Browsing Tag

Cape

Outfit

outfit: Dralon Cape

cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun

*Werbung | in Kooperation mit Dralon

Wie oft habe ich in diesem Herbst schon gesagt „Das sind die letzten warmen Tage diesen Jahres“?

Weil der Wetterbericht für die nächste Zeit so düster ausgesehen hat, das man schon fast bereit war, die kalte Jahreszeit zu akzeptieren und sich selber zu einzureden, dass die dunklen und nassen Monate und sogar Minusgrade durchaus auch Vorteile haben! Und jedesmal hat meine Wetterapp ein Täuschungsmanöver durchgezogen und hat nach einigen Novembertagen plötzlich wieder Mai-Tage angekündigt. Und dann genoss ich den unverhofften Frühling mitten im Herbst und dachte wieder, dass es die letzten warmen Tage dieses Jahres seien – bis sich die Geschichte wiederholte. Auch letzte Woche konnten wir noch ohne Jacke im Außenbereich eines Cafés sitzen, aber nun scheint es diesmal wirklich endgültig kalt geworden zu sein. Da Winterschlaf leider keine Option ist, hilft nur eins: unser Zuhause richtig wintertauglich zu machen, sich einzukuscheln und heißen Tee zu kochen, dessen dampfender Duft auch die Seele erwärmt.

Meine Wohnung habe ich teilweise schon aufgeräumt, Tee trinke ich jeden Abend und dem Einkuscheln habe ich auch einen Anfang gelegt, indem ich mich in mein Dralon-Cape aka Decke (oder meine Dralon-Decke aka Cape) einkuschele!

Vielleicht erinnern sich die eingefleischten Leser unter euch

an diesen Event-Bericht, der mal ausnahmsweise keiner Klamotte gewidmet war, sondern einer geheimnisvollen Faser, die allerdings vielen Klamotten zugrunde liegt. Das Cape, das ich auf diesen Bildern trage, ist laut der offiziellen Produktbezeichnung eigentlich eine Wohndecke der Marke Biederlack, und sie besteht zu 40% aus der Dralon Faser! Aber das beste: wenn ich mal Sonntags zum Bäcker gehen muss, obwohl es draußen ungemütlich und eisig ist, muss ich auf meine Decke gar nicht verzichten – sondern mit Hilfe der Knöpfe, die sich daran befinden, wird aus der Decke ganz easy ein Cape! Und der Bäcker erfeut sich über einen ungewohnt stylishen Anblick an einem Sonntagmorgen ;)

 

Fotos: Irina

cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun, cafe
 
 

Fakten:

  • dralon® bedeutet gleichermaßen „made in Germany“. Ist das nicht toll??
  • dralon® achtet verstärkt auf Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit bei der Herstellung, Logistik und Verpackung seiner Produkte, indem das Unternehmen den Ressourceneinsatz sowie den Ausstoß von Emissionen und die Erzeugung von Abfällen vom wirtschaftlichen Wachstum abzukoppeln versucht.
  • die Sicherheit und Verträglichkeit der Produkte wird stetig überwacht

Klingt doch sehr vorbildlich, oder?

 
 
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun, cafe
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun

You Might Also Like

Outfit

outfit: raw edge denim

Jeans ohne Risse? Kaum noch denkbar. Find ich langweilig. Bei coolen ausgefransten oder zerlöcherten Teilchen dagegen schlägt mein Herz höher. Modeverrücktheit ist das, nichts anderes! 

Und sorry für das Overload von meinen silbernen Schuhen, die passen einfach zu allem und ich liebe sie, hihi <3 Sie gehören neben schwarzen Chelsea Stiefeletten und weißen sneakern zu den mit Abstand meistgetragenen Schuhen meines Schuhschranks!

RECENTLY:

o ja:

für leckere veggie-Hotdogs :)

oje:

für Unzuverlässigkeit und Machtspielchen. Wer´s braucht!!

gelesen:

diesen wunderbaren Artikel darüber, ob Mode eigentlich glücklich macht. Ich könnte wirklich jeden einzelnen Artikel von diesem Blog verlinken, weil ich die Message und den Schreibstil so toll finde <3

gedacht:

hat man wenig zu tun – fällt man stimmungsmäßig in ein Loch und beschwert sich. Hat man viel zu tun – beschwert man sich auch. Gesunde Mitte ist noch nicht gefunden worden, zumindest nicht von mir ;)

 

 


GET MY LOOK

culottes: Zara (similar)

turtle neck: Zara sale (sold out, but similar here)

cape: Mango (old, similar)

shoes: Zara (old, but similar here)

hat: Forever21 (old, similar here)

sunnies: Quay (similar)

___

location: München TU

photos: Franziska





You Might Also Like

Outfit

outfit: cape coat

Das Leben ist nun mal leider kein Ponyhof, was sich manchmal ganz und gar nicht harmlos äußert. Aber darum soll es heute nicht gehen, sondern um eine zwar harmlose, aber dennoch nervige Gemeinheit: ganz oft ist nämlich die schönste Kleidung gleichzeitig die unpraktischste. Beispielsweise Capes finde ich meist nicht so praktisch, besonders die zum um-die-Schulter-Legen: ständig verrutschen sie und lassen auch die Handtasche von der Schulter gleiten.

Nicht so bei diesem Sahnestück: es ist nämlich ein Cape-Mantel! Dadurch, dass er extra Schlitze für die Arme hat, bleibt alles dort, wo es hingehört!

Der Rest ist schlicht gehalten. Zur Zeit kann ich mit keiner Farbe was anfangen. Nicht mal mit dunkelblau! Am liebsten trage ich momentan eben grau, Cremetöne oder schwarz. Die einzige Farbe, die mir auf den Leib kommt, ist Camel!

Trotzdem shoote ich morgen für euch einen Look in Marsala! Man soll sich schließlich immer wieder aus seiner Comfortzone raus wagen, finde ich :)

cape-coat-mantel-zara-nachgesternistvormorgen-fashionblogger-modeblog-glencheck-handstooth-hahnentritt-back

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]ein Hoch auf koffeinfreien Kaffee!! Denn man kann ihn bis tef in die Nacht trinken und geschmacklich habe ich ehrlich gesagt noch keinen Unterschied festgestellt!![/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]irgendwie kann ich nicht abschalten und schlafe deswegen ziemlich schlecht. Komisch! Das ist zum ersten Mal in meinem Leben, dass ich solche Schlafprobleme habe. Ich glaube, ich muss echt mal bald ein Internet- oder zumindest Social Media-Detox machen!![/dlitem]
[dlitem heading=“Sucht der Woche:“]ich habe mir tatsächlich alle Folgen von der australischen Reality Serie Fashion Bloggers reingezogen – da sieht man ganz gut, „how the magic happens“ :D  Es ist SOOO toll, einen Einblick in die Arbeit der Kollegen dort zu bekommen und zu sehen, wie viel Wertschätzung man in Australien für diesen Beruf bekommt, während man in Deutschland noch fleißig Augen rollt! Erst da habe ich gemerkt, dass ich in meiner Blogger-Routine vor mich hin brödele… Ich brauche neuen Input und freue mich daher schon richtig auf die Fashion Week in Berlin – das inspiriert und motiviert mich jedesmal aufs Neue![/dlitem]
[dlitem heading=“gekauft:“]Ein traumhaftes Basic: den absolut PERFEKTEN schwarzen Mantel in Herrenstyle! Endlich schwarze Loafers mit Profilsohle! Und eine Fake-Leder-Culotte in beige!! Alles drei unglaublich vielseitige Sachen, die mich sehr lange begleiten werden!! <3[/dlitem]
[dlitem heading=“geplant:“]etwas ganz Besonderes. Ich darf noch GAR nichts verraten. Aber wenn es klappt – wird es absolut bombastisch! Ich halte euch auf dem Laufenden!![/dlitem]
[/dl]

detail-puschel-bag-tasche-trend

cape-coat-mantel-zara-nachgesternistvormorgen-fashionblogger-modeblog-glencheck-handstooth-hahnentritt-44

portrait-4

cape-coat-mantel-zara-nachgesternistvormorgen-fashionblogger-modeblog-glencheck-handstooth-hahnentritt-11

cape-coat-mantel-zara-nachgesternistvormorgen-fashionblogger-modeblog-glencheck-handstooth-hahnentritt-1

cape-coat-mantel-zara-nachgesternistvormorgen-fashionblogger-modeblog-glencheck-handstooth-hahnentritt-22

cape-coat-mantel-zara-nachgesternistvormorgen-fashionblogger-modeblog-glencheck-handstooth-hahnentritt

GET THE LOOK

coat: Zara (similar)

sweater: H&M (old, similar here)

jeans: Zara (old, similar here)

bag: no name (similar)

sneakers: Zara (similar)

______

location: München Haus der Kunst

photos: Irina

You Might Also Like

Outfit

outfit: shades of grey

Haha, ENDLICH ein Mainstream-Titel für meinen Post! Juhu, Google, finde mich ;) Nein, im Ernst – ich liebe Grau in allen Schattierungen. Den Film dagegen habe ich ignoriert. Irgendwie hatte ich das Gefühl – der is nix Gescheits :D

Jedenfalls ist das Farbschema dieses Outfits GENAU mein Ding. Das habe ich schon hier und hier bewiesen! Grau und beige bzw camel – was Besseres kann ich mir zur Zeit nicht vorstellen. Obwohl, doch – grau oder camel ALLOVER!

Und: was mich über den Herbst etwas hinwegtröstet – ist die Möglichkeit, wieder Lagen zu tragen. Diese Möglichkeit reize ich in diesem Look voll und ganz aus! Yeah!

Was die Stiefel angeht – die habe ich (für Bloggerverhältnisse) schon sehr lang, sie waren mal ein spontanes Geschenk von P. – via Ebay – und haben erstaunlicherweise gepasst wie angegossen und gefallen mir immer noch wie am ersten Tag!! Schon interessant: da probiert man sich stunden- und wochenlang durch alle Schuhgeschäfte und nix passt – und dann bekommt man, ohne ein einziges Mal anzuprobieren, Stiefel geschenkt – und sie sind ein Volltreffer! Danke, P. :) <3

back-shades-of-grey-peplum-skirt-fall-trend-outfit-streetstyle-fashionblogger-nachgesternistvormorgen-style-back-to-school

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]es gibt endlich wieder Khaki!! Ich könnte die Dinger echt tonnenweise essen!![/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]Personen, die angeblich nicht auf einen stehen und trotzdem immer mit Komplimenten um sich schmeissen – versteh ich nicht…[/dlitem]
[dlitem heading=“gegessen:“]den krassesten Schokokuchen mit flüssigem Schokokern EVER, der einen selber vor lauter Genuss zum Schmelzen bringt – bei dem Pressetermin von „Kleider machen Leute“[/dlitem]

[dlitem heading=“gekämpft:“]gegen mich selber. Weiß mal wieder so schlecht, was richtig und was falsch ist… Und mache gerade immer das Falsche :/[/dlitem]
[dlitem heading=“next purchase:“]wird mal wieder ein neues Objektiv sein! Von dem 85 mm erhoffe ich mir mehr Schärfe! Mal sehen![/dlitem]
[dlitem heading=“bestellt:“]Diese Tasche. Und nein, ich habe nicht im Lotto gewonnen, aber immerhin einen 300,- Gutschein von Farfetch, von dem ich dann eben nach langer Sucherei diese Tasche kaufte. Wahnsinn, oder?? Kann es selber kaum glauben!![/dlitem]
[/dl]

portrait-3

shades-of-grey-peplum-skirt-fall-trend-outfit-streetstyle-fashionblogger-nachgesternistvormorgen-style-back-to-school-1

portrait-shades-of-grey-fall-trend-outfit-streetstyle-fashionblogger-nachgesternistvormorgen

portrait-11

outfit-grey-fall-herbst-kombinieren-modeblogger-fashionblogger

shades-of-grey-peplum-skirt-fall-trend-outfit-streetstyle-fashionblogger-nachgesternistvormorgen-style-back-to-school-22

GET THE LOOK:

skirt: H&M (old, similar here)

blouse: Zara (old, similar here)

top: Forever21 (old, similar here)

boots: gift from P. <3 (old, similar here)

hat: Forever21 (similar here)

sunnies: ZeroUV*

location: München Machtlfingerstraße

photos: Kaj <3

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Outfit

outfit: hound`s tooth cape

 Herbst? Na gut, von mir aus, wenn es denn gar nicht anders geht!!

Also schmeiße ich mich in den never-ending-Herbst-Trend namens „Cape“ und verwandle mich im Nu in einen Maler aus einem Pariser Bohemian-Künstlerkreis im 19. Jahrhundert, haha! Die Sucht danach, in verschiedene Rollen zu schlüpfen, hört einfach nicht auf :)

look-cape-hahnentritt-dandy-inspiration-outfit-fashionblogger-modeblogger-pinkhair-pastelhair-monochrom-streetstyle-nachgesternistvormorgen-trend-flare-schlaghose-b

Heute hatte ich sowieso meinen kreativen, hehe. Die schicke Samt-„Fliege“, die ich mir für den ultimativ romantischen Atelier-Look umgehängt habe, ist in Wirklichkeit eine ehemalige Haarspange für einen Euro aus dem H&M-Sale. Ich habe die Metallspange, an der die Schleife befestigt war,  in Teile zersägt (fragt nicht, wie! Das war vielleicht ein Massaker!), damit ich die Schleife freibekomme. Dann einen BH-Träger eingefädelt – fertig :D

Ansonsten ist heute auf Nachgestern Ist Vormorgen eine Hosen-Premiere. Cool ausgedrückt – ich trage eine Flare Pants. Uncool – ich habe eine „Schlaghose“ an :D Ich habe das Ding auch nur deswegen behalten, weil es ULTRA weich und stretchig ist, es ist nämlich aus Wildleder-Nachbildung. LOVE IT!

Mein Cape ist überraschenderweise von More&More und besticht durch meinen Lieblingsmuster – Hahnentritt! Das Muster zeigte ich mal mit Farbe kombiniert HIER und als bequemste Kombi aller Zeiten HIER.

Heute müssen meine Haare als einziger Farbtupfer ausreichen!

 

Recently:

o ja:

ich bewundere alte Menschen, die sich ihre Neugierde, Humor und die Lebensfreude bewahren! Mir fällt das zuweilen sogar jetzt schon nicht leicht ^^

oje:

ein älteres Ehepaar in der Ubahn hatte 10 Minuten lang kein anderes Gesprächsthema, als „diese blöden Nachbarn, die immer die Eingangstür offen lassen“. Das genervte Geplänkel endete dann sogar mit „andere Länder, andere Sitten“. OJE OJE!

geklickt:

natürlich neue Herbstmode! Diese Bomberjacke hat es mir besonders angetan! Außerdem wird jetzt gemütlicher Strick wieder gebraucht!!

gefunden:

einen neuen Friseursalon, der VIELLEICHT endlich mal passt! Was habe ich nicht schon alles durchmachen müssen!! Mitte September habe ich einen Termin… Wünscht mir Glück!

 

portrait-look-cape-hahnentritt-dandy-inspiration-outfit-fashionblogger-modeblogger-pinkhair-pastelhair-monochrom-streetstyle-nachgesternistvormorgen-trend

 

detail-look-cape-hahnentritt-dandy-inspiration-outfit-fashionblogger-modeblogger-pinkhair-pastelhair-monochrom-streetstyle-nachgesternistvormorgen-trend

look-cape-hahnentritt-dandy-inspiration-outfit-fashionblogger-modeblogger-pinkhair-pastelhair-monochrom-streetstyle-nachgesternistvormorgen-trend-flare-schlaghose-222

blouse: New Yorker (old)

cape*: More&More

flare suede pants: H&M

boots: Asos (old)

hat: I am

bow: H&M

location: München Haidhausen

photographer: Diana

GET THE LOOK:

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Allgemein Outfit

outfit: cream colors layering

anlehnen

Uiii, schon wieder eine Culotte!! Und, hat euer Verhältnis zu dieser Art Hose schon gebessert? Es ist ja oft so, dass „neue“ Trends noch auf Unverständnis stoßen, und dann im Laufe der Zeit gewöhnt man sich immer mehr daran, bis man plötzlich richtig Gefallen daran findet! Also ich LIEBE Culottes, und zwar von Anfang an, seit ich sie in Unmengen auf der Fashion Week in Berlin sah.

Passend zu meinem cremefarbenen Shopping-Inpirations-Post trage ich heute nur meine liebsten Beige- und Grautöne, die auf mich schön beruhigend wirken (macht euch auf noch mehr creme-Outfits in naher Zukunft gefasst). Eigentlich hatte ich vor, ein Paar Lagen für die Fotos auszuziehen, aber es ist wieder sooooo kalt geworden (und vor allem windig!!), dass ich es nicht riskiert habe – hatte ich doch erst vor einer Woche noch mit einer Nebenhöhlenentzündung zu kämpfen und habe jetzt schon wieder Halsschmerzen!! Irgendwie habe ich das Gefühl, dass nicht nur ich, sondern viele befreundete Blogger chronisch erkältet durch den Winter kamen. Ist auch kein Wunder! Shooting hier, Fashion Week da, dabei will keiner ständig dieselben schnöden Jacken sehen…

Heute also ein Cape statt einer Jacke. Hier ist ein anderes Outfit damit (aber lustigerweise mit gleichen Sneakern getragen)!

creme-pastels-beige-culotte-fashionblogger-streetstyle-spring-trend-outfit-7

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]für das Entdecken der verschwunden geglaubter Kraft[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]was ist mit meinem Immunsystem nur los?[/dlitem]
[dlitem heading=“geschaut:“]tatsächlich „GNTM“…  Aber nachdem ich an so einem Reality-Dreh teilgenommen habe, erkenne ich einige Sachen, die mir früher als bloßem Zuschauer nicht aufgefallen sind…[/dlitem]
[dlitem heading=“geklickt:“]wieder mehr Pinterest! Mein Gott, ist die Seite genial![/dlitem]
[dlitem heading=“gekauft:“]endlich eine bequeme weiße Jeans mit Rissen (es gibt in den Läden gerade gaaanz viele coole weiße Jeans, aber die sind alle so steif!! Ich weiß aus Erfahrung, dass ich nur noch (enge) Hosen mit hohem Elastan-Anteil trage… Alle anderen würden eh nur an der Kleiderstange vor sich hinstauben…[/dlitem]
[/dl]

portrait

creme-pastels-beige-culotte-fashionblogger-streetstyle-spring-trend-outfit-6

outfit-details-creme-beige

Hier kam gerade ein krasser Windstoß, der mich eiskalt erwischt hat, was die Layin trotzdem nicht davon abgehalten hatte, auf den Auslöser zu drücken  :D

windig

„Uuuuh, das war heftig gerade!“ – Auch wenn ich am Reden bin, fotografiert sie fleißig weiter, hihi :D

portrait-2

creme-pastels-beige-culotte-fashionblogger-streetstyle-spring-trend-outfit-3

creme-pastels-beige-culotte-fashionblogger-streetstyle-spring-trend-outfit-22-Kopie

culottes: H&M Trend (similar)

cape: Mango (old, similar here)

cardigan: Zara (similar here)

scarf: Monki (old, similar here)

sneakers: Zara

sunnies: Mango (old, similar here)

beanie: New Yorker (old, similar here)

location: Sendlinger Straße München

photographer: Layin <3

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Allgemein Outfit

outfit: spring colorblock

colorblocking

 Wieso sind Antibiotika eigentlich verschreibungspflichtig?? Am Wochenende muss man dann immer in die Notaufnahme, wenn man krank wird!! Nach einer blöden Nacht mit meiner Nebenhöhlen-Entzündung musste ich also hin, um mir ein Rezept für Antibiotika zu holen – denn mit sowas spaßt man nicht und ich wollte wegen der vielen Termine kommende Woche fit sein… Und diese Besuche in der Notaufnahme hasse ich. Es sind dort (logischerweise) sososo viele Menschen, die jeder was anderes Schlimmes haben und mal weint jemand, mal liegt jemand auf dem Boden und wird aufgesammelt :/ Ich muss echt lernen, sowas auszuhalten. Bewunderung für Leute, die da arbeiten!!

Zum Outfit: da es wieder etwas abgekühlt war, habe ich mich wärmer eingepackt.  Trotzdem ist der Look frühlingshaft – von den Farben her! Den riesigen Schal habe ich mir im Winter zugelegt und heute mit lauter Wohlfühl-Oversized-Klamotten ausgeführt! Die Sonnenbrille hab ich mir von der Jani ausgeliehen. Mir ist nämlich erst nach den ersten paar Fotos eingefallen, dass meine Brille doch nicht so passt!

colorblocking-detail

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]ich habe mein Mediakit überarbeitet und bin mächtig stolz auf das Ergebnis! Hat auch nur 5-6 Stunden gedauert :D[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]Alle wollen Geld von einem. Von allen Seiten kommen sie mit Rechnungen an. Zum Kotzen![/dlitem]
[dlitem heading=“gewundert:“]warum ich ständig müde bin. Ich bin schon gleich nach dem Aufwachen müde!! Muss die berühmte Frühjahrsmüdigkeit sein…[/dlitem]

[/dl]

armband

color-blocking-oversized-scarf-poncho-fashionblogger-muenchen-outfit-spring-005

portrait-2

color-blocking-oversized-scarf-poncho-fashionblogger-muenchen-outfit-spring-3

detail

fun

oversized scarf: Zara (ähnlicher hier)

pullover: Zara (ähnlicher hier)

pants: Mango

sneakers: Zara (ähnliche hier)

sunnies: ausgeliehen von Jani :D (ähnliche hier)

location: München Haidhausen

photographer: Jani

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Allgemein Outfit

outfit | layers

detail-layers-layering-lagenlook-winter-inspiration-nachgesternistvormorgen-muenchen-modeblogger

 Interessant, wie sich der Stil verändert. Habt ihr seit Jahren euren Stil gefunden? Oder merkt ihr phasenweise, dass ihr euch damit nicht mehr identifiziert?

Noch vor ein Paar Monaten konnte es mir nicht funky und gemustert genug sein. Mittlerweile merke ich, dass ich nicht nur bei der Einrichtung, sondern auch an meiner Kleidung Ruhe brauche. Ruhe in Form von lässigen Oversized-Schnitten, Layering mit verschiedenen Stoffen und edle Farben wie beige, grau, schwarz und weiß. und wenn Muster – dann am liebsten monochrom und nur wenig!

An den Bildern gefällt mir total gut, dass die Farben so harmonisch sind – der Hintergrund passt zum Outfit und bringt noch mehr Ruhe in das Ganze, und die (neue) Haarfarbe ergänzt sich mit dem Blazer. Juhu!! :)

layers-layering-lagenlook-winter-inspiration-nachgesternistvormorgen-muenchen-modeblogger-7

detail

layers-layering-lagenlook-winter-inspiration-nachgesternistvormorgen-muenchen-modeblogger-1

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]SALE!!! Ist gleich Glücksgefühle :) Nur noch ein Paar Mäntel von Zara könnten noch etwas günstiger werden. Aber dann bitte nicht in meiner Größe ausverkauft!!! Ich habe ja hier die bittere Geschichte zum Verlust meiner Lieblingsjacke erzählt – Ersatz finde ich schon seit Jahren nicht. Bei Zara gäbe es da was, hihi :)[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]wenn ich zu tun habe – wünsche ich mir sehnlichst, frei zu haben. Wenn ich dann aber frei habe – weiß ich nix mit mir anzufangen… Komisches Gefühl! :([/dlitem]
[dlitem heading=“zitiert:“]„You should feel passion when you dress, as if you were posing for Matisse on the French Riviera“, gefunden auf advancedstyle – toller Blog übrigens! [/dlitem]
[dlitem heading=“gefreut:“]auf unseren Ausflug nach Augsburg zu Tk Maxx!! Inklusive Mädelskram wie ein Gläschen Sekt und Salat essen![/dlitem]
[dlitem heading=“geshoppt:“]ENDLICH! Fast perfekte Chelsea Boots… Nachdem meine nach 5 Jahren ständigen Tragens den Geist aufgegeben haben… Es war gar nicht so leicht, eine schöne Form zu finden, die den Fuß nicht klobig aussehen lässt! Ich wurde überraschenderweise bei Promod im Sale fündig. Aber hier in meinen Shopping-Tipps habe ich es schon mal erzählt – man soll auch immer wieder den Läden eine Chance geben, in die man sonst nie reingeht![/dlitem]
[/dl]

layers-layering-lagenlook-winter-inspiration-nachgesternistvormorgen-muenchen-modeblogger

sneakers-zara

layers-layering-lagenlook-winter-inspiration-nachgesternistvormorgen-muenchen-modeblogger-5

portrait-layers-layering-lagenlook-winter-inspiration-nachgesternistvormorgen-muenchen-modeblogger

layers-layering-lagenlook-winter-inspiration-nachgesternistvormorgen-muenchen-modeblogger-4

Sorry für zuviele Bilder! Ich konnte mich nicht entscheiden ^^

long cardigan: Pimkie (best purchase!!!)

jeans: Zara

sneakers: Zara

camel blazer: Forever21

tartan blouse: H&M

scarf (its actually a cape): Galeria Kaufhof

sunnies: Mango sale

lipstick: Dior

location: Neue Pinakothek München

photographer: Kaj <3

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Outfit

outfit: 2 ways to wear a scarf

schal-hahnentritt-winter-outfit-gelb-strick-pullover-fashionblog-furla-nike-streetstyle-winter-008

Mit diesem Post erhebe ich überhaupt keinen Anspruch auf Originalität. Mir ist schon bewusst, dass das nichts Neues ist, einen Schal als Cape oder auch ein Cape als Schal zu tragen. Nichtsdestotrotz zeige ich hier genau diese zwei Möglichkeiten! Denn ich kann von meinem neuen Schal von Mango trotz täglichen Tragens nicht genug bekommen. Er gibt jedem Outfit das gewisse „BÄÄÄHM“ und hält auch noch richtig richtig warm! Ich war am „Black Friday“ mit P. mal ganz gemütlich in unserem nah gelegenen Einkaufszentrum, als ich dieses Schätzchen sah und Mango netterweise AUF ALLES 30% angeboten hat.

Der Pulli ist auch super soft und hat ein echt interessantes Gelb. Ich sehe es einfach nicht ein, warum ich Pullis kaufen soll, die zwar absolut toll aussehen, aber zu fest oder gar kratzig sind… Ich liebe Mode zwar vom ganzen Herzen, aber solche Opfer zu bringen und in einem kratzigen Pulli rumzulaufen, bin ich dann doch nicht bereit! :D

Noch ein Wort zu meiner Lieblingstasche: ich liebe es, sie mit Sneakern zu kombinieren! Da sie so elegant und edel ist, finde ich, dass sie Sneaker auf eine schöne Art und Weise downgraden. Hier ist ein weiteres Outfit mit Sneaker-Designertaschen-Kombination :))

cape-hahnentritt-winter-outfit-gelb-strick-pullover-fashionblog-furla-nike-streetstyle-winter-55

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]ich liebe aussagekräftige „Zufälle“. Heute wollte ich es endlich schaffen, einem Bettler, der mit dem Schild „Ich habe Hunger“ da saß, eine Breze zu kaufen (statt ihm Geld zu geben). Da gehe ich beim Bäcker rein und möchte 4 Brezen (3 für uns, eine für den Bettler). Da meint der Verkäufer: „Heute haben wir ein Angebot! 3 Brezen zahlen, eine umsonst!“ Lustig, oder? Ich habe quasi die Breze für den Bettler selbst geschenkt bekommen! :))[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]wie gewonnen, so zerronnen. Der Spruch passt momentan so ziemlich genau. Schon wieder![/dlitem]
[dlitem heading=“gefunden:“]meine Mutter klagt oft, dass es wenig schöne Mode für große Größen gibt. Und sie hat leider recht. Aber jetzt habe ich einen Shop gefunden, der etwas für sie haben könnte! Gerade vor Weihnachten ist so eine Entdeckung echt praktisch. Vielleicht schenke ich ihr einfach einen Gutschein von peterhahn.de !![/dlitem]
[dlitem heading=“gewünscht:“]dass man aus einfachen Sachen keine komplizierten macht… Komplizierte gibt es auch so schon genug![/dlitem]
[dlitem heading=“gedacht:“]Gottseidank ist morgen ein neuer Tag! Schon eine gute Erfindung, diese Nacht-Tag-Wechsel …[/dlitem] [dlitem heading=“geträumt:“]dass ich mit meinen Freunden gemeinsam auf einer Hängebrücke wohne, die im Wind schaukelt… Ein ungemütliches Gefühl der Unbeständigkeit… Wie krass meine Träume immer meine Lebensumstände symbolisch, psychologisch und bildlich deuten! Abgefahren![/dlitem]
[/dl]

schal-hahnentritt-winter-outfit-gelb-strick-pullover-fashionblog-furla-nike-streetstyle-winter-portrait

cape-hahnentritt-winter-outfit-gelb-strick-pullover-fashionblog-furla-nike-streetstyle-winter-44

Hier habe ich es mir auf dem kalten Stein „gemütlich“ gemacht, lol. War nur kurz für das Foto! Sonst – Blasenentzündungs-Alarm :O

schal-hahnentritt-winter-outfit-gelb-strick-pullover-fashionblog-furla-nike-streetstyle-winter-5

Gott, sind diese Schuhe bequem!! Hammer! Ich kann mit denen 8 Stunden arbeiten (STEHEN) und die Füße tun GAR nicht weh!

nike-sneakers-shoes-schuhe-monochrom-schwarz-blogger

schal-hahnentritt-winter-outfit-gelb-strick-pullover-fashionblog-furla-nike-streetstyle-winter-7

yellow jumper: Only

handstooth scarf: Mango

sneakers: Nike

leggings: H&M (old)

bag: Furla

photograph: Kaj

location: Münchner Oper

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like