Browsing Tag

Parfum

Gewinnspiel Lifestyle

Giveaway: Gucci Guilty

„Du, es tut mir echt leid, aber ich bin irgendwie nicht so fit…

Ich habe Kopfschmerzen. Ich kann nicht kommen“, – tippe ich ins Handy und sofort sind sie da – die Schuldgefühle.

Ja, aber es hätte doch wirklich sein können, dass ich krank bin, das muss sich nicht wie eine Ausrede anhören! und überhaupt – ist es denn besser, der Person die Wahrheit zu sagen – nämlich „Ich möchte dich nicht treffen, es passt nicht zwischen uns“? Würde man sich da nicht auch schuldig fühlen, wenn man den anderen verletzt?

Das Ding ist – vielleicht ist gar nicht die Ausrede oder die Wahrheit verantwortlich für die Schuldgefühle, sondern unser antraintierter Schuld-Mechanismus, der dann anspringt, wenn wir entweder etwas „Verbotenes“ tun, oder ganz einfach den Willen des anderen Menschen zugunsten unseres eigenen Willens missachten.

Eine Sache gibt es, die mir Kopfzerbrechen bereitet, schon seit ich ein kleines Kind war: wieso machen sich einige Menschen wegen so einer „Kleinigkeit“ fertig, während andere Menschen ganze Völker auf dem Gewissen haben und munter weiter morden und unterdrücken? Moment, habe ich etwa „Gewissen“ gesagt? Kann es denn sein, dass manche Menschen gar nicht erst ein Gewissen besitzen?

Wenn man davon ausgeht, dass die Schuldgefühle in der Kindheit antrainiert werden und in Wirklichkeit nichts anderes, als Angst vor Strafe bedeuten (wie Philosoph Walther Kaufmann annimmt), dann wäre es schon etwas klarer, warum manche Menschen zu Diktatoren und Ausbeutern werden – sie haben wohl keine Angst vor Strafe. Wenn sie sich an ihrer Position nur gut genug festhalten und sie auch noch ausbauen, kann ihnen ja nichts passieren.

Momentane politische Weltlage beweist es leider sehr gut – denn in unserer Welt ist nicht derjenige mit größten ethischen Werten der Gewinner, sondern derjenige, der die besten Waffen besitzt…

Die Frage der Schuld bleibt, und die Grenzen zwischen „schuldig“ oder „nicht schuldig“ verschwimmen. Ich denke nicht, dass es die Menschheit besser macht, wenn sie sich schuldig fühlt. Allerdings dürfen wir uns nur dann von dem Schuld-Denken befreien, wenn wir ein intaktes Solidaritäts- und Empathie-Empfinden bei gleichzeitiger Abgrenzungsfähigkeit besitzen. Dann sind wir vielleicht in der Lage, auch ganz ohne Schuldgefühle gute Mitmenschen zu sein.



… „und was hat das alles mit dem Gucci Parfum zu tun?“, fragt ihr euch jetzt bestimmt. Na so Einiges, denn der offizielle Hashtag des Parfüms lautet #guiltynotguilty, was für mich soviel wie „Nach gesellschaftlichen und fraglichen moralischen Normen sollte ich mich jetzt schuldig fühlen – aber das tue ich nicht, weil ich nichts Schlimmes an meinem Verhalten finde!“ bedeutet. 

Die Vor- und Nachteile eines solchen Denkens habe ich in meinem Text ja bereits kurz angerissen. Allerdings beweist das Campagnen-Video des Duftes, dass der Hashtag sich in diesem Fall eher auf die gängige „Liebes-Moral“ bezieht. Nun ja, spricht aber nichts dagegen, über das Thema in etwas ausgeweiteter Form nachzudenken, oder nicht? :)


Nach so viel Nachdenken gibt es auch einen Preis – ihr könnt beide Gucci Guilty Parfums (for her and for him) gewinnen – hier die Teilnahmebedingungen:

Teilnahme-Regeln:

* Folge mir per Bloglovin

* Hinterlasse hier einen Kommentar bis zum Dienstag, 4. Oktober 23.oo Uhr

* Für eine doppelte Chance mach auch auf Instagram mit (dort gibt es auch eigene Regeln)

VIEL GLÜCK :)



*  in freundlicher Kooperation mit Flaconi

You Might Also Like

Kosmetik Lifestyle

beauty: current favorites #1

Eine Beauty Queen werde ich in diesem Leben nicht mehr  –  erster Lidstrich mit 29, erstes Make-up mit 31. Sagt wohl alles! Allerdings hat sich durch die ganze Bloggerei so einiges geändert, und ich komme in den Genuss, immer mehr Beauty- und Pflegeprodukte zu testen.

Es wäre pure Verschwendung, euch nicht teilhaben zu lassen! Hier kommen also meine sehr bunt gemischten Favoriten der letzten Zeit! Einen der (noch) wenigen Beauty-Posts von mir findet ihr zum Beispiel hier.

Soll ich in Zukunft mehr zu dem Thema posten? Lasst mir eure Meinung da! <3

 

1 .   Make-Up

 

Legen wir los mit dem Make-Up aus der Drogerie, das ich schon seit ganzen 2 Jahren benutze und unheimlich zufrieden damit bin – 

Catrice Nude Illusion, bei mir Blassnase in der Nuance 010, Nude Ivory.

Die Textur ist genau so, wie ich sie mag – matt und leicht auf der Haut, aber sehr gut deckend. Ich habe sogar das Gefühl, dass dieses Makeup meine Haut reiner macht – denn es trocknet kleine Unreinheiten etwas aus! 

Aufgetragen habe ich es lange Zeit mit den Fingern, aber die Sauerei hat mich auf Dauer echt genervt, deswegen bin ich auf einen Pinsel umgestiegen – es geht auch viel viel schneller. Allerdings habe ich noch keinen Pinsel gefunden, wo ich sagen würde – DER IST ES. Vielleicht teste ich irgendwann die berühmten Pinsel von Zoeva, mal sehen!


 

2 .   Shampoo

Jeder, der mich etwas besser kennt, weiß, dass meine Haare unwahrscheinlich eigenwillig sind. Bei ihnen gilt das meistverwendete Friseur-Argument „Glauben Sie mir, dieses Produkt hilft ALLEN“ nie! Beispielsweise nutzen bei mir keine Produkte zum Ausspülen etwas. Sei es eine noch so tolle Kur oder Spülung – was aus meinen Haaren raus ist, ist raus. Weg. Spurlos verschwunden!

Aber bei diesem Shampoo fühlen sich die Haare echt gut an und werden tatsächlich besser kämmbar.

Das Shampoo heißt ganz einfach PRO (für Protein Shampoo), ist bei der Friseurkette New Hair erhältlich und kostet 11 Euro. Auf der Flasche steht:

Regenerierendes Shampoo mit Extrakten aus der indischen Kassie-Pflanze und Seegras. Für gesträhntes, gefärbtes, gewelltes oder sensibles Haar.


 

 

3 .   Handcreme

 

Man könnte meinen, eine Handcreme zu finden, die einem gefällt (so richtig richtig gut gefällt!), sollte kein Act sein! Und doch, es ist ein Act. Zumindest wenn man so anspruchsvoll und wählerisch ist wie ich. Meine Ansprüche an eine (wirklich!) gute Handcreme – auf keinen Fall parfümiert sollte sie sein (siehe „Unnütze Fakten über mich„, hihi), sie soll schnell einziehen, keinen glänzenden fettigen Film hinterlassen (iiihh!!), aber trotzdem pflegen, und zwar so, dass man nicht nach dem ersten Windstoß schon wieder nachcremen muss!

Meine neue Handcreme, die diese Forderungen so ziemlich erfüllt (meine perfekte Handcreme wurde wohl noch nicht erfunden!), stammt nicht etwa von einer Drogerie, Apotheke oder einem Luxus-Kosmetikexperten – sondern tatsächlich aus einem kleinen Kräuterladen im Münchner Stadtviertel Haidhausen und heißt ganz einfach Hand-Creme von SOFTMED Cosmetics , kostet geschmeidige 3,50 und enthält keine:

synthetische Farb- und Duftstoffe, Silikone, Paraffine, ethoxylierte Rohstoffe und andere Erdölprodukte. Cool!

 

4 .   Lippenstift & Lipstick-Transformer

Die Produkte von Smashbox finde ich schon lange gut! Den Lippenstift Be Legendary Matte (Farbe Violet Riot) habe ich mir ausgesucht, weil ich die Farbe echt cool fand, und sie steht mir sogar! (Beweisfoto hier). Aber was noch cooler ist, ist der „Lipstick-Transformer“ – wenn man ihn auf egal welchen Lippenstift aufträgt, wird das Ergebnis richtig matt! Das Tolle daran – die Farbe trocknet nicht aus und man fühlt den Lippenstift gar nicht auf den Lippen! Big love!



 

5 .   body peeling

Für Peelings bin ich normalerweise zu faul – aber wenn ich alle tausend Jahre mal dazu komme, bin ich immer begeistert, wie weich sich die Haut danach anfühlt. 

Dieses Exemplar von Senzera besticht vor allem durch seinen super angenehmen Orangenduft!

 

6 .   Parfüm Mini

Das hier ist aus der Sparte „Dinge, die die Welt nicht braucht“, und trotzdem mag ich den kleinen nachfüllbaren Behälter von Reload total gerne! Auf die Art kann man sein Lieblingsparfum überall hin mitnehmen, denn er ist nur wenig größer als ein Feuerzeug und passt in jede noch so kleine Clutch. In den Behälter passen 5 ml Parfum rein, und die Nachfüllfläschchen gibt es von verschiedenen Marken. Bei mir ist ein Kenzo Parfüm drin, aber die Auswahl ist schon relativ groß.

Außerdem kann man die Hüllen wechseln – ich entschied mich für eine Hülle mit Palmen-Print :)


You Might Also Like

Allgemein Gewinnspiel

giveaway: valentino donna parfum

DSC_1011

Eigentlich bin ich nicht so das Verpackungs-Opfer, soll heißen, ich kaufe mir Produkte nie nur wegen der schönen Verpackung. Etwas anders ist es bei Parfum-Flakons. Ok, ich kaufe sie mir zwar auch nicht aus dem optischen Grund, aber manchmal schwärme ich schon sehr über die kreativen Parfumfläschchen. Das von Valentino finde ich besonders schön. Auch der Paco-Rabanne-Flakon ist hübsch, gerade der Deckel, der mich etwas an einen geschliffenen Edelstein erinnert. Beide Fläschchen haben goldene Metallteile dran, und die Flüssigkeiten sind rosa. Das impliziert Weiblichkeit und Süße und die Struktur des Glases erinnert an funkelnde Diamanten.

Was ich damit sagen will – „typische“ Parfum-Bilder mit Blumen, die romantisch-frisch anmuten, oder auch typische „lifestylige“ Bilder, auf denen Parfum nebst Accessoires drapiert ist, haben mich nicht vollends zufriedengestellt, so dass ich beide Fläschchen einfach mal nach Unterwegs mitnahm und in einer GANZ anderen Umgebung shootete, die mit dem Edlen und Weiblichen Design der Flakons kontrastiert.

Was mögt ihr lieber – das Süße und Frische oder das Kontrastreiche und Düstere?

valentino-parfum-duft-flaconi-lifestyle-fashionblogger-modeblog-nachgesternistvormorgen-2

parfum-flaconi-hand-blogger-nachgesternistvormorgen-paco-rabanne-olympea-1

 

Aber natürlich geht es heute nicht nur um meine Photographie-Künste, hehe, sondern um die Parfums – und dasjenige von Valentino könnt ihr GEWINNEN! Juhu!

Gewinnspielregeln:

  • Folgt mir auf Bloglovin oder Google Blog Connect
  • hinterlasst bis zum Mittwoch, den 25.11. um 23.59 Uhr einen Kommentar hier unter diesem Post und sagt mir, welches Foto euch am besten gefällt :)

VIEL GLÜCK! <3

valentino-parfum-flaconi-hand-blogger-nachgesternistvormorgen-ring-schmuck-jewelry

________

Die Parfums:

Valentino Donna    (mein Favorit!)

  • Duftrichtung: Blumig (ich ganz persönlich finde diesen Duft etwas leichter, als den Olympéa)
  • Duftcharakter: Geheimnissvoll
  • Kopfnote: Bergamotte, Iris-Palida
  • Basisnote: Patschulli, Vanille
  • Herznote: Leder

valentino-parfum-duft-flaconi-lifestyle-fashionblogger-modeblog-nachgesternistvormorgen-poco-rabanne-1

Poco Rabanne Olympea

  • Duftrichtung: Blumig
  • Duftcharakter: Elegant, Modern, Unwiderstehlich
  • Kopfnote: Eisig grüner Tangerine-Akkord, Salziger Vanille-Akkord
  • Basisnote: Ingwerlilie, Amber-Akkord
  • Herznote: Hydroponischer Jasmin, Cremiger Sandelholz-Akkord

valentino-parfum-duft-flaconi-lifestyle-fashionblogger-modeblog-nachgesternistvormorgen

/ in freundlicher Kooperation mit Flaconi /

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

 

 

You Might Also Like

Gewinnspiel Schmuck

Gewinnspiel

 giveaway-gewinnspiel-christmas-weihnachten-geschenkidee-geschenk

Immer das Gleiche vor Weihnachten – man ärgert sich, dass es schon wieder so früh los geht mit Deko und Lebkuchen-Gedöns in den Geschäften, und dann – ZACK!! Es ist soweit und man hat immer noch nicht alle Geschenke beisammen :D

Damit es bei euch dieses Jahr nicht dazu kommt –  hab ich was für euch!!!

Ja, ok, ich hab öfters was für euch – nämlich 3-4 Mal in der Woche texte ich euch zu und überhäufe euch mit mehr oder minder bunten Bilderchen.

Aber heute möchte euch unter euch etwas verlosen! Nämlich ein Weihnachtspaket,

bestehend aus verschiedenen Sachen, die sich durch Kooperationen oder Goodiebags bei mir angesammelt haben. Ja, das sage ich euch ganz ehrlich – um der Transparenz willen. Trotzdem finde ich, dass das den Sachen keinen Abbruch tut. Ich möchte sie nicht behalten, entweder, weil ich so etwas Ähnliches schon besitze oder weil es ganz einfach meinen Geschmack nicht traf. Aber jemand von euch hat vielleicht seine Freude daran oder verschenkt etwas an seine Lieben zum Weihnachtsfest oder auch einfach so!

sonnenbrille-armband-ohrstecker-gold-schmuck

Das Paket besteht aus:
  • einem Print-Tshirt von Spreadshirt* „Last clean Tshirt“ in Größe S (kann auch einer XS passen), auch durch Cara Delevigne bekannt :D
  • einer verspiegelten Sonnenbrille von Fielmann im Ray-Ban-Style
  • einem Parfum von Viva La Juicy  (natürlich neu und unbenutzt, die Packung nur fürs Foto aufgemacht)
  • ein Armband und Ohr-Stecker von Six
  • super slim Ohrhörer von Seidensticker mit geiler Reißverschluss-Technik
  • einem Nozibuch mit Echtledereinband von Blacky Dress Berlin

Vielen Dank an Powerkeks und Sweet Communication für die Goodies!!

Teilnahmeregeln:

  • folge mir auf Bloglovin oder Blogconnect
  • Hinterlasse einen Kommentar hier unter diesem Post
  • Ende des Gewinnspiels ist am 5.12.2014, damit das Paket pünktlich vor Weihnachten bei euch ankommt

 

parfuem

 

tshirt

 

kopfhoerer-2

 
Allgemein Kosmetik Leben Outfit Shopping

Drei G`s – Gemischte Gefühle & Geburtstag

Gestern war mein Geburtstag.

Es war ein Tag mit Höhen – und mit unerwarteten Tiefen…

5 Minuten im Geschäft, in dem ich arbeite, wo ich allerdings gestern nur mit einem Freund kurz vorbeischaute, um den Schal abzuholen, den mir dieser Freund als Geschenk versprach, haben gereicht, um einen Anschiss zu kriegen :-O Und das, obwohl ich gestern ja gar nicht zum Arbeiten da war, sondern nur 5 Minuten!  Leider wird dort gerade eine Führungspolitik betrieben, die keinem zusagt, außer den Chefs und ihren Auserwählten…

Ich „freue“ mich schon auf meine Frühschicht, die um 10 anfängt :-O

Außerdem ein heftiger Streit am Telefon mit meiner Mutter, und das direkt bevor es zum lang ersehnten Sushi essen gehen sollte, was mir dann doch gehörig den Appetit verdorben hatte…

Aber jetzt lasse ich die Bilder sprechen.


Der Tag fing an mit einem Besuch bei Saturn, der liebe P. hat mich beraten, weil ich vielleicht eine Spiegelreflex kaufen werde!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

.

 

Danach gings mit ihm zum McCafe :-)

 

.

 

.

 

Dann traf ich mich mit A., um das oben beschriebene, versprochene Geschenk abzuholen – den Oasis-Schal.

 

.

 

Davor hat mich A. schnell am Stachus abgeknipst, hier mein ultimatives, Hauptsache bequemes Geburtstags-Shopping-Outfit :-)

 

.

 

Mantel & Jeanshemd – Zara Kinderabt.

Streifenshirt & Gürtel & Schal – H&M

Tasche – Mango vintage

Kette – Six

 

 

Nach dem Shoppen gab es einen ebenfalls oben beschriebenen Telefonstreit, und dann gings zum Sushi essen…

 

.

 

.

 

Danach trafen wir uns mit meiner Mutter (inzwischen halbwegs versöhnt), und es ging zum Douglas.

Ich habe Issey Myake bekommen, eine Kette mit Herzanhänger und ein Blush von Clinique!! *Yippieeeeeeeeee*!!!!

 

.

 

.

 

Zu guter Letzt waren wir im Cafe Bohne und Malz (was ich nur empfehlen kann!!) am Marienplatz, und ich habe Apfeltee mit Hollundersirup und frischer Minze getrunken! Ich glaube, der Name spricht für sich :-)

 

.

 

 

.

 

You Might Also Like