Browsing Tag

Tuch

Outfit

outfit: Orient in Berlin & Wenn ich reich wäre

orient, berlin, fashionblog, modeblog, lifestyle, outfit, sommer, blog, blogger, kleidung, kombinieren, weite, hose, tuch, accessoires

Wenn ich reich wäre, 

würde ich mein Bad und Küche mit wunderschönen Fliesen gestalten. Ich liebe Fliesen so sehr! Sie verleihen einem Raum ein ganz besonderes Flair! In südlichen Ländern haben sie natürlich auch noch eine kühlende Funktion. Damals in Thailand haben wir auch in einem Haus auf dem Land gewohnt, wo der Boden aus Stein war. Es war sooo angenehm, barfuß darüber zu gehen bei 42 Grad!

Wenn ich reich wäre,

würde ich die Dinge, bei denen ich unbegabt bin, andere übernehmen lassen. Das wäre: Haare machen (ich stelle mich super blöd dabei an!), Nägel lackieren (erste Patzer schon nach 15 Minuten und null Geduld) und Boden wischen. Ok, beim letzten Punkt bin ich nicht unbegabt - ich hasse es einfach nur. Das sollte doch auch mal Grund genug sein, wenn man reich ist, nicht wahr?

Wenn ich reich wäre,

würde ich jeden Tag Geld verschenken. In Berlin ist es kein Problem, man wird jeden Tag zig Mal nach einer Spende gefragt. Auch von Organisationen. Allerdings spende ich lieber da, wo ich die Personen sehe, die mein Geld bekommen.

orient, berlin, fashionblog, modeblog, lifestyle, outfit, sommer, blog, blogger, kleidung, kombinieren, weite, hose, tuch, accessoires

Wenn ich reich wäre,

würde ich mir große, schöne Holzrahmen Fenster mit Messinggriffen einbauen lassen, denn Licht ist für mich gleich Lebensqualität.

Diese Zeilen schreibe ich gerade in der Küche, und in meinem Zimmer laufen die Bauarbeiten. Im Rahmen der Fassaden-Dämmung wurden im ganzen Haus auch die Fenster und Balkontüren ausgetauscht. Die neuen Fenster dämmen bestimmt besser, dennoch was das Ganze sehr ärgerlich für mich. Die neuen Fenster und Balkontüren sind ca ein Viertel kleiner als die alten, die mit dem Altbauhaus zusammen entstanden waren,  und haben viel dickere Rahmen. Dadurch gehen ca 20-30% des Tageslichtes verloren. Außerdem verstehe ich den Sinn nicht. Der Platz wäre da, einfach nur richtig ausmessen und passende Fenster zu bestellen müsste für eine Fensterbaufirma doch eigentlich kein Problem darstellen. Aber anscheinend wäre diese Vorgehensweise schon zu teuer, deswegen wird einfach das Erstbeste reingeklatscht und die riesigen bleibenden Freiräume einfach mit Schaum ausgefüllt und verputzt. Der Altbau-Fensterrahmen war richtig eingemauert in die dicken Ziegelstein-Wände, mit fetten Stahlstiften verankert und mit Grashalm-artigen Stangen gedämmt. Alle schreien doch nach Bio, das war Bio pur... Alles Heuchelei, am Ende zählt nur der Preis. Billig ist gleich gut...

Wenn ich reich wäre,

kaufte ich eine schöne Altbauwohnung in Berlin, in einer perfekten Lage, ein einer ruhigen Seitenstrasse, aber nur 5 Minuten vom Trubel entfernt, und ein Stein-Haus im Umland, mit Garten und allem drum und dran. Dorthin könnte ich fliehen, falls ich der Stadt irgendwann überdrüssig werden sollte und Äpfel direkt von Bäumen essen. Oder einfach an den Wochenenden hinfahren, um mich etwas zu erden. Die Natur erdet einen immer so schön und lässt einen sich daran erinnern, wo man eigentlich herkommt und wo man eigentlich dazugehört. Nämlich zu ihr. Heisst ja nicht umsonst "Mutter Natur", nur dass die Stadtmenschen verlernt haben, es wahrzunehmen.

orient, berlin, fashionblog, modeblog, lifestyle, outfit, sommer, blog, blogger, kleidung, kombinieren, weite, hose, tuch, accessoires
orient, berlin, fashionblog, modeblog, lifestyle, outfit, sommer, blog, blogger, kleidung, kombinieren, weite, hose, tuch, accessoires
orient, berlin, fashionblog, modeblog, lifestyle, outfit, sommer, blog, blogger, kleidung, kombinieren, weite, hose, tuch, accessoires
orient, berlin, fashionblog, modeblog, lifestyle, outfit, sommer, blog, blogger, kleidung, kombinieren, weite, hose, tuch, accessoires

pants: Asos

top: Zara (old, very similar here)

srunchie: H&M 

shoes: Vagabond (or here)

bag: Monki (very similar)


– Dieser Artikel enthält Affiliate Links –

orient, berlin, fashionblog, modeblog, lifestyle, outfit, sommer, blog, blogger, kleidung, kombinieren, weite, hose, tuch, accessoires

You Might Also Like

Allgemein Outfit

outfit: pinstriped co-ord

collage-pinstripes-nadelstreifen-two-ways-to-wear

Manchmal finden einen unverhofft Dinge, die man selber schon aufgegeben hatte, zu finden. So geschehen mit diesem Nadelstreifen-Ensemble. Danke an More&More dafür! Sowas Geniales hätte ich von der Marke übrigens ehrlich gesagt am wenigsten erwartet… Aber die machen sich! Oohhh! Das Muster! Der Schnitt! Der Stoff!

Zu meinem Glück besitze ich sogar noch einen passenden Blazer zu dieser Culotte – ich LIEBE Co-Ords! – und zeige euch auch bald ein Outfit damit. Ich liebe Nadelstreifen, hatte aber bis eben jetzt kein Glück bei der Suche danach – denn die allermeisten Kleidungsstücke mit dem Muster sind nunmal spießig, und spießig ist keine Option für mich, hihi :D

Jedenfalls zeige ich euch heute zwei Möglichkeiten, dieses Ensemble zu tragen. Beide Outfits habe ich mit einem neuen Lieblings-Accessoire von mir kombiniert – dem Carre-Tuch! Einmal als Armband ums Handgelenk gewickelt, das andere Mal klassisch um den Hals getragen.

Außerdem habe ich bei der ersten Variante dieses Outfits das Oberteil geknotet, so dass es zu einem Crop-Top wurde (gerafft und mit einem dünnen Gummi festgehalten) – bei der zweiten Variante ließ ich das Oberteil so, wie es war.

Welche Variante mögt ihr lieber??

pinstripes-nadelstreifen-set-crop-top-nachgesternistvormorgen-fashion-fashionblogger-modeblogger-muenchen-outfit-6-Kopie-b-b

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]seit meiner Fussverletzung bin ich wenig beweglich – aber nur rein physisch! Ich springe im ganzen Internet herum, klicke mich wie wild geworden durch alle Links, die mir in den Weg kommen, haha. Durchaus inspirierend!! [/dlitem]
[dlitem heading=“dabei entdeckt:“]einen wundervollen Blog. Eine alte Dame (so möchte ich im Alter aussehen!). Einen interessanten Artikel über das Arbeiten in der Mode-Industrie.[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]für Aufschieberitis. Ich bereite nämlich ein Gewinnspiel für euch vor! Naja, sagen wir so – ich sollte es vorbereiten *heul* Ich sage doch – Aufschieberitis :( Verzeiht…[/dlitem]
[dlitem heading=“gewundert:“]dass die Chia-Samen, die ich brav in Orangensaft reingeschmissen habe, nach mehreren Stunden immer noch nicht so aufgequollen sind, wie ich das von woanders kenne… Was mach ich falsch??[/dlitem]

[dlitem heading=“gekauft:“]ENDLICH Kokosöl! Werde das gegen Frizz versuchen… Betet für mich mit, dass es hilft :D[/dlitem]
[/dl]

detail

pinstripes-nadelstreifen-set-crop-top-nachgesternistvormorgen-fashion-fashionblogger-modeblogger-muenchen-outfit-sit

accessoires-bag-sunnies-eyewear-sonnenbrille-blau-blue-tasche

portrait-3

pinstriped-set-co-ord-matchy-kostuem-anzug-nadelstreifen-outfit-fashionblogger-modeblog

details-pinstripes-watch-accessory-silver-silber-uhr-armband-armcandy-blogger

Und hier ist Look nr. 2!

pinstripes-22

carre-tuch-scarf-detail-blogger-outfit-trend-pinstripes-nadelstreifen

pinstripes-11

blouse & culotte: More&More*

sandals: Birkenstock

bag: Zara (sold out, similar here or here)

tuch: Gina Tricot (similar)

location: Kultfabrik München

photographer: Diana

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Allgemein Lifestyle living

interior: Johanna Klum for Home24

kollected-johannaklum-nachgesternistvormorgen-interior-living-home24-deko-obstschale-kupfer-copper-style-blogger-einrichtung-beistelltisch-2

Man liest auf einigen Blogs, dass die Kollektion von Johanna für Home24* ja eh nur komplett abgekupfert ist von manch einem Designklassiker. Da mag was Wahres dran sein, besonders „abgekupfert“ trifft es gut, denn es gibt einige Items aus Kupfer, wie zum Beispiel meine neue Obstschale :D

Nein, im Ernst. Ich persönlich kann mir leider keine Originale leisten – in meiner Küche stehen auch keine echten Eames Stühle, sondern Replica. Leute, schämt euch nicht für sowas. Schämt euch lieber, wenn ihr zum Beispiel eure Mitmenschen mal schlecht behandelt habt.

kollected-johannaklum-nachgesternistvormorgen-interior-living-home24-deko-obstschale-kupfer-copper-style-blogger-einrichtung

Der Beistelltisch gefällt mir auch total gut, denn er war SUPER einfach zusammenzubauen (Beine einstecken, fertig. Hält Bombe auch ohne Schrauben!) und ich finde es total praktisch, dass er einen Rand hat, so dass man nicht mehr aufpassen muss, dass etwas vom Tisch fallen könnte. Weiß ist eh immer noch meine Lieblings-Interior-Farbe, denn sie passt einfach zu allem und schafft gerade in kleinen Räumen (ich wohne auf 40 qm) Luft und Platz. Na gut, eher das Gefühl, dass man mehr Platz hat ;)

kollected-johannaklum-nachgesternistvormorgen-interior-living-home24-deko-obstschale-kupfer-copper-style-blogger-einrichtung-fruits-obst

Und hier könnt ihr meinen schicken Nachtspeicherofen in all seiner Pracht bewundern, hehe. Naja, zumindest ist er weiß! Immerhin schon etwas.

kollected-home24-beistelltisch-einrichtung-blogger-living-home

interior-inspiration-blogger-style-trend-home-living-einrichtung-deko-decor

So, und, um in dieser Hitze nicht ganz zu schmelzen, empfiehlt Dr. Esra: esst mahr kalte Wassermelonen! Yum! <3

kollected-johannaklum-nachgesternistvormorgen-interior-living-home24-deko-obstschale-kupfer-copper-style-blogger-einrichtung-beistelltisch

copper bowl: Johanna Klum for Home24*

table: Johanna Klum for Home24*

vase: Zara home (also cute one)

blanket: Ikea (similar)

bag: Mango (similar)

sunglasses: Zara (old, very similar here)

bed linen: H&M home

kollected-johannaklum-nachgesternistvormorgen-interior-living-home24-deko-obst-style-blogger-einrichtung-beistelltisch

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like