Browsing Tag

sexy

Unterwegs

chilling at Bold Hotel in Munich

LAGE

Das Bold Hotel gibt es in Frankfurt und in München bald 2mal - die Eröffnung der zweiten Filiale (nahe der Theresienwiese, wo das Oktoberfest stattfindet!) wird im Mai sein. Die Filiale, in dem ich mit Diana und Franzi "test"-übernachten durfte, ist in München Giesing, unweit von Bus und Trambahn. In der Umgebung ist es sehr ruhig, aber bis zum Zentrum braucht man nur ca. eine Viertel-Stunde mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, also optimal für alle, die keinen Trubel, aber trotzdem nicht zu weit fahren wollen.

PERSONAL

Das Personal war höflich und hilfsbereit! Mehr ist dazu nicht zu sagen :)

FAZIT

Das Besondere an dem Hotel ist für mich ganz klar das Interior - es ist nicht "typisch" Hotel, sondern eher wie eine stylische Wohnung, dementsprechend wohlgefühlt habe ich mich dort und könnte mir einen längeren Aufenthalt sehr gut vorstellen!

Ich kann das Hotel auf jeden Fall weiterempfehlen - kommt nach München, mich besuchen :D

Ein Hotel - 

-  für mich ein Ort, der eine besondere Stimmung beherbergt, denn wenn man in Hotels schläft, ist man unterwegs und erlebt etwas Außergewöhnliches, etwas, was sich von der Routine abhebt. Im Hotel kann man sich besonders einsam fühlen, aber auch besonders motiviert, voller Elan und neuer Ideen.

Ein Hotel kann die ganze Reise vermiesen, oder aber auf ein neues Level heben. Das Bold-Hotel* lässt alle Herzen derer, die Interior und Raumdesign lieben, höher schlagen - und somit auch meines!

In diesem Post, der in Kooperation mit dem Bold Hotel entstand, findet ihr meine ehrliche Meinung  - los gehts!

 

ZIMMER

Bei der Einrichtung kam ich aus dem Schwärmen nicht mehr raus. Kann ich alle Möbelstücke und Dekosachen bitte einmal nach Hause mitnehmen?? Minimalistisch, äußerst geschmackvoll und mit einem Retro-Touch -einfach wunderschön! Die Superior-Zimmer sind mit einer richtigen Küche ausgestattet, und auch das Bad mit den schwarzen Fliesen ist eine Augenweide! Alle Details, seien es Kissen, Bilder oder die goldenen Kleiderstangen, die an der Decke befestigt sind sind total liebevoll ausgewählt. Mein Favorit - der Hocker im Bad, der aus altem Holz gefertigt ist. LIEBE!

Insgesamt gibt es 142 Zimmer, teilweise mit Terrasse. Der Boden ist wunderschön - ich möchte jetzt auch Eichenholzparkett, hihi :)
Auch eine Fußbodenheizung im Bad ist einfach ein Traum. Außerdem gehören zur Ausstattung ein 32" Flatscreen-TV, kostenfreies WLAN und eine Tiefgarage.

VERPFLEGUNG

Beim Frühstück war mein Favorit eindeutig das Rührei :D Aber auch die Mini-Croissants waren ganz toll! Insgesamt lässt das Frühstück kaum Wünsche offen - verschiedene Müsli, Marmeladen und Cornflakes sowie Wurst- und Käsesorten und ein frischer Obstsalat - da kann man gut gestärkt in den Tag starten!

Wer allerdings zu Mittag oder Abend essen möchte und dabei eher anspruchsvoll ist, sollte auf ein Restaurant ausweichen. Die Pizza stammte laut Kellnerin auf dem Tiefkühlfach, und die Auswahl beschränkte sich auf ein Paar simple Nudelgerichte, sowie eine Suppe und Salat.

 

Und was ist mit euch?

Schlaft ihr gerne in Hotels?

Habt ihr schon mal besonders tolle oder besonders schlimme Erfahrungen mit Hotels?

You Might Also Like

Lifestyle

test: shapewear

Man sagt immer, in wunderschönen Dessous fühlt man sich besonders sexy – auch, wenn keiner sie sieht. Allein die Tatsache, dass man selber weiß, dass man unten drunter in wundeschöne Spitze gehüllt ist, soll die Eigenwahrnehmung und somit die Wirkung nach außen verändern.

Ich sage: sexy ist man, wenn man sich wohlfühlt – und ich fühle mich wohl, wenn ich nicht die ganze Zeit den Bauch einziehen muss ;) Bei diesem Vorhaben werde ich von Shape Unterwäsche im wahrsten Sinne des Wortes bestens unterstützt, deswegen wollte ich schon lange mir etwas in der Richtung zulegen :)

shape-wear-unterwaesche-formende-shaping-blogger-nachgesternistvormorgen-test-dessous-2

Was mich kritisch stimmt, ist unser Empfinden von Schönheit, das das Tragen von Shape-Wäsche überhaupt notwendig/wünschenswert macht.

Wir meinen, perfekt schön ist man nur dann, wenn sich in einem engen Kleid keine Pölsterchen abzeichnen. Nun ist es aber Tatsache, dass Frauen (und menschliche Körper) im Normalfall eben NICHT flach sind, wie Bretter, sondern Rundungen und Pölsterchen aufweisen. Zum Beispiel deswegenm weil im weiblichen Po und den Oberschenkeln wichtige Fette gespeichert werden, die beim Stillen and das Kind abgegeben werden (falls es mal so weit kommt, hehe).

Das heißt, die Natur hat sich durchaus was dabei gedacht, uns so zu konstruieren, wie wir sind. Aber die gesellschaftlichen Konditionen und Schönheitsideale pfeifen darauf und predigen was anderes… Und ehrlich gesagt, kann ich das auch nicht komplett ignorieren, auch wenn ich es manchmal sehr gerne würde. Ich bin ein Teil dieser Gesellschaft und, wie jeder Mensch, möchte ich mich in gewisser Weise anpassen. Nicht um jeden Preis – aber wenn es darum geht, dass ich in einem engen Kleid an gewissen Stellen flach sein soll – gebe ich nach und versuche, dann eben flach zu sein :D

Um das zu erreichen, hilft entweder ein strikter Ernährungsplan samt Sport (Scheitert am Disziplinmangel!!), oder Schönheitsoperationen (teuer und nicht ungefährlich!!). Die schnelle, günstige und effektive Variante bietet Shapewear, juhu! Meine ist von Item-m6* und formt genau meine sogenannten „Problemzonen“ – nämlich die Oberschenkel und den unteren Teil vom Bauch.

Eigentlich können wir auch mal einfach froh sein, dass wir keine Korsetts mehr tragen müssen, wie die Frauen im 18 Jahrhundert! Die Dinger waren so eng geschnürt, dass die vornehmen Damen kaum Luft bekamen und reihenweise umgekippt sind vor lauter Sauerstoffmangel…

FAZIT:

  • Es nicht ganz einfach, in die Panties reinzukommen, ein paar Kalorien hat man also beim Anziehen schon verloren, think positiv :)
  • Die Pantys habe ich extra in Nude gewählt, denn das sieht sowohl unterm kleinen Schwarzen wie unter durchsichtigerem Weiß gut aus.
  • Der Stoff fühlt sich wertig an, die Panties schneiden nicht ein und stützen angenehm. Check!
  • Dicker Pluspunkt: die Sachen von Item m6 sind alle „Made in Germany“!!

shape-wear-unterwaesche-formende-shaping-blogger-nachgesternistvormorgen-test-dessous-222

Wie steht ihr zu Shaping Wäsche?

Habt ihr schon welche, wollt ihr euch welche zulegen

oder habt ihr so etwas schlichtweg nicht nötig? :)

rosen-flowers-lifestyle-beautiful

_____

*in freundllicher Kooperation mit Item-m6

You Might Also Like

Mode-Inspirationen Unterwegs

fashion week mal anders

studio30-mbfwb-fashionweek-berlin-nude-clean-designer-fashionshow-runway-laufsteg-kollektion-2

Jetzt, wo ich halbtot wieder meine gewohnte Blogger-Position im Bett mit Laptop auf dem Schoß eingenommen habe, kann ich euch von dem Abenteuer namens „Fashion Week Berlin“ erzählen. Kennt ihr den Spruch „when was the last time you did something for the first time“? Ich wollte es mir schon immer mal selbst anschauen, denn man hört immer ganz unterschiedliche Meinungen und Geschichten um diese Veranstaltung.

Hier kommt es – mein erstes #mbfwb -Mal :D

  • Berlin hat sich diesmal zwar kalt und grau, aber menschlich gesehen von seiner schönen und freundlichen Seite gezeigt. Nicht zuletzt wegen einigen Bloggern, die ich dort kennenlernen durfte und mit denen die Chemie einfach stimmte. Aber auch wegen der ganzen Leute, die mir freundlich den Weg erklärt haben, wegen der kleinen netten „Zufälle“. Es hat einfach alles gepasst!
  • Vielleicht verliert die Fashion Week für mich auch irgendwann den Anfangs-Charme  und es kommen auch die Kehrseiten zum Vorschein. Kehrseiten hat aber jede Angelegenheit. Wenn man für die Sache brennt, schreckt es einen nicht ab.
  • Da das Internet zur Zeit von vielen ähnlichen Fashionshow-Berichten übersät ist, möchte ich Bilder der etwas anderen Art posten. Ganzkörperfotos von Kollektionsvorführungen könnt ihr woanders sehen. Bei mir gibt es Details und Stimmungen!
  • Meine Fashion Week in Stichwörtern:

viel gefroren – wenig gegessen – viel gestanden – ein Streetstyle-Photograph – viel Sekt – viele Fashionshows – viel Gänsehaut – viel Motivation – eine Front Row – viele Gleichgesinnte – ein neuer Freund – eine Stil-Muse – viel Inspiration – viel Instagram – wenig Akku

:D

 

Event: Disney Fashion Open House

Es war im Soho House. Ich hab gedacht, ich bin in einem Film! Marmor ohne Ende, ganz vornehmes Personal im Frack, Glanz und Glamour, und genau da haust schon seit Jahren das Disney Fashion Open House und präsentiert alle möglichen Modesachen, die irgendwie mit Disney zu tun haben. Finde die Idee echt süß und die Veranstaltung war gemütlich, heimelig und voller kreativen Umganges mit unseren geliebten Disney Helden :) Der Disney-Künstler Ulrich Schröder zeichnete sogar personalisierte Bilder nach Wunsch! Ich fragte – könnten Sie Minney Mouse anders anziehen? Und bekam sie im gelben Mantel und mit Hut! Hihihi, das bin ja ich :D

disney-fashion-urlich-schroeder

Ein paar Teile fand ich süß UND tragbar – die zeige ich hier! Ein Shirt von essentiel:

disney-fashion

Zwei Teile von Wood Wood:

wood-wood-disney-fashion

Und Mickey als Lagerfeld:

disney-chanel-lagerfeld-fashion

Studio30ph fashion show

studio30-mbfwb-fashionweek-berlin-nude-clean-designer-fashionshow-runway-laufsteg-kollektion-5

Meine allererste Show!! Wow, ich war sooo gespannt und habe mich so gefreut! Ich hatte echt Gänsehaut. Aber nicht zum letzten Mal an diesem Tag!

[dl]
[dlitem heading=“allgemein:“]30ph heißt 3o paar Hände – ein Projekt der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin – alles aus Bio-Baumwolle! Die ganze Kollektion war KOMPLETT in nude! Wurde aber aufgrund der innovativer, cleaner Schnitte und abwechslungsreicher Strukturen trotzdem keine Sekunde monoton! [/dlitem]
[dlitem heading=“Show:“]normalgewichtige Models – juhu! Coole Musik und ich liebte die weißen Sneaker zu den eleganten Outfits!![/dlitem]
[dlitem heading=“Wow-Faktor:“]hoch! Und viele Haben-Wollen-Teile <3[/dlitem] [dlitem heading=“offizielles Video:“]HIER[/dlitem]
[/dl]

studio30-mbfwb-fashionweek-berlin-nude-clean-designer-fashionshow-runway-laufsteg-kollektion-4

studio30-mbfwb-fashionweek-berlin-nude-clean-designer-fashionshow-runway-laufsteg-kollektion-3

Vector fashion show

[dl]
[dlitem heading=“allgemein:“] Designerduo, bestehend aus Berlinern Kristina Puljan und Martin Eichler, die sich während des Studiums kennengelernt haben. Die Kollektion – sehr tragbar, urban und cool – aber halt nichts wirklich Neues.[/dlitem]
[dlitem heading=“Show:“]sehr „normal“ und daher nicht soooo spannend, fand ich. Ansonsten – ziemlich dünne Models :/ Cool fand ich den schwarzen Nagellack bei Männern und überhaupt – sehr interessante Gesichter!![/dlitem]
[dlitem heading=“Wow-Faktor:“]mittel[/dlitem]
[dlitem heading=“offizielles Video:“]HIER[/dlitem][/dl]

vektor-fashionshow-fashionweek-mbfw

 vektor-fashionshow-mbfwb-mbfw

Irene Luft fashion show

[dl]
[dlitem heading=“allgemein:“]die Kollektion heißt „Revenant“ – bedeutet eine Art Geist, Untoter. Bestehend komplett aus schwarzen Abendkleidern, sollte wohl gespenstisch wirken – ich fand die aber extrem heiß und einfach nur atemberaubend.[/dlitem]
[dlitem heading=“Show:“]Habe ich schon das Wort „atemberaubend“ verwendet? Musik – Styling (Haare!!!) und Gang der Models – aufwenigste Spitze, Brokat und innovativer Neopren – alles hat sich zu einer Einheit zusammengefügt.[/dlitem]
[dlitem heading=“Wow-Faktor:“]sehr hoch[/dlitem][dlitem heading=“offizielles Video:“]HIER[/dlitem][/dl]

 

irene_luft_mbfwb-fashionweek-berlin-lace-spitze-designer-fashionshow-runway-laufsteg-kollektion-3

irene_luft_mbfwb-fashionweek-berlin-lace-spitze-designer-fashionshow-runway-laufsteg-kollektion-7

irene_luft_mbfwb-fashionweek-berlin-lace-spitze-designer-fashionshow-runway-laufsteg-kollektion

irene_luft_mbfwb-fashionweek-berlin-lace-spitze-designer-fashionshow-runway-laufsteg-kollektion-5

Puh!! Das wäre geschafft! :)

Teil 2 folgt!!

Was hat euch am meisten gefallen?

 

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like