Browsing Tag

mesh

Outfit

outfit & geburtstag… feiern damals und heute

"Nur noch einmal schlafen!! Wenn ich morgen die Augen öffne, wird alles ganz anders sein.

Morgen ist mein Geburtstag!!"

- so war das damals.

Damals, als Geburtstag Feiern noch was ganz, ganz Besonderes war. Ich wartete wochenlang auf diesen Tag, und die Zeit verging einfach nicht. Nach einer gefühlten, qualvoll-süßen Ewigkeit war es irgendwann so weit. Ich wusste - MORGEN. Morgen ist ein Zaubertag.

In meinem Kinderzimmer stand ein Tisch aus Holz, bemalt im folkloristischen Stil. Wir hatten ein Ritual - meine Eltern kamen in der Nacht leise rein und legten mir Geschenke auf diesen Tisch. In der Früh war ich immer mit einem Schlag wach. GEBURTSTAG!! Ich blieb aber absichtlich noch eine Weile liegen. Ganz langsam machte ich die Augen auf, schielte Richtung Tisch und versuchte, anhand der Umrisse der auf dem Tisch liegenden Gegenstände zu erraten, was das wohl alles ist. Das war der schönste Moment, denn es war noch alles möglich! Und diesen Moment kostete ich aus - bevor ich aufsprang, zum Tisch lief, die Geschenke aufmachte und alle in der Wohnung lautstark wissen ließ, dass das Geburtstagskind schon wach sei.

Danach ging er los - der lange, schöne, besondere, zauberhafte Geburts-Tag.

Und heute?

...als Erwachsener haben die meisten Dinge ihren Zauber verloren, und das macht mich traurig. Die Zeit vergeht sehr schnell und fühlt sich wie Wasser an, und Wasser kann man bekanntlich nicht festhalten. Die Jahre vergehen, die Geburtstage kommen und gehen und fühlen sich nicht mehr wie Zauber-Tage, sondern wie alle anderen Tage an. Wie findet man diesen Zauber wieder? und geht das überhaupt??

Dieses Jahr habe ich (zugegebenermaßen zum ersten Mal) endgültig den Vogel abgeschossen, indem ich komplett vergessen habe, dass ich Geburtstag habe! ^^

In den letzten Wochen war ich sehr beschäftigt - wie das Erwachsene nun mal sind - und zwar mit einem groooßen Projekt (nur so viel sei verraten: es hat was mit meinem Blog zu tun!!), an dem ich immer noch arbeite, aber so gaaaanz langsam sehe ich Licht am Ende des Tunnels...

Ich glaube, ich berichte erst, nachdem es vorbeigeht :) Es würde mich sonst zu sehr unter Druck setzen, wenn ich es jetzt schon öffentlich mache...

Also:

heute habe ich einen Termin - der ist aber eher angenehm! Danach gehe ich mit meiner Mutter in ein georgisches Restaurant (lecker!!), ansonsten habe ich nichts geplant. Vielleicht kommen am Abend ein Paar Freunde spontan vorbei - vielleicht auch nicht.

Und wie sieht es bei euch aus?

Vermisst ihr die Geburtstage aus eurer Kindheit oder findet ihr es jetzt besser?

photos: Gerhard Huebenthal

GET THE LOOK

You Might Also Like

Shopping

shopping favourites #4 | bomber jacket

Das tolle Teil, um das es heute geht – hat viele Gesichter und auch viele Namen! Blouson – Bomberjacke – Fliegerjacke… Für welchen Namen man sich auch entscheidet – ich liebe die alle! Irgendwie sind die Bomberjacken zwar Klassisker, aber immer noch was Besonderes. Es gibt sie in allen Längen, Stoffen und Formen. Uni oder bedruckt. Gefüttert oder leicht. Gesteppt oder seidig.

Ich selber besitze drei davon – alle drei komplett unterschiedlich vom Stil her. Hier erstmal als Vorgeschmack – eine kleine Collage mit meinen eigenen Outfits, die eine Bomberjacke beinhalten:

 

bomberjacke

klassisches Outfit hierbestickt hier  |  college-style hier

In der Stadt findet man aber nicht ganz so viele Exemplare, also suche ich danach am liebsten online, gerade bei Fashion ID gibt eine solide Auswahl von diesen Jacken! Ich persönlich träume ja von einer in nude und fließendem Stoff für den Sommer… Sosososo lässig!!!

Was mir aber schon lange aufgefallen ist – in der , vor allem die Stoffe sind natürlich cooler und nicht so „niedlich“ wie bei den Damen… (klar, die Bomberjacke haben ursprünglich ja auch nur Männer getragen!). Aber was spricht eigentlich dagegen, sich aus dem Herren-Sortiment zu bedienen? Das mache ich auch ab und zu! Wenn so eine Jacke in den Schultern sitzt – ist doch egal, aus welcher Abteilung sie kommt!!!

 Ich habe für euch zwei Collagen gebastelt, in denen ich meine Favoriten unter den Bomberjacken zeige – und auch eine Inspiration, wie man sie kombinieren könnte! Ich hoffe, sie gefallen euch!

collage-bomber-jacket

1. Marccain bomber 1. Adidas  bomber 3. Comma bomber

collage-bomber-jacket-2

1. Vila bomber 2. Drykorn bomber 3.  Pepe Jeans  bomber

Das tolle an den Sahneteilchen – die sind so vielseitig kombinierbar! Klassisch zur Jeans, aber vor allem als cooler Stilbruch zu femininen Kleidern oder mal zu einem Lederrock! Mit flachen Schuhen eher lässig oder elegant mit Heels…

Besitzt ihr Bomberjacken?

Was ist euer Favorit aus den Collagen?

 

Alle Produktbilder via FashionID
Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

Allgemein Outfit

outfit: shirt dress

Kennt ihr das? Man meint, ein Kleidungsstück ist oversized und lang – dann zieht man es an und geht raus – und plötzlich, wie von Zauberhand, wird das Kleidungsstück viel zu eng und kurz und rutscht die ganze Zeit nach oben? So ist es mir mit diesem „shirt dress“ ergangen, das wohl einfach nur ein „shirt“ ist, ähem…

Plus Hut, verspiegelte Sonnenbrille und roter Lippenstift – schon wird man in München angeglotzt, als wäre man mindestens ein getigerter Nashorn oder so ^^ :D

Ansonsten: irgendwie hat mich der elegante Geist kurzzeitig verlassen und mir wurde total nach jugendlich, rebellisch, edgy und sportlich, so wie man mich früher kannte…

monochrome-outfit-shirtkleid-silver-shoes-blogger-fashion-2

 

monochrome-outfit-shirtkleid-silver-shoes-blogger-fashion-nah

monochrome-outfit-shirtkleid-silver-shoes-blogger-fashion-3

Recently:

o ja:

ich war auf einer coolen Ausstellung – computeranimierte Videoinstallationen mit Musikuntermalung im Freisinger Schafhof. Ehrlich gesagt, war ich skeptisch und dachte erst, die Künstler werden eh nur wieder versuchen, sich irgendwas „Neues“ und „Tiefsinniges“ aus den Fingern zu saugen… War aber echt schön und spannend, danke für die Einladung, liebe Sandra!

oje:

unglaublich, wie laut ein Bonbonpapier sein kann, wenn es eine gefühlte Ewigkeit während eines Vortrags von einer gelangweilten Zuhörerin ausgepackt wird.

geklickt:

hier habe ich mal Tipps für gesunde Selbstliebe gegeben! Und HIER gibt es noch mehr davon! Man lernt nie aus :D

gespürt:

Müdigkeit. Ich könnte ungelogen seit über einer Woche nur schlafen! Komisch :/

Zwei Kino-Wünsche:

„Shaun das Schaf“ (läuft schon) und die Doku über Iris Apfel (ab dem 29. April)

Schockiert:

davon, dass angeblich 3 Mio Deutsche Medikamente nehmen, um bei der Arbeit durchzuhalten.

shirtdress-black-white

print-eyes

 

hinten

lachen

Hallooo Kaaaaaj, und, wie ist es so in meiner Brille?? XDDD

kaj-2

Diese Schuhe sind unverhoffte Liebe. Ich hab zwar schon so ähnliche, aber eigentlich waren die mir zu groß, ich werde sie verkaufen (jemand Interesse?)… Hab ja jetzt welche, die perfekt passen!!

silver-shoes-schuhe-zara

mesh-detail

weit

shirt (dress) – Zara (sold out, similar here)

leather jacket: Zara (old, similar here / or here)

mesh jacket: Zara

silver shoes: Zara (similar here)

sunglasses: Sunglassesshop

location: Am Gasteig, München

photographer: Kaj <3 (endlich mal wieder :D)

 
Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Outfit

birthday outfit: all over white

allover-white-outfit-netz-mesh-skirt-sporty-trend-fashion-blogger-11

Gedanken zum Geburtstag:

Als Teenager kämpft man gegen sich selbst, hat viel Angst, schlecht anzukommen oder nicht dazuzugehören, trauert Sachen nach, die es nicht wert sind und probiert alles Mögliche und Unmögliche aus – aber dafür wagt man eben auch mehr, macht sich nicht über alles Mögliche Sorgen, geht intuitiver ans Leben heran.

Später lernt man immer mehr, sich zu akzeptieren, zu seiner Meinung zu stehen, lässt sich nicht mehr so oft ausnutzen. Man weiß besser, was wirklich wichtig ist und kann Illusionen als solche erkennen und sie loslassen. Allerdings verlernt man gleichzeitig auch immer mehr die Unbekümmertheit und die Fähigkeit, im Moment zu leben – und „zerdenkt“ vieles zu sehr.

Wenn man das Beste aus jedem Alter kombinieren könnte – wäre es schon praktisch!

Sachen bedenken – aber nicht zerdenken.

Neues ausprobieren – aber sich nicht mehr in alles Mögliche stürzen.

Zu sich stehen – und sich trotzdem weiterentwickeln.

Vernünftig sein – aber sich keine Sorgen machen.

Respektvoll sein – aber sich nicht immer drum scheren, was andere von einem denken.

Und das Wichtigste: trotz Rückschlägen niemals verbittern!!

Wünscht mir das  :)

quer-allover-white-outfit-netz-mesh-skirt-sporty-trend-fashion-blogger

Zum Outfit:

 All over white – das wollte ich schon immer ausprobieren – und heute, an meinem Geburtstag (yeeaaahh), ist der perfekte Anlass dazu! Ich stelle sozusagen ein weißes, unbeschriebenes Blatt meines neuen Lebensjahres dar. Wie hochgestochen, hihi :)

All over white – ein wunderwunderschöner Trend, mit dem ich mich bis jetzt ziemlich schwer getan habe, vor allem jetzt im Winter. Zum einen bin ich ziemlich blass, zum anderen war immer mein Problem, dass ich mir in einem komplett weißen Outfit immer wie eine Krankenschwester vorgekommen bin. Aber ich glaube, heute ist es mir gelungen, diese Assoziation auszuschließen. Und dass ich auf den Bildern so braun aussehe – ich sag nur, Make-Up und Aldi-Strumpfhosen sei Dank :DDD

Den Look habe ich heute um die Schuhe herumgebaut – die sind von JustFab* – danke dafür! Ehrlich gesagt, habe ich erst gezweifelt, ob ich diese Kooperation annehme – ganz einfach weil die Sachen in diesem Shop alle seeehr günstig sind – ZU günstig, meiner Meinung… Am meisten hasse ich an billigen Sachen, dass die schrecklich nach Chemie stinken, vor allem, wenn man sie auspackt. Also habe ich die Sneakers erst einem Geruchstest unterworfen. Erstaunlicherweise haben sie nach GAR nichts gerochen – umso besser!! Schauen wir mal, ob sie auch lange halten :) Sehr schön sind die allemal – aber mein Gott, was bin ich angestarrt worden, als ich sie trug!! Leute, habt ihr etwa noch nie Discokugeln an Füßen gesehen??!

shoes-sneakers-silver-silber-glitter

Recently:

o ja:

ich freue mich auf mein Geburtstagsfrühstück in einem der Lieblingscafes… Hoffentlich wird es lecker :D 

oje:

Die geplante Geburtstagsfeier am Freitag habe ich dagegen abgesagt. Kennt ihr das, wenn man meint, die Leute passen nicht so ganz gut zusammen? Da müssten es schon einige mehr sein, damit sie mehr Gesprächspartner zur Auswahl haben – es haben aber insgesamt nur 6 Leute zugesagt :/

bekommen:

Wirrwarr im Kopf anlässlich des sehr turbulent verlaufenen Valentinstages. Ich sag nur: ein Ex – ein guter Freund – ein Date. Alle drei an einem Tag…

allover-white-outfit-netz-mesh-skirt-sporty-trend-fashion-blogger-3

details-allover-white-outfit-netz-mesh-skirt-sporty-trend-fashion-blogger

 portrait-allover-white-outfit-netz-mesh-skirt-sporty-trend-fashion-blogger

allover-white

schuhe-sneakers-silver-silber-2

 

top: Zara

skirt: New Yorker 

sneakers: JustFab*

sunglasses: Roberto Cavalli

lipstick: Chanel 217

location: München Haidhausen

photographer: Kaj <3

 

You Might Also Like

Outfit

outfit: sporty style

sporty-trend-numbers-dress-monochrome-outfit-blogger-fashion-nachgesternistvormorgen7

Ui, ich habe turbulente Zeiten hinter mir, deswegen war hier auf dem Blog ausnahmsweise ganz 5 Tage nichts los!!! Sonst poste ich alle 3 Tage, präzise, wie eine Uhr!

Was war denn so turbulent? Ich habe genauso exzessiv gearbeitet wie gefeiert. Beides kann einen echt fertig machen! :D Dafür hat man das Gefühl, dass man lebendig ist. Und dieses Gefühl möchte ich gegen nichts in der Welt tauschen!

Ich war in Saarbrücken übers Wochenende, habe ein Projekt erfolgreich abgeschlossen und bin fürchterlich froh drum! Ich konnte auch hübsch shoppen gehen! Das Netz-Nummern-Kleid, was ihr hier seht, stand eh schon sehr lange auf meiner Must-Have-Liste, ich liebe ja den Sporty Trend! Alles, was bequem ist, passt mir wunderbar in den Kram!

Außerdem kaufte ich ein Nummern-Oberteil, ebenfalls aus Netzstoff (aber ziemlich bunt!), zwei paar Sonnenbrillen (eins davon seht ihr ebenso hier), eine durchsichtige Tasche und einen Sweatpulli mit Skyline-Druck. Und eine ausgeblichene Jeansweste mit Patches! Und ein hellblaues Blümchen-Kleid… Lauter tolle Sachen, jaaaaa!

Recently:

o ja: OMG!!! Ich habe ein Casting für Shopping Queen! Es gibt nämlich ein Blogger Special!! Tatsächlich!! Bitte Daumen drücken!!

oje: für lange Zugfahrten. Ich bin doch hyperaktiv und kann nicht lange sitzen!! :p

geschafft: mein Projekt, trotz mehrerer Pannen – und – aufgeräumt aufgeräumt aufgeräumt für Shopping Queen! Danke, lieber P., für die Hilfe! Ich will dich nicht stressen! Aber ich liebe Shopping Queen und es würde mir sooo viel Spaß machen, wenn ich einmal mitmischen darf :)

gefühlt: Lebensfreude und vor allem viiiel Dankbarkeit!

getroffen: einen Seelenverwandten! Wow, irgendwie abgefahren zu sehen, wenn jemand in unterschiedlichsten Situationen immer wieder haargenauso reagiert, wie man selber…

sporty-trend-numbers-dress-monochrome-outfit-blogger-fashion-nachgesternistvormorgen2

sporty-trend-numbers-dress-monochrome-outfit-blogger-fashion-nachgesternistvormorgen4

portrait-sporty-trend-numbers-dress-monochrome-outfit-blogger-fashion-nachgesternistvormorgen

sporty-trend-numbers-dress-monochrome-outfit-blogger-fashion-nachgesternistvormorgen6

shoes-wedges-plateau-heels-monochrome-blogger-fashion-nachgesternistvormorgen

numbers mesh dress: Primark

sunnies: Primark

plateau heels: H&M

cap: Pimkie

backpack: I am

location: Kultfabrik München

photos by: Kaluediary <3

***

You Might Also Like