Outfit — Maxikleid

nah

Soo, jetzt bin ich wieder zurück aus Saar­brücken, und bin ziem­lich schlecht drauf… Es ist nicht leicht, sich in seinem Beruf ständig nur sel­ber zu motivieren, und von außen nur einzustecken, einzustecken, einzustecken. Irgend­wann sagt man dann zu sich sel­ber: “Vielle­icht sind meine Selb­stzweifel gerecht­fer­tigt? Warum soll ich stark, unab­hängig, selb­st­ständig und immer motiviert sein? Wie schaf­fen es die Anderen? Warum fällt mir das so schwer? Wie kann ich das, was mir schadet, ein­fach aus­blenden, und das, was mich weit­er­bringt, im Kopf behal­ten?”

Das sind so die Fra­gen, naja.

Wen­den wir uns den schö­nen Din­gen des Lebens zu — Klam­ot­ten :-)

Mein Out­fit heute ist ein altes Maxi-Kleid von Ware­house, kom­biniert in einem Underground-inspirierten Stil — mit Hut, Fransen-Weste und als Stil­bruch den etwas gröberen Chelsea-Boots.

 

 

Maxi dress — Ware­house

Chelsea boots — C&A (new)

fringe vest — Orsay

hat — Pimkie

neck­lace — Irina (?)

pho­tos by P.  Thank you :-D

 

p.s.: ist von euch über­haupt noch jemand daaaa? Hal­looooo :-)

You Might Also Like

22 Comments

  • Reply
    LOUDISH.
    12. August 2011 at 18:59

    Ich bin da :)
    Ja das stimmt, ich hatte so viel zu tun mit meinem Abitur und dem Umzug nach Amerika, desshalb bin ich fuer eine lange Zeit unter­ge­taucht! Aber schoen das dir mein neuer Blog besser gefaellt. :)
    Kleid und Hut find ich klasse, einzig allein die Schuhe haette ich anders gewaehlt. Aber es sieht trotz­dem gut aus :)

    Alles Liebe!

    • Reply
      Esra
      12. August 2011 at 20:11

      @ Loud­ish: danke! Die Schuhe dazu sind ein gewoll­ter Stil­bruch :-) Ich mags nicht zu ele­gant (außer zum Aus­ge­hen) :-)

      LG
      Esra

  • Reply
    Bambi
    12. August 2011 at 20:10

    huhu, die kombi gefällt mir richtig gut ;)
    die veste hat ja mal was :) ich würd mich ja nie trauen sowas anzuziehen :s da fehlt mir der mut dazu ^^
    was deine fra­gen betrifft..hat die nicht jeder? selb­stzweifel sind nor­mal und alles kri­tisch zu hin­ter­fra­gen sogar gut… aber man muss sich auch immer selbst motivieren, damit man nicht untergeht ;)
    also sag den zweifeln den kampf an :) ich glaub an dich :)
    lg

  • Reply
    Sherry
    12. August 2011 at 20:21

    Wow… Voll die 90-er.…

    • Reply
      Esra
      12. August 2011 at 20:39

      @ Sherry: ist das schlecht oder gut? ;-)

      LG

  • Reply
    Sherry
    12. August 2011 at 20:23

    Du bist Per­fek­tion­istin, und das ist in einem zu hohen Maße eine sehr selb­stschädi­gende Eigen­schaft. Weißt Du, das Schlimme ist, ist man frech und ver­sucht nicht, allen Erwartun­gen zu genü­gen, ist man plöt­zlich super begehrt. Auch beru­flich. Es ist schwer, sich da umzustellen, sich zu ändern. Aber Du würdest Dich besser fühlen. Das sagt ger­ade die Richtige… Aber naja. :(

  • Reply
    katolie
    12. August 2011 at 20:29

    oh was ist denn los bei dir? warum wollen alle das du an dir arbeitest? klar ist man in manchen beziehun­gen vlt selbst schuld oder kom­pliziert oder weieß der geier…aber man muss auch nicht alles auf sich beziehen und auf sich sitzen lassen!! :) unab­hängig und selb­st­ständig zu seien ist natür­lich etwas gutes…aber soweit ich weiß lebst du nicht mehr zu hause…hast job whg…so unselb­st­ständig sche­inst du nicht zu sein ;) naja und­ab­hängig kann ich nicht beurteilen…abhängig ist man ja immer von irgend­was… ;)

    • Reply
      Esra
      12. August 2011 at 20:35

      @ Katholie: uuups, das ist wohl zwei­deutig zu ver­ste­hen. Das alles war BERUFLICH gemeint :-) Was es auch nicht ein­facher macht… In meinem Beruf muss ich das alles erfüllen, und Sherry hat recht. Ich habe grooooße Selb­stzweifel, die mich wiederum daran hin­dern, motiviert zu sein… Ein Teufel­skreis…

      @ Sherry: jaaaaa, du hast so recht… Wie soll ich bloß aus diesem Teufel­skreis raus?? Ich kenne das auch, wenn ich selb­st­sicher bin, bin ich auch besser… Naja. 

      LG

  • Reply
    Kristina
    13. August 2011 at 08:13

    Die Weste ist suu­u­u­per! Auch sonst ein sehr cooles Styling.

    Als was arbeitest du denn? (Lehrerin?)

    Viel Kraft, Erfolg & Moti­va­tion um dir wieder selbst zu genü­gen und auch im Beruf zufrieden zu sein!!

  • Reply
    Lini
    13. August 2011 at 08:57

    row danke für deinen lieben Kom­men­tar :) dein Out­fit ist wirk­lich schön. Alles passen zusam­men. Die Mütze, die Schuhe und der Rock <3

  • Reply
    Sherry
    13. August 2011 at 09:05

    90-er? Eher gut. Haha. War doch eine coole Zeit, oder?

  • Reply
    Shia
    13. August 2011 at 09:38

    Toller Blog :) Folge Dir jetzt :)
    Würde mich freuen, wenn du auch bald zu meinen regelmäßi­gen Lesern gehören würdest :)

  • Reply
    christina
    13. August 2011 at 10:05

    danke für deinen lieben kom­men­tar zu meinem rat mit der münze :))) ich hatte das sel­ber irgend­wann mal gele­sen und fand es auch total schlau, deswe­gen ist mir das im kopf geblieben :D
    deinen blog schau ich mir dann nochmal genauer an, wenn alle bewer­bun­gen einge­gan­gen sind! :)

    liebe grüße <3

  • Reply
    Anio
    13. August 2011 at 12:39

    Oh ja, es ist nicht ein­fach sich selbst zu motivieren, vor allem, wenn es einem nicht gut geht. Aber wie gut, dass du eine gute Über­leitung zu deinem Out­fit gefun­den hast ;) Das sieht näm­lich super aus! Die Kombi mit den Schuhen passt wie die Faust auf’s Auge. Und ich liebe deine neue Kam­era! :D

  • Reply
    Lotte
    13. August 2011 at 14:06

    Esra mag es edgy! :)
    Ich mags dass Du deinem Stil so treu bleibst, in dieser Hin­sicht soll­test Du dich defin­i­tiv nicht ändern ;)
    Lass Dich nicht zu sehr stressen, wenn ich mich recht erin­nere, dann hast Du auch schon unan­genehme Erfahrun­gen in puncto Stress machen müssen, oder?! Nimm Dir die Sor­gen nicht alle mit nach Hause. Was inzwis­chen in der Beruf­swelt einer einzel­nen Per­son abver­langt wird ist eh utopisch & das wichtig­ste ist nicht daran kaputt zu gehen.

    Liebe Grüße!

  • Reply
    Melanie
    13. August 2011 at 19:56

    oh, wie lieb. so ein net­ter kom­men­tar :)
    jap. sie hat sich gefreut. auch wenn sie das shirt wohl nie ohne ein top anziehen wird, weil es bauch­frei ist. das ist dann doch etwas zu gewagt für sie. ;)
    so ein schöner blog. du hast einen so tollen stil. gefällt mir richtig gut. :)
    werde deinen blog jetzt ver­fol­gen und mich inspiri­eren lassen. dein stil ist sehr schick und auch was für dich arbeit. denn es sollte schließlich nicht zu leger sein aber auch nicht zu schick. ver­stehst du was ich damit sagen will? xD und dein blog scheint mir eine sehr gute inspi­ra­tionsquelle zu sein ;)
    liebe grüße, melanie

  • Reply
    Yvonne
    13. August 2011 at 20:01

    Hallo Esra, ich habe mich ja schon oft gefragt was du eigentlich beru­flich machst?
    Schö­nen Son­ntag gle­ich mal!

  • Reply
    Olga
    14. August 2011 at 00:12

    Hey ;) Jaaa, Sam­sung .. haben auch total viele.

  • Reply
    LOUDISH.
    14. August 2011 at 03:03

    Achso, ja gut dann ver­steh ich das und denn ist dir der Causal Look auch echt gelun­gen!
    Bei dem Kleid musst ich irgend­wie an dich denken, ich glaube das haettest du auch ganz gut kom­biniert! hihi, aber Danke!
    Die let­zen Bilder hab ich lei­der nicht selbt gemacht mit meiner Kam­era son­dern die wur­den gemacht von jeman­den mit einer besseren Kam­era, faellt schon auf was. Ich sel­ber uebe mich noch sehr daran. Ich kriege es ein­fach nie, nie nie hin gute Out­fit Bilder von mir zu machen :(

  • Reply
    Miyuu
    14. August 2011 at 10:28

    ich steh auf deinen klei­dungsstil^^
    Und danke für dein kom­pli­ment. Lei­der sieht es nicht immer zu 100% gut aus… ich hab gestern einen bananen-walnusskuchen gebacken und der fällt voll auseinan­der.… dafür schmeckt er!

  • Reply
    Pink Chocolate
    14. August 2011 at 14:17

    Huhu,

    danke für deinen Kom­men­tar :)
    Stimm, ist eine gute Assozi­a­tion mit dem Märchen­schloss :) An irgen­det­was hatte mich das auch erin­nert, aber ich kam nicht auf was ;D

    Das Maxik­leid sieht echt klasse aus. Mir ste­hen lei­der keine Maxik­lei­der.

    Liebe Grüße

  • Reply
    Jelena
    23. August 2011 at 13:36

    Sehr cooles Out­fit — defin­i­tiv die 90er, aber es wieder­holt sich ja eh alles wieder und wieder.
    Beson­ders das Kleid ist richtig schön, weil man es viel­seitig kom­binieren kann. In deinem Stil, aber mit einem Paar High Heels gehts abso­lut auch als schickes Abend­kleid durch!
    Weiter so!

  • Leave a Reply