Browsing Tag

camo

Outfit

outfit: muster mix

 

Früher war ich die Meisterin des Mustermixes - man kann darüber streiten ob das noch mutig oder schon schrill war - heutzutage treibe ich es nicht so sehr auf die Spitze, aber mit wärmeren Temperaturen steigt auch wieder die Lust am Experimentieren.

Die heutige Silhouette bleibt entspannt weit - bequem ist immer noch meine höchste Priorität. Gerade, wenn die Stimmung eher unten angesiedelt ist und man sich eigentlich nur noch nach dem Urlaub sehnt, darf die Kleidung bei aller Liebe zur Mode nicht auch noch zwicken, rutschen und nerven, sondern muss angenehm fallen und einen umschmeicheln, oder?

RECENTLY:

o ja: 

kein "o ja"!!! Alles nervt! Bei Snapchat (@nachgestern) habt ihr es mitbekommen - seit über einer Woche habe ich Zahnschmerzen - heute hätte ich den Termin, bei dem mir den Zahn gezogen werden sollte. Ich kam 5 Minuten zu spät (FÜNF!!!) - und wurde nach Hause geschickt mit der Begründung, dass ich für meine gewünschte Beruhigungsspritze eine Stunde lang überwacht werden sollte und es jetzt wegen der engen Taktung der Patienten nicht mehr gehen würde. Ohne Beruhigungsspritze wäre es gegangen - aber für mich ist es keine Option.

Gott sei Dank tut der Zahn seit ein paar Tagen viel weniger weh - so kann ich die Zeit bis zum 8. Juni, wo mein neuer Termin sein wird, hoffentlich überbrücken!

oje:

ich habe die seltsamste "Fashion Show" meines Lebens erlebt - und war richtig geschockt ob der vielen Geschmacklosigkeit... Ich und Diana wurden vom Bayerischen Rundfunk kurz dazu interviewt - hier gibt es den Bericht über die Secret Fashion Show in München - unbedingt ansehen (Minute 24.40)! Sehr amüsant :DDD

 

gehasst:

den Streit mit P. Immer unnötig - immer schmerzhaft - immer unfair...

geklickt:

dass die Modewelt sehr oberflächlich ist oder sein kann, ist an sich nichts Neues. Trotzdem schockieren mich manche Sachen - lest mehr über den menschenverachtenden Umgang mit Models HIER

GET MY LOOK

[show_shopthepost_widget id="1621116"]

blouse: H&M Plus (similar here)

jacket: New Yorker (old, but similar here)

culottes: Zara (old, but similar here)

shoes: via TK MAXX (similar here)

sunnies: Roberto Cavalli (old, similar)

watch: Kapten&Son* (similar)

___

photos: Diana

___

*gift or sample

 

Outfit

outfit: camo mix

camouflage

camouflage-military-jacket-spring-outfit-fashionblogger-pattermix-mustermix

In letzter Zeit habe ich meine Kamera mindestens 3mal die Woche dabei, wenn ich unterwegs bin. Da ist ein gutes Werkzeug, das mit schlechten Lichtverhältnissen klarkommt, immer wichtiger geworden.

Diese Woche stand also komplett unter dem Zeichen des VOLLFORMATS!!!  Yeah! Ich habe sie endlich, meine neue Liebe, der ich ganz ganz ganz lange treu bleiben werde!! Die Nikon D750. Den Gegenstand langjähriger Träume und Hoffnungen und Ende meiner Verzweiflung!! Das ist schon echt krass.  Ich habe wirklich ein zärtliches Gefühl, wenn ich an sie denke. Es ähnelt dem Gefühl, das man hat, wenn man einen Menschen mag. Soll nicht komisch rüberkommen – aber ich liebe auch meinen Blog (nicht meine Person darin! Sondern die kreative Arbeit drum herum!!!) und eine bessere Kamera bietet mir einfach mehr Möglichkeiten, das, was ich liebe, zu erweitern und zu verbessern. Also liebe ich sie auch!

Allerdings habe ich noch insgesamt 3 Outfits von der Nikon d80 in den Entwürfen und werde natürlich die zuerst veröffentlichen. Also sind die Bilder hier auch noch mit der alten Kamera entstanden.

Danke, meine süße D80, für all die treuen Dienste, die du mir seit 4 Jahren geleistet hast!!!!! Ohne dich wären wir nicht da, wo wir jetzt sind :)

camouflage-military-jacket-spring-outfit-fashionblogger-pattermix-mustermix-11

Zum Look:

normalerweise trage ich nichts, das irgendwelche negativen Assoziationen weckt. Wäre ich also konsequent, würde ich die Army-Jacken total boykottieren, denn wer findet Krieg schon schön?? Krieg ist eine der absolut schlimmsten Sachen, die einem Menschen passieren können. Aber ich bin nicht konsequent. Zumindest nicht immer, hehe. Ehrlich – ich mag einfach diese Farben und das Tarn-Muster. SO. Ich will auch mal oberflächlich sein und nicht immer 1000 mal alles kreuz und quer überlegen. Ich übernehme viel Verantwortung für mein Verhalten. Also darf auch mal eine Army-Jacke erlaubt sein! ;)

Hier trug ich eine Camouflage-Jacke mit einem Peace-Zeichen hintendran. Genau deswegen, weil ich meine Überlegungen doch nicht immer loslassen kann :D

Hier seht ihr eine schicke Variante damit und hier eine mustermixige :D

quer-camouflage-military-jacket-spring-outfit-fashionblogger-pattermix-mustermix

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]für lustige Hochzeiten mit vielen Freunden, Alkohol en masse schon am Nachmittag, herrlich dreckige Witzen und sich nicht zu ernst nehmende Menschen.[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]wenns mal schief läuft!! Pechsträhne deluxe, inklusive Schlüssel verlieren, zu bitterem Kaffee, Zu-spät-kommen und kaputten Aufzügen…[/dlitem]
[dlitem heading=“gelesen:“]natürlich im Handbuch der Nikon D750!! Hab bis jetzt ein Viertel geschafft. Es ist echt viel :D[/dlitem]
[dlitem heading=“gewünscht:“]EINEN. komplett. freien. Tag![/dlitem]
[dlitem heading=“wird probiert:“]Smoothie mit Gurke, Limette und Apfel!! Klingt so unglaublich erfrischend![/dlitem]
[/dl]

camouflage-military-jacket-spring-outfit-fashionblogger-pattermix-mustermix-2

details

lifestyle

portrait

food

camouflage-military-jacket-spring-outfit-fashionblogger-pattermix-mustermix-4

camo jacket: New Yorker (old, similar here)

jeans: H&M (sold out, similar here)

blouse: Zara (sold out, similar)

sneakers: Zara (sold out, similar)

sunnies: primark (similar)

location: München, Königinstraße

photographer: Layin

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

Allgemein Mode-Inspirationen Outfit Shopping

outfit: my jackets vol. 1

Unbenannt

 

Ich habe mir gaaaaanz was Tolles überlegt: ich mache eine Jacken-Reihe. Ich habe ja einen komischen Jacken-Tick, so wie andere Frauen einen Schuh-Tick haben. Jacken gehen immer. Wenn ich mich mal in einer tiefen, weltbewegenden Shopping-Sinnkrise befinde (Achtung Ironie), dann gibt es immer noch etwas, was ich fähig bin, zu kaufen. Dieses etwas heißt: Jacke.

Ich besitze 3 ganz warme Jacken (die sind auch nich spannend genug zum Zeigen, finde ich, da sie zwar hübsch sind, aber eher funktional als modisch). Dann wirds aber spannend: es kommen ca 5  Übergangs-Jacken dazu, und leichte Jacken  (inkl. Blazer) für die warmen Tage habe ich an die 20. Das ist sicher nicht normal, aber andererseits habe ich nie behauptet, normal zu sein ;)

Also starten wir unsere wundervolle Reihe heute mit einer geschichtsträchtigen Jacke. Die habe ich nämlich damals beim Blogger Bazaar bei uns in München erworben, und zwar von niemand geringerem, als von der lieben Masha Segdwick, einer meiner Lieblingsbloggerinnen.

Als ich die Jacke zum ersten Mal anzog, fand ich in der Tasche ein Ubahn- oder Busticket und wurde ganz nachdenklich und träumerisch… Ich dachte, wo ist Masha wohl damit hingefahren und wie hat sie sich in dem Moment gefühlt? Was hat sie wohl beschäftigt? Das war wie ein Stückchen eines fremden Lebens irgendwie…

Außerdem finde ich den Schnitt ganz besonders, habe noch nie vorher so etwas gesehen! Sie hat ein bisschen die Form eines Fracks. Sehr cool!

parka

military2

portrait

military

Rauchende Esra – Nicht nachmachen, Kinders!

parka2

camouflage3

camouflage parka: Pins&Needles via Masha Segdwick

boots: no name

fake leather leggings: H&M

sunnies: Zara sale <3 <3 <3

beanie: Choies

fotos: V. danke, hast du ganz wundervoll gemacht :) <3

shoes: left: no name, right – broken foot :(

You Might Also Like

Mode-Inspirationen Outfit

outfit: punk meets college-girl

Heute mal ganz andere Bilder! Mir war nach Experimentieren zumute…

treppe

 

Oje, mir fallen aber auch die komischsten Stil-Mischungen ein!! Aber eigentlich finde ich das super spannend, ich liebe es, mit der Mode zu experementieren und ich weiß genau, dass in Berlin, New York oder auch in London meine wilden Mischungen gut ankommen würden, aber im konservativen (IMMER NOCH!) München riskiert man so angezogen schon den einen oder den anderen anerkennenden komischen Blick. Aber das stört mich nicht so, für mich steht der Spaß an der Mode an erster Stelle!

Und den habe ich definitiv gehabt ;)

schliessfach

tshirt

cool

detail

unten2

skirt: H&M

camo jacket: New Yorker

T-shirt: United Colors of Benetton

shoes: no name

bag: H&M

cap & sunnies: Pimkie

fotos: A. Danke schön!

 

Woran mich mein Outfit noch erinnert: an Cara Delevigne. Ich weiß, dass sich bei ihr die Geister scheiden, aber ich finde sie cool und schön. Und ihr Off-Duty-Stil ist auch bemerkenswert und inspirierend, auch wenn es manchmal etwas zu schrill ausfällt. Und ja, ich weiß, sie ist jünger, schlanker, und vielleicht (?) auch hübscher als ich, aber so what! Solange ich keine fette Omi mit pinken Haaren und in zerrissener Hotpants werde, ist alles gut :D Wobei ich auch das nicht ausschließe!

Allgemein Outfit Shopping

Outfit: Nr. 2 Camo pattern mix

Hey ihr Fashion-Junkies,

hier kommt Teil 2 meiner Reihe „Wie kombiniere ich meine Camouflage-Jacke“. Erster Teil HIER.

Diesmal war ich casual unterwegs, super bequem und lässig. Nach so einer (hellen) Sonnenbrille habe ich übrigens sehr lange gesucht – die meisten Gestelle stehen mir nicht! Aber die gefällt und passt!

Vorerst ist jetzt aber Schluss mit meiner „Reihe“. Immerhin habe ich es zu zwei Outfits gebracht :D Das Problem dabei ist, dass ich doch am liebsten immer mal wieder was anderes anziehe, und für diese Reihe müsste ich mehrmals (fast) hintereinander diese (zugegebenermaßen tolle) Jacke tragen, und das stört mich ein bisschen. Jaja, ich bin verrückt :D Es kommen aber sicherlich mit einem gewissen zeitlichen Abstand weitere Kombinationsmöglichkeiten damit. ;)

 

best1-collage

 

insta

sitzend

schmuck

ok2

portrait

ok1

schuhe

dress: Glamorous

jacket: New Yorker (sale)

scarf: no name

sneakers     |     sunnies: Pimkie

TRENNER

You Might Also Like

Mode-Inspirationen Outfit Shopping

Outfit: Nr. 1 Chic Camo

Ich möchte eine Outfitreihe starten, hm. Den Versuch hatte ich schon ein paar mal, dabei ist es meistens bei einem Post geblieben :D

Aber diesmal möchte ich das wirklich wirklich durchziehen, denn das Thema fasziniert mich komischerweise schon lang, siehe HIER.

Und zwar habe ich bei New Yorker im Sale eine Camo-Jacke gekauft – für 10 Euro statt 49,95 – mit dem festen Vorsatz, sie auch zu tragen. Diesen Vorsatz kann ich wirklich brauchen, denn ich konnte mich mit diesem Trend bis jetzt nur an anderen Menschen anfreunden. Nicht an mir. Cool und cooler fand ich die ganzen Camo-Kidz, besonders, wenn sie zu groben Camo-Jacken alles Mögliche wild durcheinander kombiniert haben: Kleidchen, Print-Shirts, Leo-Muster, Streifen, Neon etc etc. Vielleicht mag ich sie deswegen so. Weil man mit ihnen meinem geliebten STILBRUCH fröhnen kann :D

Damit fange ich auch gleich an,  habe aber 1000 weitere Ideen im Kopf. Wenn ihr welche beisteuern wollt, nur zu!

Camouflage-Reihe:

  • camo & elegant (HEUTE)
  • camo casual
  • camo & Spitze
  • camo Mustermix
  • camo & print

 

camo1LEERnahLEERringLEERgut3LEERdetailLEERblumenLEERportrait

fotos by P. – vielen Dank!!!! Du bist ein Genie :)

little black dress: Zara (sale – old)

camo jacket: New Yorker (sale)

boots: Bullboxer (VERY old :))

beanie: no name

statement necklace: Only

TRENNER

Blogwatching Kreatives Outfit

Outfit & DIY: camouflage!

HIER habe ich mal eine große Diskussion entfacht, ob man mit (oder trotz) Camouflage-Print bekennen kann, das man GEGEN den Krieg ist.

Heut kommt, wenn auch etwas verspätet, meine Umsetzung!

Richtig genial dazu finde ich in diesem Zusammenhang das Hoodie mit dem Schriftzug „Don`t judge a girl by her clothes“ :-) Ich habe das, sowie das Camo-Hemd in einem No-name-Laden meines Vertrauens gefunden! Naja, eigentlich heißt der Laden „Fashion point“, aber er ist doch irgendwie no-name… Man kann dort super tolle Schnäppchen finden! Dazu habe ich auf den Rücken des Hemdes mit Textilfarbe unübersehbar ein Peace-Zeichen gemalt.

fotos by Alix

pants (eigentlich eine Leggings, die mir zu groß geworden ist und deswegen wie ein Sack aussieht): H&M

Hoodie / camo jacket: Fashion Point

shoes: Vagabond

bag: Mango via Kleiderkreisel <3

Übrigens: die liebe Denise hat meine Idee wundervoll umgesetzt, ganz anders als ich!! Wer gespannt darauf ist, KLICKT HIER!!