Browsing Tag

bershka

Outfit

outfit: alles auf rot

rot, outfit, streetstyle, berlin, fashionblogger, modeblogger, mini, kleid, herbst, inspiration, blazer, monki, bershka, zara
rot, outfit, streetstyle, berlin, fashionblogger, modeblogger, mini, kleid, herbst, inspiration, blazer, monki, bershka, zara

Bitte anschnallen, Turbulenzen!

...und zwar nicht nur auf dem Flug nach Mallorca letzte Woche, wo ich mit Franzi einen sehr produktiven Blogger-Urlaub verbrachte, sondern auch sonst.

Zwischen Hochgefühlen und Bewegungsdrang schüttelt es immer wieder mal kräftig, aber das liegt in der Natur der Sache. Wer nicht fliegt, kann nicht in Luftlöcher geraten, so einfach ist es. Und es ist trotzdem wichtig zu wissen - Luftlöcher sind nur vorübergehende Höhenänderungen, es geht trotzdem immer weiter :)

Auch der Herbst geht weiter, trotz der sommerlichen Temperaturen (für die ich im übrigen wahnsinnig dankbar bin!). Mein erster Berliner Herbst! Ich bin so gespannt!

blazer: Monki

dress: Bershka

hat: Zara

shoes: Zara (old)

sunnies: Urban Outfitters


photos: Miguel

editing: by me

o ja:

für Bewegung - im Äußeren wie im Inneren! Dazu passte unser Bloggerurlaub letzte Woche auf Mallorca, fernab von der Partymeile. Tolle Landschaften und Sonnenuntergänge satt!

oje:

für Wehwehchen wie Zahn- und Nackenschmerzen. So unnötig!

getraut:

habe ich mich, den Mund aufzumachen, um für meine Überzeugungen einzustehen. Erstaunlich, wie viel Mut das eigentlich in Wirklichkeit kostet, wenn man selbst in der Situation ist und wie leicht es aussieht, wenn es jemand anders tun soll ;)

geshoppt:

ich habe in Palma de Mallorca innerhalb von 5 Minuten den besten Kauf seit seeeeehr Langem getätigt: eine perfekt sitzende Hose (was fast nie vorkommt) in GELBEN Karos, omg, besser geht es nicht! Seitdem bestand sie den Reise- , Shooting- , und sogar Dancing-Test :D Und ein (natürlich ebenso gelbes) Barret !

Lieblingsfarbe:

zur Zeit gelb, rot und orange (sieht man nur gaaaaaanz dezent in meinem Instagram Feed hahaha)  - wenn das nicht perfekt zum Herbst passt, weiss ich auch nicht :)

rot, outfit, streetstyle, berlin, fashionblogger, modeblogger, mini, kleid, herbst, inspiration, blazer, monki, bershka, zara
rot, outfit, streetstyle, berlin, fashionblogger, modeblogger, mini, kleid, herbst, inspiration, blazer, monki, bershka, zara
rot, outfit, streetstyle, berlin, fashionblogger, modeblogger, mini, kleid, herbst, inspiration, blazer, monki, bershka, zara

You Might Also Like

Outfit

outfit: Paris Fashionweek

Hier kommt die Nummer drei von meinen vier geplanten Paris-Posts –

nämlich das Outfit, was ich zur Fashion Show von Nobi Talai trug. Eigentlich überlege ich mir in solchen Situationen oft, dass mein Look sich auf irgend eine Art und Weise auf die Kollektion bezieht, die ich besuche – in diesem Fall hätte ich eigentlich fließende Stoffe und lockere Schnitte tragen sollen, aber man kann nicht immer alles haben, und von daher trug ich etwas, was sich auf mich selbst bezieht.

Sweet Desaster –

ja, das bin ich ;) Ich möchte mich natürlich nicht selbst loben und als süß bezeichnen – allerdings kann ich tatsächlich, wenn ich will, gar nicht so unsüß daherkommen :D Wie dem auch sei – man sollte die Aufschrift auf meiner Bluse nicht allzu ernst nehmen – aber zu mir passen tut sie in jedem Fall!

Der graue Anzug mit Nadelstreifen ist auch ein Glücksfall gewesen, denn die Hose hat einen Gummibund, und ein Gummibund ist so ungefähr das Beste, was einer Sanduhr-Figur passieren kann <3

Geshootet haben wir den Look nach der Show, die Location hat mir nicht hundertprozentig zugesagt. Nicht falsch verstehen: Paris ist natürlich (fast) überall schön – aber das, was in der Realität schön aussieht, muss auf dem Foto nicht zwangsläufig genauso schön wirken, und das vorrherschende Licht spielt dabei natürlich eine wichtige Rolle.

Trotzdem – mit den Bildern kann ich leben. Und ihr?

o ja:

f

oje:

wenn man den ganzen Vormittag zuhause auf den Postboten wartet, und dann aber weg muss und unten den Zettel vorfindet, dass der Empfänger nicht zuhause war und die Sendung morgen wieder zugestellt wird. Wohl überflüssig zu erwähnen, dass niemand geklingelt hatte!!!

geklickt:

ich liebe es nach wie vor heiß und innig, mir Streetstyles anzuschauen, auch wenn man munkelt, dass sie „aussterben“. Eher sind eigentlich die Streetstyle-Photographen diejenigen, die weniger werden, weil ihnen Instagram und „Influencer“ das Geschäft kaputtmachen, aber die Streetstyles selber wird es natürlich auch weiterhin geben. Ich war angenehm überrascht, als ich im Zalando Online-Magazin*  richtig viel Inspiration (nicht nur, was Streetstyles angeht) entdeckt habe. Und Inspiration heißt für mich – nicht kopieren, sondern Ideen sammeln! Klickt es mal an <3

unentschlossen:

bin ich angesichts eines Weisheitszahnes, der natürlich ausgerechnet jetzt, 10 Tage vor Thailand, anfangen muss, Probleme zu machen. Ihn zu reißen, ist jetzt schon fast zu spät, außerdem muss es zwecks Arbeitsausfall (zumindest an dem Tag) geplant werden, und Arbeitsausfälle kann ich mir eigentlich keine mehr leisten. Oder aber ich hoffe, dass es in Thailand nicht schlimmer wird und erledige es, wenn ich wieder zurück komme… Riskant und ärgerlich!

gedacht:

lieber nicht so viel Gutes von den Mitmenschen erwarten, dafür aber eine schöne Überraschung erleben, wenn sie sich korrekt verhalten… Sagt die Erfahrung.

___________________

*in freundlicher Kooperation mit dem Zalando Magazin

pinstriped suit:   H&M (very similar)  | blouse:  Bershka (old, similar here)  |  shoes: Converse   |  bag: Kenzo (similar here)

photos: Andy

 

 

 

You Might Also Like

Outfit

outfit: sweet desaster in Berlin

blouse-dress-monochrome-outfit-fashion-blogger-nachgesternistvormorgen-cute-edgy-look-streetstyle

Meiner Verpeilheit habe ich ja schon einen Blogpost gewidmet, aber man könnte damit auch ganze Bücher füllen – vorausgesetzt, man erachtet sie für ein würdiges Thema.

Allein während meines Aufenthaltes in Berlin bin ich 20000 Mal falsch abgebogen, habe 1894750 Sachen liegen gelassen und habe 46783 Sachen vergessen. So ist es nun mal, und wir alle müssen uns damit abfinden. Liebe Agenturen-Mitarbeiter, falls ihr das lest – ich bin trotzdem ein äußerst lohnenswerter Kooperationspartner, denn wenn ich mich richtig konzentriere, bin ich professionell, ehrgeizig und zuverlässig, wir verstehen uns, ne?

Wie dem auch sei – als ich auf einer meiner Berlin-Shoppingtouren bei Bershka auf dieses Blusenkleid gestoßen bin, habe ich mich schockverliebt. Erstens, passt die Aufschrift wie die Faust aufs Auge – zweitens, liebe ich Hemdkleider, und drittens – im Gegensatz zu viiiielen überhypten Sprüchen und Lebensweisheiten, die meist auf Kleidungsstücken diverser Art prangen, habe ich so eine Aufschrift bisher noch nie zu Gesicht bekommen.

Und der Huuuuuuuuut! OMG! Wir haben ja in München keinen Monki, aber ich habe ihn online schon angeschmachtet, und da meine erste Shopping-Station in Berlin immer und allezeit Monki ist, konnte ich dieses wundervolle Hut-Wesen gleich an mich reissen!!! <3

blouse-dress-monochrome-outfit-fashion-blogger-nachgesternistvormorgen-cute-edgy-look-streetstyle-1

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]Die Berlin-Reise war echt toll… Ich mag die Stadt voll gerne! Und ein paar Tage ohne Termine haben mir echt gut getan![/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]Dafür muss ich jetzt hier in München bis zum 4. Oktober ohne Wochenenden durchackern, Hilfe :/[/dlitem]
[dlitem heading=“Schock:“]Durch die Weihnachskugeln bei Depot… Leute, chillt doch mal ein bisschen!![/dlitem]

[dlitem heading=“ausgeflippt:“]ich habe doch tatsächlich einen Gutschein von Farfetch gewonnen!! Erinnert ihr euch an diesen Post? Das war meine Teilnahme an dem Gewinnspiel! Ich freue mich soo tierisch![/dlitem]
[dlitem heading=“angewidert:“]war ich von meinem Rückflug von Berlin. Neben mir hat ein Typ den ganzen Flug in regelmäßigen Abständen einen fahren lassen. Bäh! Bitte esst keine Bohnen vor den Reisen :/[/dlitem]
[dlitem heading=“verstört gewesen:“]Durch die Leica-Ausstellung in Berlin. Sooo viele eingefrorene Momente! Was mag wohl mit diesen ganzen Menschen passiert sein? Wo sind sie mittlerweile?..[/dlitem]
[/dl]

blouse-dress-monochrome-outfit-fashion-blogger-nachgesternistvormorgen-cute-edgy-look-streetstyle-portrait

blouse-dress-monochrome-outfit-fashion-blogger-nachgesternistvormorgen-cute-edgy-look-streetstyle-11-Kopie.psd

blouse-dress-monochrome-outfit-fashion-blogger-nachgesternistvormorgen-cute-edgy-look-streetstyle-2

portrait-2

blouse-dress-monochrome-outfit-fashion-blogger-nachgesternistvormorgen-cute-edgy-look-streetstyle-3

portrait-blouse-dress-monochrome-outfit-fashion-blogger-nachgesternistvormorgen-cute-edgy-look-streetstyle-1

muetze-hut-hat-monki-monkistyle-bommel-fashionblogger-cute

blouse-dress-monochrome-outfit-fashion-blogger-nachgesternistvormorgen-cute-edgy-look-streetstyle-collage

Da die liebste Vickie soooo viele coole Fotos geschossen hat, dass ich mich kaum entscheiden konnte, habe ich hier gleich mehrere in eine Collage gepackt, na, wenn das nicht einfallsreich ist :D

collage

GET THE LOOK:

blouse dress: Bershka (similar)

blazer: Forever21 (similar)

boots: Limelight via Roland   (similar)

hat: Monki <3 (similar)

earrings – Weekday (similar)

location: Berlin Friedrichshain

photos: Vickie

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Shopping Unterwegs

shopping: Barcelona

Eigentlich sollte jetzt ein Outfit kommen, aber den poste ich am Sonntag. Ich möchte euch zeigen, was ich alles in Barcelona geshoppt oder anprobiert habe.

Barcelona ist natürlich wahres Shopping-Mekka! Alles günstiger und tolle Styles!

Ich war bei Primark, Zara, Bershka, Pull&Bear und Lefties (angeblich ein Outlet von Zara!).

  • Bershka und Pull&Bear haben mich vor allem durch ihre Größen geschockt. Dort würde mir eine 44 passen (XXL), wow! Normalerweise trage ich bei Hosen eine 40, bei Oberteilen 36-38. Dort hatte ich das Gefühl, dass die Klamotten für kleine Kinder geschneidert sind. Auch bei Oberteilen war mir L schon fast zu klein! Die Sachen an sich sind toll, aber nützt ja nix, wenn ich in die meisten Hosen nur mit den Armen reinpassen würde…
  • Zara brauch ich nicht näher zu beschreiben… Paradies!! Alles 10 bis 30 Euro billiger als hier! Habe die Jeans- und die Ledejacke beide für je 50 Euro bekommen (bei uns 60!). Außerdem ist die silberne Tasche mitgekommen und das Tuch.
  • Primark war relativ klein (ein Stockwerk), deswegen hätte ich mehr Auswahl erwartet. Aber Barcelona hat 3 Primarks, ich wollte halt meine Zeit nicht komplett damit verplempern, alles drei abzuklappern. Ich war in dem Laden an der U-Bahn-Station Maria Christina. Das Einkaufszentrum ist dort RICHTIG krass. Es erstreckt sich von Hausnummer 400 bis 570 ungefähr. Stellt euch das vor!! Gekauft habe ich ein Armband, ein Blumenkranz und schwarze SOCKEN, hihi! 5er Pack für 3 Euro, hallo?
  • Lefties war einfach UNGLAUBICH! Ich hab mich zwar zusammengerissen, weil ich Angst hatte, zuviel Geld auszugeben, aber die Sachen im Laden waren wunderschön und ultrabillig (ein gehäkelter Rock in Weiß für 12 Euro etc). Es wurde nur die weiße Tasche am Schluss.

shopping-collage

zara-schal

zara-tasche-bag-shopping-barcelona-haul-silber

primark-blumen-haarreif-blumenkranz-romantic-shopping-haul-barcelona

Und bei diesem Bild blutet mir das Herz :( Die Schuhe gab es nicht mehr in meiner Größe!!! Ich finde sie so toll :(((

lefties-shopping-shoes-schuhe-glitter-barcelona

You Might Also Like

Shopping Unterwegs

travelling: Barcelona wishes

Juhuuuuu, nach einer krassen Woche voller Kündigungen, Gesprächen und Treffen mit alten Freunden geht es am 13. Mai los nach Barcelona!

Und das habe ich alles vor:

  • Gaudi Sachen anschauen – ich liebe seine Phantasie! Seine Häuser sind wahrgewordene Traumwelten… Ich freue mich so drauf!!! (Sagrada Familia – Tickets vorher online kaufen! Sonst muss man stundenlang anstehen. Und vielleicht auf einen Turm klettern?)
  • Gracia  – dieser „Szene“-Stadtteil soll wunderschön und sehr ruhig sein, mit malerischen Gassen und toller Athmosphäre
  • Park Guell (liegt praktischerweise nahe Gracia!)
  • Picasso Museum – ich bin nun wirklich kein Museumgänger, aber was muss, das muss :D
  • Spaziergang am Strand! (Metro L4 –  Station Barceloneta?)
  • Tapas essen – ich mag sie sogar in München, also probiere ich sie mal dort, wo sie herkommen :)
  • und natürlich SHOPPEN – Zara und Bershka (und vielleicht Primark) rufen mich schon ganz laut!

Hier habe ich eine kleine Collage zusammengestellt mit meinen Barcelona-Vorhaben! (nur eine Auswahl, versteht sich!)

barcelona

Bilder:  by Zara, Panorama By Ralf Roletschek at de.wikipedia [CC-BY-SA-2.0-de], from Wikimedia Commons, Casa Battlo by Tato Grasso (Own work (personal work)) [CC-BY-SA-2.5], via Wikimedia Commons, Park Guell by Bernard Gagnon (Own work) [GFDL or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons, Tapa by Di-que-si

koffer

You Might Also Like