet schon eine traurige Einstellung.
    Heutzutage freue ich mich wie ein kleines Kind auf das Essen am Abend mit dem Liebsten, denn die Geschenke sind meistens keine Überraschung mehr (außer von meiner liebsten Freundin).
    Ich feiere (wieder) gerne meinen Geburtstag und noch lieber den von meinen liebsten Menschen, denn dann kann ich Geschenke machen!
    Liebe Grüße
    Claudine
    http://www.claudinesroom.com

    • Reply
      Esra Blog
      18. Februar 2016 at 11:56

      Liebe Claudine, irgendwie fehlt mir mittlerweile sogar dieser Überraschungseffekt bei Geschenken :/ Ich muss mir was überlegen, dass es nächstes Jahr wieder mehr geburtstagsmäßig wird :D
      lg

  • Reply
    Charli
    18. Februar 2016 at 18:34

    Hallo Esra,
    herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und für mich siehst du auf den Bildern auch sehr nach „Zaubertag“ aus.
    Der Rock ist einfach toll, den würde ich sofort anziehen und die Bilder gefallen mir besonders gut. Das sieht nach purer Lebensfreude aus. Der Post ist so schön geschrieben und ich finde mich da natürlich im ersten Teil wieder: Das aufgeregte Geburtstagskind, nur das bei uns der Tisch draussen im Wohnzimmer gedeckt ist.
    Meine Eltern haben es allerdings auch schon erwähnt, dass Geburtstage nie wieder so schön sind, wie in der Kindheit. Und darum gebe ich mir bei Ihnen immer besonders viel Mühe, um sie an ihrem Geburtstag zu überraschen. Sie haben beide am gleichen Tag Geburtstag, das macht die Sache etwas leichter. ;)

    Liebe Grüße
    Charli

    • Reply
      Esra Blog
      18. Februar 2016 at 19:06

      Liebe Charli, danke dir! Meine Mutter und mein bester Freund haben auch am gleichen Tag Geburtstag :) Das ist sehr schön von dir, dass du dir so Mühe machst, deine Eltern zu überraschen!! Die freuen sich bestimmt auch sehr <3
      lg

    Leave a Reply