Browsing Tag

Armparty

Outfit

outfit: courage

Seltsam, aber auch ich unterliege dem saisonbedingten Farb-Diktat: im Winter schwarz und dunkel, im Frühling hell und pastellfarben. Früher habe ich jederzeit einfach nur das getragen, was mir gefiel, aber ich denke, wenn man in das Thema „Mode“ etwas tiefer einsteigt, färben (im wahrsten Sinne des Wortes) solche Konventionen auf einen ab.

Wie dem auch sei, zum rosafarbenen Sweatshirt von Quantum Courage wählte ich die cremefarbene Culotte und für eine Prise Layering eine lange transparente Bluse. Diese Schuhe hätten mir wohl die paar fehlenden Zentimeter dazugemogelt, aber ich konnte es einfach kaum erwarten, meine neuen Superga´s zu tragen – zum Teufel mit der Körpergröße :D

RECENTLY:

o ja:

 ganz klar – für den Frühling!!!! Genauer wäre aber die Bezeichnung „Sommer“, denn Montag und Dienstag gab es bei uns ganz 25 Grad – tierisch ungewohnt, wenn man sich beim Shooten oder einfach mal so draußen hinsetzen kann und Pause machen, ohne in ein Stück Eis verwandelt zu werden!

oje:

ich habe voll den Struggle mit meinem Pony… Beim kleinsten Windstoß plustert er sich auf und macht mein mühsames Glätten zunichte… Ich überlege echt, ob ich ihn rauswachsen lassen soll!

gelohnt:

hat sich unsere Flohmarkt-Aktion. Bin super happy, da ich ziemlich viel loswerden konnte und auch ein bisschen was eingenommen hab :D

gekauft:

ein Teil des eingenommenen Geldes wurde natürlich sofort wieder „inverstiert“ – in ein kariertes Kleid von Zara und einen ärmellosen Trenchcoat von Mango – beides gibt es im nächsten Outfitpost zu sehen!

Experiment der Woche:

Diana und ich beschlossen, einen komplett Internetfreien Tag einzulegen – keine Mails, kein Blog, keine Social Media! Denn sonst droht irgendwann der Burn-Out …







GET MY LOOK

 

sweater: Quantum Courage* (another nice here)

blouse: Mango (similar here)

culottes: Zara (sold out, similar here)

shoes: Superga*

bracelets: Cruciani*

ring: Gilardy*

sunnies: Gina Tricot* (similar)

photos: Diana

__

*Samples

You Might Also Like

Outfit

outfit: lurex & rosé

Trends sollen ja bald aussterben, damit die Mode wieder langsamer und nachhaltiger wird. Ich finde das nicht schlecht. Es werden sich bestimmt trotzdem immer wieder Tenzenden abzeichnen, aber vielleicht greifen wir dann eher zu den Klassikern und Lieblingsstücken, als immer wieder den von der Industrie ausgerufenen Trends nachzueifern.

Designer werden wieder mehr zur Ruhe kommen und müssen nicht immer schneller und immer öfter Kollektionen raushauen und können wieder kreativer werden.

Wie auch immer – noch gibt es Trends und auch Trendfarben. Eine davon für den kommenden Frühling ist rosa, genannt „Rosenquartz“. Da passt es doch gut, dass ich wieder meinen geliebten Trench rauskramen konnte – ein anderes frisches Sommeroutfit damit könnt ihr HIER sehen.

Was haltet ihr von Trends allgemein und von Trendfarben im Speziellen?

RECENTLY:

o ja:

für einen Sonnenstrahl, der die kalte Luft erwärmt. Für ein „Entschuldige“ nach einem Streit. Für Erfolgserlebnisse, die die nachlassende Kraft wieder aufleben lassen.

oje:

für bockige Zahnärtze, die ihren gekränkten Stolz an einem Patienten auslassen – in dem Fall leider an mir… „Ich habe 25 Jahre Berufs-Erfahrung“ – ich kann diesen Spruch nicht mehr hören! Wie wärs damit – ich habe 33 Jahre Erfahrung mit meinem Körper und ich weiß, wann eine Krone zu den restlichen Zähnen passt und wann sie stört!!!

vergessen:

dass ich am Dienstag Geburtstag habe! Wow. Ist mir auch noch nie passiert. Ich bin so dermaßen mit was anderem beschäftigt, dass mir mein eigener Geburtstag völlig entgangen ist. Bedenklich :D

nachgedacht:

Über Leben und Tod, über Einsamkeit und Lebensfreude, und darüber, warum mir, als ich klein war, niemand gesagt hat, dass das Leben eine höchst seltsame Sache ist!

___

location: München Leonrodplatz

photos: Irina <3

GET MY LOOK:

trenchcoat: Pimkie (old, but similar here – on sale!!)

lurex jogger pants: H&M (sold out, but similar here)

blouse: H&M (old, similar here)

pin: Zara sale (similar)

sneakers: Zara (old, similar here)

hat: H&M sale (similar)

 

You Might Also Like

Outfit

outfit | fur & maxi dress

Man darf das nicht, man darf jenes nicht – unser Leben besteht aus lauter (selbstauferlegter) Regeln. In der Mode heißt es meist: kombiniere schwarz nie mit braun oder mit blau! Tja, heute breche ich gleich beide Regeln und trage gleich beide verpöhnte Kombis spazieren! Was sagt ihr? Go oder no go?

Außerdem hat mich meine liebe Photographin Irina heut gar nicht erkannt – sie dachte wohl: „Wer ist diese elegante Dame, die da auf mich zuschreitet – das kann doch unmöglich die Esra sein!“ Und doch, genau ich war es. Klar hätte ich meine neue Kunstpelzjacke auch mit Jeans und Tshirt kombinieren können – hatte ich erst auch vor, habe mich dann aber doch für was Augefalleneres entschieden, wen wunderts? Allerdings ist das bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich die Jacke hier auf dem Blog zeige, denn ich bin restlos begeistert von der Qualität und Passform von Hallhuber-Pelzjacken. Noch vor wenigen Jahren tat ich mich unglaublich schwer, einen Fake-Fur zu finden, in dem meine Schultern nicht monströse Ausmaße angenommen hätten oder der trotz Kunstfell richtig edel aussehen würde. Hiermit hat sich das Problem gelöst. Ich besitze von Hallhuber noch einen Pelzmantel in Leo-Optik, und selbst der sieht alles andere als „günstig“ aus und trägt null comma null auf! Love!

fake-fur-jacket-kunstpelz-blogger-fashion-mode-streetstyle-elegant-outfit-nachgesternistvormorgen-muenchen-maxi-dress-brown-navy-blau-cognac-2

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]für volle Ladung lustiger 90ger Musik im Radio während meines Friseur-Aufenthaltes! O man, meine ganze Jugend stand auf einmal wieder vor mir :D Unglaublich, wie Musik einen an vergangene Zeiten erinnern kann![/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]neuerdings macht sich ein Nachbar einen Spaß draus, „Arschloch“ zu schreien und gegen meine Wand zu hämmern, unter der Woche Mitternachts, aber auch Nachmittags! Erst wusste ich das „Arschloch“ nicht so wirklich zuzuordnen, aber ja, er meint tatsächlich mich!! Ihn stören Geräusche, die man macht, wenn man sich umzieht… Tsts, das nenne ich schwache Nerven… Hoffentlich bleiben wenigstens meine Stark! ^^[/dlitem]
[dlitem heading=“das war eine Woche der Features!!“] HIER wurde ich auf Global Garbs vorgestellt, HIER auf UsTrendy und außerdem ist HIER auf  Fashionchick ein Artikel von mir erschienen!  War schon eine Action, die ganzen Outfit-Beschreibungen und Interview-Antworten auf Englisch zu schreiben, hihi ^^ Außerdem könnt ihr, wenn ihr Bock habt, für meine Stylingvorschläge voten, und zwar HIER! So, das wars aber jetzt :D[/dlitem]
[dlitem heading=“geschockt:“]Kind in der Ubahn rief „Mamaaa“, darauf hin die Mutter: „Ja, ich bin deine Mama, aber nur, wenn du lieb bist! Ich wollte nur ein liebes Kind haben!“ – Äh, alles klar! So versteht man besser, woher psychische Probleme, Verlustängste und Komplexe kommen…[/dlitem]
[dlitem heading=“gekauft:“]endlich passende Overknees! Und das auch noch am Black Friday, yaaaayy![/dlitem]
[/dl]

bag

fake-fur-jacket-hallhuber-modeblog-muenchen-nachgesternistvormorgen

portrait-3

back-fake-fur-jacket-kunstpelz-blogger-fashion-mode-streetstyle-elegant-outfit-nachgesternistvormorgen-muenchen-maxi-dress-brown-navy-blau-cognac

portrait

GET THE LOOK

fake fur*: Hallhuber (or here)

dress*: Gina Tricot (sold out, similar)

shoes: Zign (very similar)

hat: Zara (old, similar here)

bag: no name (hihi, similar here)

_______

location: München Glockenbach

photos: Irina <3

 

You Might Also Like

Outfit

outfit: midi skirt

DSC_8354

Oma-Style zum Oma-Haar, hehe. Solange ich noch relativ jung bin, geht das – später als eine richtige Omi trage ich nur noch modernes Zeug, versprochen :D Unbeachtet des vintage-Angehauchten, ist dieses Outfit super warm und gemütlich und irgendwie doch richtig herbstlich, finde ich. Ich habe eh das Gefühl, ich habe nur die Augen kurz zu – und dann wieder aufgemacht und plötzlich mich mitten im Herbst wiedergefunden… Den Pulli hatte ich eigentlich schon aussortiert und jetzt wieder entdeckt. Nachdem er so wunderbar zu dem Rock passt, richtig weich ist und diesen interessanten schärpenartigen Volant hat, wurde er nun begnadigt und darf erstmal bleiben :)

Damit der Look nicht zuuu düster wirkt, entschied ich mich, einen knallroten Lippenstift zu tragen. Eine sichere Bank wäre ein Plum-Ton gewesen, aber seit wann bin ich denn für sichere Bänke bekannt?? Eben.

DSC_8317

Recently:

o ja:

an einer Ampel stehend, habe ich in einem vorbeifahrenden Reise-Bus vorne einen kleinen Plüsch-Minion gesehen. Wie süß ist das denn bitte??? Er darf da sitzen und sieht total viele Städte und Wege :)

oje:

es gibt so viel zu erledigen, dass ich am liebsten ALLES hinschmeißen würde. Kennt ihr das? Wenn man nicht mehr weiß, wo man anfangen soll, würde man am liebsten gar nicht anfangen :/

den Kopf geschüttelt:

über die Fashion-Doku bei Arte. Dieser Typ von MyTheresa ist ja mega oberflächlich! Aber meine liebsten Janes dafür um so authentischer!

gegessen:

vieeeeeel zu viele Süßigkeiten. Ich hoffe, ihr bleibt mir auch mit 3 Kilo mehr auf den Rippen treu…

gelacht:

als ich merkte, dass ich beinahe meine Haarpflege auf meine Zahnbürste getan hätte… Die Tuben sehen viel zu ähnlich aus für so verpeilte Personen wie mich :D

DSC_8260

DSC_8390

tasche-bag-box-croco-kroko-zara-blogger-outfit-herbst

DSC_8288

DSC_8466

DSC_8447

nixon-uhr-watch-fashion-blogger-armcandy-trend-modeblogger

GET THE LOOK:

 

pullover: Holy via P&C

skirt*: RelaxFeel Fashion

shoes: Limelight via Roland

hat: Zara (old)

bag: Zara (old)

watch*: Nixon via Valmano

bracelet*: Thomas Sabo via Valmano

location: München Karlstraße

photos: Kaj

 

 

You Might Also Like

Allgemein Outfit

outfit: pinstriped co-ord

collage-pinstripes-nadelstreifen-two-ways-to-wear

Manchmal finden einen unverhofft Dinge, die man selber schon aufgegeben hatte, zu finden. So geschehen mit diesem Nadelstreifen-Ensemble. Danke an More&More dafür! Sowas Geniales hätte ich von der Marke übrigens ehrlich gesagt am wenigsten erwartet… Aber die machen sich! Oohhh! Das Muster! Der Schnitt! Der Stoff!

Zu meinem Glück besitze ich sogar noch einen passenden Blazer zu dieser Culotte – ich LIEBE Co-Ords! – und zeige euch auch bald ein Outfit damit. Ich liebe Nadelstreifen, hatte aber bis eben jetzt kein Glück bei der Suche danach – denn die allermeisten Kleidungsstücke mit dem Muster sind nunmal spießig, und spießig ist keine Option für mich, hihi :D

Jedenfalls zeige ich euch heute zwei Möglichkeiten, dieses Ensemble zu tragen. Beide Outfits habe ich mit einem neuen Lieblings-Accessoire von mir kombiniert – dem Carre-Tuch! Einmal als Armband ums Handgelenk gewickelt, das andere Mal klassisch um den Hals getragen.

Außerdem habe ich bei der ersten Variante dieses Outfits das Oberteil geknotet, so dass es zu einem Crop-Top wurde (gerafft und mit einem dünnen Gummi festgehalten) – bei der zweiten Variante ließ ich das Oberteil so, wie es war.

Welche Variante mögt ihr lieber??

pinstripes-nadelstreifen-set-crop-top-nachgesternistvormorgen-fashion-fashionblogger-modeblogger-muenchen-outfit-6-Kopie-b-b

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]seit meiner Fussverletzung bin ich wenig beweglich – aber nur rein physisch! Ich springe im ganzen Internet herum, klicke mich wie wild geworden durch alle Links, die mir in den Weg kommen, haha. Durchaus inspirierend!! [/dlitem]
[dlitem heading=“dabei entdeckt:“]einen wundervollen Blog. Eine alte Dame (so möchte ich im Alter aussehen!). Einen interessanten Artikel über das Arbeiten in der Mode-Industrie.[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]für Aufschieberitis. Ich bereite nämlich ein Gewinnspiel für euch vor! Naja, sagen wir so – ich sollte es vorbereiten *heul* Ich sage doch – Aufschieberitis :( Verzeiht…[/dlitem]
[dlitem heading=“gewundert:“]dass die Chia-Samen, die ich brav in Orangensaft reingeschmissen habe, nach mehreren Stunden immer noch nicht so aufgequollen sind, wie ich das von woanders kenne… Was mach ich falsch??[/dlitem]

[dlitem heading=“gekauft:“]ENDLICH Kokosöl! Werde das gegen Frizz versuchen… Betet für mich mit, dass es hilft :D[/dlitem]
[/dl]

detail

pinstripes-nadelstreifen-set-crop-top-nachgesternistvormorgen-fashion-fashionblogger-modeblogger-muenchen-outfit-sit

accessoires-bag-sunnies-eyewear-sonnenbrille-blau-blue-tasche

portrait-3

pinstriped-set-co-ord-matchy-kostuem-anzug-nadelstreifen-outfit-fashionblogger-modeblog

details-pinstripes-watch-accessory-silver-silber-uhr-armband-armcandy-blogger

Und hier ist Look nr. 2!

pinstripes-22

carre-tuch-scarf-detail-blogger-outfit-trend-pinstripes-nadelstreifen

pinstripes-11

blouse & culotte: More&More*

sandals: Birkenstock

bag: Zara (sold out, similar here or here)

tuch: Gina Tricot (similar)

location: Kultfabrik München

photographer: Diana

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Allgemein Lifestyle Shopping

new in: wood watch from Jord

 

Mit Armbanduhren habe ich meine ganz eigene Geschichte.

Meine erste Uhr hatte mir mein Vater geschenkt, als ich 8 Jahre alt war. Ich liebte sie, nicht nur weil sie super schön, goldfarben und filigran war, sondern vor allem, weil das eben sein Geschenk an mich war. Und ich habe sie 10 Jahre lang Tag und Nacht getragen, bis ihr Metall-Armband innen ganz zerfressen war. Danach habe ich mich jahrelang geweigert, Armbanduhren zu tragen. Ich fand sie plötzlich unpraktisch und störend. Tatsache war – keine andere Uhr der Welt hätte sich mit der Uhr messen können, die ich von meinem Vater bekommen hatte.

 woodwatches-accessory-lifestyle-blogger-watch-uhr-2

jord-woodwatches

Die Zeit vergeht, die Wunden heilen oder werden eben verdrängt – also habe ich irgendwann wieder gelernt, Uhren zu tragen und zu lieben.

Die erste Uhr nach der uhrenlosen Phase war eine süße kleine von Casio. Momentan habe ich ein Fable für Boyfriend-Uhren, unbedingt mit Metall-Armband, so wie hier zum Beispiel. Ich muss sagen, ich war sehr überrascht, als ich die Uhren von WoodWatches sah. Waaaas?? Holz-Armband? Das ist ja mal wirklich was anderes!!

 Am Anfang fand ich es gewöhnungsbedürftig, aber je länger ich sie trage, desto besser gefällt sie mir! Das Uhrwerk ist hochwertig (nach oben gibt es bei der Qualität natürlich keine Grenzen) und ich mag die Kombi von hellem Holz und roségoldfarbenem Ziffernblatt.

  detail-woodwatches-watch-accessory-fashionblogger-11

watch: WoodWatches*

woodwatches-accessory-lifestyle-blogger-watch-uhr

 Die Marke heißt Jord – das bedeutet auf Schwedisch Erde oder Land – und möchte die Natur mit modernem Design verbinden. Aufgrund der Einzigartigkeit der Holzbeschaffenheit ist auch jede #Jordwatch einzigartig. Die Uhrwerke selbst sind von Seiko und es gibt sie sowohl Chronographe mit einem Quartz-Uhrwerk als auch mechanisch.

Auf der Website kann man während des Bestellvorganges eine Schablone ausdrucken, mit der man die optimale Länge des Armbands ausmessen kann (es funktioniert!! Ich habe es ausprobiert), dann bekommt man eine schon angepasste Uhr in einer wirklich schönen Holzbox nach Hause geschickt.

Esras nicht käufliches Urteil lautet: empfehlenswert!!

 

watch-bw

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

 

Watches Made From 100% Natural Wood by JORD

You Might Also Like

Allgemein Outfit

outfit: topshop coat

portrait-topshop-coat-outfit-blogger-monochrom

Es ist vier Uhr nachts, ich sitze Pfirsich kauend in der Küche, tippe diesen Post und versuche die Tatsache zu verdrängen, dass ein eingeklemmter Nerv in meiner Schulter mir sowohl schmerzfreies Liegen, als auch Sitzen unmöglich macht. Ergo – bloggen im Stehen – statt schlafen. So war das heute! Uff, da erinnert man sich wieder, wie toll es eigentlich war, als noch nix wehgetan hat!! Mittlerweile habe ich eine Rotlichtlampe im Nacken und eine Schmerztablette im Bauch. So lässt es sich schon eher aushalten… Also wenden wir uns dem Outfit zu…

Der (wohlbemerkt sehr leichter) Mantel von Topshop war Liebe. Ich kaufe immer wieder Sachen, weil ich sie brauche – z. B. schwarze Socken, oder weiße Bluse, oder Tshirts und weitere Basics. Aber manchmal passiert es, dass ich mich verliebe. Und zwar absolut sinnfrei (wie das mit dem Verlieben oft so ist!). Dieser Trench war zwar um 50% reduziert, kostete aber immer noch stolze 50 Euro. Aber es ging nicht anders! Der ist einfach zuuuu schön ^^

trench-topshop-monochromatic-clean-style-blogger

Juhuu, Gold und Silber zu mixen ist ja jetzt offiziell in :D Hihi :) Finde ich seeehr praktisch! Das war ja ein totaler Krampf…

detail-schmuck-armcandy-monochrom

siegesbogen-muenchen-outfit-monochrom-trench-coat-topshop-11

Der Mono-Ohrring ist aus dem Zara sale und taugt mir wegen seiner geometrischen Form unglaublich gut! Die Sonnenbrille ist mein zweites Designerstück, hihi! Das erste könnt ihr hier bestaunen.

Die Brille fand ich bei TK Maxx in Augsburg. Man merkt schon einen Unterschied zu Billigbrillen, muss ich leider zugeben :/ Und zwar: der Kunststoff fühlt sich nicht nur besser an, sondern die ist nicht zu stark abgedunkelt und sehr angenehm zu tragen! Ich habe sogar mehrmals vergessen, dass ich ne Sonnenbrille auf habe, und das passiert mir selten!

ohrring-schmuck-jewelry-gold

trenchcoat-outfit-spring-monochromatic-trend

Die geilste Nachricht: Berliiiin, ich kommeeee :) Endlich kann ich mir die Fashion Week ansehen! Bis jetzt zwar nur eine Show, aber es gibt noch das Fashion Blogger Cafe, Parties, Ausstellungen etc! Langweilig wird es jedenfalls nicht! Ich freue mich soooo!

siegesbogen-muenchen-outfit-monochrom-trench-coat-topshop

schuhe-boots-zalando

coat: Topshop

shoes: Zalando

bag: Zara

sunglasses: Roberto Cavalli

photographer: Kaj

location: Siegestor Schwabing

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Outfit Schmuck Shopping

giveaway: two bracelets for you! <3

armband-schmuck-accessoire-hochwertig-armparty-armcandy3

Diesen Post hätte man auch nennen können: „Freundschaftsarmbänder werden erwachsen“! Ja, diese hier erinnern nur noch entfernt an ihre jugendlichen Vorfahren – sie haben die gleiche Flechttechnik und den gleichen praktischen Verschluss! Aber viel hochwertigere Materialien und einen edleren Look.

Und das Beste dran:  heute kannst DU diese zwei wunderschönen Armbänder von Twelvethirteen* im Wert von 140 Euro gewinnen!!!

Zu den Bedingungen: ich habe schon einige Gewinnspiele auf diesem Blog veranstaltet, und nie war es bei mir eine Bedingung, dass man Leser sein musste. Ich habe lange hin- und herüberlegt, ob ich das für dieses Mal ändern soll, und bin zum Entschluss gekommen – ja! Deswegen hier die neuen

Gewinnspielbedingungen:

  • Sei oder werde Leser meines Blogs <3
  • hinterlasse einen (netten :D) Kommentar unter diesem Post
  • Wenn Du das Gewinnspiel verlinkst (auf deinem Blog/Facebook/Googleplus-Accout etc), erhälst du ein Extra-Los.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 7. 9.2014,  23.59 Uhr!

Viel Erfolg!

armband-schmuck-accessoire-hochwertig-armparty-armcandy

You Might Also Like

Allgemein Outfit

outfit: black flower spring?

dress2kopie

 

Ich verpreche, jetzt ist auch Schluss mit Schwarz und ich werde mich an all die schönen Pastelltöne wagen – hellblau, altrosa, und sogar weiß!!! Als Nicht-Size-Sero ist es mit weißen Unterteilen nicht einfach – aber ich hab was gefunden, was gut aussieht! Seid gespannt!

dress4

armparty

dress5

dress: H&M (new)

hat: Bennetton

chain boots: Zara

watch: Hallhuber <3

bracelet: Asos

portraitt

Rückblick:

o ja: Sommerwetter! Spargel! Kochen! 2 Tage Frei haben!

 oje: seit ich 9 Kilo zugenommen hab, haben mir auch meine BH´s nicht mehr gepasst. Heute habe ich mich vermessen lassen – ich brauche ein Körbchen größer (der Umfang ist der gleiche geblieben)!!!! D statt C!! Ich will nicht!! Im Gegensatz zu den meisten Frauen war ich schon immer zufrieden mit meiner Körbchengröße. Ich finde zu groß nicht schön :/ Aber was Gutes hat es – endlich passen mir die BH´s wieder. Die neuen…

party: ich bin seit längerer Zeit (Stichwort Fuß und so) nicht mehr ausgegangen. Letzte Woche schon. Mit einem Freund, mit dem man immer sicher sein kann, dass man vor 6.00 nicht zuhause sein wird. Und immer wieder verdränge ich diese Tatsache und denke mir – „ah, nur kurz!“ :D

aua: bin beim Brotschneiden abgerutscht. Mit unserem riesigen Brotmesser. Und hab mir so richtig tief in den Finger geschnitten. Ich sag sogar: noch ein bisschen, und ich wäre beim Knochen. Sooo Glück gehabt! ^^:( Also vorsichtig, Kinder!!

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like