Monthly Archives

November 2012

Outfit: shorts

portrait

Eine Leserin hat in einem Kom­men­tar drauf hingewiesen, dass sie es gut finden würde, wenn ich weniger shop­pen, son­dern mehr meine schon vorhan­de­nen Klam­ot­ten kom­binieren würde.

Ich fand den Vorschlag vernün­ftig, und deswe­gen bekommt ihr nochmal meine schon mal präsen­tierte Camo-Jacke zu Gesicht. Ganz anders kom­biniert, und zwar mit einer destroyed Shorts von Zara, die ich wahrschein­lich doch nicht behal­ten werde (hatte sie nur fürs Foto an, als Test sozusagen). Ohne hohe Schuhe sieht sie an mir näm­lich eher weniger opti­mal aus. Entweder ist sie zu kurz, oder meine Beine. Jeden­falls stimmt da was nicht :-)

Das Wet­ter am Son­ntag war DER HAMMER!! Da ging es mir stim­mungsmäßig gle­ich ein biss­chen besser. Leute, kön­nen wir den Win­ter nicht ein­fach über­sprin­gen, und gle­ich zum Früh­ling über­leiten?? Wei­h­nachten kann auch aus­fallen, bin ich die einzige, die nix damit anfan­gen kann?

Ich bin auch gefragt wor­den, warum ich Wei­h­nachten nicht mag. Erstens muss ich da berufs­be­d­ingt beson­ders viel arbeiten. Zweit­ens finde ich Freude auf Knopf­druck nicht toll. Drit­tens nervt die ganze Geld­macherei, die schon im Herbst anfängt und im Advent ihren Höhep­unkt erre­icht. Und dann ist es soweit: alle haben “Wei­h­nachtsstress” (WTF??) hin­ter sich gelassen und ver­sam­meln sich mit ihren Fam­i­lien zum großen Fressen. Bei vie­len artet das in großen Frust aus — die Erwartun­gen von der per­fek­ten Har­monie unterm Wei­h­nachts­baum bauen Druck auf. Und die anderen, die alleine sind, fühlen sich beson­ders ein­sam. Die Selb­st­mor­drate an Wei­h­nachten nimmt stark zu. Auf den ganzen Kitsch drumhgerum möcht ich gar nicht mal näher einge­hen. Alles klar?? ;-)

 

camo jacket: Fash­ion Point

shorts: Zara

wedges: Bull­boxer

beanie: H&M

ear­rings: Schmuck­rausch

+++

Und hier das Out­fit mit der gle­ichen Jacke, das ich mal HIER gepostet hatte:

You Might Also Like

Outfit: tulle&parka

gut

Auf mehreren Blogs habe ich das gese­hen, und die Idee find ich toll, also lasse ich mich davon “inspiri­eren” (das Wort für “klauen” bei Blog­gern ;))

Gese­hen: wie der Wei­h­nachts­markt aufge­baut wird. Pfui! Ich will Som­mer!!

Gekauft: die per­fekte Uhr in sil­ber und einen Parka für 10 Euro ;)

Gedacht: zu viel. Denken sollte man sich abgewöh­nen

Genossen: zum Früh­stück Kaf­fee mit vii­i­iel Milch

Gele­sen: dass Depri-Sein im Novem­ber nor­mal sein soll — toll, wenn es so wäre! Dann wäre ich mal aus­nahm­sweise total nor­mal!

Gehofft: dass ich bald wieder frei leben kann.

Gen­ervt: von so viel Kälte! ich hasse den Win­ter!

Gefühlt: Ver­wirrung. Entwirrung. Wieder Ver­wirrung.

Getra­gen: die wärm­sten Stiefel der Welt. Jetzt schon. Was mach ich dann, wenn es erst richtig kalt wird???

 

 

Alix, danke für die Bilder!

dress: Shein­side

parka: New Yorker sale (10 Euro!!)

boots: Ann Chris­tine

watch: Ystrdy (I am)

beanie: Only

You Might Also Like

Outfit: black&white

gut2_b

Irgend­wie tu ich mich in let­zter Zeit etwas schwer, Far­ben zu tra­gen. Sind wir wirk­lich schon so indok­triniert, dass uns im Früh­ling auss­chließlich nach Pastell­far­ben, im Som­mer nach Blüm­chen, im Herbst nach sen­fgelb und bur­gun­der­rot, und im Win­ter nach schwarz und grau ist? Hmm. Wie dem auch sei, im Moment fühle ich mich wohler, wenn ich von gedeck­ten Far­ben eingedeckt bin ;-)

Allerd­ings tobe ich mich, wenn schon nur schwarz und weiß, dann wenig­stens mit einem inter­es­san­ten Stoff-Mix aus. Die Klam­ot­ten stam­men kom­plett aus der H&M-Kinderabteilung!

Die Bilder habe ich heute mal wieder mit Selb­staus­löser gemacht :-)

 

skirt & 3d roses jacket: H&M Kids

wedges: Bull­boxer

beanie: no name

neck­lace: Urban Out­fit­ters

You Might Also Like

Outfit: Schwalbenkleid

gut1

Here we go — meine neueste Sale-Errungenschaft: zwei Klei­der mit Schwal­ben­print von H&M, ein schwarzes mit weißen Vögeln drauf, welches ihr auf den Fotos weiter unten seht und ein umgekehrtes (weißes mit schwarzen Schwal­ben) :-), das ich irgend­wann bald noch ablichten werde. Beide für je 7 Euro. Ich finde, der Preis ist ziem­lich angenehm! ;-)

Anson­sten war ich gestern feiern (ja, mit­ten unter der Woche, weil es Stu­den­ten­feier waren), erst in einem Wohn­heim, und dann noch woan­ders und ich habe es lei­der total über­trieben, was Cuba Libre angeht… Nor­maler­weise bin ich sehr vernün­ftig und vor­sichtig beim Alko­hol, aber gestern war ich ein­fach in einer “Scheiß-egal”-Haltung. Kann passieren, oder?

Jeden­falls hatte ich einige sehr gute Gespräche, und mein Kumpel und Kol­lege, der hin­ter dem Tre­sen stand, hat sich sehr rührend um mich geküm­mert :-)

Liebe Alix, danke für die Bilder! Wir sind ein gutes Team :-D

 

dress: H&M sale

parka: Zara (old)

wedges: Bull­boxer

ear­rungs: Urban Out­fit­ters & Ware­house

sun­nies: Zara (?)

You Might Also Like

Outfit: bunny sweater

gut3

Liebe Leute, heute zeige ich euch einen Teil meines Einkaufs bei Pri­mark in Berlin. Es geht um den lusti­gen Hasen-Pullover.

Damit ich darin nicht zu süß aussehe (wie ihr vielle­icht schon bemerkt habt, mag ich näm­lich nicht zuuu niedliche oder mäd­chen­hafte Out­fits an mir), habe ich den Pulli mit meiner H&M-Lederjacke und den Biker Boots kom­biniert, das gibt dem ganzen einen rock­i­gen Touch.

Das Out­fit ist super gemütlich und warm, auf durch­sichtige Strumpfho­sen und hohe Schuhe habe ich zur Zeit abso­lut keine Lust, was sich noch durch meine Halss­chmerzen ver­stärkt :-/

Außer­dem hab ich mich an meiner Herbst-Lieblingsfarbe Bur­gun­der­rot schon fast sattge­se­hen, das ging echt schnell!!! Aber so klein dosiert wie heute (auf Leg­gings oder Schals) kann ich sie noch ertra­gen :-)

Und liebe Vanessa, danke für die super Bilder! <3

 

bunny sweater: Pri­mark (new)

loop scarf: Ware­house

leg­gings / long top / fake leather jacket: H&M

beanie: no name

boots: Zara via Klei­derkreisel

You Might Also Like

Outfit & DIY: camouflage!

dont_judge

HIER habe ich mal eine große Diskus­sion ent­facht, ob man mit (oder trotz) Camouflage-Print beken­nen kann, das man GEGEN den Krieg ist.

Heut kommt, wenn auch etwas ver­spätet, meine Umset­zung!

Richtig genial dazu finde ich in diesem Zusam­men­hang das Hoodie mit dem Schriftzug “Don‘t judge a girl by her clothes” :-) Ich habe das, sowie das Camo-Hemd in einem No-name-Laden meines Ver­trauens gefun­den! Naja, eigentlich heißt der Laden “Fash­ion point”, aber er ist doch irgend­wie no-name… Man kann dort super tolle Schnäp­pchen finden! Dazu habe ich auf den Rücken des Hemdes mit Tex­til­farbe unüberse­hbar ein Peace-Zeichen gemalt.

fotos by Alix

pants (eigentlich eine Leg­gings, die mir zu groß gewor­den ist und deswe­gen wie ein Sack aussieht): H&M

Hoodie / camo jacket: Fash­ion Point

shoes: Vagabond

bag: Mango via Klei­derkreisel <3

Übri­gens: die liebe Denise hat meine Idee wun­der­voll umge­setzt, ganz anders als ich!! Wer ges­pannt darauf ist, KLICKT HIER!!

You Might Also Like