Browsing Tag

Italien

Outfit

outfit: patches jacke

 

Ich sag ja immer – was die perfekte Location so ausmacht… Wann habe ich das letzte Mal gesagt, dass ich die geshooteten Bilder liebe? Heute ist es der Fall – irgendwie hat mal wieder alles gepasst. Auch das Outfit taugt mir – wie cool bitte ist diese Jeansjacke??

Blusenkleider sind auch so eine Dauer-Liebesgeschichte von mir. Beim Shoppen achte ich nämlich immer darauf, keine Stücke zu kaufen, die ich in ähnlicher Form schon besitze. Die einzige Ausnahme von dieser Regel sind eben die Blusenkleider („Hemdkleider“ klingt irgendwie cooler, oder nicht?). Dieses hier ist durch seine Maxilänge ein besonders prachtvolles Exemplar – allein der Stoff hat sich leider nach dem ersten tragen als nicht besonders atmungsaktiv herausgestellt. Bei kälterem Wetter – kein Problem, aber bei 25 Grad kann es schon mal zu schwitzig sein. 

Naja! Anscheinend kann man nicht immer alles haben ;)

Noch ein Sahnestück ist die Sonnenbrille. Den Namen der Marke habe ich schon oft gehört, aber mir war nicht klar, wie gut die Qualität ist! Ich habe schon aus Snapchat (@Nachgestern) davon geschwärmt – die Brille merkt man kaum auf der Nase, der Kunststoff fühlt sich super wertig an und das Coolste – die Brillen werden in Italien gefertigt!

 


jacket: Topshop

dress: Zara (similar)

shoes: Vagabond*

bag: Monrob*

sunnies: Ace&Tate*


RECENTLY

o ja: 

stellt euch vor – ihr habt eine Korrekturbrille, die sich automatisch bei UV-Einstrahlung in eine Sonnenbrille verwandelt! Ist das nicht genial? Ich freue mich total, dass ich nun so eine smarte Brille von TRANSITIONS ausprobieren kann – denn wie praktisch ist es, als Brillenträger keine Kontaktlinsen mehr zu benötigen, um eine Sonnenbrille aufsetzen zu können??? Hier bei meinem Pressdays-Bericht habe ich sie euch schon mal gezeigt. Stay tuned!

oje:

ich versuche gerade, wenig und nur Gesundes zu essen – und trotzdem habe ich noch nix abgenommen. Das demotiviert mich…

süchtig gewesen:

zur Zeit nach Denim-Klamotten in allen möglichen Ausführungen… Ein Jeans-Latzkleid und eine extrem zerstörte und extrem geile Jeansjacke von Cheap Monday sind in meinen Besitz übergegangen.

geklickt:

diesen Post über späte Mutterschaft (steht mir wohl dann auch bevor, wenn überhaupt, hehe) – und lest mal die Kommentare! Mann, wie es da abgeht!!

gefreut:

darüber, dass ich Patrick ganz bald auf der Fashion Week wiedersehe! Das wird so schön! <3





 

___

photos: Diana

___

*gifts or samples

Allgemein Tolle Bilder Unterwegs

Italia: part 5: food & nature

Soooo, hier kommt vorerst der letzte Teil der Italien-Fotos, in denen sich alles um Natur dreht, oder, anders gesagt, um das Grünzeug in und um den Teller :D

Ich mag Obst und Gemüse total, weil das nicht nur herrlich frisch schmeckt, sondern auch fantastisch und farbenfroh aussieht! Ich finde Gemüse einfach wahnsinnig ästhetisch, das hat der liebe Gott echt hübsch gemacht :)

 TRENNER

Feldblumen mag ich viel lieber, als gezüchtete!!

blumenwiese

Salat mit frisch gepflückten Kräutern!!

salat

puste3

in Italien ist Mozarella natürlich ein Muss! Mit einem ganz besonders unsaueren Balsamico dazu – mmmhhh!

mozarella

Einmal aus der Haustür raus und nach rechts schauen – sieht dann so aus:

berge

Ich sage euch, draußen zu speisen, mitten in so einer wahnsinnigen Landschaft, ist wirklich unfassbar toll! O Gott, ich möchte wieder in die Natur :/

DSC_0018

blume

muesli

TRENNER

You Might Also Like

Allgemein Tolle Bilder Unterwegs

Italia: part 3: Ausflug auf die Insel

Voila, hier habt ihr die dritte Ladung der Urlaubsbilder aus Italien – aber nicht die letzte! Hab noch ein Outfit und weitere Naturbilder in petto.

Mittlerweile bin ich ja schon seit 5 Tagen wieder daheim und das Leben hat seinen (normalen?) Lauf wieder aufgenommen. Viel zu tun, aber im Moment macht mir das nichts aus. Vielleicht hab ich mich ja doch ein bisschen erholt, auch wenn mir der Urlaub eher kurz vorgekommen war. Jetzt sitze ich wieder in München und denk mir – war das vielleicht nur ein Traum? :)

 

 

 ein, meiner Meinung nach, sehr romantisch verrostetes Willkommensschild :)

benvenuti

meine Wenigkeit, etwas braun geworden:

ich

eine Straße auf der Insel:

mauern

der See:

see

Wand-Fresken in einer sehr alten Kirche:

muster

Was aussieht wie eine Kommode mit Schubladen ist tatsächlich – eine Tür!

tuer

lädt den müden Wanderer (oder Touri)  zum Hinsetzen ein:

bank

eine sonnenüberflutete geheimnisvolle Treppe

treppe

You Might Also Like

Kreatives Leben Outfit Tolle Bilder Unterwegs

Italia: part 2 – Outfit

Während es draußen stürmt und in Strömen regnet, präsentiere ich euch die sonnenüberfluteten Outfitbilder aus Italien…

Als nächstes folgen sonnige Bilder von der malerischen Insel, die wir in Italien besucht haben.


Ich fühle erst jetzt so richtig, wie beengt wir in der Stadt leben. Es ist einfach das Schönste, aufzuwachen und den ersten Schritt zu machen in die Natur! Keine lästigen Häuserzellen nebenan, keine vollen Ubahnen, nur eine Weite, Täler, bewaldete Berge, hohes Gras, Vogelgesang ohne Autorauschen als Hintergrund…

Wir haben es nicht leicht in der Stadt…

beste

 

Die Felder blühen – aber die Menschen lassen Schweres nicht los.
Die Wolken ziehen dahin – aber die Menschen finden keine Ruhe.
Es regnet zu seiner Zeit, und die Sonne glüht zu ihrer Zeit – aber die Menschen machen sich Sorgen um den nächsten Moment.
Die Menschen lieben die Menschheit, aber verachten  den Nächsten.
Die Täler sind weit und die Luft ist leicht – aber die Menschen finden keine Ruhe
ruecken

 

nachdenklich

 

zuhell

 

tanz

 

portrait

 

dress: H&M
sunnies: H&M

 

zuhell3sepia

You Might Also Like

Leben Tolle Bilder Unterwegs

Italia: part 1

Ciao belli :)

Bin wieder zurück! Viele neue Einrücke, etwas Farbe bekommen und bin gespannt, mit wieviel neuem Elan ich mich wieder in den Alltag stürzen werde :)

Dies ist nun der erste Beitrag von (ca) 4, der sich um meinen Urlaub in Italien dreht, vor allem fotografisch! Alle Beiträge werden unterschiedlich sein, da ich auch am See, auf einem Schiff und auf einer Insel war! Auch einen sommerlich-romantischen Outfit-Post habe ich in petto, seid gespannt!

Hier mein Urlaub in Stichworten:

Eidechsen  –  Vipern  –  Fledermäuse  –  harte Prüfung für eine Insektenphobikerin  – 
tagsüber Sonnencreme und Bikini, abends dicke Jacken  –  Pasta  –  Balsamico  –  Parmesan  –  Stille  –  Berge  –  See  –  unverputzte Steinhäuser  –  Fotografieren  –  pädagogischen Maßnahmen standhalten  –  Aussicht genießen  – 
Schiff fahren  –  Spaziergang auf der Insel  –  sich vor dem Kamin wärmen  –  Musik  –  Wein  –  Streit  –  Märchen lesen  –  Schokolade  –  warten  –  hören  –  atmen  –  40 Minuten bergab  –  40 Minuten bergauf laufen  – 
putzen  –  packen  –  letztes Carcassone  –  letztes Mal auf der Terrasse sitzen und auf die Lichter unten im Tal schauen

das Dach des Hauses, wo ich gewohnt habe:

dach

Wäscheklammer-Romantik:

klammern

Converse wollen auch in die Sonne ;)

converse

„guter Ton“ – sorry für das blöde Wortspiel :D

ton-001

dekorativ trocken:

erde

der Blick aus dem Fenster – keine Häuser nebenan oder davor! Das Haus steht ganz oben auf dem Berg

landschaft

Aus der Perspektive von Otto, dem Hund:

otto2

You Might Also Like

Leben Unterwegs

Arrivederci

Ihr lieben,

tatsächlich: es ist soweit! Am Dienstag gehts für mich nach Italien. Und es ist mal endlich KEINE berufliche Reise, sondern ein waschechter Urlaub :)

Für diesen unglaublichen Anlass habe ich mir dann auch einen neuen Mädchen-Mädchen-Koffer gegönnt, den man in allen Richtungen fahren kann (4 drehbare Rollen), so einen wollte ich schon lange, denn es ist wirklich praktischer in den engen Zug-Gängen.

Mein liebster Blog kommt aber trotz meiner Reise nicht zu kurz, denn ich habe ein paar Beiträge vorbereitet und der liebe P. wird sie dann nach meiner Anweisung veröffentlichen :)

Vielleicht werde ich es sogar schaffen, von Italien aus etwas zu posten, an Bildern wird es sicherlich nicht mangeln, aber an Internet. Aber naja, ich werde wohl nicht auf dem Mond sein, von daher bin ich da ganz zuversichtlich :)

Den Koffer muss ich euch aber noch unbedingt zeigen, denn so einen habt ihr bestimmt noch nicht gesehen – habe ich bis dato auch nicht!

Macht es gut, lasst es euch (und anderen) gut gehen und wir „sehen“ uns (oder, besser gesagt, ihr seht mich ;)) ab dem 9. Mai wieder!

web-koffer

You Might Also Like