Browsing Tag

necklace

Outfit

outfit: karo kleid

karo, kleid, tartan, dress, midi, maxi, herbst, autumn, modeblogger, fashionblogger, muenchen, grannyhair, trend, inspiration, kariert, 5preview, zara

 

 

Yayyyy, ich flipp aus!!

 

Diese Bilder sind die ersten Outfitbilder, die ich mit dem neuen Weitwinkel-Objektiv geshootet habe! Und sie sind genau so geworden, wie ich es mir gewünscht und vorgestellt habe.

Durch diese besondere Biegung der Linien, die für ein Weitwinkel typisch ist, wirken die Bilder gleich viel dynamischer und irgendwie auch magaziniger… Oder??

Zum Outfit:

das Karo Kleid trug ich zum Dralon Blogger Event in Köln – mehr zum Event kommt bald. Die Glitzerschühchen habe ich hier schon ganz anders kombiniert gezeigt, und die Kombi Slip-Dress mit was drunter ist zur Zeit eh das Beste auf der Welt!

Seit der Look geshootet wurde (Samstag), hat sich das Wetter entschieden, ziemlich schlagartig ziemlich kalt und ätzend zu werden, also ist die Jahreszeit im Anmarsch, der die meisten Blogger mit einem Seufzer begegnen, denn Shooten wird ab jetzt etwas unangenehmer. 

Nichtsdestotrotz freue ich mich, meine echt tollen Herbst-Jacken vom letzten Jahr in neuen Kombinationen ausführen zu können und platze schon vor Outfit-Ideen!!


Macht auch noch beim Gucci-Parfüm-Gewinnspiel mit, es läuft heute um 23 Uhr ab! Aber keine Sorge, ein neues tolles ist schon vorbereitet und beginnt hier auf dem Blog nächste Woche <3

Recently

o ja:

für Austausch unter Bloggern. Immer wieder lehrreich und inspirierend!

oje:

ach sorry, ich muss einfach ein bisschen über den Herbst schimpfen… Mir gehts dann kurz besser, hehe. Bis zum Wochenende war es unglaublich warm und sonnig, dafür sind die Temperaturen jetzt RICHTIG im Keller, und die Sonne ist ebenfalls weg…

endlich:

ist das Oktoberfest vorbei. Ich gehe ab und zu gern hin, wenn ich gerade in der Stimmung bin – aber als Münchener ist einfach die gesamte Zeit echt lästig – überall Unmengen von Besoffenen, ständig fährt der Transport nicht, weil es irgendwelche Unfälle gibt und überall ist Müll und Kotze (sorry für das deutliche Wort). Also. Ruhe kehrt wieder ein – halleluja :D

schon gespannt:

auf die Press Days, denn nächste Woche ist es wieder soweit! Diesmal wird es höchstwahrscheinlich etwas anders für mich, als sonst, denn mittlerweile kenne ich viele Pr-Leute persönlich und hatte seit den letzten Press Days auch schon einige Kooperationen mit ihnen. Ich freue mich!

gekauft:

ein blau gestreiftes oversized Hemd. So ein Basic braucht man immer!!

 

SHOP MY OUTFIT

 

dress: Zara (or here)  |  top: Zara (similar here)   |   boots: Zara (similar here)  |  bag: 5 Preview*

*gift or sample

photos: Ji

 





Outfit

outfit: Oktoberfest Tracht

dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen-012

Juhuu, es ist Zeit des Großen Kotzens, äh, ich meine natürlich – es ist Oktoberfest! Ich habe die große Ehre, an der Ubahn-Linie 5 zu wohnen, und die fährt schnurstracks zur Fest-Wiese, was zur Folge hat, dass meine Ubahn immer vollgekotzt ist. Tjaja, das sind so die Auswüchse des (ehemalig) bayerischen Volksfestes. Aber was rede ich da, widmen wir uns doch einfach den schönen Wiesn-Seiten, die da wären: kandierte Äpfel, lustige feuchtfröhliche Abende mit Freunden, Karusselfahrten und – natürlich die Tracht!!

Ich bin ja ein Verfechter der traditionellen Tracht – leider fehlen die nötigen Moneten, mich auch meiner Einstellung entsprechend einzukleiden. Überall locken günstige (um nicht zu sagen – billige) Dirndl, die eigentlich gar keine sind – zu kurz, zu blingbling, zu polyesterig. Allerdings entdeckte ich (warum erst jetzt??) die Möglichkeit, Trachten 2nd Hand einzukaufen. Manchmal sind wahre Schätze (für absolut lächerliche Summen) zu finden, die neu ein VERMÖGEN gekostet haben.

Die Bluse, die ich hier anhabe, wanderte für 20 Euro zu mir in die Tüte, dabei ist sie kaum getragen, aus Leinen, richtig dick, durchgehend gefüttert und toll verarbeitet. Wow!! Der Rock kostete 10 Euro, haha. Ok, der war neu bestimmt auch günstig, da er von C&A stammt. Immerhin ist er aus Baumwolle, ich habe nämlich gelernt, dass echte Tracht niemals aus Polyester sein darf.

Ach ja, fast hätte ich es vergessen: ich habe eine neue, lavendelige Haarfarbe! Aber das seht ihr ja auch selbst :D Jetzt bin ich eine richtige Granny, zumindest in der Tracht, haha :D

kette-dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen

dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen-ok

Äh na gut, also dieser Haargummi am Handgelenk entspricht auch nicht unbedingt der Tradition… Entschuldigt :D

detail-dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen

dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen-33-Kopie

portrait-dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen

Der eigentliche Anlass dieses Posts sollte ursprünglich ein Trachten-Outfit sein, das ich mir netterweise bei der Pop-up-Store-Eröffnung von Alpenwelt aussuchen durfte. Tja, unerklärlicherweise hat mein Körper plötzlich beschlossen, vermehrt Fettzellen anzulegen, sodass ich seit dem Event ganze 3 Kilo zulegte und in diesen schon damals äußerst knappen Rock zwar noch reinpassen würde, aber das Motto dann „Presswurst“ statt beispielsweise „Weißwurst“ heißen würde. Und das wollen wir ja nicht. Höhö.

Deswegen musste ich auf eine andere (also diese hier) Kombi ausweichen. So, jetzt wisst ihr alles.

lebkuchenherz-oktoberfest-wiesn

dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen-sit

Und während in München das Bierfass angestochen wird (o`zapft), befinde ich mich im Flieger nach Berlin und bin gespannt, wie die Hauptstadt OHNE die Fashion Week sich so macht! Von der Wiesn bekomme ich noch genug mit, wenn ich am Mittwoch Abend wieder zurückkomme!

dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen

detail-dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen-1

Hier habe ich euch ein paar Dirndl zusammengesucht, die ein bisschen traditioneller sind!

GET THE LOOK:

skirt : vintage

blouse: vintage

shoes: Zara (similar)

location: München Weißenburger Platz

photos: Diana

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

 

Outfit

outfit: red kimono jacket

DSC_5900

Zufälle gibts!! Als die liebe Kaj mich zu dieser Location mitgenommen hatte, wusste ich null, wie es dort aussieht. Und wow!! Überall dasselbe Rot, wie auch ich in Form meiner Jacke vorzuweisen hatte! Wenn das kein Blogger-Glück ist, dann weiß ich auch nicht :D

Die Jacke an sich war auch ein Glücksfall. Mir war sie schon im regulären Verkauf aufgefallen – Stoff! Farbe! Schnit!!! – aber ich ließ sie hängen (im wahrsten Sinne des Wortes). Wie so oft im Leben, hat sich erst später herausgestellt, warum dieses Hängen-Lassen einen tieferen Sinn hatte – ich habe die Jacke nämlich wiedergefunden – diesmal im Sale ;) Seitdem habe ich sie schon sehr oft getragen – nun hat sie ihren ersten Auftritt auf meinem Blog! Lieber spät, als nie!

kimono-red-jacket-trend-fashionblogger

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]das einzig Positive im Moment – die letzten Shootings sind super gelaufen! Sonst bin ich momentan eher weniger begeisterungsfähig. Sinnkrise und allgemeine Müdigkeit. Sehr. Viel. Müdigkeit![/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]das Leben kann anstrengend sein. Und zwar, auch mal ohne dass sich die Äußerlichkeiten merklich verändern. Manchmal ändert sich was „nur“ im Inneren und verzieht einem die gesamte Betrachtungsweise. Weiß überhaupt jemand ungefähr, wovon ich rede??!?[/dlitem]
[dlitem heading=“Bock auf:“] mal wieder Haare wachsen lassen!![/dlitem]
[dlitem heading=“verpeilt:“] Nägel lackiert – begutachtet – irgendwas stimmt nicht… Oh, ich habe einfach mal den Ringfinger ausgelassen![/dlitem]
[dlitem heading=“zitiert:“]“Mode ist mehr als kühle Betriebswirtschaft. Sie ist ein künstlerischer Schöpfungsprozess und Spiegelbild der Gegenwart: Was wir erleben, wie wir denken und worüber wir reden, hat Einfluss darauf, wie wir uns anziehen und natürlich beeinflusst es die Arbeit der Designer selbst.“ Quelle [/dlitem]

[dlitem heading=“Besucht:“] Ein super nettes Event von JustFab – die haben jetzt nämlich nicht nur Schuhe und Taschen, wofür sie bekannt sind – sondern auch eine eigene Bekleidungslinie! Und das noch für einen kleinen Geldbeutel. Und nein, diese Worte sind nicht gesponsored :D[/dlitem]
[/dl]

kimono-jacket-pinkhair-cassette-bag-clutch-outfit-fashionblogger-nachgesternistvormorgen-muenchen-11

portrait-kimono-jacket-pinkhair-cassette-bag-clutch-outfit-fashionblogger-nachgesternistvormorgen-muenchen-1

kimono-jacket-pinkhair-cassette-bag-clutch-outfit-fashionblogger-nachgesternistvormorgen-muenchen-5

detail-kimono-jacket-pinkhair-cassette-bag-clutch-outfit-fashionblogger-nachgesternistvormorgen-muenchen

kimono-blazer-red-outfit-fashionblogger

schuhe-tasche-bag-accessory-fashionblogger-cassette-bag-vintage

GET THE LOOK:

jacket: H&M Trend (sold out, but similar here)

dress: H&M (also cute here)

shoes: Zara (similar)

bag: Accessorize (also nice)

necklace: H&M

sunnies*: Quay

location: roof top Munich city

photos: Kaj

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

 

Allgemein thoughts

thoughts | Besitz

Ja, gerade ich, eine Fashionbloggerin, die der Inbegriff der heutigen Konsumgesellschaft ist, möchte darüber schreiben, dass man Besitz nicht überbewerten sollte. Versteht mich nicht falsch, ich liebe die schönen Dinge des Lebens. Aber mir ist bewusst, dass diese Dinge eben zum Leben dazugehören. Und das Leben – ist nicht ewig.

uhr-watch-zeit-time-lebenszeit-life-leben

Quelle des Duden-Zitates

 

Als ich letztens berufsbedingt in einem Edel-Altenheim zugegen war (der eher einem Luxushotel gleicht), sah ich in einem Raum voller alter gebrechlicher Menschen eine betagte Dame, die eine Chanel 2.5 in den Händen hielt. Dieses Bild hat mich umgehauen und berührt, weil ich da gleich mehrere Sachen auf einmal fühlte und dachte.

Erstens:

irgendwie ist mir die Endlichkeit des Lebens bewusst geworden. Die Dame hat nicht mehr so lange zu leben, und sie wird diesen kostbaren Gegenstand und Objekt der Begierde Vieler nicht behalten können. Sie wird es genauso ablegen wie alles andere, was zu ihrem Leben dazugehört, inklusive des Lebens selbst.

Andererseits

war es faszinierend, welche Lebensfreude dieses Bild ausstrahlte. Der Dame war es auch im Alter wichtig, auf ihr Äußeres zu achten und die schönen Dinge des Lebens, wie diese Chaneltasche es zweifelsohne ist,  zu genießen. Und wer weiß, wie lange diese Tasche ihre Besitzerin schon begleitet? Was sie alles mit ihr gemeinsam durchgemacht hat? Und wie die alte Dame überhaupt zu dieser Tasche kam, wieviel sie dafür gearbeitet hat oder von wem sie sie geschenkt bekommen hat?

Und ich habe mich daran erinnert, dass ich als Kind immer wieder folgende Erfahrung gemacht hatte: ich schlief und träumte, ich hätte ganz was Tolles geschenkt bekommen. Oder ich hatte plötzlich ganz lange Haare, bis zum Boden, wie eine Meerjungfrau und bestaunte sie vor dem Spiegel. Dann wachte ich auf, und alles war wieder weg. Dabei hatte ich es doch eben gerade noch in der Hand gehabt!!

So ist es nunmal mit dem Besitz. Er ist gar nicht so felsenfest und sicher, wie er uns immer vorkommt.

Da dachte ich mir: genieße die Geschenke des Lebens. Aber vergesse nicht, zu lernen, loszulassen. Immer wieder. Denn irgendwann wirst du es müssen.

kette-necklace-luxury-besitz-eigentum-luxus

Fällt es euch schwer, loszulassen? Beschäftigt ihr euch ab und zu mit solchen Gedanken? Oder verdrängt ihr lieber, dass das Leben nicht ewig ist?

 

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Outfit

outfit: hahnentritt mantel

hahnentritt-handstooth-coat-winter-mantel-outfit-blogger-fashion-mode-burgundy

Der erste Blick aus dem Fenster. Heute. Wow, alles ist weiß!!! Aber trotzdem – O. Mein. Gott. Ich kann nicht umhin. Ich würde Weihnachten knallhart ausfallen lassen. Oder in den Sommer verschieben! Warum? Ich erkläre es euch.

Ich habe einen Post mit dem Jahresrückblick verfasst, der in ein Paar Tagen online kommt. Dafür habe ich meinen Blog etwas durchstöbert und Folgendes festgestellt: im Frühling und Sommer habe ich meistens Glückssträhnen. Alles läuft wie geschmiert, und wenn mal nicht, fällt es nicht so schwer, es positiv zu sehen. Aber auch schon letztes Jahr kurz vor Weihnachten eskalierte mein halbes Leben und dieses Jahr ist es auch nicht anders!! Kennt das wer von euch??

In dieser Zeit stellen sich viele viele Fragen, die sich mir sonst nur selten stellen. Was ist eigentlich richtig? Soll man sich auf sein Gefühl verlassen? Wann sind echte Freunde echte Freunde? Wenn sie zwar für dich da sind, aber meinen, dir unentwegt gute Ratschläge geben und dich auf deine Fehler hinweisen zu müssen? Oder wenn sie dich mit Haut und Haaren akzeptieren und nicht ständig an dir rumdoktern, aber dafür nicht sofort an Ort und Stelle sind, wenn du sie mal brauchst? Und mal grundsätzlich – inwieweit soll man auf Menschen hören, die es „gut mit einem meinen“?

Fragen über Fragen. Wie gut, dass sich dann doch noch Anlaufstellen finden, die einen auffangen.

Hattet ihr eine harmonische und glasklare Vorweihnachtsszeit? Oder kamen bei euch auch Sachen ans Licht, die nicht immer so einfach sind?

portrait-hahnentritt-handstooth-coat-winter-mantel-outfit-blogger-fashion-mode-burgundy

Zum Outfit: mal wieder ein Glücksfall, dieser Mantel! Absoluter Schnapper! Und ich liebe ja alles monochrom-gemusterte <3 Einen Farbtupfer dazu – fertig ist das gemütliche Outfit, das trotzdem ein gewisses Etwas hat. Oder?

portrait-2-hahnentritt-handstooth-coat-winter-mantel-outfit-blogger-fashion-mode-burgundy

hahnentritt-handstooth-coat-winter-mantel-outfit-blogger-fashion-mode-burgundy-1

Und hier seht ihr noch die alte Haarfarbe. Aber in der Zwischenzeit war ich beim Friseur, hab ich auch bei Insta gezeigt. Beim nächsten Outfit im neuen Jahr ist dann die neue Farbe zu sehen! Aschiger, durchbrochener, etwas dunkler.

kette-necklace-silver

sunglasses-hahnentritt-handstooth-coat-winter-mantel-outfit-blogger-fashion-mode-burgundy

hahnentritt-handstooth-coat-winter-mantel-outfit-blogger-fashion-mode-burgundy-2

 tasche-bag-funny-bunny

coat: Only sale

beanie: New Yorker

skirt: Pimkie

sneakers: Nike

necklace: Bijou Brigitte

photographer: Kaj <3 <3 <3

location: München Nationaltheater

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

Outfit

outfit: marmor kleid

quer-sheer-chiffon-dress-marmoriert-blue-sunglasses-hat-fashionblogger-inspiration-outfit-monochrom

In letzter Zeit fahre ich total auf Blau ab. Hoffentlich wird sich der Herbst-Blues auch nur farblich zu erkennen geben, und nicht stimmungsmäßig! Ich kennen das so, dass ich im November meistens total lustlos und schwach werde. Die Umstellung auf die frühe Dunkelheit und die Kälte macht sich durch einen akuten Stimmungstief bemerkbar. Schauen wir mal!

Jedenfalls bin ich der Farbe Blau verfallen. Erstmal taste ich mich an sie heran, indem ich tiefblaue Accessoires trage. Eine blau verspiegelte Sonnenbrille suchte ich verbissen, seit ich sie mir eines Tages plötzlich eingebildet habe. Etliche Modelle habe ich anprobiert, keins wollte mir stehen. Und endlich wurde ich fündig, und zwar (leider) in einem no-name-Billigshop in der Münchner Fußgängerzone. Schlappe 7,95 hat mich dieses Schätzchen gekostet. Aber was will man machen? Sie steht mir einfach viel besser, als das, was ich zuvor probiert habe!

Die Kette und das lange Hemd (Kleid?) waren Liebe auf den ersten Blick! Der assymmetrische Schnitt des Kleides ist echt was Besonderes, und die Kette erinnert an die bekannte Kette von Zara, die ich allerdings nicht wollte, weil sie ALLE haben :D

Noch ein Wort zum dunklen Lippenstift: es ist wiederum eine lange Suche, die endlich mit Erfolg gekrönt wurde. Juhuuuu!!!   Fündig bin ich bei Douglas geworden – es ist Dior 813! Ich hatte einen Gutschein – sonst hätte ich wohl keine 35 Euro für einen Lippenstift ausgegeben :)

sheer-chiffon-dress-marmoriert-blue-sunglasses-hat-fashionblogger-inspiration-outfit-monochrom-6Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]wir hatten zwei Tage krassestes Sommerwetter inklusive warmem Wind! Wow! Da sind auch diese Bilder entstanden! Als Nächstes kommt ein warmes, gemütliches, herbstliches Outfit :)[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]komisch… in letzter Zeit fällt mir öfters nichts dazu ein… Komisch! :D[/dlitem]
[dlitem heading=“gefreut:“]über einen Stuhl. Jawohl! Schwarzer runder moderner geiler Stuhl! Zeig ich im nächsten Interior-Post :D[/dlitem]
[dlitem heading=“besessen:“]es ist wohl der Herbst… Ich dekoriere wieder etwas um und schiebe die Möbel umeinander, zum Unmut meines besten Freundes und Mitbewohners P. Hihi![/dlitem]
[dlitem heading=“aufgeweckt worden:“]jeden Morgen durch einen regelrechten STROM von Gedanken und Ideen! Wahnsinn. Ich habe so eine krass kreative Phase!! Besonders, was den Blog angeht. I love blogging :D <3[/dlitem]
[/dl]

sheer-chiffon-dress-marmoriert-blue-sunglasses-hat-fashionblogger-inspiration-outfit-monochrom-7

Das Outfit passt auch so perfekt zum Location! Liebe es :)

sheer-chiffon-dress-marmoriert-blue-sunglasses-hat-fashionblogger-inspiration-outfit-monochrom-5

necklace-fashionblog-blogger-inspiration-style-dark-lipstick-dior

sheer-chiffon-dress-marmoriert-blue-sunglasses-hat-fashionblogger-inspiration-outfit-monochrom-004

 collage-chiffon-dress-asymmetric-hat-edgy-bloggerstyle-fashionblogger

hm-boots-heels-shoues-schuhe-plateau-black-white-monochrom

portrait-blue-sunglasses-hat-edgy-blonde-inspiration

Tragst ihr gerne blau? Als Outfit oder eher Accessoires?

dress: H&M

plateau heels: H&M

hat: Zara

sunnies: no name

lipstick: Dior

necklace: Bijou Brigitte

photographer: Kaj

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_lookbook_mail_rss_

Allgemein Outfit

outfit: gepunkteter rock

gepunkteter-rock-polka-dots-skirt-cognac-hat-schlapphut-celine-fashion-blogger-muc-nachgesternistvormorgen-5

Dieses Outfit erinnert mich an etwas. Ich weiß nicht an, an was. Aber wenn ich diese Bilder ansehe , habe ich das Gefühl, an etwas erinnert zu werden. Es hat einen Hauch von Vintage, einen Hauch von Nostalgie, und eben – Erinnerung.

Den süßen gepunkteten Rock hatte ich heute zum ersten Mal an, und wurde von einer Frau sogleich darauf angesprochen. Ich erzählte, der Rock wäre von Forever21 und hätte gerade mal 12 Euro gekostet. Das konnte sie kaum glauben. Sie meinte, es wäre ein Designer-Teil, sagte sie.

Kombiniert habe ich es natürlich, wie immer, unkonventionell. Mit etwas Bravem dazu hätte mir das Ganze zu sehr nach 50ger Jahren ausgesehen. Modern wird es dagegen mit einem Print-Sweatshirt.

Nach dem Motto „mehr ist mehr“ habe ich dann noch meine Statement-Kette und cognacfarbene Accessoires hinzugefügt.

… und? An was erinnert EUCH dieser Look?

gepunkteter-rock-polka-dots-skirt-cognac-hat-schlapphut-celine-fashion-blogger-muc-nachgesternistvormorgen-4

Ach ja, und man kann mir jetzt auf Twitter folgen! Voll krass man, oda Alter?

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]Neuer Job ermöglicht einen Einblick in die Welt der Luxus-Kleidung, jihaaaa![/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]einen meiner Jobs, der schon am 16. August stattgefunden hat, habe ich immer noch nicht bezahlt bekommen!! Und der Herr, der mir den Job vermittelt hat, geht einfach GAR nicht mehr ans Telefon und antwortet auf keine SMS!!! Unterste Schublade, sowas!! Ich könnte echt ausrasten!![/dlitem]
[dlitem heading=“zitiert:“]“die Grossen hören auf, zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören, zu kriechen“ (Schiller), gefunden bei @freierdenker auf Instagram[/dlitem]
[dlitem heading=“gewünscht:“]neues  Iphone. Meins hat ja gar nicht die Foto-Funktion „Quadrat“ für meine Lieblings-App Instagram! Geht gar nicht xD[/dlitem]
[dlitem heading=“gelesen:“]h&m Magazin. Wow! Voller guter Texte, toller Stylingvorschläge und Inspirationen, und auch noch kostenlos! Bravo!! Und ich bin schon tierisch auf die Kooperation mit Alexander Wang gespannt!!! Ich liebe sein Zeug :)[/dlitem]
[/dl]

portrait-gepunkteter-rock-polka-dots-skirt-cognac-hat-schlapphut-celine-fashion-blogger-muc-nachgesternistvormorgen-3

gepunkteter-rock-polka-dots-skirt-cognac-hat-schlapphut-celine-fashion-blogger-muc-nachgesternistvormorgen

schuhe-lace-up-boots-cognac-braun-fall-herbst-boho-style-fashion-blogger

gepunkteter-rock-polka-dots-skirt-cognac-hat-schlapphut-celine-fashion-blogger-muc-nachgesternistvormorgen-3

kette-accessoires-nacklace-statement-schmuck-jewellery-styling-fashion-blogger-muc

Ein bisschen Spaaaß muss seeeeeein XD

fun-outfit-lifestyle-fashion-blogger-humor-witzig

rock: Forever21

sweatshirt: H&M

boots: via Roland

hut: Hallhuber (old)

location: Grafinger Str., München

photographer: Kaj von Kaluediary

***

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_lookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Allgemein

outfit: bohemian leopard

ok3

Den Diva-Blick hätt ich schon drauf, jetzt bleibt es mir nur noch, berühmt zu werden :D

Zum Outfit: den Rock wollte ich schon lange wieder mal ausführen. An irgendwas ist dieses Vorhaben aber immer wieder gescheitert. Dank der sommerlichen Temperaturen gestern ging das aber endlich!!

Also habe ich heute ein schickes bohemian Outfit kreiert, was sich im Hinblick auf das, was ich eigentlich vorhatte, als seeeeehr geschickt (nicht!) rausstellte.

Ich und P. wollten nämlich mit unseren Fahrrädern zum Aldi fahren.

FAIL!

Mit einer Hand die Rock-Schleppe halten, mit der anderen das Lenkrad und den Hut, am Rücken ein absolut unpassender  GRÜNER Bergsteiger-Rucksack für das viele leckere Aldi-Essen – so dürft ihr euch die Esra vorstellen. Mit anderen Worten (Achtung IRONIE!) – Haute Couture vom Feinsten im Leben angekommen. Würde vielleicht der Guido sagen :D

Hehe.

rock

detail

schuhe

skirt: H&M

crochet top: H&M

fringed boots: Tamaris

hat: I don`t know it any more…

necklace, earrings, sunnies: H&M (again!!)

H&M overload… ;)

Und zum Schluss noch ein Bild, auf dem ich einen Möchtegern-Nachdenklich-Verträumten-Romantiker darstelle.

gut2sepia

TRENNER

You Might Also Like

Outfit

outfit: black&white & snake necklace

sitzend2

Heut bin ich wieder nicht süß und mädchenhaft, sondern naja, wie soll man sagen – casual und ein bisschen urban unterwegs. Diese modischen Stimmungsschwankungen haben mich auf ein kleines Gedichtchen gebracht, das man eben auch auf meinen Modestil übertragen lässt:

Zwei Herzen schlagen in meiner Brust:

Das eine süß, das andere wüst.

Und wenn sie dann aneinandergeraten,

So würd ich sie gern in der Pfanne braten.

Denn anstrengend ist diese Schizophrenie –

Ich muss wieder eins werden, jetzt oder nie!

Das ist natürlich für Gedicht extra etwas übertrieben worden – ich leide nicht wirklich darunter, mir macht es schon Spaß, mich immer wieder neu zu erfinden! Und ich hab mich in diesem Outfit totaaaaal wohlgefühlt!

Was man leider nicht so gut sieht auf den Fotos, ist der tolle LEDER-Revers meiner neuen weißen Weste :) Die habe ich im Promod-Sale für nur 10 Euro ergattert!

Die Location habe ich mir schon vor langer Zeit vorgeknöpft – das ist der Brunnen am Lenbachplatz in meinem schöööönen München!! <3 <3 <3 Warum das Wasser allerdings sooo grün ist, weiß ich auch nicht :D

 

gut5b

detail

schmuck

gut4

Hier grüßt euch die Möchtegern-Merilyn Monroe :D

sitzend1

 

kette

gutt

fake leather shorts: Zara

vest: Promod

basic shirt: New Yorker

wedges: Vagabond

sunnies: Zara

necklace: Maxima

fotos: A. – und hier ist er, der handysüchtige Mann hinter der Kamera!! :P

ari-Kopie

Rückblick:

O ja: für Urlaubsgefühle mitten in der Heimatstadt und daraus resultierende Motivationsschübe :)

Oje: für all das Leid, was die Menschen aus irgendwelchen Gründen ertragen müssen…

Gegessen: den besten Steckerlfisch überhaupt!!!

Gespräch der Woche: P.: „Alle sind damit beschäftigt, glückllich zu werden“. Ich: „ich nicht“. P. „Das ist gar nicht mal so schlecht, da fällt dir ne große Last von den Schultern“ :)

Gedacht: „Man müsste mehr auf seine Intuition achten!“

TRENNER