Browsing Tag

pointy

    outfit: Asos Mantel & Träume vs Realität

    asos, mantel, white, gruen, asseenonme, coat, fashionblogger, modeblogger, münchen, berlin,winter, ootd, streetstyle, styleblog, outfit, inspiration, look
    asos, mantel, white, gruen, asseenonme, coat, fashionblogger, modeblogger, münchen, berlin,winter, ootd, streetstyle, styleblog, outfit, inspiration, look

    I am wearing:

    sweater: H&M

    culotte pants: Asos (old)

    coat: Asos White*

    shoes: Zara (old)

    bag: Kenzo

    *press sample/gift

    photos: Franzi

    editing: by me

    dieser Post beinhaltet Affiliate Links

    In meinen Träumen bin ich dünn, wie ein Model vor einem Bikini-Shoot,

    wohne in einer Altbauwohnung mit Hinterhof-Charme in Berlin, ernähre mich hauptsächlich von Latte Macchiato to go und Zigarettenrauch und bin wild und frei und gefragt.

    In Wirklichkeit nahm ich seit August 5 Kilo zu und schaffe ich es seit Monaten nicht, sie wieder loszuwerden (und nein, das ist kein Weihnachtsspeck!) . Ich wohne in München in einem sozial schwachen Viertel mit lauter Verrückten, in einem Haus, das nach dem Krieg aus Schutt errichtet wurde, und ernähre mich frei nach dem Motto "von allem zuviel". Und ja, wild bin ich trotzdem.

    In meinen Träumen habe ich einen riesengroßen Freundeskreis, in dem alle freiberuflich arbeiten und immer mal spontan zu einem Kaffee-Date in einem dieser geschmackvoll eingerichteten kleinen Cafés, zu einem ausgefallenen Cocktail in einer angesagten Bar am Abend bereit sind und Überraschungsparties für mich schmeißen. In Wirklichkeit habe ich ein paar wenige sehr gute Freunde, und viele Bekannte, die sich meist schneller abwechseln, als ich mir ihre Namen merken kann. Meine Freunde haben außerdem meist einen geregelten Tagesablauf und ärgern sich bloß, wenn ich sie spontan treffen will: "Wieso weißt du schon wieder nicht, dass ich Mittwoch Nachmittag immer {hier eine Arbeitsbezeichnung einfügen} muss?!?". Statt Überraschungsparties gibt es überraschende Absagen zu Parties, zu denen ich sie einlade.

    In meiner Fantasie verstehen sich all meine Freunde blendend miteinander und T. schwärmt von B., während B. von E. respektvoll redet und E. wiederum von T. total begeistert ist.  In der Realität hat sich jeder schon mal mit jedem zerstritten, auch wieder versöhnt, und jeder hat sich schon mal über jeden bei mir beschwert und beschwert sich bestimmt auch über mich beieinander, wenn ich nicht da bin.

    In meinen Träumen bin ich aktiv, energisch und mache jeden zweiten Tag Ballett. Jedem, der mich tagsüber anruft und fragt, ob ich zu dieser einen neuen Ausstellung mitkommen will, oder um 22 Uhr anruft mit der Frage, ob ich heute noch was unternehmen möchte, säusele ich "Ja super gern! Bin in 10 Minuten startklar" in den Hörer, schnappe meine Dior Tasche aus der SS18 Kollektion, schlüpfe für den gekonnten Stilbruch in meinen Asos Mantel und Doc Martens und bin schon on my way!

    In Wirklichkeit bin ich statt aktiv höchstens nachtaktiv und außerdem super faul, wenn es um Unternehmungen geht. Mit Ballett habe ich aufgehört, weil ich für diesen Sport definitiv zu dick geworden bin (fragt meine Ballettlehrerin, die mich gerne jede zweite Stunde damit aufzog und fragt außerdem meine Beine, ob sie begeistert waren, als ich mit 7 Kilo mehr auf den Rippen ein Chassé versuchte!). In der Realität habe ich gerade im Winter um 18 Uhr das Gefühl, es wäre Mitternacht, und wenn ich "Ausstellung" oder "Museum" höre, sage ich "Ohh, total gerne, aber weißt duuu, diese vielen Eindrücke...", werde schwer wie Blei und unternehme höchstens einen Ausflug aus dem Bett in die Küche, um die Ausstellung der Lebensmittel in meinem Kühlschrank zu begutachten.

    Was macht man da? Diät, Sport und Arschbacken zusammenkneifen, in eine andere Stadt ziehen und Leute kennenlernen? Dream, believe, achieve??

    Ach wo, das ist doch anstrengend. Träumen ist viel angenehmer!


    Inspiriert durch diesen Artikel und vor allem die Kommentare darunter!

    asos, mantel, white, gruen, asseenonme, coat, fashionblogger, modeblogger, münchen, berlin,winter, ootd, streetstyle, styleblog, outfit, inspiration, look
    asos, mantel, white, gruen, asseenonme, coat, fashionblogger, modeblogger, münchen, berlin,winter, ootd, streetstyle, styleblog, outfit, inspiration, look
    asos, mantel, white, gruen, asseenonme, coat, fashionblogger, modeblogger, münchen, berlin,winter, ootd, streetstyle, styleblog, outfit, inspiration, look
    asos, mantel, white, gruen, asseenonme, coat, fashionblogger, modeblogger, münchen, berlin,winter, ootd, streetstyle, styleblog, outfit, inspiration, look
    asos, mantel, white, gruen, asseenonme, coat, fashionblogger, modeblogger, münchen, berlin,winter, ootd, streetstyle, styleblog, outfit, inspiration, look

    You Might Also Like

  • hello, kitty, polka, dots, french, mango, kleid, ootd, streetstyle, suess, cute, muenchen, fashionblogger, modeblogger, rot, barret, mütze

    outfit: punkte & hello kitty

    Was sagt ihr, wenn man euch fragt, wie ihr euren Stil beschreiben würdet? Ich habe mich früher mit der Antwort auf diese Frage echt schwergetan - bis ich mir eine passende…

  • shopping: drei Trends für den Frühling

    Während die halbe Welt für den kommenden Valentinstag Geschenke shoppt, beschäftigt mich mein Geburtstag, der nur zwei Tage nach dem Tag der Liebenden stattfindet, weitaus mehr.Ich freue mich schon auf meinen…

  • outfit | fur & maxi dress

    Man darf das nicht, man darf jenes nicht – unser Leben besteht aus lauter (selbstauferlegter) Regeln. In der Mode heißt es meist: kombiniere schwarz nie mit braun oder mit blau! Tja,…

  • outfit: shirt dress

    Kennt ihr das? Man meint, ein Kleidungsstück ist oversized und lang – dann zieht man es an und geht raus – und plötzlich, wie von Zauberhand, wird das Kleidungsstück viel zu…

  • outfit: yellow trench

    Halli-hallo. Zu diesem Trench gibt es eine Geschichte. Ahhh, ich liebe es, wenn meine Klamotten mit Geschichten verbunden sind! Es sind dann lauter Tagebücher zum Anziehen, sozusagen! Diesen Mantel sah ich…