Browsing Tag

weich

Outfit

outfit: Dralon Cape

cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun

*Werbung | in Kooperation mit Dralon

Wie oft habe ich in diesem Herbst schon gesagt „Das sind die letzten warmen Tage diesen Jahres“?

Weil der Wetterbericht für die nächste Zeit so düster ausgesehen hat, das man schon fast bereit war, die kalte Jahreszeit zu akzeptieren und sich selber zu einzureden, dass die dunklen und nassen Monate und sogar Minusgrade durchaus auch Vorteile haben! Und jedesmal hat meine Wetterapp ein Täuschungsmanöver durchgezogen und hat nach einigen Novembertagen plötzlich wieder Mai-Tage angekündigt. Und dann genoss ich den unverhofften Frühling mitten im Herbst und dachte wieder, dass es die letzten warmen Tage dieses Jahres seien – bis sich die Geschichte wiederholte. Auch letzte Woche konnten wir noch ohne Jacke im Außenbereich eines Cafés sitzen, aber nun scheint es diesmal wirklich endgültig kalt geworden zu sein. Da Winterschlaf leider keine Option ist, hilft nur eins: unser Zuhause richtig wintertauglich zu machen, sich einzukuscheln und heißen Tee zu kochen, dessen dampfender Duft auch die Seele erwärmt.

Meine Wohnung habe ich teilweise schon aufgeräumt, Tee trinke ich jeden Abend und dem Einkuscheln habe ich auch einen Anfang gelegt, indem ich mich in mein Dralon-Cape aka Decke (oder meine Dralon-Decke aka Cape) einkuschele!

Vielleicht erinnern sich die eingefleischten Leser unter euch

an diesen Event-Bericht, der mal ausnahmsweise keiner Klamotte gewidmet war, sondern einer geheimnisvollen Faser, die allerdings vielen Klamotten zugrunde liegt. Das Cape, das ich auf diesen Bildern trage, ist laut der offiziellen Produktbezeichnung eigentlich eine Wohndecke der Marke Biederlack, und sie besteht zu 40% aus der Dralon Faser! Aber das beste: wenn ich mal Sonntags zum Bäcker gehen muss, obwohl es draußen ungemütlich und eisig ist, muss ich auf meine Decke gar nicht verzichten – sondern mit Hilfe der Knöpfe, die sich daran befinden, wird aus der Decke ganz easy ein Cape! Und der Bäcker erfeut sich über einen ungewohnt stylishen Anblick an einem Sonntagmorgen ;)

 

Fotos: Irina

cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun, cafe
 
 

Fakten:

  • dralon® bedeutet gleichermaßen „made in Germany“. Ist das nicht toll??
  • dralon® achtet verstärkt auf Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit bei der Herstellung, Logistik und Verpackung seiner Produkte, indem das Unternehmen den Ressourceneinsatz sowie den Ausstoß von Emissionen und die Erzeugung von Abfällen vom wirtschaftlichen Wachstum abzukoppeln versucht.
  • die Sicherheit und Verträglichkeit der Produkte wird stetig überwacht

Klingt doch sehr vorbildlich, oder?

 
 
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun, cafe
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun
Outfit

outfit: plissée & strick

fashionblogger-modeblogger-muenchen-knit-strick-winter-outfit-streetstyle-plissee-midi-trend-camel-weiss

Direkt proportional zu fallenden Temperaturen und wachsenden Dunkelstunden steigt meine Lust an bequemen, weichen und wärmenden Klamotten - ist ja logisch! Also konnte ich zu diesem wundervollen Strick Pulli, der genauso kuschelig ist, wie er aussieht, auf keinen Fall "nein" sagen! Mal wieder kombiniere ich zu "weit" gerne nicht nur "eng", sondern noch ein "weit" - heute einen Midirock, sonst auch gerne eine Culotte.

Die Adidas Superstars liebe ich heiß und innig, hatte sie lang genug angeschmachtet (bestimmt ein paar Jahre!!), aber nun sind sie endich mein!

Ansonsten halte ich mich kurz, da ich mich ja gerade noch in Maastricht bei meiner lieben Sophie befinde. Die Stadt ist super süß und architektonisch total Blogger- und Instagramtauglich :D Wir haben hier natürlich schon fleißig geshootet, ihr dürft also gespannt sein! 

fashionblogger-modeblogger-muenchen-knit-strick-winter-outfit-streetstyle-plissee-midi-trend-camel-weiss
fashionblogger-modeblogger-muenchen-knit-strick-winter-outfit-streetstyle-plissee-midi-trend-camel-weiss

o ja:

für meinen kleinen Mini-Urlaub in Maastricht! So eine ultra süße Stadt! Schade nur, dass der November seinem Namen wettertechnisch alle Ehre macht - kalt, windig und nass :/

oje:

klar, dass ich ausgerechnet jetzt, wo ich endlich ein kleines Bisschen Urlaub habe, krank werden muss :(

no go:

singende Verkäufer. Freut mich natürlich, dass die so gut drauf sind, aber ich flippe bei sowas innerlich aus haha ^^

gekauft:

jede Menge Interior-  und Deko-Kram hier in Maastricht. Es gibt hier aber auch SOOO viel cooles Zeug!

gefreut:

über die Freundlichkeit der Menschen hier. Gleich am Flughafen wollte ich ein Wasser mit Zimmertemperatur kaufen (siehe "oje"), aber es gab nur noch kaltes. Da hat der Verkäufer eine Flasche unter warmes Wasser gestellt, ohne dass ich ihn drum gebeten habe. So nett!

fashionblogger-modeblogger-muenchen-knit-strick-winter-outfit-streetstyle-plissee-midi-trend-camel-weiss
fashionblogger-modeblogger-muenchen-knit-strick-winter-outfit-streetstyle-plissee-midi-trend-camel-weiss
fashionblogger-modeblogger-muenchen-knit-strick-winter-outfit-streetstyle-plissee-midi-trend-camel-weiss

skirt: vintage (similar here) |  knit: H&M Trend (similar here)  |  shoes: Adidas  |  bag:  Furla (another cute here)  |  hat:  Zara (old, similar here)

photos: Diana

[show_shopthepost_widget id="2091727"]

Outfit

outfit: pyjama look

Wer konnte vor einem Jahr ahnen, dass die ganzen Geschäfte mal voller Kleidung sein werden, die ich damals vergeblich gesucht habe? (Beweis hier!) Kleidung, die aus aller Art Hemd- und Blusenstoffen genäht ist – und zwar Off-Shoulder-Blusen, Rüschenblusen, Blusenkleider, Hosen und Röcke aus Blusenstoff – gestreift, uni, weiß, hell- und dunkelblau! 

Ein Paradies! Gerade bei Zara (aber auch bei Cos) gibt es jetzt eine immense Vielfalt an Blusenstoffen in allen Formen. Altbewährter Klassiker in moderner, neuer und spannender Gestalt – besser gehts nicht!

Meine weiße Bluse ist uralt – aber ich trage sie immer wieder gerne, weil sie nicht aus diesem typischen schwitzigen Blusen-Stoff ist, sondern ganz leicht und weich. Ich habe euch unten ein paar extra weiche Blusen verlinkt!

Was die Bilder anbelangt – ENDLICH haben wir wieder schönes Licht. Das war ja im Winter absolute Mangelware. Jetzt kann man wieder mit Gegenlicht spielen, mit sonnigen Straßen im Hintergrund und alles sieht so frisch und saftig aus! <3

RECENTLY:

o ja: 

yeah, das Wochenende ist überstanden! Ja, ich habe mich nicht vertippt. Sonntag ist grundsätzlich mein unliebsamster Tag in der Woche (weil ich in der Früh arbeiten muss und weil sonst nix los ist) – und diesmal hatten wir ja gleich ein ganzes verlängertes Wochenende wegen dem Feiertag am Donnerstag… Aber nun ist es vorbei und die Woche geht frisch los! Juhu :)))

oje:

ich fühle mich unwohl in meinem Körper (mehr zu meinem Jojo-Effekt hier) und bin insgesamt urlaubsreif… Aber der Move, mir tatsächlich einen Urlaub zu buchen, fehlt irgendwie auch… Also schlag ich mich irgendwie so durch…

gefreut: 

natürlich über das hammermäßige Sommerwetter!! <3 Ich liebe es total, bei einem Glas Radler draußen zu sitzen und das Treiben um mich herum geschehen zu lassen – so schön!

Pläne: 

Diese Woche bin ich auf einem Event in Berlin – ich freue mich sehr!

geheult:

mal wieder bei jeder kleinsten Rührseligkeit. Selbst bei GNTM! Man sollte nicht vergessen – bei dem ganzen Unterhaltungswert stecken immer noch richtige Menschen mit echten Gefühlen dahinter!

geklickt:

diesen sehr guten Artikel darüber, wie Instagram das Bloggen kaputtmacht. Empfehlenswert!

GET MY LOOK

 

 

blouse: H&M (very old, but similar here)

pants: Zara (another stylish one here)

shoes: Zara (old, but very similar here)

sunnies: Quay (sold out, similar)

watch: Nixon* (similar)

___

photos: Diana

___

*gift or sample

 

Outfit

outfit: silver bomber jacket

Ich bin ja gespannt, wann ich es endlich schaffe, Looks in einer einzigen Farbe, von Kopf bis Fuß, so zusammenzustellen, dass ich damit zufrieden bin! Ich liebe nämlich den All-Over-Trend. Bis es mir gelingt, mische ich leicht verschiedene Töne, wie hier hellgrau mit weiß und silber.

FAST all over hellgrau also! Die Hose war ein typischer Sale-Kauf: ich habe sie von Anfang an bei Zara gesehen und sie hat mir sehr gut gefallen, aber eben nicht so gut, dass ich sie mitgenommen hätte. Selbst während des Sales, als sie nur noch 19 Euro kostete, dachte ich mir: „Schönes Teil, aber nein, brauchst du nicht“. Als der Ausverkauf schon fast vorüber war, sah ich sie dann zum letzten Mal. Ein einziges Stück in meiner Größe, Preis – 10 Euro. Na denn. Wie Konsumenten sind ja so berechenbar ;)

Dazu kombiniere ich meine neuen Sneakers ebenfalls von Zara aus dem Sale – ich besitze das gleiche Modell schon seit längerem in Grau, und da ich die sehr gern trug, hatten sie sozusagen den Alltagstest bestanden und so habe ich sie in weiß eben auch mitgenommen.

Die silberne Bomberjacke ist schon was Besonderes – ich steh ja total auf Bomberjacken und hätte sie am liebsten in allen Materialien und Farben! Hier trug ich mal meine olivgrüne, und hier – eine schwarze, bestickte von Topshop.

silver-bomber-jacket-white-grid-pants-zara-outfit-look-fashionblogger-muenchen-nachgesternistvormorgen-streetstyle-sporty-11

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]ich glaube, ich weiß jetzt ein Stückchen besser, was echtes Glück ist…[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]ich bin grad fürchterlich empfindlich… Und natürlich muss ich gerade jetzt auf lauter wildfremde Leute stoßen, die spontan extrem blöde Sprüche in meine Richtung ablassen. Wie wärs denn damit: ihr mischt euch einfach nicht in mein Leben ein??![/dlitem]
[dlitem heading=“gegangen:“] als es nach einem Drink weiter zum Feiern ging. Ich stand schon mit den anderen vor der Disco – aber bei der Vorstellung, im stickigen, lauten Raum mich zu besaufen und aufdringlichen Blicken von irgendwelchen Typen ausweichen zu müssen, wurde mir klar – ich geh lieber heim :D[/dlitem]
[dlitem heading=“geklickt:“]einen sehr sehr gut recherchierten und höchst interessanten Artikel über den Einfluss von Social Media auf Fashion! [/dlitem]
[dlitem heading=“gefroren:“]immer und überall… Auch Zuhause, da ich aus Kostengründen noch nicht heize… Brrr![/dlitem]
[/dl]

silver-bomber-jacket-white-grid-pants-zara-outfit-look-fashionblogger-muenchen-nachgesternistvormorgen-streetstyle-sporty-1

silver-bomber-jacket-white-grid-pants-zara-outfit-look-fashionblogger-muenchen-nachgesternistvormorgen-streetstyle-sporty-portrait-1

silver-bomber-jacket-white-grid-pants-zara-outfit-look-fashionblogger-muenchen-nachgesternistvormorgen-streetstyle-sporty-3

silver-bomber-jacket-white-grid-pants-zara-outfit-look-fashionblogger-muenchen-nachgesternistvormorgen-streetstyle-sporty-33

silver-bomber-jacket-white-grid-pants-zara-outfit-look-fashionblogger-muenchen-nachgesternistvormorgen-streetstyle-sporty-4

shoes-sneakers-schuhe-zara-white-weiss

sit-silver-bomber-jacket-white-grid-pants-zara-outfit-look-fashionblogger-muenchen-nachgesternistvormorgen-streetstyle-sporty-portrait-Kopie

GET THE LOOK:

jacket: Pimkie (similar)

blouse: H&M (old)

pants: Zara sale

sunnies: Cheap Monday (or here)

beanie: New Yorker (men department – almost the same here)

sneakers: Zara Sale (or here)

***

location: München Kultfabrik

photos: P. <3

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_