Browsing Tag

Sweatshirt

Humor Lifestyle thoughts

mein bester Freund – die Waage

waage, gewicht, kuchen, essen, diät, humor, kolumne, blogger, lifestyle, berlin, cake

DIE WAAGE UND ICH - WIR SIND BESTE FREUNDE.

Das war nicht immer so. Monatelang verstaubte sie unter dem Schrank, phasenweise wurde sie dann rausgeholt, nur um einen frustrierten Gesichtsausdruck zu kassieren. Das Leben einer Waage ist kein Zuckerschlecken! Sie braucht starke Nerven, denn sie muss so Einiges erdulden! Wer hört schon gerne misstrauische Ausrufe wie "Neeeeeein, das kann nicht sein, die Batterie ist bestimmt leer"?  Bestimmt dachte sie dabei "Schon klar, ICH soll wieder schuld sein!".

Sie wurde im wahrsten Sinne des Wortes mit Füßen getreten und mit negativen Vibes konfrontiert - dafür, dass sie die Wahrheit gesagt hat. Wie unfair!

Ich weiß, ich weiß, man soll sich nicht jeden Tag wiegen, Körpergefühl und Gesundheit sind wichtiger, als die Ziffern auf der elektronischen Anzeige, aber seien wir doch mal ehrlich - wer kein gewisses Gefühl der Genugtuung beim Anblick der heißersehnten  {hier bitte die gewünschte Zahl einfügen}  verspürt, und wem beispielsweise bei einer "58" statt "60" keine Flügel wachsen, der hat ein viel zu gesundes Selbstbewusstsein!

SHAKESPEARE IST NICHTS GEGEN DIESES DRAMA

Ach, das Leben wäre doch einfach viel zu langweilig, wenn man jeden Morgen nicht dieser fast schon Shakespeare´schen Gefühlsspaltung ausgesetzt wäre - "Ist die Waage heute gnädig zu mir?  Wird sie mich milde anlächeln und mir ein Stück Kuchen erlauben - oder mich streng und vorwurfsvoll mit ihrem Display anschauen, als würde sie mir sagen wollen - hättest du gestern bloß das Abendessen weggelassen"?

 

 

CHOCOLATE TASTES AS GOOD AS SKINNY FEELS

Ja, die Freundschaft mit der Waage ist ein anspruchsvolles und widersprüchliches Unterfangen, sie kollidiert nämlich oft mit anderen Freund- und Liebschaften, die man so pflegt - vor allem die zu cremigem Eis mit leckeren Toppings, zu fluffigen Kuchen, zu frischer Pizza mit Käse, der sich bis ins Unermessliche dehnt, ohne abzureissen, zu Rum-Rosinen-Schoki, zu knusprigen Süsskartoffelpommes, zum Spargelinseln in einem Meer von Sauce Hollandaise und ja, auch zu Sushi!

Schade dass man Sushi nicht umarmen kann, aber ich bekunde meine Liebe dann eben anders - indem ich sie verschlinge. Das versteht die Waage nicht. Sie ist ein Paradebeispiel des kühlen Intellekts, der für sowas Profanes wie ein grummelnder Magen nicht empfänglich ist. Und ja, manchmal braucht man solche Freunde, die einen auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Die berüchtigte Zahl auf der Waage ist nämlich nicht nur eine Zahl - zumindest für mich. Diese Zahl ist ein Erfahrungswert, der besagt, ob ich mich in einem Rahmen bewege, der sich für mich als ein guter rausgestellt hat.

Klar merke ich auch ohne Waage, ob eine Jeans kneift, aber Hand aufs Herz - was ist unangenehmer, eine Zahl zu sehen, die vielleicht nicht ganz optimal ist, oder eine steife grausame Jeans einfach um keinen Preis zuzubekommen?? Na also.


Achtung Achtung, dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit... IRONIE entstanden!

waage, gewicht, kuchen, essen, diät, humor, kolumne, blogger, lifestyle, berlin, cake
waage, gewicht, kuchen, essen, diät, humor, kolumne, blogger, lifestyle, berlin, cake

Bilder und Kuchen: Ramona <3

You Might Also Like

Outfit

outfit: adidas hoodie

adidas, hoodie, rot, vichy, karo, skirt, rock, midi, volant, fashionblogger, modeblogger, berlin, ootd, streetstyle, outfit, inspiration

Ich greife in die Schublade und ziehe einen Haufen Kleinigkeiten heraus - alte Fotos, Briefe, Ausweise, Münzen, Notizbücher...

Diese ganzen Dinge erwecken in mir ein seltsames Gefühl, das gleichzeitig fremd und vertraut ist.

Beim Ausmisten wird man mit dem Menschen konfrontiert, der man einmal gewesen ist, mit den Lebensinhalten, die damals so präsent und wichtig und essentiell für einen waren, und die nun zu bloßen Gegenständen wurden, die die Schubladen füllen. Programme von damals wichtigen Konzerten, die ich spielte und vor denen ich so aufgeregt war, alte Fotos, von denen mich ein naives Gesicht anschaut, das meinem ähnlich sieht, als wäre es meine kleine Schwester - und doch bin ich das selbst... Alte Ausweise, die vorgezeigt werden mussten, Eintrittskarten zu verschiedensten Erlebnissen und sogar faltbare Stadtpläne von Rom und Paris, die einst in der Epoche vor Google Maps tatsächlich zur Orientierung in einer fremden und in ihrer Fremdheit unübersichtlichen Stadt dienten. Alte Münzen, die nun nichts wert sind, aber die zu ihrer Zeit unzählige Male gegen Dienstleistungen, Nahrungsmittel oder Kleidung eingetauscht wurden, Geschenke von damals neuen Bekanntschaften, die nun schon lange zu einem wichtigen und unersetzbaren Teil meines Lebens geworden sind.

Dennoch muss ich diese Dinge wie alte Blätter von mir abschälen.

Ich rede mir selbst gut zu und sage - in in der Natur gibt es auch viele Beispiele dafür: denn welche Schlange hebt ihre alte Haut auf? Betrachten, durchblättern, erinnern, wundern, wehmütig werden, nochmal durchatmen, im Herzen behalten, weglegen, loslassen.

Ich habe einen alten Nachrichtenverlauf gefunden, den ich damals per Hand (!) in ein Notizblock vom Handy abgeschrieben habe. Das war im Jahre 2005!! Zu der Zeit war ich mitten im Studium und unglücklich verliebt. Ich musste etwas Banales feststellen - nämlich, dass ich mich anscheinend verändert habe. Im Laufe des Alltags vergehen Tage, Wochen, Monate und Jahre, in denen man mit täglichen Aufgaben beschäftigt ist, Dinge geschehen und verändern sich - und mit ihnen ganz langsam und unmerklich auch man selbst. Wenn man heute seinem eigenen Ich von vor 10 Jahren gegenüberstehen würde, würde man wohl erkennen, dass man tatsächlich in vielen Dingen ein anderer Mensch ist und mit manche Aussagen, die einem damals so selbstverständlich von den Lippen gingen, kann man sich kaum noch identifizieren.

 

adidas, hoodie, rot, vichy, karo, skirt, rock, midi, volant, fashionblogger, modeblogger, berlin, ootd, streetstyle, outfit, inspiration

Ist es überhaupt "gesund", Erinnerungen hervorzuholen?

Einerseits hat es was Verlockendes - denn alte Notizen zu lesen ist wie eine Zeitmaschine. Plötzlich ist man in eine andere Zeit versetzt und die Realität um einen herum verschwimmt und kommt einem gar nicht mehr so real vor. Andererseits überkommt mich dann dieses äußerst unbequeme Gefühl, dass Dinge sich unaufhaltbar ändern, der Zug der Zeit rast und wir alle sitzen drin. Ich glaube, ich überlasse die Vergangenheit lieber ihr selber. Oder schwelge höchstens in Erinnerungen, die nicht ganz so lange zurückliegen...

Wie geht ihr mit alten Erinnerungen um? Schaut ihr gerne zurück oder lieber nach vorne?

adidas, hoodie, rot, vichy, karo, skirt, rock, midi, volant, fashionblogger, modeblogger, berlin, ootd, streetstyle, outfit, inspiration

 

oje:

ich kann kaum noch schlafen - so aufgeregt bin ich. Ich habe wirklich das Gefühl, zwischen zwei Welten zu hängen und spüre keinen Boden mehr unter den Füßen. Klingt übertrieben? Ist aber nur eine Tatsache!

o ja:

...wenigstens ist mir nicht langweilig...

gesucht:

na Wohnungen natürlich! Ich bin sooooo gespannt ob ich Glück habe!

gejagt:

Papiere! Ich brauche so viele Papiere, es ist unglaublich!

adidas, hoodie, rot, vichy, karo, skirt, rock, midi, volant, fashionblogger, modeblogger, berlin, ootd, streetstyle, outfit, inspiration
adidas, hoodie, rot, vichy, karo, skirt, rock, midi, volant, fashionblogger, modeblogger, berlin, ootd, streetstyle, outfit, inspiration
adidas, hoodie, rot, vichy, karo, skirt, rock, midi, volant, fashionblogger, modeblogger, berlin, ootd, streetstyle, outfit, inspiration

I am wearing:

skirt: Mango (old)

hoodie: Adidas

boots: Zara

bag: Furla

photos: Samira

editing: by me

You Might Also Like

Outfit

How To Wear: Streifen Rock Vol. II

monki, outfit, fashionblogger, streifen, rock, streetstyle, modeblogger, berlin, muenchen

Komisch – es ist noch gar nicht wirklich Jahresende,

aber man liest schon überall Jahresrückblicke, nostalgische und melancholische Bekenntnisse und Zusammenfassungen des Jahres 2017. Komisch, komisch – aber auch ich blicke zurück auf mein Jahr, denn der Herbst hat auch immer etwas vom Abschied – aber jeder Abschied hat auch immer etwas mit Neuanfang zu tun. Ich stelle fest – mein Jahr 2017 fing toll an und wurde immer düsterer. Ich musste einige Verluste hinnehmen, mit denen ich so gar nicht gerechnet hätte. Dinge sind passiert, die mich sehr viel grübeln liessen und noch immer lassen – was soll ich an meiner Haltung ändern, und was lieber unbedingt beibehalten? Kann Sich-Treu-Bleiben manchmal Im-Dunklen-Tappen bedeuten? Wo ist die Grenze zwischen an das Gute im Menschen glauben und sich schlecht behandeln lassen?

Das Einzige, was mir klar ist – ich möchte auf gar keinen Fall verbittern.

Ich muss unbedingt lernen, weniger zu dulden, Dinge auszusprechen, die auszusprechen sind, ohne verletzend zu werden. Ich glaube mittlerweile, dass wahre Toleranz nichts damit zu tun hat, alles in Kauf nehmen zu müssen. Denn bei dieser Art von Toleranz würde man sich selber ignorieren, und das ist nicht unbedingt richtig tolerant. Aber trotz aller Denkanstösse, die ich bekomme – ich darf nicht aufgeben. Es gibt immer neue Wege. Man muss sie nur sehen lernen, und man muss sie suchen. und wenn sie sich einem dann eröffnen – muss man sie auch gehen.

Kennt ihr das – man sehnt sich nach einer Veränderung,

nach irgendwas, was das Leben wieder spannender und frischer machen würde? Was einem wieder Freude bereitet und einem etwas Leichtigkeit gibt? In so einer Phase befinde ich mich. Schauen wir mal, was der Herbst so mit sich bringt!

Zum Outfit:

Hier habe ich den gleichen Streifen Rock in einer ganz anderen, sommerlichen Kombination abgelichtet! Die Bilder sind in Berlin auf zwei S-Bahn-Bahnhöfen entstanden – und was ist ein besseres Symbol für den Aufbruch und Neuanfang, als so ein Bahnhof?..


I am wearing:

 

hoodie: Monki (only 25€!)

skirt: Monki (only 25€!)

cap: H&M (old, but similar)

shoes: Vans

bag: COS

sunnies: Roberto Cavalli

 

photos: Vickie

You Might Also Like

Outfit

outfit: volant rock

volant, rock, muenchen, blog, modeblog, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, sommer, ootd, asos
volant, rock, muenchen, blog, modeblog, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, sommer, ootd, asos

 

Summertime

 

Dieser Look ist für mich irgendwie zum Inbegriff von Sommer geworden. Bunt, unkompliziert, aber trotzdem trendy - und super einfach zu kombinieren.

Man nehme einen Volant Rock, dazu ein Statement-Tshirt oder - Sweatshirt als Stilbruch, damit es nicht zu mädchenhaft wirkt, eine coole Kopfbedeckung (Haarband, Cap oder Strohhut) und Sneakers - fertig! Und aufgewertet wird das Ganze durch eine hochwertigere Tasche, in dem Fall von Furla - die Dinger sind bezahlbar, aber Preis-Leistung finde ich absolut top!! Im Gegensatz zu der zum Beispiel bekannten PS11 Tasche, die ich im Kadewe in Berlin hautnah untersucht habe - für den Preis von 1500 Euro ist sie unmöglich verarbeitet - meiner Meinung. Das Leder an der Front hat sich richtig gewellt... Für den Preis sollte sich aber echt nix mehr wellen, finde ich!

Die heutige Location war ein absoluter Glücksgriff - ich habe mir zwar sowas in der Richtung vorgestellt, aber wir fanden es viel schneller, als ich dachte. Nach ein paar Probebildern war sofort klar - das hier ist der perfekte Rahmen für meinen sommerlichen Look! #happy

 


 

Ich trage:

Rock von Asos, Sweatshirt von Pimkie, Sonnenbrille von Ace&Tate, Schuhe von Adidas, Hut von Asos und eine Tasche von Furla.

photos: Andy

volant, rock, muenchen, blog, modeblog, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, sommer, ootd, asos

Oh ja:

für die Ruhe nach dem Sturm. Don´t look back, you are not going that way...

oje:

für sich Unwohl-Fühlen, sich Nicht-Entscheiden-Können und Sachen Vor-Sich-Herschieben

gefragt:

warum fallen uns Menschen Abschiede so so schwer? Und wer hat diese Abschiede überhaupt erfunden? :/

gekauft:

schon wieder Silberschuhe! Es ist mein VIERTES Paar silberne Schuhe ^^Bin ich noch normal?  *Rhethorische Frage*

gegessen:

Salat, Salat und dann zur Abwechslung mal Salat :D

gefroren:

gestern bei 19 Grad nach wochenlangem Sommerwetter. Der Körper gewöhnt sich kühlere Temperaturen so schnell ab!

volant, rock, muenchen, blog, modeblog, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, sommer, ootd, asos
volant, rock, muenchen, blog, modeblog, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, sommer, ootd, asos
volant, rock, muenchen, blog, modeblog, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, sommer, ootd, asos
volant, rock, muenchen, blog, modeblog, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, sommer, ootd, asos
volant, rock, muenchen, blog, modeblog, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, sommer, ootd, asos

You Might Also Like

Outfit

outfit: fashion week

fashionweek, berlin, mbfwb, streetstyle, outfit, modeblogger, fashionblogger, styleblogger, moschino, mango, muenchen, sommer, vichy

 

Alles Gute hat ein Ende,

sagt man.

Ich sage – alles Schlechte auch. So haben auch all die Wirrungen und Stressfaktoren der letzten drei Wochen gestern mit meinem letzten Projekt – einem Orgelkonzert – ihr Ende gefunden. Na gut, nicht alle, aber doch hoffentlich die meisten.

Der Diebstahl meines Iphones am Vorabend der Fashion Week hat all meine Pläne und Vorhaben drucheinandergewirbelt, das betraf eben auch die Shootings. Deswegen ist dieser Look hier der Einzige, den ich euch diesmal von der Modewoche in Berlin mitgebracht habe. 

Ein paar meiner Laufsteg-Favoriten werde ich euch kommende Woche auch noch zeigen, aber ansonsten war es das mit dem Fashion-Week-Content ;) Hat aber auch sein Gutes, denn laut der Umfrage, die ich letztes Jahr startete, sind die Laufsteg-Trends nicht euer Lieblingsthema hier auf dem Blog ;)

Trotzdem möchte ich nicht komplett darauf verzichten, denn ich poste hier nicht nur das, was euch interessiert, sondern egoistischerweise auch Inhalte, die mich selber interessieren – dafür hoffe ich, von euch als authentisch wahrgenommen zu werden :)

Diesen Look fotografierten wir zwischen Event A und Show B, deswegen sind es diesmal nicht ganz so viele Bilder, aber dafür vereint dieser Look absolut alle meine momentanen modischen Vorlieben, die da wären:

  • Volants
  • Vichy Karo
  • Midi Röcke
  • Stilbruch
  • lässiges Schuhwerk
  • Statement-Sonnenbrillen
  • und natürlich süße und lustige Täschchen <3

Und was sind eure Lieblingstrends im Moment?

 


 

Ich trage:

Rock & Sweatshirt von Mango, Sonnenbrille von Marc Jacobs, Schuhe von Adidas,

Haarband von Zara und eine Tasche von Moschino.

photos: Vickie

fashionweek, berlin, mbfwb, streetstyle, outfit, modeblogger, fashionblogger, styleblogger, moschino, mango, muenchen, sommer, vichy, outfit
fashionweek, berlin, mbfwb, streetstyle, outfit, modeblogger, fashionblogger, styleblogger, moschino, mango, muenchen, sommer, vichy, outfit
fashionweek, berlin, mbfwb, streetstyle, outfit, modeblogger, fashionblogger, styleblogger, moschino, mango, muenchen, sommer, vichy, outfit

Oh ja:

ab sofort habe ich wieder mehr Zeit für die Dinge, die die letzten Wochen auf der Strecke bleiben mussten! Aber wie schon vermutet, wird wohl das Wetter schlechter… Warum ist das bloß immer so??

oje:

warum einfach, wenn´s auch kompliziert geht? – scheint momentan das Motto meines halben Freundeskreises zu sein. Schade eigentlich, ich hätte meine Energie gerne anderweitig verwendet…

gefragt:

soll ich auf das Gefühl oder den Kopf hören? Normalerweise sagen alle – Gefühl, aber woher soll ich wissen, dass das Gefühl nicht maßlos übertreibt?

gekauft:

dieses Schätzchen im Sale ?

gegessen:

bestes Reste-Essen zuhause! Geht so: Zwiebeln anbraten, Tiefkühlspinat rein, gekochten Reis, ein Ei, Sojasauce und rote Currypaste. Himmlisch!!!

laut gelacht:

als ich mein aktuelles Horoskop gelesen hatte! So ein genaues Gegenteil von den Gegebenheiten liest man aber auch selten. „Wundern Sie sich nicht, dass ihr halber Freundeskreis gerade Ihren Rat sucht. Freuen Sie sich lieber, dass bei Ihnen selbst alles problemfrei läuft. Ja, auch in der Liebe“ ???

fashionweek, berlin, mbfwb, streetstyle, outfit, modeblogger, fashionblogger, styleblogger, moschino, mango, muenchen, sommer, vichy, outfit
fashionweek, berlin, mbfwb, streetstyle, outfit, modeblogger, fashionblogger, styleblogger, moschino, mango, muenchen, sommer, vichy, outfit

You Might Also Like

Blogwatching Mode-Inspirationen

fashion blogger battle #7

Wir alle kennen und lieben diese Rubrik aus diversen Frauen-Magazinen.

Allerdings ist der Ton dort um Einiges schärfer, als bei mir – denn hier geht es nicht darum, sich gegenseitig zur Schnecke zu machen, sondern ganz im Gegenteil – das Ziel ist das gegenseitige Supporten. Damit der Unterhaltungswert aber trotzdem nicht auf der Strecke bleibt, wähle ich meist ziemlich unterschiedliche Looks – die mir teilweise auch per Mail zugeschickt werden. Geschmäcker sind verschieden – und das ist auch gut so, denn eine uniformierte Welt ist nicht das, was wir brauchen!

Viel Spaß beim Durchschauen – am Schluß habt ihr die Möglichkeit, für euren Favoriten abzustimmen – und mir in die Kommentare zu schreiben, warum ihr euch so entschieden habt :)

Hier findet ihr die bisherigen Ausgaben!!

Bewerbt euch für die nächste Ausgabe dieser Rubrik! <3

  • Schickt einfach ein Outfit-Bild und euren Namen (und gegebenenfalls Blognamen) an meine Email-Adresse.
  • Das Bild sollte mindestens 1500px breit sein, aber je größer, desto besser!
  • Sollte euer Bild hier erscheinen, teilt das Fashion Blogger Battle auf Facebook!

Juroren:

Mich kennt ihr ja:

ich lege mein gesamtes Gehalt regelmäßig in Kleidung an, trage sie dann in Kombinationen, die die Nation spalten, und präsentiere das Ganze in möglichst schönen Bildern hier auf meinem Blog ;)

Mehr von mir gibt es täglich auf Snapchat oder auf Instagram Stories (@nachgestern)!

Sarah-Allegra 

(fashionequalsscience.com)

Sarah-Allegra „kenne“ ich schon ewig (mehrere Jahre!!) von Instagram, hatte aber leider bisher keine Gelegenheit, sie offline zu treffen – aber immerhin habe ich sie jetzt als Jurorin gewinnen können!

Jan

(whatsmenswearanyways.wordpress.com

Jan habe ich gerade in Holland kennengelernt: er, Sophie und ich waren zu dritt in einem Designer-Outlet – und keiner von uns hat was gekauft, stellt euch DAS vor, haha! Jan´s Blog ist frische 2 Monate alt, schaut also vorbei! Und ihr könnt euch auf jeden Fall schon mal seinen Namen merken – womöglich kommt er in naher Zukunft als Model groß raus :)

Look 1

Ruth 

(strawberrypie.de)

Look 2

Ravi 

(raviwalia.com)

Look 3

Birte

(show-me-your-closet.de)


[yop_poll id=“19″]

Allgemein Outfit

outfit: gepunkteter rock

gepunkteter-rock-polka-dots-skirt-cognac-hat-schlapphut-celine-fashion-blogger-muc-nachgesternistvormorgen-5

Dieses Outfit erinnert mich an etwas. Ich weiß nicht an, an was. Aber wenn ich diese Bilder ansehe , habe ich das Gefühl, an etwas erinnert zu werden. Es hat einen Hauch von Vintage, einen Hauch von Nostalgie, und eben – Erinnerung.

Den süßen gepunkteten Rock hatte ich heute zum ersten Mal an, und wurde von einer Frau sogleich darauf angesprochen. Ich erzählte, der Rock wäre von Forever21 und hätte gerade mal 12 Euro gekostet. Das konnte sie kaum glauben. Sie meinte, es wäre ein Designer-Teil, sagte sie.

Kombiniert habe ich es natürlich, wie immer, unkonventionell. Mit etwas Bravem dazu hätte mir das Ganze zu sehr nach 50ger Jahren ausgesehen. Modern wird es dagegen mit einem Print-Sweatshirt.

Nach dem Motto „mehr ist mehr“ habe ich dann noch meine Statement-Kette und cognacfarbene Accessoires hinzugefügt.

… und? An was erinnert EUCH dieser Look?

gepunkteter-rock-polka-dots-skirt-cognac-hat-schlapphut-celine-fashion-blogger-muc-nachgesternistvormorgen-4

Ach ja, und man kann mir jetzt auf Twitter folgen! Voll krass man, oda Alter?

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]Neuer Job ermöglicht einen Einblick in die Welt der Luxus-Kleidung, jihaaaa![/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]einen meiner Jobs, der schon am 16. August stattgefunden hat, habe ich immer noch nicht bezahlt bekommen!! Und der Herr, der mir den Job vermittelt hat, geht einfach GAR nicht mehr ans Telefon und antwortet auf keine SMS!!! Unterste Schublade, sowas!! Ich könnte echt ausrasten!![/dlitem]
[dlitem heading=“zitiert:“]“die Grossen hören auf, zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören, zu kriechen“ (Schiller), gefunden bei @freierdenker auf Instagram[/dlitem]
[dlitem heading=“gewünscht:“]neues  Iphone. Meins hat ja gar nicht die Foto-Funktion „Quadrat“ für meine Lieblings-App Instagram! Geht gar nicht xD[/dlitem]
[dlitem heading=“gelesen:“]h&m Magazin. Wow! Voller guter Texte, toller Stylingvorschläge und Inspirationen, und auch noch kostenlos! Bravo!! Und ich bin schon tierisch auf die Kooperation mit Alexander Wang gespannt!!! Ich liebe sein Zeug :)[/dlitem]
[/dl]

portrait-gepunkteter-rock-polka-dots-skirt-cognac-hat-schlapphut-celine-fashion-blogger-muc-nachgesternistvormorgen-3

gepunkteter-rock-polka-dots-skirt-cognac-hat-schlapphut-celine-fashion-blogger-muc-nachgesternistvormorgen

schuhe-lace-up-boots-cognac-braun-fall-herbst-boho-style-fashion-blogger

gepunkteter-rock-polka-dots-skirt-cognac-hat-schlapphut-celine-fashion-blogger-muc-nachgesternistvormorgen-3

kette-accessoires-nacklace-statement-schmuck-jewellery-styling-fashion-blogger-muc

Ein bisschen Spaaaß muss seeeeeein XD

fun-outfit-lifestyle-fashion-blogger-humor-witzig

rock: Forever21

sweatshirt: H&M

boots: via Roland

hut: Hallhuber (old)

location: Grafinger Str., München

photographer: Kaj von Kaluediary

***

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_lookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Allgemein Outfit Shopping Zuhause

outfit: ich – einfach unverbesserlich!!

minion

Ich liiiiiiiebe die gelben Dinger!! Ja, die Minions! Und überhaupt, der ganze Film ist so süß und rührend, dass ich am Ende des zweiten Teils heulend zusammengebrochen bin. Naja, fast. Aber es ist mir dann auch immer unglaublich peinlich. Ich, in meinem Alter, heule, weil eine gezeichnete Figur sich mit einer anderen gezeichneten Figur anfreundet oder versöhnt??

Ich bitte. Wo sind wir denn!

Die Fotos sind heute probeweise zuhause entstanden. Ja, immer noch wegen dem Fuß. Der scheint sich einen Spaß draus zu machen, mir weh zu tun. Aber das wird schon. Geduld Geduld (die ich nicht habe)!

Was das Outfit selbst angeht – mein geliebter Stilbruch, sag ich nur.

Ansonsten sitz ich grad am Küchentisch, P. backt (mal wieder) einen Kuchen, V. pfeift zu Gilberto und chilliger gehts nicht :D

kuchen

guttt

sessel

Minion sweater* : Choies

skirt: Asos (Schnäppchenalarm!! 8 Euro im Sale!)

beanie: Hallhuber (old)

You Might Also Like

Gewinnspiel Outfit Shopping

outfit: tiger sweatshirt

gut2

Wie ich schon sagte – es ist wirklich schwer, grade gute Fotos zu schießen. Irgendwie wollen sie nicht ganz scharf werden. Und auch wenn sie scharf sind, sind sie irgendwie pixelig… Aber naja. Ich hoffe, dass mein Charme diese Unannehmlichkeiten wieder wett macht, hehe :P

Das Sweatshirt stammt aus der Plus Size Abteilung des heißgeliebten Forever21, ich mag aber oversized Oberteile eh gern. Total gemütlich halt :)

Die Schuhe dazu stehen schon seit Ewigkeiten (mindestens seit 2 Jahren) in meinem Schuhschrank – und ich habe sie heute zum ersten Mal angezogen!! Krass…

Die Bilder machte ich bei uns in der Siedlung mit Selbstauslöser – und ich mag diese Gräser im Hintergrund total. Aber der arme Postbote hat sich fast die Augen ausgeguckt und den Hals verrenkt – anscheinend noch nie jemanden gesehen, der mit Stativ Fotos von sich macht :D

gut

detail

Grrrrrrrrr!!

gut3

 portrait

sweatshirt: Forever21

fake leather leggings: H&M

creepers: OASAP

cap: Pimkie

ok

***

Rückblick:

Oja: für gemütliche Abende mit Rotwein und viiiiel Rumalbern – in dem Wissen verbracht, dass man am nächsten Tag komplett frei hat… Hach!

Oje: wie in jeder Stadt, gibt es in München eine Stammstrecke, die FAST alle S-Bahnen abfahren. Ein Ende der Stammstrecke ist die Station namens Pasing. Da gibt es DREI S-Bahnen, die vorher die Richtung ändern und NICHT hinfahren. Und jetzt ratet mal, wer das schon seit Jahren immer wieder vergisst :( Ja, ich habe mal wieder ausgerechnet die eine von den 3 Bahnen erwischt, die NICHT nach Pasing fahren. Und jetzt ratet nochmal, wo ich hin musste. Richtig, nach Pasing :/

zitiert: Optimisten sind meistens nur schlecht informiert !
Winston Churchill

gegessen: Palmenherzen! <3 <3 <3 Viel besser noch, als Artischockenherzen!

gefreut: über Geschenke beim Friseur! hab mir nur die Spitzen schneiden lassen und ein Set mit SHampoo und Leave-In-Pflege bekommen – in einem süßen Kosmetiktäschchen… Da springt das Frauenherz in Kreisen :D

folgt mir: bei TUMBLR!! http://nachgestern.tumblr.com/

You Might Also Like