FOOD

thoughts

EINRICHTUNG

    Outfit: goldener Rock und Oh Yeah Berlin

    oh-yeah-berlin-fashion-blogger-fashionblog-mode-blogger-modeblog-muenchen-plissee-trend-sommer-outfit-gold-streifen-nachgesternistvormorgen-quer

    Kennt das wer -

    man sieht ein Teil und stellt sich sofort eine Kombi dazu vor? - wenn man sich einmal so eine Kombi eingebildet hat, ist es sehr schwer zu ändern. So ging es mir mit diesem süßen Tshirt von Oh Yeah Berlin - im selben Augenblick, wie ich das Shirt zu Gesicht bekam, sah ich vor meinem inneren Auge einen goldenen plissierten Rock dazu. Es war wie eine Erscheinung... Ok, jetzt übertreibe ich. 

    Vielleicht lag meine Assoziation einfach daran, dass ich eine Woche zuvor in einer kleinen Neu- und Vintage-Boutique nähe Gärtnerplatz genau solch einen Rock sichtete. Er war golden, vintage von H&M Trend, aus einem schweren Stoff gefertigt und kostete sagenhafte 29 Euro. Aber ich ließ ihn hängen. Das Wetter war möglichst falsch, um sich so einen Rock zuzulegen - es war 35 Grad heiß und man ginge am liebsten nackt. Der Rock war zu dick und schwitzig, also ließ ich es sein.

    Wie es mit uns beiden weiterging (mit dem Rock und mir) könnt ihr euch denken! Nachdem ich das Tshirt bekam und mich an den goldenen Rock erinnerte, ging ich (mittlerweile 2 Wochen später) nochmal in die besagte Boutique und dachte - wenn er noch da ist, ist es Schicksal. Tadaaaa, er war daaaaa! Wie findet ihr den Happy-End-Look??


    ... Zu meinem süßen Tshirt:

    Oh Yeah! Berlin produziert seine Shirts und Sweatshirts in Europa, so dass eine faire Bezahlung der Arbeiter und eine saubere Produktion gewährleistet wird. Alle Produktionsstätten kennen sie zudem persönlich. Sie entwickeln aber auch Specials, wie das Charity-Armband. Mit dem Erlös unterstützen sie »The Ocean Cleanup«. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, das Meer mit speziell entwickelten Technologien von Plastikmüll zu säubern. 

    Recently

    o ja:

    eine Kugel Eis mit Latte-Macchiato-Geschmack und Kaffee-Crunches gleicht dem Himmelreich...

    oje:

    Stress mit Zoll. Erst wollen die viele Papiere. Dann Geld. Dann wieder Papiere. Dann darf ich dazwischen immer wieder mit der Firma schreiben, die mir das Paket schickte. Der Sitz der Firma ist in China. Nervig! Und das alles auch noch für eine unbezahlte Kooperation. Nie wieder China :/

    nervt:

    plötzlich sind auf Instagram gefühlt nur noch Bilder von langhaarigen Blondinen von hinten. Vor ihnen - tolle angesagte Städte oder atemberaubende Landschaften. Ich kann es nicht mehr sehen...

    Gehasst:

    wenn die Fußsohle juckt und man dabei geschlossene Schuhe an hat. Aarghhhhh!

     GET MY LOOK

    skirt: H&M Trend (old, but also love this one)  |  top: Oh Yeah Berlin* (similar) | sandals: COS (old/similar here)

    sunnies: Zara (or here)


    * gift or sample

    photos: Kaj


    You Might Also Like

  • diana-esra-outfit-mbfwb-streetstyle-modeblogger-muenchen-lagerfeld-tasche-7d-Kopie

    #mbfwb: outfit 4 (last one)

    Wow. Jetzt hat es uns in München also auch erwischt. Der Freitag war absolut surreal. Überall erst Panik, rennende Menschenmengen, Hubschrauber und Sirenen - dann später am Abend Leere trotz perfekter…

  • detail-kragen-tomscanyi-mbfwb-fashionweek-berlin

    #mbfwb favorits 1: Tomcsanyi <3

    Große Liebe In diesem Beitrag hier seht ihr eins meiner persönlichen Highlights der diesmaligen Fashion Week - das erstmals in Kooperation mit der ungarischen Botschaft präsentierte Label Dori Tomcsanyi aus Budapest, zu…

  • vorschau-tuell-rock-kleid-blogger-nachgesternistvormorgen-fashionblogger-muenchen

    #mbfwb: outfit 3

    Die lustigste Geschichte zu diesem Kleid geht so: ich stehe mit anderen Bloggern vor dem Zelt nach einer Show. Neben mir stehen 3 Fotografinnen und beratschlagen sich, ob sie mich für ein…

  • mbfwb-backstage-rebekka-ruetz-fashion-mode-week-woche-berlin-blogger-fashionshow

    #mbfwb: Rebekka Ruétz Backstage & Show

    Fast magisch anmutender Steamer-Dampf, die mysteriös funkelnden Lippen eines einsam im Trubel sitzenden Models,   die monströse Hektik im Make-Up-Bereich und noch ruhende und dunkle Laufsteg  - -   ich liebe es,…

  • rebekka-ruetz-kleid2

    #mbfwb outfit 2: Rebekka Ruétz Kleid

    Ich empfinde noch immer ziemlich viel Ehrfurcht gegenüber Designerkleidung - nicht, weil sie ein Statussymbol ist oder sein kann, sondern, weil dahinter so viele Gedanken, Herzblut und die Handschrift eines Designers…

  • blogger-wir-mbfwb-fashionweek-berlin

    #mbfwb: die 10 Gebote, die jeder Blogger befolgen sollte

    Ich sagte mal entrüstet am Telefon: "Boah Patrick, man müsste echt eine Art "Blogger-Ethik" als Buch herausgeben", woraufhin er meinte: "Lass uns doch erstmal einen Post mit 10 ironisch angehauchten Blogger-Geboten machen, du…

  • live-musik-maisonnoee-mbfwb-fashionweek-berlin-mode-fashion-laufsteg-model

    #mbfwb: Fashion Battle part 2

    Fashion Battle geht in die zweite Runde, diesmal mit Philomena Zanetti und Maisonnoée - beide Labels kann ich eines nicht nennen - nämlich "spektakulär". Maisonnoée sah ich schon im Winter und es…