Browsing Tag

jewellery

Lifestyle living Outfit thoughts

Eulen-Dasein & Gewinnspiel mit Bedding House

Fünf Stunden Schlaf reichen aus? Das sagen Leute, die vor lauter Schlafmangel nicht klar denken können ;) 

Diesen Spruch hatte ich mal irgendwo gelesen und musste herzhaft lachen. Ja, wenn ich fünf Stunden am Tag schlafen würde, würde ich ziemlich schnell eingehen, wie eine Pflanze ohne Wasser. Ich würde austrocknen, verwelken und einfach nur noch schlecht drauf sein. Nein. Das ist definitiv nicht meins.

Am meisten mag ich ja Leute, die versuchen, mich zu überzeugen, dass wenig Schlaf für mich perfekt ist. Und dass ja zuviel Schlaf genauso schädlich sein kann, wie zuwenig.  Der Punkt ist: jeder von uns hat von Haus aus ein gutes Körpergefühl und weiß intuitiv, was für ihn das Beste ist (übrigens auch, was Ernährung anbelangt!) - das Problem ist nur, dass viele es verlernen, diese innere Stimme wahrzunehmen oder aber sie einfach missachten. 

Wer kennt das nicht: "Ich surfe/lese/schau fern nur noch 15 Minuten, dann schlafe ich" - und bleibt dann noch eine Stunde wach? Obwohl man genau spürt, dass man jetzt lieber schlafen sollte? Oder aber zu lange schläft, obwohl man spürt, dass es einen nur noch müder machen wird?

Ich für meinen Teil habe schon immer gewusst, dass ich eine Eule bin - spät ins Bett, aber dafür lange schlafen ist mein Ding. Als ich anfing, zu studieren, habe ich meine Kurse so ausgesucht, dass sie nicht vor 10 angefangen haben. Ich hatte nur eine einzige Vorlesung, die Dienstags um 8 war (ich weiß es noch so genau, weil das ein höchst traumatisches Erlebnis war ;)) - und die besuchte ich genau ZWEI Mal. In allen anderen Vorlesungen habe ich kaum gefehlt.

Auch bei meinen Aushilfsjobs während meiner Studienzeit bevorzugte ich die Spätschichten - ein einziges Mal musste ich um 6 Uhr anfangen - und zwar in der Bäckerei, in der ich damals als Verkäuferin arbeitete - und das auch noch an einem Faschingsdienstag, in ein Faschingskostüm verkleidet. Es war die Hölle!!

Allerdings hat es längere Zeit gebraucht, bis ich es gelernt habe, zu meinem Eulen-Dasein zu stehen. 

Am meisten hasste ich es, wenn ich beispielsweise um 11 Uhr einen Anruf bekam und dadurch geweckt wurde - vor dem Rangehen räusperte ich mich schnell, um meine Stimme nicht verschlafen wirken zu lassen und als mich der Anrufer (trotzdem) entschuldigend fragte: "Habe ich Sie geweckt?" - ich meinte "Nein nein, ähm, nein".

Da fühlte ich mich wie ein Versager, wie jemand, der faul vor sich hin schnarcht, während andere Leute schon lange putzmunter durch die Gegend rollen und wichtige Sachen erledigen. Dass ich bis um 3 Uhr noch gearbeitet habe - erschien mir in solchen Momenten zweitrangig. Aber ich sage euch eins: selbst wenn ich nicht so spät gearbeitet, sondern gefeiert hätte (was ich auch oft genug tat!) - geht es keinen was an, wie lange ich schlafe und wann ich ins Bett gehe und aus welchem Grund.

Solange ich mein Leben meistere und meine Mitmenschen gut behandle - kann ich schlafen, so lange ich will und werde mich nie mehr dafür rechtfertigen oder entschuldigen!

Und das beste:

Die schöne hochwertige Bettwäsche von Bedding House (Farbe: leichtes rose-nude, Maße: 135x200, Baumwolle) darf ich heute dreimal an euch verlosen!

Folgt mir auf Bloglovin und hinterlasst einen Kommentar hier unter diesem Post bis zum nächsten Sonntag (7. Mai) - viel Glück!

 

 Nude Bettwäsche: Bedding House*

Silberschmuck: Grethe Winter*

Body: Marie Jo*

Kimono: PrimaDonna*

_______

*gifts or samples

You Might Also Like

Schmuck Shopping

Sonntagsforum | apfel

 

ring-gemporia-schmuck-apfel

  Ich stehe auf Schmuck mit Bedeutung, also auf symbolischen Schmuck. Ok, ich stehe eigentlich auf alles Mögliche mit Bedeutung, ich mag es einfach, wenn das Äußere der Dinge durch ihr Inneres noch aufgewertet wird. So habe ich mir, als  Gemporia.de mich angeschrieben hat, genau diesen Ring* und keinen anderen ausgesucht, weil er in mir einfach so viele Assoziationen erweckt. Und auch in Menschen, denen ich begegne! Zum Beispiel trug ich diesen Ring letzte Woche auf einer Feier, und wurde auf ihn mehrmals angesprochen. Bei so symbolträchtigem Schmuck fangen sogar Männer an, sich dafür zu interessieren :)

der Apfel

warum ist der Apfel in unserer Kultur so ein beliebtes Symbol? Apfel symbolisiert Ewige Jugend, Schönheit, Macht, Fruchtbarkeit,  aber auch Sünde (Bibel und so), er war der Auslöser für den Trojanischer Krieg, Isaac Newton soll er auf den Kopf gefallen und somit einen genialen Gedanken ausgelöst haben, Schneewittchen aß einen vergifteten Apfel… Und von Apple (Firma) brauchen wir gar nicht erst anfangen :D Interessant!! Also ich esse phasenweise ultra viele Äpfel. Demnach brauchte ich nach dem Spruch „An apple a day keeps the doctor away“ nicht zum Arzt gehen (was ich eh kaum mache…) Manchmal muss man aber auch in einen saueren Apfel beißen und sich durchchecken lassen! Und bekanntlich fällt der Apfel ja nicht weit vom Stamm! Vielleicht kommt meine Vorliebe für Äpfel ja von meinem Vater :) Manchmal muss man im Leben feststellen – auch ein schöner Apfel hat mal einen Wurm! Und Äpfel mit Birnen sollte man eh nicht vergleichen :) >>> Wie ihr seht, ist der Apfel ganz schön in unseren Märchen, Mythen und in der Sprache verankert!

Esst ihr auch so gerne Äpfel? Oder gibt es bei euch eine andere Lieblingsfrucht?

 

ring-gemporia-schmuck-geschenkidee

Zum Shop: Gemporia.de behauptet Folgendes über ihre Produkte und die Firmenphilosophie:

„Bei Gemporia glauben wir, dass unser wunderschöner Schmuck preiswert, und trotzdem keine Massenproduktion sein sollte. Aber es muss schon eine Geschichte haben, nicht nur für den, der den Schmuck tragt, sondern auch für diejenigen die uns helfen, den Schmuck herzustellen. Deshalb benutzen wir nur echte Edelsteine und hochwertige Metalle um unser Schmuck zu produzieren. Wir arbeiten auch ganz eng mit „The Equal World Foundation“ zusammen, um die Menschen dort, wo die Edelsteine gefunden werden, auszubilden und weiterzubilden, damit Sie gemeinsam mit uns wachsen können.“

Quelle: Geporia.com

 
Gewinnspiel Schmuck

Gewinnspiel

 giveaway-gewinnspiel-christmas-weihnachten-geschenkidee-geschenk

Immer das Gleiche vor Weihnachten – man ärgert sich, dass es schon wieder so früh los geht mit Deko und Lebkuchen-Gedöns in den Geschäften, und dann – ZACK!! Es ist soweit und man hat immer noch nicht alle Geschenke beisammen :D

Damit es bei euch dieses Jahr nicht dazu kommt –  hab ich was für euch!!!

Ja, ok, ich hab öfters was für euch – nämlich 3-4 Mal in der Woche texte ich euch zu und überhäufe euch mit mehr oder minder bunten Bilderchen.

Aber heute möchte euch unter euch etwas verlosen! Nämlich ein Weihnachtspaket,

bestehend aus verschiedenen Sachen, die sich durch Kooperationen oder Goodiebags bei mir angesammelt haben. Ja, das sage ich euch ganz ehrlich – um der Transparenz willen. Trotzdem finde ich, dass das den Sachen keinen Abbruch tut. Ich möchte sie nicht behalten, entweder, weil ich so etwas Ähnliches schon besitze oder weil es ganz einfach meinen Geschmack nicht traf. Aber jemand von euch hat vielleicht seine Freude daran oder verschenkt etwas an seine Lieben zum Weihnachtsfest oder auch einfach so!

sonnenbrille-armband-ohrstecker-gold-schmuck

Das Paket besteht aus:
  • einem Print-Tshirt von Spreadshirt* „Last clean Tshirt“ in Größe S (kann auch einer XS passen), auch durch Cara Delevigne bekannt :D
  • einer verspiegelten Sonnenbrille von Fielmann im Ray-Ban-Style
  • einem Parfum von Viva La Juicy  (natürlich neu und unbenutzt, die Packung nur fürs Foto aufgemacht)
  • ein Armband und Ohr-Stecker von Six
  • super slim Ohrhörer von Seidensticker mit geiler Reißverschluss-Technik
  • einem Nozibuch mit Echtledereinband von Blacky Dress Berlin

Vielen Dank an Powerkeks und Sweet Communication für die Goodies!!

Teilnahmeregeln:

  • folge mir auf Bloglovin oder Blogconnect
  • Hinterlasse einen Kommentar hier unter diesem Post
  • Ende des Gewinnspiels ist am 5.12.2014, damit das Paket pünktlich vor Weihnachten bei euch ankommt

 

parfuem

 

tshirt

 

kopfhoerer-2

 
Outfit

outfit: marmor kleid

quer-sheer-chiffon-dress-marmoriert-blue-sunglasses-hat-fashionblogger-inspiration-outfit-monochrom

In letzter Zeit fahre ich total auf Blau ab. Hoffentlich wird sich der Herbst-Blues auch nur farblich zu erkennen geben, und nicht stimmungsmäßig! Ich kennen das so, dass ich im November meistens total lustlos und schwach werde. Die Umstellung auf die frühe Dunkelheit und die Kälte macht sich durch einen akuten Stimmungstief bemerkbar. Schauen wir mal!

Jedenfalls bin ich der Farbe Blau verfallen. Erstmal taste ich mich an sie heran, indem ich tiefblaue Accessoires trage. Eine blau verspiegelte Sonnenbrille suchte ich verbissen, seit ich sie mir eines Tages plötzlich eingebildet habe. Etliche Modelle habe ich anprobiert, keins wollte mir stehen. Und endlich wurde ich fündig, und zwar (leider) in einem no-name-Billigshop in der Münchner Fußgängerzone. Schlappe 7,95 hat mich dieses Schätzchen gekostet. Aber was will man machen? Sie steht mir einfach viel besser, als das, was ich zuvor probiert habe!

Die Kette und das lange Hemd (Kleid?) waren Liebe auf den ersten Blick! Der assymmetrische Schnitt des Kleides ist echt was Besonderes, und die Kette erinnert an die bekannte Kette von Zara, die ich allerdings nicht wollte, weil sie ALLE haben :D

Noch ein Wort zum dunklen Lippenstift: es ist wiederum eine lange Suche, die endlich mit Erfolg gekrönt wurde. Juhuuuu!!!   Fündig bin ich bei Douglas geworden – es ist Dior 813! Ich hatte einen Gutschein – sonst hätte ich wohl keine 35 Euro für einen Lippenstift ausgegeben :)

sheer-chiffon-dress-marmoriert-blue-sunglasses-hat-fashionblogger-inspiration-outfit-monochrom-6Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]wir hatten zwei Tage krassestes Sommerwetter inklusive warmem Wind! Wow! Da sind auch diese Bilder entstanden! Als Nächstes kommt ein warmes, gemütliches, herbstliches Outfit :)[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]komisch… in letzter Zeit fällt mir öfters nichts dazu ein… Komisch! :D[/dlitem]
[dlitem heading=“gefreut:“]über einen Stuhl. Jawohl! Schwarzer runder moderner geiler Stuhl! Zeig ich im nächsten Interior-Post :D[/dlitem]
[dlitem heading=“besessen:“]es ist wohl der Herbst… Ich dekoriere wieder etwas um und schiebe die Möbel umeinander, zum Unmut meines besten Freundes und Mitbewohners P. Hihi![/dlitem]
[dlitem heading=“aufgeweckt worden:“]jeden Morgen durch einen regelrechten STROM von Gedanken und Ideen! Wahnsinn. Ich habe so eine krass kreative Phase!! Besonders, was den Blog angeht. I love blogging :D <3[/dlitem]
[/dl]

sheer-chiffon-dress-marmoriert-blue-sunglasses-hat-fashionblogger-inspiration-outfit-monochrom-7

Das Outfit passt auch so perfekt zum Location! Liebe es :)

sheer-chiffon-dress-marmoriert-blue-sunglasses-hat-fashionblogger-inspiration-outfit-monochrom-5

necklace-fashionblog-blogger-inspiration-style-dark-lipstick-dior

sheer-chiffon-dress-marmoriert-blue-sunglasses-hat-fashionblogger-inspiration-outfit-monochrom-004

 collage-chiffon-dress-asymmetric-hat-edgy-bloggerstyle-fashionblogger

hm-boots-heels-shoues-schuhe-plateau-black-white-monochrom

portrait-blue-sunglasses-hat-edgy-blonde-inspiration

Tragst ihr gerne blau? Als Outfit oder eher Accessoires?

dress: H&M

plateau heels: H&M

hat: Zara

sunnies: no name

lipstick: Dior

necklace: Bijou Brigitte

photographer: Kaj

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_lookbook_mail_rss_

Allgemein Schmuck Shopping

my jackets vol.2

portrait 002

 

leopard2

Ich hatte mal einen Bekannten, dessen Lieblingswort „Konstrukte“ war. Gesetz? Konstrukt. Familie? Konstrukt. Wert an sich? Konstrukt.

Ich habe versucht, ihm zu erklären, dass nicht alles ein Konstrukt ist, sondern manche Sachen OBJEKTIV gesehen werden können. Zum Beispiel Perlen. „Warum sind sie wertvoll?“,- fragte er. „Weil sie selten sind“, sagte ich hilflos. „Wenn etwas schwer zu bekommen ist, steigt sein Wert, ist doch logisch! Oder?…“ „Nein“, sagte er, „Auch das ist ein Konstrukt. Wer sagt, dass das, was es besonders oft gibt, nicht am Wertvollsten ist“?

Nach dieser philosophischen Einleitung möchte ich euch mein erstes echtes und wertvolles Schmuckstück zeigen. Ich habe schon Silberringe mit Halbedelsteinen, aber das hier ist nochmal ein anderes Kaliber. Perlen! Ein Inbegriff der Kostbarkeit. Wenn man in Konstrukten denkt ;)

Ich finde übrigens, dass der Gedankengang meines Bekannten wirklich eine Überlegung wert ist. Es hilft, eingefahrene gesellschaftliche Werte neu zu sehen und sich vielleicht auch teilweise davon zu emanzipieren. Auf jeden Fall erfrischend!

armband (1 von 1)

zum Produkt selbst: das Armband kommt in einer Hübschen Schatulle und wirkt wertig. Allerdgings kann ich diese Art von Verschluss nicht empfehlen. Er ist zwar aus Weißgold (wow!), aber ich habe das Armband allein schon während des Shootings zweimal verloren. Und das möchte man nicht, insbesondere bei dem Preis. Nehmt lieber den normalen Karabinerverschluss.

perlen

Außerdem präsentiere ich euch heute den zweiten Teil meine Jacken-Reihe. Ich bin schon seit Ewigkeiten auf der Suche nach DEM perfekten Leo-Mantel, aber mir will einfach nichts stehen… So auch hier. Ich werde diesen Mantel höchstwahrsheinlich wieder zurückgeben. Auch wenn es wirklich teuer aussieht und sich genial anfühlt. Die Länge lässt mich noch kleiner wirken, als ich eh schon geraten bin und der dicke Pelz trägt unwahrscheinlich auf. Ach, ich bin untröstlich :/

Trotzdem möchte ich euch die Bilderchen nicht vorenthalten. Ich finde, sie passen gut zum Wetter und strahlen eine gewisse winterliche Tristesse aus :)

leopard5 (1 von 1)

leo coat: Zara sale

hat: Zara

boots: Zara

bracelet: Mesenso*

You Might Also Like

Allgemein Leben Outfit Tolle Bilder Unterwegs

Jahresrückblick – 2013 in pictures

2013feuer

Wenn ich zurückblicke – ich bin froh, dass das Jahr um ist.

Nach meinem unendlich schlimmen Liebeskummer, das im August 2012 seinen Anfang hatte, habe ich im Laufe des Jahres immer mehr zu mir finden dürfen – dafür bin ich in diesem Jahr am meisten dankbar!  Silvester 2012/13  war noch von einem krassen Heulkrampf püntklich zu Mitternacht gezeichnet. Auch wenn es dramatisch klingt – als die Schießerei losging, hatte ich das Gefühl, dass das ich war, die in Stücke gesprengt wurde. Und dass ich Abschied nehmen musste – das war so unendlich grausam. Trotzdem war es ein schönes Fest, dank meiner Freunde, die mich getröstet haben. Und nie hat jemand auch nur ein Wort darüber verloren, dass ich ihnen die Feier verdorben hätte. Danke dafür!

Im Mai reiste ich mit einem Freund nach Italien – das war sehr lehrreich und die Gegend war wunderschön! Bei der Reise blieb es aber – sonst war ich in 2013 nicht mehr unterwegs.

Meine liebeskummerbedingte neue Figur (hatte 8 Kilo abgenommen) musste ich langsam, aber sicher leider wieder hergeben – und habe die 8 Kilo mittlerweile wieder drauf. Es war nicht einfach, sich wieder damit anzufreunden – nachdem man schon geschnuppert hat, wie es ist, sich so schlank und leicht zu fühlen. Aber wenn man mir anbieten würde, dass ich wieder durch diese Hölle gehen müsste, und im Gegenzug dafür wieder schlank wäre – danke! Eine kaputte Seele ist viel schlimmer, als ein nicht perfekter Körper.

Auch meine Haare werden langsam wieder länger, und ich habe das Gefühl, dass mit ihnen meine Kraft zurückkehrt. Schon vor dem Vorfall im August 2012 hatte ich sie mir kurzgeschnitten – so kurz wie noch nie. Und sie blieben für meine Verhältnisse über eine sehr lange Zeit so kurz. Jetzt kann ich sie wieder wachsen lassen.

Der schönste Monat war August 2013 – nach einem erfolgreich abgeschlossenen Projekt fühlte ich mich plötzlich befreit und konnte ENDLICH wieder genießen!! Ein ganzes Jahr nach der Trennung ging es plötzlich wieder. Ich kann nicht beschreiben, wie gelöst und glücklich ich mich wieder fühlen durfte! Das fiel zusammen mit meinem kleinen Urlaub daheim (2 Wochen), in denn ich sooo oft im Biergarten war, oft im Freibad und habe viiiel Eis gegessen!

Erst jetzt im November durfte ich dann meine neue Leidenschaft entdecken – Ballett! Danke auch dafür! Und bald mehr dazu.

Ich wünsche euch allen und mir auch ein frisches neues Jahr 2014, das wir nun mit offenen Herzen und viel positiver Energie anfangen dürfen!

2013

Euch allen guten Rutsch und ein rauschendes Silvester-Fest! :)

You Might Also Like

Allgemein Mode-Inspirationen Outfit

outfit: tartan dress

ok2

Und jetzt müsste ihr raten – was ist Esras Lieblingstrend im Herbst 2013?? Richtig – Karos!! Mich hat es voll erwischt. Mittlerweile besitze ich einen Karomantel, einen Karo-Blazer, Karo-Rock und jetzt auch noch ein Karo-Kleid. Und ich liebe es!

gut

schmuck

gut2

schuhe

sitzen

tartan dress: H&M divided

boots: H&M divided

hat: Zara

necklace: Tally Weill

sunnies: Sunglassesshop

ok

Leuteeee, ich hab schon wieder ne Pechsträhne, bäääh :( Jeden Tag kommt ein bescheuerter Brief von irgendjemand, der es legaler- oder auch illegalerweise auf mein Geld abgesehen hat, von dem ich eh nicht allzuviel habe. DAS NERVT!! Lasst mich doch alle in Ruhe mit euren Mieterhöhungen, Gebühren und streigenden Beiträgen sowie mit Anklage-Drohungen und Einschreiben, mimimi.

Und wenn ihr mich weiterverfolgt – ok, aber ich werde nicht klein beigeben und mich hängen lassen, sondern werde trotzdem meine geliebten Klamotten anziehen und gut aussehen. Nach dem Motto „Stressed, depressed, but well dressed“. So.

TRENNER

You Might Also Like

Outfit

outfit: black&white & snake necklace

sitzend2

Heut bin ich wieder nicht süß und mädchenhaft, sondern naja, wie soll man sagen – casual und ein bisschen urban unterwegs. Diese modischen Stimmungsschwankungen haben mich auf ein kleines Gedichtchen gebracht, das man eben auch auf meinen Modestil übertragen lässt:

Zwei Herzen schlagen in meiner Brust:

Das eine süß, das andere wüst.

Und wenn sie dann aneinandergeraten,

So würd ich sie gern in der Pfanne braten.

Denn anstrengend ist diese Schizophrenie –

Ich muss wieder eins werden, jetzt oder nie!

Das ist natürlich für Gedicht extra etwas übertrieben worden – ich leide nicht wirklich darunter, mir macht es schon Spaß, mich immer wieder neu zu erfinden! Und ich hab mich in diesem Outfit totaaaaal wohlgefühlt!

Was man leider nicht so gut sieht auf den Fotos, ist der tolle LEDER-Revers meiner neuen weißen Weste :) Die habe ich im Promod-Sale für nur 10 Euro ergattert!

Die Location habe ich mir schon vor langer Zeit vorgeknöpft – das ist der Brunnen am Lenbachplatz in meinem schöööönen München!! <3 <3 <3 Warum das Wasser allerdings sooo grün ist, weiß ich auch nicht :D

 

gut5b

detail

schmuck

gut4

Hier grüßt euch die Möchtegern-Merilyn Monroe :D

sitzend1

 

kette

gutt

fake leather shorts: Zara

vest: Promod

basic shirt: New Yorker

wedges: Vagabond

sunnies: Zara

necklace: Maxima

fotos: A. – und hier ist er, der handysüchtige Mann hinter der Kamera!! :P

ari-Kopie

Rückblick:

O ja: für Urlaubsgefühle mitten in der Heimatstadt und daraus resultierende Motivationsschübe :)

Oje: für all das Leid, was die Menschen aus irgendwelchen Gründen ertragen müssen…

Gegessen: den besten Steckerlfisch überhaupt!!!

Gespräch der Woche: P.: „Alle sind damit beschäftigt, glückllich zu werden“. Ich: „ich nicht“. P. „Das ist gar nicht mal so schlecht, da fällt dir ne große Last von den Schultern“ :)

Gedacht: „Man müsste mehr auf seine Intuition achten!“

TRENNER