Wunschliste und Outfitideen

Hier ein Paar Outfits, die es mir als Idee sehr angetan haben.

Manche Bestandteile besitze ich schon, andere sollten noch besorgt werden ;-)

Mir fehlen auch ein Paar Basics (also ich finde, dass das Basics sind) – schwarze Lederjacke, graue/schwarze Röhre, ein Printshirt… Stopp, stopp! Ein Printshirt habe ich ja gewonnen!!! *Hurra*

Und zwar wurden auf dem Blog Josie Loves (übrigens, ein tolles Blog!!) Print-Shirts von H&M verlost, und ich habe das erste Mal in meinem Leben was gewonnen!! Und zwar dieses hier, die Aufschrift trifft voll auf mich zu – ich mag Sachen. Ich mag aber auch Nicht-Sachen… Aber „das gehört nicht hierher“, wie jetzt Erich Kästner sagen würde :-)

.

Nun aber zum eigentlichen Thema: hier seht ihr meine Outfit-Ideen, von denen ich total begeistert bin!

Ich will das unbedingt nachstylen!!

Das, was mir noch fehlt, ist mit dem grünen Fingerzeig markiert :-)

Nr. 1

Von Grazia inspiriert:

.

Meine Variante:

.

Übrigens: von wo die Sachen kommen, gebe ich gar nicht erst an. Ich habe sie bei Polyvore zusammengestellt, und die Preise dort sind eher außerirdisch als menschlich :-)

Aber es ist nicht so schwer, günstige Alternativen zu finden.

Nr. 2  Grey chic,

inspiriert durch das Outfit von einer Frau am Bahnhof, als ich nach Saarbrücken fuhr:

(Da fehlen mir schon mehr Bestandteile, ein grauer Jersey-Blazer wurde aber schon gesichtet :-))

.

Nr. 3

(existiert schon lange in meinem Kopf :-))

Und zwar: ich besitze diesen Hut, und der ist nicht so leicht zu kombinieren. In folgender Kombi würde er aber bestimmt super aussehen!

.

Nr. 4

Außerdem habe ich diesen Mantel von Mango, der sehr schwer, wie ich finde, zu kombinieren ist. Rot zu schwarz ist mir viel zu hart, und mit Jeans und T-Shirt… Ok, aber auf Dauer zu langweilig.

Also kam es mir gerade recht, dass in der Zeitschrift Grazia das Thema „Knallrot mit Nude kombinieren“ kam :-) Bitte nicht auf die blöden Titel achten!

Grazia:

.

Meine Varianten:

.

Das Kleid Nr. 1 gibts bei net-a-porter, kostet aber 700 Dollar :-(

Das Kleid Nr. 2 ist von Desire Clothing, 22 Pfund (schon besser :-))

Nr. 3 ist von suzuki takayuki, fragt mich nicht, was es kostet :-O

Die Nr. 4 ist von Desire Clothing, 50 Pfund

Kleid Nr. 5 ist zum Preis von 400 Pfund bei matchesfashion.com zu haben…

Nr. 6 ist von brownsfashion und kostet über 1000 Pfund – ha! Im nächsten Leben ;-)

Hoffentlich gibt es  Alternativen bei Zara & Co :-)

Und: es lebe Photoshop *Yippieeeee*

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Lotte
    17. Mai 2010 at 16:48

    Oh, wunderschöne Sachen :) und jetzt weiß ich auch, wozu ich meinen neuen Jersey-Blazer tragen werde ;-)

    LG

    • Reply
      Esra
      17. Mai 2010 at 20:11

      Freut mich, dass ich inspirierend wirken durfte, Lotte :-)
      LG

    Leave a Reply