Browsing Tag

highheels

Outfit

schleifen jeans

Frohes Neues Jahr, meine Lieben!! Hier kommt der erste Outfitpost 2017, tadaaa! Eigentlich ist der Look ziemlich casual geworden, bis auf die Schuhe, die auch "pur" schon cool sind, aber ich musste sie noch zusätzlich mit den Glitzchersöckchen pimpen - ehrlich gesagt, primär aus Kältegründen. Meine neue tolle Jeans erinnert mich wegen ihrer Schleifchen an Geschenke - und passt somit perfekt zu gerade vergangenem Weihnachten. Außerdem habe ich im Februar Geburtstag, somit ist das Geschenke Thema für mich noch nicht vom Tisch, hehe! 

Die Jeans war Liebe auf den ersten Klick - und anscheinend nicht nur bei mir, denn sie gibt es nicht mehr in allen Größen :((( Aber die hier ist super ähnlich, gleicher Schnitt, andere Verzierung - ich liebe sie in allen Variationen!!

o ja:

normalerweise bin ich nicht soooo der riesen Schnee-Fan, aber der erste Schnee ist schon was Nettes... Trotzdem hoffe ich, dass er nicht bis April liegen bleibt, hehe.

oje:

mein Silvester lief dieses Jahr alles andere als geplant - besser gesagt, geplant war eben nichts, und genau das wurde mir zum Verhängnis. Nächstes Jahr hau ich entweder ab oder veranstalte selbst eine Party. Kann doch nicht so schwer sein ^^

gedacht:

das Leben ist doch eine noch viel seltsamere Sache, als früher angenommen... Früher gab es irgendwie mehr "Gemeinsam". Jetzt wird man "erwachsen" und lebt sich irgendwie auseinander, und jeder hat sein eigenes Leben und seine wichtigen Gründe, sich zu verändern... Schade schade schade.

umgestaltet:

meinen noch gar nicht so lange fertig angerichteten Arbeitsplatz bzw die Bilderwand davor. Ich bin doch ein Abwechslungs-Junkie und die neue Version sieht mindestens genauso hübsch aus - bald kommt ein Inspo-Post dazu!

zugeschlagen:

im Zara Sale, habe mir aber komischerweise nur Schuhe gekauft! Dafür gleich drei Paar, eins geiler als das andere :D Zeige ich euch so schnell ich kann, bis dahin könnt ihr auf Insta Stories einen Blick erhaschen!

coat:  Zara  (hier ein fast gleicher für nur 25 Euro!)|   pants:  Asos   |  scarf: Hallhuber *   |  heels: Fersengold*

*gifts or samples

photos: Diana

[show_shopthepost_widget id="2300711"]

Outfit

outfit: more&more long blazer

Ich übertreibe gern.

 

Sprich – wenn ich einen Auftrag bekomme, steigere ich mich gerne so rein, dass alle meine Freunde, die sehr vernünftig sein können (wenn es nicht um sie selber geht), meinen – „Ach komm, entspann dich! Du machst dir viel zu viele Gedanken!“

Ja, sie haben natürlich recht. Andererseits macht die Arbeit doch mehr Spaß, wenn man aus jeder spannenden Mücke einen noch spannenderen Elefanten macht.

Worauf ich hinaus will? Vor gut einem Monat fragte mich More&More, ob ich ein Bild mit dem roten overzised Blazer aus der neuen Herbstkollektion für ihr Kundenmagazin shooten will. Da ich schon länger eine angenehme und unkomplizierte Zusammenarbeit mit More&More pflege (Beweise hier, hier und hier), und es sich außerdem um ein Print-Magazin handelte, sagte ich zu. 

Seit meiner Zusage pochte in meinem Kopf nur ein Wort: „PRINT“. Ja, ich wusste, dass es sich hiermit keineswegs um die Vogue und auch nicht um Harpers Bazaar handelte, aber Print ist nunmal Print! Das bleibt für immer!! Und somit wären wir wieder beim Anfangsthema – ich übertreibe gern.

Ich habe einfach mal so getan, als würde es sich um ein Editorial Shooting handeln, da mich dieses Gebiet eh total interessiert, aber mir für das tagtägliche Bloggen zu aufwendig ist – „normale“ Streetstyle Bilder sind auch schon Arbeit, aber zu lernen, wie man ein Editorial shootet (mich sich selbst als Model und Stylist) und es dann 2mal die Woche umzusetzen – uff, nee.

Aber für diesen besonderen Fall mobilisierte ich die liebe Miu (danke, du Liebe!), die professionelle Fotografin ist (wir hatten vorher noch nie zusammen geshootet), schleppte sie zu der Location, die mir sofort vorschwebte und schwitzte mich dort in meinem herbstlichen Blazer bei sommerlichen 30 Grad halb zu Tode. 

Aber es hat sich gelohnt! Oder?

Übrigens:

wegen meinem super-GAU Ende August, als ich alle Blogdaten verloren hatte, hatte ich auch die Bilder von diesem Shooting verloren. Das hier ist alles, was ich noch hatte bzw wiederauftreiben konnte. Der Rest vom Schützenfest! Hätte ich alle Bilder noch, würde der Post womöglich etwas anders aussehen, aber ich hatte buchstäblich keine Wahl mehr…

Recently

o ja:

ich habe sie!! Endlich!!! Meine neuen Adidas Superstars!! Ich weiß, ich weiß, das ist für euch vielleicht nicht spektakulär – aber für mich schon. Ich wünschte mir diese Schuhe schon SO lange! Danke, P. <3 <3 <3

oje:

für Streitigkeiten, bei denen der Gegenpart komplett davon überzeugt ist, dass seine Meinung die Wahrheit ist, und deine Meinung nur eine Meinung.

gewundert:

es gibt tatsächlich noch Leute, die ihre Kinder Adonis nennen ^^Neulich in der Ubahn: „Adoniiiis, komm sofort her!“ XD

Gehasst:

wenn man eine ganz konkrete Frage stellt, und die dann so lang, breit und schwammig beantwortet wird, dass man danach immer noch genauso ratlos ist, wie davor…

geklickt:

einen wichtigen Artikel über die AfD, der mit den Vorurteilen aufräumt.

 GET MY LOOK

blazer: More&More* oder hier  |  Jeans: H&M (similar here) | shoes: Fersengold* (also nice here)

sunnies: Roberto Cavalli (similar here)  |  bag: &otherStories  (old, but also nice here)


* gifts or samples

photos: Miu Reck

 

 

Outfit

outfit: fersengold

Ich habe mich schon oft gefragt, wie manche Fashionistas das machen – mehrere Kleidungsstücke übereinander werfen, die eigentlich gar nicht zusammenpassen – und plötzlich sieht der ganze Look so mühelos und trotzdem harmonisch aus? Obwohl – oder gerade weil – die Stücke nicht perfekt zusammen passen, aber irgendeinen gemeinsamen Nenner haben, der schwer in Worte zu fassen ist…

Ich glaube, heute ist mir so ein Look gelungen. Ich kann mich nur an ein einziges Mal erinnern, wo ich nochmal dasselbe Gefühl hatte – bei diesem Outfit.  Nach den ganzen minimalistischen Ausflügen (die ich zugegebenermaßen liebe!) – kann ein „Mehr ist mehr“ manchmal wirklich erfrischend sein!

Für meine Kooperation mit dem kleinen und sehr feinen Berliner Schuhlabel „Fersengold“ überlegte ich hin und her und wieder hin, wie ich denn die wunderschönen Wildeder-Heels (die für ihre Höhe übrigens erstaunlich bequem sind!) kombinieren könnte. Für eine coole Version mit einer Mom-Jeans und einem lässigen Boyfriend-Hemd fühle ich mich momentan nach meiner extremen Gewichtszunahme leider nicht „in Form“ genug – von daher musste eine andere, figurfernere Lösung her.

UND?  GEFÄLLT EUCH MEINE KOMBI?

RECENTLY:

o ja: 

ich bin stolz auf mich. Ich schaffe es immer öfter, bei unsachlicher und manipulativer Argumentation von Anderen sachlich zu bleiben und mich nicht verwirren zu lassen. Das lernt man leider durch unangenehme und nervige Erfahrungen am ehesten…

oje:

ständig tut irgendwas weh. An sich nicht so schlimm, aber wenn die ganze Zeit irgendwas nicht ok ist, nervt es! Erst Rücken, dann Zahn, dann ein anderer Zahn, jetzt Nerv in der Schulter. Jetzt reichts langsam!!!!

NEU:

ist die Kategorie „Shop“ auf meinem Blog (oben in der Kategorie-Leiste). Dort speichere ich alle meine Favoriten, die ich auf meinen Streifzügen durch Online-Shops entdecke <3 Zum Beispiel, diese coole Jacke habe ich schon gekauft und diese Hose ist auf dem Weg zu mir :D Hoffentlich passt sie!! ?

verstanden:

wo mein eigentliches Problem ist. Ich habe zu viel Routine. Manch einem mag mein Leben so gar nicht routinemäßig erscheinen, denn ich habe keinen 9 to 5 Job, jedoch sind mir persönlich selbst die Wiederholungen, die wöchentlich in meinem Leben stattfinden, mittlerweile schon zu viel. Zu gleich. Immer dasselbe… Sodass ich mich langsam nach dem Sinn frage. Und etwas verändern muss. Am liebsten würde ich umziehen, aber bei den münchener Wochnungsverhältnissen ist es wohl wahrscheinlicher, dass ich zum Mond fliege…

konnte nicht ohne:

Brezen!! Einfach ZUUU lecker :)





GET MY LOOK

 shirt: René Lezard* (similar)

vest: Mango

culottes: More&More* (similar)

cap: H&M (old, similar here)

heels: Fersengold* (another beautiful here)

photos: Franzi

___

*gifts or samples


Outfit

outfit: Wickelrock & Heels

 

 

Meine neue Liebe – 

 

Wickelröcke.

Wirklich figurschmeichelnd, elegant und von daher perfekte Stylingpartner für einen Stilbruch.

 

Heute habe ich die Trendfarbe 2015 (Marsala ist gleich Bordeaux) zu meinem Motto gemacht – Anlass dazu waren die wunderschönen Heels von Tamaris, die ich tatsächlich als Goodie von einem Pressday mit nach Hause nehmen durfte. Ich muss ehrlich sagen, so glücklich über einen Goodie war ich schon lange nicht mehr – die sind so tolltolltoll <3 :D

Der oben erwähnte Stilbruch besteht in dem Fall aus den eleganten Heels, dem eleganten Rock und der sportlichen Bomberjacke.

 

 

Gefällt es euch?


    

RECENTLY:

 

o ja:

Für Zuspruch, Wertschätzung und Lob. Jedesmal, wenn ich welches bekomme, spüre ich, wie gut es mir tut. Das liegt nicht etwa an meinem überdimensionalen Ego, sondern daran, dass das Blogging Business in letzter Zeit sich öfters wie ein Kampf anfühlt. Also, wenn jemand was zu loben hat – immer gern, ich freue mich tierisch darüber :DDD

oje:

und es hat tatsächlich geschneit!!! Ganze 3 Tage lang. Der Wahnsinn!!

geschafft:

einige Showrooms abzuklappern (es sind ja wieder Pressetage). Seid live dabei auf Snapchat (Nachgestern)! :)

nicht geschafft:

weniger zu essen. Das macht mir so zu schaffen!! Aber einfach immer, wenn ich gerade imstande wäre, mich zu disziplinieren, kommt irgendwas dazwischen und macht es mir besonders schwer, so dass ich meistens schwach werde :/ Einen sehr ehrlichen Post über meine Ess- und Jojo-Probleme könnt ihr hier lesen.

nachgedacht:

über Arbeit und wie sie unser Leben beeinflusst. Und zwar habe ich auf Mode.com eine Story erstellt, die in 7 Cards erzählt, wie man trotz (oder gerade wegen) seinem Job die Lebensqualität erhöhen kann! Würde mich freuen, wenn ihr mal draufklickt und mir dort auch folgt <3


  

 

 

 

 

GET MY LOOK:

 

 

skirt – Forever21 (similar)

 

tshirt: H&M (or here)

 

bomber jacket – Stradivarius (similar)

 

heels – Tamaris

 

clutch: Quantum Courage* (similar)

 

sunnies: Valentino

 

 

 

 

 

 

BOMBER LOVE


 

 

 

 

 

HEELS <3

 

 

 

 

 

SITTING AROUND

Outfit

christmas outfit #1 : elegant

Oh du fröhliche, oh du verzweifelte Weihnachts-Outfitsuche! Denn es ist eher eine Ausnahme, dass man sofort genau weiß – DAS will ich an Weihnachten tragen! Meist lässt der Geistesblitz auf sich warten, stattdessen überlegt man hin und her, das und jenes will beachtet werden und in dem Look wohlfühlen möchte man sich auch noch! Ein mitunter schwieriges Unterfangen.

Deswegen habe ich mir ganz viel Mühe gegeben, euch eine Last-Minute-Inspiration zu schaffen – und das als Grinch! ;) Aber dieses Jahr wird Weihnachten für mich eh viel schöner als sonst – denn seit sage und schreibe SIEBEN Jahren habe ich zum ersten Mal Urlaub an Weihnachten und kann somit wie jeder normale Mensch auch ein bisschen feiern!!

Gestern abend machte ich mich also mit einem riesigen Koffer voller Deko auf den Weg zum Studio-Shooting – zum ersten Mal! In diesem Post seht ihr die erste von zwei Varianten eines Looks – eine, die für die offizielle Weihnachtsfeier geeignet ist und insgesamt einfach festlich-elegant daherkommt. Übermorgen stelle ich dann einen Look für das gemütliche Familienfest online! Beide Looks sind ziemlich oversized und garantieren somit barrierefreie Weihnachts-Völlerei, hihihi :D

Dieses Top war Liebe auf den ersten Blick. Die Kombination von klassischer Spitze mit dem ultra modernen und ausgefallenen figurfernen Schnitt ist genau meins!

#1

elegant

christmas-weihnachten-outfit-inspiration-spitze-culotte-hosenrock-nachgesternistvormorgen-fashion-modeblog-modeblogger-muenchen-style-festlich-party

HIER findet ihr übrigens ein Paar Gedanken von mir zur Adventszeit! Die soll ja besinnlich sein, hihi :)

portrait

christmas-weihnachten-outfit-inspiration-spitze-culotte-hosenrock-nachgesternistvormorgen-fashion-modeblog-modeblogger-muenchen-style-festlich-party-5

portrait-1

christmas-weihnachten-outfit-inspiration-spitze-culotte-hosenrock-nachgesternistvormorgen-fashion-modeblog-modeblogger-muenchen-style-festlich-party-2

christmas-weihnachten-outfit-inspiration-spitze-culotte-hosenrock-nachgesternistvormorgen-fashion-modeblog-modeblogger-muenchen-style-festlich-party-sit

christmas-weihnachten-outfit-inspiration-spitze-culotte-hosenrock-nachgesternistvormorgen-fashion-modeblog-modeblogger-muenchen-style-festlich-party-6spitze-top-party-weihnachten

GET THE LOOK

culotte: Zara (love also this one)

top: O la la (very similar)

heels: Zara (similar)

clutch*: Bonprix (or here)

____

photographer: Gerhard Huebenthal

 

Outfit

outfit: Blusen-Kleid

„Kleid? Klar! Am besten ausgestellt oder in A-Linie, aus Jersey und bitte wild gemustert“  – so war das früher. Die Zeiten ändern sich – ich habe plötzlich angefangen, mich für Hemdkleider zu interessieren (und erst DANN erfahren, dass sie gerade voll im Trend sind, hihihiii). Ich hätte am liebsten noch Hemdkleider in weiß, beige, gerade, ausgestellt und weiß was ich alles :D  Steif dürfen sie trotzdem nicht sein. Was ich auch hasse – diese stretchigen, glatten und taillierten Business-Hemden, in denen sich die Haut irgendwie eingesperrt fühlt, wisst ihr, was ich meine?

Dieses Kleid hier ist ganz anders. Der Stoff ist leicht, etwas rauh und super angenehm zu tragen, und ich liebe den Schnitt und die cleanen Streifen! Allerdings gab es das nur noch in Größe 40 – wäre mal interessant zu sehen, wie 36 sitzen würde… Aber oversized ist oversized – also ist 40 auch nicht weiter schlimm! Oder wie seht ihr das??

Kombiniert habe ich es mit einem gemütlichen Cardi in beige und ja, den seeehr hohen Schuhen – und ich gebe zu – die habe ich nur für das Foto getragen. Mein rechter Fuß mit seinem Hallux erlaubt mir leider keine großen Sprünge mehr in der Hinsicht (was n Wortspiel, hihi).

Und sorry für die Bilderflut… Heute war eins der seltenen Fälle, wo mir gaaaanz viele Bilder so gut gefallen, dass ich in Entscheidungsschwierigkeiten gekommen bin :)

streifen-stripes-hemdkleid-blusenkleid-bluse-blouse-blogger-outfit-streetstyle-2

streifen-stripes-hemdkleid-blusenkleid-bluse-blouse-blogger-outfit-streetstyle-3

________

!!!

Und jetzt alle Münchner aufgepasst!!

Ich verlose 2x VIP-Tickets für das Audi Event #AudiForFuture am Do., 12. März ab 21.00 im MixedMunichArts in der Karlstraße 14!!

Hinterlasst mir unter diesem Post einfach einen Kommentar, in dem ihr schreibt, dass ihr mitkommen wollt!

Mitmachen könnt ihr bis Sa., den 7. März 23.00 Uhr

________

stripes-dress

portrait-streifen-stripes-hemdkleid-blusenkleid-bluse-blouse-blogger-outfit-streetstyle

streifen-stripes-hemdkleid-blusenkleid-bluse-blouse-blogger-outfit-streetstyle

details-3-streifen-stripes-hemdkleid-blusenkleid-bluse-blouse-blogger-outfit-streetstyle

quer-streifen-stripes-hemdkleid-blusenkleid-bluse-blouse-blogger-outfit-streetstyle

streifen-stripes-hemdkleid-blusenkleid-bluse-blouse-blogger-outfit-streetstyle-1

heels-schuhe-shoes

chemise dress: H&M Trend (das hätte ich auch gern!)

cardigan: Zara (oder hier)

shoes:

hat: Zara (oder hier)

location: München Königsplatz

photographer: Layin

gut

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_