Browsing Tag

classic

Outfit

outfit: streifen

schwarz, weiss, minimalism, streifen, striped, blogger, ootd, streetstyle, fashionblogger, modeblogger, nachgesternistvormorgen, muenchen, munich

Ich möchte euch mal was gestehen. Wenn ihr Streifen an mir seht, könnt ihr euch sicher sein - entweder hatte ich einfach Lust drauf, oder aber mir ist sonst nichts eingefallen.

Ja, wirklich! Streifen aller Art sind immerzu meine Rettung in outfitmäßiger Ratlosigkeit. Eigentlich hielt ich auch dieses Outfit für ziemlich einfallslos, allerdings finde ich es nun anhand der auffälligen Accessoires gar nicht mehr einfallslos. Manchmal wirkt Basics tragen auf mich einfach nur beruhigend und wohltuhend, aber auf Statement-Accessoires muss ich deswegen trotzdem nicht verzichten.

Auf die Schuhe, die ich hier trage, werde ich übrigens richtig oft angesprochen. Das war ein echtes Zara-Schnäppchen! Aber ich finde ja Zara-Schuhe (leider) ausgesprochen oft sehr gelungen...

Und danke, liebe Sophie, für die Motivation bezüglich der Collagen ;)

schwarz, weiss, minimalism, streifen, striped, blogger, ootd, streetstyle, fashionblogger, modeblogger, nachgesternistvormorgen, muenchen, munich
schwarz, weiss, minimalism, streifen, striped, blogger, ootd, streetstyle, fashionblogger, modeblogger, nachgesternistvormorgen, muenchen, munich

o ja:

der Kaffee in Holland schmeckt einfach mal um WELTEN besser, als hier in Deutschland! Kann mir jemand verraten, warum die Deutschen so auf diese Bitterstoffe im Kaffee so stehen?

oje:

ich weiß, den anderen Menschen geht es nicht anders, aber ich friere  - und finde das einfach nur demotivierend und ekelhaft, zumal ich ziemlich erkältet bin! Mimimi!

mal wieder festgestellt:

sensibel zu sein ist echt nicht immer ein Segen...

geträumt:

dass ich mein Heim von einem Löwen (und im anderen Traum Tiger) abzuschirmen versuche. Klingt irgendwie sehr symbolisch, ich muss mal nachlesen, was ein Löwe oder Tiger symbolisiert, hehe.

gewöhnt:

an WiFi überall in Holland - im Zug, im Bus, in jedem Cafe, an den Bahnhöfen... Wann führt Deutschland sowas ein??

schwarz, weiss, minimalism, streifen, striped, blogger, ootd, streetstyle, fashionblogger, modeblogger, nachgesternistvormorgen, muenchen, munich
schwarz, weiss, minimalism, streifen, striped, blogger, ootd, streetstyle, fashionblogger, modeblogger, nachgesternistvormorgen, muenchen, munich
schwarz, weiss, minimalism, streifen, striped, blogger, ootd, streetstyle, fashionblogger, modeblogger, nachgesternistvormorgen, muenchen, munich
schuhe-zara-loafers-slipper-flats-lack-leder-blogger-fashionblogger-modeblogger-muenchen-nachgestern
schwarz, weiss, minimalism, streifen, striped, blogger, ootd, streetstyle, fashionblogger, modeblogger, nachgesternistvormorgen, muenchen, munich

skirt: H&M  |   top: H&M   |   bag: Furla   |   shoes: Zara  |   shades: Ace&Tate*   |   hat: H&M

*gift or sample

photos: Kaj

[show_shopthepost_widget id="2100395"]

You Might Also Like

Outfit

outfit: pyjama look

Wer konnte vor einem Jahr ahnen, dass die ganzen Geschäfte mal voller Kleidung sein werden, die ich damals vergeblich gesucht habe? (Beweis hier!) Kleidung, die aus aller Art Hemd- und Blusenstoffen genäht ist – und zwar Off-Shoulder-Blusen, Rüschenblusen, Blusenkleider, Hosen und Röcke aus Blusenstoff – gestreift, uni, weiß, hell- und dunkelblau! 

Ein Paradies! Gerade bei Zara (aber auch bei Cos) gibt es jetzt eine immense Vielfalt an Blusenstoffen in allen Formen. Altbewährter Klassiker in moderner, neuer und spannender Gestalt – besser gehts nicht!

Meine weiße Bluse ist uralt – aber ich trage sie immer wieder gerne, weil sie nicht aus diesem typischen schwitzigen Blusen-Stoff ist, sondern ganz leicht und weich. Ich habe euch unten ein paar extra weiche Blusen verlinkt!

Was die Bilder anbelangt – ENDLICH haben wir wieder schönes Licht. Das war ja im Winter absolute Mangelware. Jetzt kann man wieder mit Gegenlicht spielen, mit sonnigen Straßen im Hintergrund und alles sieht so frisch und saftig aus! <3

RECENTLY:

o ja: 

yeah, das Wochenende ist überstanden! Ja, ich habe mich nicht vertippt. Sonntag ist grundsätzlich mein unliebsamster Tag in der Woche (weil ich in der Früh arbeiten muss und weil sonst nix los ist) – und diesmal hatten wir ja gleich ein ganzes verlängertes Wochenende wegen dem Feiertag am Donnerstag… Aber nun ist es vorbei und die Woche geht frisch los! Juhu :)))

oje:

ich fühle mich unwohl in meinem Körper (mehr zu meinem Jojo-Effekt hier) und bin insgesamt urlaubsreif… Aber der Move, mir tatsächlich einen Urlaub zu buchen, fehlt irgendwie auch… Also schlag ich mich irgendwie so durch…

gefreut: 

natürlich über das hammermäßige Sommerwetter!! <3 Ich liebe es total, bei einem Glas Radler draußen zu sitzen und das Treiben um mich herum geschehen zu lassen – so schön!

Pläne: 

Diese Woche bin ich auf einem Event in Berlin – ich freue mich sehr!

geheult:

mal wieder bei jeder kleinsten Rührseligkeit. Selbst bei GNTM! Man sollte nicht vergessen – bei dem ganzen Unterhaltungswert stecken immer noch richtige Menschen mit echten Gefühlen dahinter!

geklickt:

diesen sehr guten Artikel darüber, wie Instagram das Bloggen kaputtmacht. Empfehlenswert!

GET MY LOOK

 

 

blouse: H&M (very old, but similar here)

pants: Zara (another stylish one here)

shoes: Zara (old, but very similar here)

sunnies: Quay (sold out, similar)

watch: Nixon* (similar)

___

photos: Diana

___

*gift or sample

 

You Might Also Like

Outfit

outfit: black & white

 

Black&white goes never out of style oder so :)

Und ein gut geschnittener schwarzer Mantel sowieso!

Aber leider können Lichtjahre vergehen, bis man einen findet, der richtig sitzt. Ich hatte schon mal einen besessen und trug ihn nonstop – bis sich aber eine blöde Geschichte zugetragen hatte: ich war feiern und habe den Mantel an der Garderobe nicht mehr zurückbekommen. Ob ich nun den Abholzettel verlor oder der Mantel nicht mehr auffindbar war – ich weiß es nicht mehr, was ich wohl dem etwas übermäßigem Alkoholkonsum an dem Abend zu verdanken habe…

Jedenfalls klaffte seitdem ein Loch in meiner Garderobe, bis zu jenem Black Friday 2015, an dem ich den hier präsentierten Mantel beim Zara fand. Der einzige Minuspunkt – die Ärmel sind eher eng, sodass ein dickerer Pullover nicht mehr drunter getragen werden kann. Aber naja, man muss auch mal Opfer bringen, hehe.

___

Für den Look hier entschied ich mich, da ich euch in letzter Zeit dermaßen mit Midi-Röcken und Culottes zugespammt habe, dass es übertrieben wäre, hier noch einen weiteren Midi-Rock oder eine Culotte zu zeigen. Also habt ihr diesen einen Post hier zum Verschnaufen – denn im nächsten gehts gleich wieder weiter mit einem Midi-Rock, hehe. Sorry, ich fühle mich zur Zeit super wohl in den Dingern! Aber auch meinen XXL-Schal von Mango, den ich mir im letzten Jahr zulegte, liebe ich heiß und innig!

Recently:

 

o ja:
das war vielleicht ein schöööönes, chilliges, gemütliches Weihnachten! Mit P., in den Bergen, mit einem schönen Flitze-Wagen! Bericht kommt im neuen Jahr :)
oje:
ich dachte mir, ich verwöhne mich mal mit einer Mini Metropolis von Furla. Als das Päckchen dann ankam, bin ich aus allen Wolken gefallen. Die war auf keinen Fall mini, eher nano! Oder auch micro, von mir aus. Ich dachte, ich seh nicht richtig, nicht mal mein Iphone ging rein! Blutenden Herzens schickte ich sie zurück. Nach Weihnachten wurde ich aber getröstet, habe die (richtige) Mini Metropolis offline reduziert bekommen! BIG LOVE!!!!!!!!!!
bester Film der Woche:
„7 Zwerge“ – weiß gar nicht, ob der Film mehr bescheuert als lustig oder mehr lustig als bescheuert ist :D Auf jeden Fall werden super viele absurde Dinge unserer Gesellschaft durch den Kakao gezogen – Castingshows, Werbung, Politik, Diskriminierung und so weiter – und das auf eine unglaublich lustige Art :D

 

langweiligster Film der Woche:
„Grinch“ mit Jim Carrey. Sooooooo langweilig!!
obsession der Woche:
immer noch Gin Tonic, hehe. Nix Glühwein!
zugeschlagen:
in der fünften Jahreszeit, die da wäre – Zara Sale! Dieser Laden macht mich fertig! Dafür habe ich jetzt DEN oversized Mantel meiner Träume :)

 

geklickt:
einfach nur sprachlos! So interessant, diese Photographie !

 

GET THE LOOK

 

coat: Zara (similar)

scarf: Mango (old, almost the same here)

shoes: Nike (similar)

sunnies: Quay (also beautiful)

beanie: New Yorker man (similar)

_____

location: München Kultfabrik

photos: Diana

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein super schönes neues Jahr! Wir sehen uns in 2016 :)

 

You Might Also Like

Outfit

outfit: oversized Monki dress

monki-dress-striped-maxi-midi-oversized-trend-fall-fashionblogger-munich-muenchen-nachgesternistvormorgen-streetstyle-11-Kopie

Der Style-Chamäleon lässt grüßen! Nach Vintage-angehauchten, Edgy und farbenfrohen Outfits kommt heute wieder ein cleaner Look dran! Kaum Accessoires, kein Hut, keine Tasche – dafür ausgeblichenes Haar, coole Schuhe und das lässigste Kleid aller Zeiten!

#Monkistyle ist dabei das Zauberwort! Ich liebe diesen Laden, er ist voll von gemütlichen und trotzdem saustylishen Klamotten zum Wohlfühlen, gerade wenn man, so wie ich momentan, sich in seiner Haut alles Andere als wohlfühlt. Ein paar (textile) Streicheleinheiten für die Seele braucht der Mensch nun mal ab und zu, besonders in der Jahreszeit, wo das Licht schwindet und der kalte Wind beißt.

Die Bilder mag ich sehr, danke, liebe Vickie! Du hattest recht, die Location passt toll! <3 Und der Shooting-Spaziergang im windigen Berlin war nicht minder toll :)

monki-dress-striped-maxi-midi-oversized-trend-fall-fashionblogger-munich-muenchen-nachgesternistvormorgen-streetstyle-008

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]ich habe die besten Süßkartoffel-Pommes gegessen, das waren zwar zuviele und mir war danach  nicht ganz so gut, aber die waren extrem lecker! Beim Ella am Königsplatz :)[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]eine Frau sprach mich an und sagte, sie hat Probleme und braucht dringend jemanden zum Reden. Ok, hm. Ich setze mich mit ihr hin, um zu reden, nur um festzustellen, dass sie sich eine Summe borgen wollte, die gerade mal eine Miete beträgt. Da musste ich leider passen. Ich bin diesen Monat schon froh, wenn ich meine Miete zahlen kann, ohne in Minus zu kommen :D[/dlitem]
[dlitem heading=“Spruch des Tages:“]“Wer braucht schon einen Heiligenschein, wenn man eine Mütze haben kann“? (Achtung, Ironie, ähem.)[/dlitem]
[dlitem heading=“durchgedreht:“]als ich mich zwangsweise mit Computer- und Photoshop-Einstellungen von Farbräumen (RGB und so) rumplagen musste. Mein Photoshop hat nämlich, nachdem ich ihm zum ersten Mal RAW-Dateien zugemutet hatte, plötzlich die Bilder andersfarbig dargestellt, als sie später im Blog hochgeladen aussahen. Dank P. ist das Problem mittlerweile behoben, hat mich aber unglaublich viele Nervenzellen gekostet, brrrr![/dlitem]
[dlitem heading=“gesucht:“]einen langen, weichen Grobstrickmantel. Am besten in grau! Tipps??[/dlitem]
[/dl]

monki-dress-striped-maxi-midi-oversized-trend-fall-fashionblogger-munich-muenchen-nachgesternistvormorgen-streetstyle-22

portrait-1

monki-dress-striped-maxi-midi-oversized-trend-fall-fashionblogger-munich-muenchen-nachgesternistvormorgen-streetstyle-7

Möchtegern-Merilyn :D Windig genug war es ja!

monki-dress-striped-maxi-midi-oversized-trend-fall-fashionblogger-munich-muenchen-nachgesternistvormorgen-streetstyle-2

kaktus-ring

DSC_7970

dress: Monki (similar)

boots:    (similar)

sunnies: Roberto Cavalli (similar)

location: Berlin Friedrichshain

photos: Vickie

GET THE LOOK:

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

 

You Might Also Like

Outfit

outfit: jeans & blouse

outfit-basics-blouse-jeans-denim-blogger-fashion

Wer kennt es nicht – man fühlt sich unwohl in seiner Haut, Bad-Hair-Day, Bad-Face-Day und Bad-Body-Day und überhaupt und sowieso.

Es ist allgemein bekannt, dass die Eigen- und Fremdwahrnehmung so ziemlich auseinanderklaffen können. Deswegen: auch, wenn euch an den heutigen Fotos womöglich nichts besonders Schlimmes auffällt – ich musste sehr mit mir kämpfen, ob ich sie poste. Aber wie ihr seht – ich habe mich letztendlich dazu durchgerungen, sie online zu stellen.

Lang ists her, dass ich eine Blog-Krise hatte. Also, willkommen zurück, liebe Blog-Krise. NICHT. Es ist einfach zu heiß für alles, außer am See liegen. Also auch zu heiß zum Bloggen. Punkt.

blouse-ruffles-trend-distressed-denim-jeans-outfit-streetstyle-blogger-fashionblogger-munich-nachgesternistvormorgen-muenchen-pinkhair-pastellhaare-1

Zum Outfit: nicht viel zu sagen. Jeans und Bluse reloaded – der Klassiker schlechthin! Gegen Langeweile und Spießertum wird mithilfe von Rissen und Aufnähern auf der Jeans und einem besonderen Schnitt bei der Bluse vorgegangen.

Einen anderen unlangweiligen Jeans-und-Blusen-Look von mir könnt ihr HIER bestaunen.

 detail-001

Recently:

o ja:

ich habe eine neue Sucht – ausnahmsweise eine gesunde. Nämlich – Mandelmilch!! Mit Sojamilch und auch mit Kokoswasser kannst du mich jagen – aber Mandelmilch ist toll! <3

oje:

für besagte Blogkrise. Eigentlich wäre ich so langsam urlaubsreif. Tja. Pech gehabt!

apropos urlaubsreif:

Ende September fliege ich nochmal nach Berlin – diesmal ohne Fashion-Week-Termine, sondern einfach zum Abhängen, Chillen und Shooten. Mehr Urlaub ist im Moment nicht drin – wer von euch allerdings noch weg will, aber noch nichts gebucht hat – schaut unbedingt hier noch nach super  Last-Minute-Angeboten*! Ich werde mir eine Türkei-Reise buchen, mal sehen – vielleicht im Winter! Der Vorweihnachtszeit entfliehen – das wärs!!

anspruchsvoll:

ist es zur Zeit, sich in der Innenstadt fortzubewegen, ohne alle 2 Sekunden auf dem Foto eines Touristen zu landen…

vorgenommen:

ich muss mal zu „Daddy longlegs“ – da gibt es angeblich ganz tolles gesundes Essen!!

basics

blouse: H&M Trend (similar)

jeans: Zara (sold out, similar here or here)

sandals: New Yorker (old, similar here)

bag: Forever21 (old, similar)

location: München Lehel

photographer: Laiyin

detail

 

You Might Also Like

Shopping

shopping favourites #4 | bomber jacket

Das tolle Teil, um das es heute geht – hat viele Gesichter und auch viele Namen! Blouson – Bomberjacke – Fliegerjacke… Für welchen Namen man sich auch entscheidet – ich liebe die alle! Irgendwie sind die Bomberjacken zwar Klassisker, aber immer noch was Besonderes. Es gibt sie in allen Längen, Stoffen und Formen. Uni oder bedruckt. Gefüttert oder leicht. Gesteppt oder seidig.

Ich selber besitze drei davon – alle drei komplett unterschiedlich vom Stil her. Hier erstmal als Vorgeschmack – eine kleine Collage mit meinen eigenen Outfits, die eine Bomberjacke beinhalten:

 

bomberjacke

klassisches Outfit hierbestickt hier  |  college-style hier

In der Stadt findet man aber nicht ganz so viele Exemplare, also suche ich danach am liebsten online, gerade bei Fashion ID gibt eine solide Auswahl von diesen Jacken! Ich persönlich träume ja von einer in nude und fließendem Stoff für den Sommer… Sosososo lässig!!!

Was mir aber schon lange aufgefallen ist – in der , vor allem die Stoffe sind natürlich cooler und nicht so „niedlich“ wie bei den Damen… (klar, die Bomberjacke haben ursprünglich ja auch nur Männer getragen!). Aber was spricht eigentlich dagegen, sich aus dem Herren-Sortiment zu bedienen? Das mache ich auch ab und zu! Wenn so eine Jacke in den Schultern sitzt – ist doch egal, aus welcher Abteilung sie kommt!!!

 Ich habe für euch zwei Collagen gebastelt, in denen ich meine Favoriten unter den Bomberjacken zeige – und auch eine Inspiration, wie man sie kombinieren könnte! Ich hoffe, sie gefallen euch!

collage-bomber-jacket

1. Marccain bomber 1. Adidas  bomber 3. Comma bomber

collage-bomber-jacket-2

1. Vila bomber 2. Drykorn bomber 3.  Pepe Jeans  bomber

Das tolle an den Sahneteilchen – die sind so vielseitig kombinierbar! Klassisch zur Jeans, aber vor allem als cooler Stilbruch zu femininen Kleidern oder mal zu einem Lederrock! Mit flachen Schuhen eher lässig oder elegant mit Heels…

Besitzt ihr Bomberjacken?

Was ist euer Favorit aus den Collagen?

 

Alle Produktbilder via FashionID
Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

Allgemein Outfit

outfit: green trenchcoat

trenchcoat-spring

Irgendwie entwickeln sich Outfits mit langen Mänteln zu meinem Signature-Look. Ich liebe einfach nicht nur das Flair, den sie zaubern, sondern vor allem das Tragegefühl… Wenn der Stoff weht und fließt… Das animiert mich oft zum NOCH schnelleren Gehen, wo ich eh schon ziemlich „zielstrebig“ unterwegs bin (Freunde beschweren sich immer, wenn sie neben mir herlaufen: „Wieso rennst du so??“ :D Und das, obwohl ich so klein bin und demnach kurze Beine habe und eigentlich nur kleinere Schritte zustande bringen sollte).

Aber zurück zu meinem neuen Key-peace namens lange Mäntel. Ein paar Trage-Beispiele:

Hier könnt ihr meinen gelben Trench sehen – hier den Jeans-Mantel – hier den Leo-Mantel – und hier den schwarz-weiß gemusterten von Topshop… Ich bin echt Mantel-süchtig –  in Kombination mit einem Hut und am liebsten noch Sonnenbrille dazu fühle ich mich am wohlsten!

Was ist euer Signature Look? :D

portrait-hat

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]der erste Moment unter der heißen Dusche, wenn man kalte Füße hatte[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]seit Wochen komm ich aus dem Krank-Sein nicht raus. Erst Erkältung. Dann Grippe. Dann wieder Erkältung. Und jetzt zur Abwechslung mal eine Nebenhöhlen-Entzündung :/ [/dlitem]
[dlitem heading=“gefühlt“]Hoffnung![/dlitem]
[dlitem heading=“nachgelesen“]über Falsifizieren (eine Methode, rauszufinden, ob eine Annahme richtig oder falsch ist) – soll ganz gut helfen, dem Chaos im Kopf entgegenzuwirken ;)[/dlitem]
[dlitem heading=“geplant:“]kommende Woche habe ich ganze fünf Termine, die mit dem Bloggen zu tun haben! Ich hoffe, ich schaffe alle – siehe Punkt „oje“ :([/dlitem]
[/dl]

trenchcoat-hat-spring-fahsionblogger-2

ohrring

trenchcoat-hat-spring-fahsionblogger

trenchcoat-quer

portrait

trenchcoat-hat-spring-fahsionblogger-3

converse-sneakers

Die Converse sind übrigens olivegrün – nicht schwarz! Irgendwie fand ich das cool :D Und in dem Fall passen die ja perfekt zum Mantel, hihi, ja, die Perfektionistin schon wieder! :D

wind

trenchcoat: Pimkie (similar here)

dress: Forever21  (similar hereor here)

sneakers: converse chucks

hat: Yestrdy (similar)

sunglasses: Roberto Cavalli

location: Pinakothek der Moderne München

photographer: Layin

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Outfit

outfit: yellow trench

Halli-hallo. Zu diesem Trench gibt es eine Geschichte. Ahhh, ich liebe es, wenn meine Klamotten mit Geschichten verbunden sind! Es sind dann lauter Tagebücher zum Anziehen, sozusagen!

yellow-trench-zara-coat-leather-skirt-fashioblogger-munich-muenchen-nachgesternistvormorgen-outfit-1

Diesen Mantel sah ich im Frühling (!) 2014 in den Zaras dieser Welt und war einerseits hingerissen, aber andererseits war mir der Preis (89 Euro) für diese ausgefallene Farbe einfach zu hoch. Also ließ ich ihn hängen, habe ihn aber nie wieder vergessen können, und immer, wenn ich in an anderen Bloggern sah, entlockte mir das einen Seufzer. Tja. Aber DANN: vor ein paar Tagen habe ich mal wieder den Zara Sale unter die Lupe genommen, auch unter dem Aspekt, dass ich am Mittwoch nach Berlin zur Fashion Week fahre! Ich war schon am Gehen, als ich plötzlich meinen gelben Trenchcoat sah. Ganz einsam und allein hing er zwischen anderen Klamotten und wartete auf mich! Als ich den Preis las, bin ich beinahe umgekippt. 29 unschlagbare Euro! Ich riss das gute Stück an mich und rannte zur Kasse, schneller, als ein Gewinner-Pferd bei Pferderennen. Hihi.

yellow-trench-zara-coat-leather-skirt-fashioblogger-munich-muenchen-nachgesternistvormorgen-outfit

Im Frühling werde ich ihn mit weiß und hellgrau kombinieren – aber da wir jetzt noch Winter haben, erschien mir die Kombi mit schwarz am passendsten.

collage-trenchcoat-zara-gelb-outfit-blogger-muenchen-fruehlingstrend

Recently:

o ja:

uii, ich bin schon aufgeregt! Meine erste Fashion Week naht sich :D Ich packe schon! Falls man es als Packen bezeichnen kann, wenn man haufenweise Klamotten gewaltsam in den Koffer stopft – aua![/dlitem]

oje:

wenn ein eingeklemmter Nerv in der Schulter langsam weniger weh tut, aber nahtlos von einer Erkältung abgelöst wird. Winter, ich hasse dich! Verzieh dich bitte und lass den Frühling kommen, dann wird alles endlich besser  :/

geschmunzelt:

während der Wartezeit am Telefon bei einer orthopädischen Praxis kam ironischerweise das Lied „Let it be“. Äh ja.

vorbereitet:

das Gewinnspiel zum Blogjubiläum! Am 31. Januar ist es soweit! Nachgestern ist Vormorgen wird ganze 5 Jahre alt!! Ich bin gerade dabei, für euch Preise zu sammeln – und es werden immer mehr :D

schockiert gewesen:

Für unsere (oder etwas jüngere, als ich) Generation gibt es einen Namen, den ich nicht kannte: „Generation MeMeMe“… Merkmale: extreme Ich-Bezogenheit, Unfähigkeit zur Empathie und fehlendes Interesse für andere Personen. Dafür: extrem gut ausgeprägte Fähigkeit, aus seiner eigenen Person eine Marke zu machen, der viele folgen wollen. Wooow. Das macht mir Angst und erklärt das Verhalten mancher Kollegen… Wollte ich nicht wahr haben – aber einen Funken Wahrheit hat es…

yellow-trench-zara-coat-leather-skirt-fashioblogger-munich-muenchen-nachgesternistvormorgen-outfit-2

detail-schuhe-boots

portrait-yellow-trench-zara-coat-leather-skirt-fashioblogger-munich-muenchen-nachgesternistvormorgen-outfit

 trench: Zara

skirt: Esprit 

boots: Zign

sunglasses: Roberto Cavalli

hat: I am

scarf: Zara man 

location: Münchner Staatsoper

photographer: Yani <3

 

You Might Also Like

Gewinnspiel Outfit

outfit: 5 perfekte Basics

Ich bin ein notorischer Nicht-Basics-Shopper.

Bei mir ist anscheinend der Gen, der für den Basics-Kauf zuständig ist, beschädigt. Beim Shoppen locken mich ausgefallene, besondere Teilchen mit ihrem Charme an, und an Basics gehe ich einfach vorbei, nur um Zuhause festzustellen, dass mir zum Kombinieren mal wieder ein ganz normales weißes Tshirt fehlt.

Und ich habe mich schon immer gefragt,

wie das geht, dass manche Leute so unglaublich toll in stinknormalen Jeans und Tshirt aussehen. Bestes Beispiel: Ellen Kling. Die Frau trägt echt nur Basics und ist damit so weit gekommen! Aus einem einfachen Grund – weil das an ihr einfach geil aussieht! Unfassbar… Wenn ich so ein Outfit anziehe, sehe ich aus wie eine graue Maus. Beziehungsweise sehe ich dann GAR nicht mehr aus. So ein Outfit macht mich unsichtbar!

basics-denim-classic-trenchcoat-monochrom-ootd-fashionblogger

Was sind denn eigentlich perfekte Basics?

  • eine (gut sitzende) Jeans
  • eine weiße Bluse
  • ein schwarzer Hut (JA, das gehört für mich zu den Basics!! Tragt mehr Hüte, Leute!!)
  • eine schwarze Bikerjacke (endlich habe ich mein fast perfekte im Mango Sale gefunden!!!) oder Trenchcoat
  • schwarze Schuhe (Pumps kann ich wg meinem Fuß nicht mehr tragen, aber dafür liiiiiebe ich Plateau-Schuhe)

Jetzt habe aber sogar ich ein paar Basics gefunden, die mich überzeugen, weil sie, trotz ihrer Schlichtheit, doch was Besonderes an sich haben. Seien es Details oder ein ausgefallener Schnitt! Die lange Bluse habe ich vorne geknotet, und die Cut-Outs sind toll… Zusätzlich aufgepeppt wird das Ganze durch meine suuuper süße neue Tasche in Kassettenform <3 <3 :)
Here we go: Esra and her perfect basics!!

basics-monochrom-denim-trenchcoat-fashionblogger

 

 

bluse-clutch-basics-denim-classic-trenchcoat-monochrom-ootd-fashionblogger

portrait-basics-denim-classic-trenchcoat-monochrom-ootd-fashionblogger

basics-denim-classic-trenchcoat-monochrom-ootd-fashionblogger-4

detail-trenchcoat-hat-ootd-fashionblogger-muenchen

basics-denim-classic-trenchcoat-monochrom-ootd-fashionblogger-3

clutch-accessorize-bag-cassette-fashionblogger-munich

trenchcoat: H&M via Modesalat (danke!! <3)

bluse: New Yorker

jeans: H&M

boots: Asos

hut: Zara

bag: Accessorize

photographer: Kaj von Kaluediary

location: Kultfabrik München

***

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_lookbook_mail_rss_

You Might Also Like