27. Juli 2014

outfit: sporty style

Geschrieben von Esra Blog in Outfit

sporty-trend-numbers-dress-monochrome-outfit-blogger-fashion-nachgesternistvormorgen7

Ui, ich habe turbulente Zeiten hinter mir, deswegen war hier auf dem Blog ausnahmsweise ganz 5 Tage nichts los!!! Sonst poste ich alle 3 Tage, präzise, wie eine Uhr!

Was war denn so turbulent? Ich habe genauso exzessiv gearbeitet wie gefeiert. Beides kann einen echt fertig machen! :D Dafür hat man das Gefühl, dass man lebendig ist. Und dieses Gefühl möchte ich gegen nichts in der Welt tauschen!

Ich war in Saarbrücken übers Wochenende, habe ein Projekt erfolgreich abgeschlossen und bin fürchterlich froh drum! Ich konnte auch hübsch shoppen gehen! Das Netz-Nummern-Kleid, was ihr hier seht, stand eh schon sehr lange auf meiner Must-Have-Liste, ich liebe ja den Sporty Trend! Alles, was bequem ist, passt mir wunderbar in den Kram!

Außerdem kaufte ich ein Nummern-Oberteil, ebenfalls aus Netzstoff (aber ziemlich bunt!), zwei paar Sonnenbrillen (eins davon seht ihr ebenso hier), eine durchsichtige Tasche und einen Sweatpulli mit Skyline-Druck. Und eine ausgeblichene Jeansweste mit Patches! Und ein hellblaues Blümchen-Kleid… Lauter tolle Sachen, jaaaaa!

Recently:

o ja: OMG!!! Ich habe ein Casting für Shopping Queen! Es gibt nämlich ein Blogger Special!! Tatsächlich!! Bitte Daumen drücken!!

oje: für lange Zugfahrten. Ich bin doch hyperaktiv und kann nicht lange sitzen!! :p

geschafft: mein Projekt, trotz mehrerer Pannen – und – aufgeräumt aufgeräumt aufgeräumt für Shopping Queen! Danke, lieber P., für die Hilfe! Ich will dich nicht stressen! Aber ich liebe Shopping Queen und es würde mir sooo viel Spaß machen, wenn ich einmal mitmischen darf :)

gefühlt: Lebensfreude und vor allem viiiel Dankbarkeit!

getroffen: einen Seelenverwandten! Wow, irgendwie abgefahren zu sehen, wenn jemand in unterschiedlichsten Situationen immer wieder haargenauso reagiert, wie man selber…

sporty-trend-numbers-dress-monochrome-outfit-blogger-fashion-nachgesternistvormorgen2

sporty-trend-numbers-dress-monochrome-outfit-blogger-fashion-nachgesternistvormorgen4

portrait-sporty-trend-numbers-dress-monochrome-outfit-blogger-fashion-nachgesternistvormorgen

sporty-trend-numbers-dress-monochrome-outfit-blogger-fashion-nachgesternistvormorgen6

shoes-wedges-plateau-heels-monochrome-blogger-fashion-nachgesternistvormorgen

numbers mesh dress: Primark

sunnies: Primark

plateau heels: H&M

cap: Pimkie

backpack: I am

location: Kultfabrik München

photos by: Kaluediary <3

***

Ähnliche Beiträge

Heute gratis - die Welt!
Outfit: nature
Outfit: elegant mint
outfit: Mickey
outfit: fashion week
22. Juli 2014

outfit: daisy kimono

Geschrieben von Esra Blog in Allgemein, Outfit

 

fashion-daisy-outfit-look-blogger-mode-kimono-festival-sommer-gaensebluemchen6

Passend zu meinem letzten Post kommt hier ein (fast!) monochromes Outfit :D

Das könnte aber auch wieder ein Festival-Outfit sein! Ich trage es allerdings einfach so – bei 30 Grad (und es wird noch heißer, hihi! Hoffentlich!) zum Zeug-Erledigen, Salat-Essen, Leute-Besuchen…

Und das ist krass, wie gut die mittlerweile Leder nachmachen können! Dieser Kunstlederrock hier fühlt sich butterweich an! Und er ist nur vorne aus Kunstleder, hinten ist er aus einem stretchigen Jersey. Sehr bequem!

Noch ein Wort zu den Schuhen: ja, ich habe sie auf ALLEN letzten Outfits an. Des Rätsels Lösung: ich habe mal wieder ausgemistet und habe jetzt kaum noch offene Schuhe, loool! Also das sind die einzigen schwarzen, die ich cool finde (im Moment, wohlbemerkt! Bei so einem Shopaholic wie mir bleibt dieser Zustand wohl nicht so lange erhalten ;))!

***

Currently:

o ja: für Day&Night-Kontaktlinsen! Was man hier auf dem Blog nicht sieht – ich bin Brillenträgerin und habe mich jahrelang mit Kontaktlinsen abgeplagt. Jetzt habe ich was viel Besseres – Linsen, die man nachts nicht raustun muss und mehrere Tage am Stück tragen darf! Genial!

oje: für die ekligste Pizza meines Lebens. Bitte nie bei Del Re in München bestellen! Die Firma geht gar nicht! Zur Pizza bestellte ich noch ein Eis in einer bestimmten Sorte. Daraufhin rief mich der Typ von Del Re an und erklärte mir weit und breit, dass er diese Sorte nicht mehr anbietet, weil er sich den Einkaufspreis nicht mehr leisten kann. Hallo? Ist das mein Problem? Dann aktualisiere doch die Website! Daraufhin er: ich sagte meinem Partner schon zehn Mal, er soll die Seite aktualisieren! Aber er macht es einfach nicht! Halloooo?? Noch ein Problem, das mich nicht interessieren muss! Mein Geld gab es aber auch nicht zurück! So ein Saftladen!!

geheult: vor Rührung… Ok, das kommt oft vor! Aber diesmal haben mich Gedanken und Gefühle total überwältigt… Und schuld war Musik!

gekocht: unabsichtlich vegan! Hab ich im Nachhinein festgestellt. Gemüse-Kichererbsen-Seitan-Pfanne :) Leckkkkerrr und leicht! Hat sogar einem eingefleischten Fleischfresser (was n Wortspiel!) geschmeckt, bestes Kompliment für mich ;)

fashion-outfit-look-blogger-mode-kimono-festival-sommer-gaensebluemchen4

fashion-outfit-look-blogger-mode-kimono-festival-sommer-gaensebluemchen3-Kopie

fashion-outfit-look-blogger-mode-kimono-festival-sommer-gaensebluemchen5

fashion-outfit-look-blogger-mode-kimono-festival-sommer-gaensebluemchen7

sit-fashion-outfit-look-blogger-mode-kimono-festival-sommer-gaensebluemchen

daisy kimono: Tally Weill sale

fake leather skirt: Zara sale

wedge sandals: H&M (old)

sunnies: H&M

hat: United Colors of Benetton (old)

location: Kultfabrik München

photographer: selftimer

***

Ähnliche Beiträge

Outfit: vokuhila
Outfit: nature
Instagram Diary 7
outfit: fairy autumn
fun: outtakes 2
19. Juli 2014

living: monochrom

Geschrieben von Esra Blog in Allgemein, Bastel-Ideen, Einrichtung, Zuhause

dishes-geschirr-table-deko-decoration-interior-living-monochrom-home

Geschirr: Ikea     |    Ananas-Vase: Zara Home

Schon im Frühling hatte ich das Bedürfnis, meine Wohnung umzugestalten. Aus eine bunten Hippie-Wohnung mit gelben Wänden und Häkeldecken, verrückt und zusammengewürfelt, entsteht nach und nach eine ruhige schwarz-weiß-grau-Oase mit zarten Pastelltupfern hier und da. (Hier gibt es noch mehr!).  Ich muss zugeben, mir kommt der Monochrom-Trend gerade recht! Und er scheint sich auch noch im Herbst massiv fortzusetzen (sieht man an den neuen Kollektionen in den Läden!).

Ich habe das Gefühl, dass mit dem Sich-Beruhigen der Farben in meiner Wohnung sich auch mein Inneres immer mehr beruhigt. Oder war das andersherrum – erst habe ich mein inneres Gleichgewicht gefunden, und die Wohnung passte einfach nicht mehr dazu, sodass ich sie umgestalten musste?

Wie dem auch sei – es ist Tatsache und ich fühle mich einfach nur UNGLAUBLICH in meinen neuen (nicht-)Farben. Sie bedeuten für mich:

LUFT

PLATZ

RAUM

RUHE

KLARHEIT

Galeriewand-interior-living-deko-bild-picture-kunst-art-home

Blüten-Rahmen: Zara Home     |     Zickzackrahmen: Debenhams.com      |      Alu-Buchstaben: Kare

Als Erstes zeige ich euch meine Galerie-Wand, schon vor Monaten entstanden und ich bin super stolz drauf und liebe das Ergebnis. Die Bilder und ihre Anordnung wurde nicht geplant, sondern hat sich spontan entwickelt. Als erstes habe ich bei  cooloutfit  diesen Druck gesehen und musste ihn haben. Er drückt mein Lebensmotto und auch meine Lebensweise sehr gut aus! Außerdem hat mich die kreative Idee dahinter sehr beeindruckt.

Um den Druck herum hat sich dann der Rest gesammelt. Lustigerweise passte dann doch alles optisch und thematisch zusammen. Der kleinste Rahmen, der weiße mit den Blüten, blieb lange leer, da er zu klein für Bilder ist. Dann hatte ich endlich eine Idee und habe einfach einen kleinen Ast reingelegt! Somit korrespondiert der Rahmen sogar mit dem Inhalt!

Der Zickzack-Rahmen ist mein liebster und drin ist eine Postkarte von Nanu Nana. Die vertikale Aufhängung war auch ungeplant: der Rahmen hatte den Haken nur an der schmalen Seite, und ich fand keine Bilder oder Drucke, die hochkant ausgerichtet waren. Aber so finde ich das noch cooler!

bilderrahmen-interior-living-deko-decoration-home-einrichtung-blogger-style

Direkt daneben hängt ein Foto von einer Leiter, das ich mal gemacht habe – ich mag die Stimmung darin und eine Leiter ist ein schönes Symbol!

Die Alubuchstaben gab es bei Kare und ich musste nicht lange überlegen – es war sofort klar, dass ich mich für “Alpha und Omega” entscheide, Anfang und Ende – sprich, Gott und die Welt, Raum, Zeit und alles, was existiert!

Galeriewand-interior-living-deko-bild-picture-kunst-art-home3

Das Bild, das ich unten sehen könnt, hängt ganz rechts und es hat ein guter Freund extra für mich (und sogar für diesen Rahmen) gemalt! Lustigerweise ist darauf AUCH eine Treppe zu sehen! Das war nicht abgesprochen und ist deswegen noch toller, finde ich :D

Galeriewand-interior-living-deko-bild-picture-kunst-art-home2

Jetzt kommt die Küche! Die ist noch sehr unfertig. Aber mit dem neuen Geschirr (von Ikea) und der tollen Tischdecke bin ich schon mal sehr zufrieden!

Der Schaukelstuhl war übrigens mein allererstes eigenes Möbelstück, als ich von Zuhause ausgezogen bin!! Noch bevor ich ein Bett oder einen Tisch hatte (geschweige denn vom Kleiderschrank, also lebte ich monatelang aus den Kisten), habe ich mir per Ebay mit diesem Schaukelstuhl einen Traum erfüllt! :)

schaukelstuhl-interior-blogger-home-living-lifestyle-kitchen-einrichtung

Die Küchenlampe ist ganz neu und von Ikea! Zu dem reduzierten Monochrom-Stil passt dieses Industrielle voll gut und ich stehe drauf :D Danke fürs Aufhängen, lieber P.!

lampe-licht-beleuchtung-schaukelstuhl-interior-blogger-home-living-lifestyle-kitchen-einrichtung

Zwei monochrome Kleidungsstücke :D Der Pulli ganz rechts ist neu und kostete im Zara Sale 10 Euro. Er ist dick und stretchig – heißt für mich, Wohlfühlteil!

monochrom-trend-fashion-blogger-mode-zara-sale-schwarz-weiss-black-white

Zeitungsständer von Amazon… Das war (fast) der Designmäßigste, den ich finde konnte, ohne dass er die Welt gekostet hat!

zeitungsstaender-interior-blogger-home-einrichtung-living

Und last but not least – mein Bett! Beide Bettwäschegarnituren sind von Ikea! Die Taschentuchbox ist selbst angemalt (schaut nur von der Ferne ordentlich aus, heul :D), die Lampe, die mich an eine Blume erinnert, vom Baumarkt, und das Nachtkästchen von Depot. Das Rosen- und das gestreifte Kissen sind von H&M Home, und der anthrazitfarbene Stoff über dem Bett ist von Karstadt.

bed-bedroom-schlafzimmer-interior-deko-living-home

Und? Was sagt ihr?? :D

***

Ähnliche Beiträge

11/52 - Apple
Stolz und Outfit-Vorschau
outfit: leather love
interior: new home dekooooo!
style: wie ich im Alter nicht aussehen möchte
16. Juli 2014

outfit: yellow sweater

Geschrieben von Esra Blog in Outfit

portrait-yellow-outfit-blogger-sweater-fashion-trend-summer

Ich bin begeistert von der Komination Gelb & Blond. Ich finde, das sieht so sonnig, fröhlich und sommerlich aus!

Durch den Schnitt vom Pulli (der übrigens aus einem genial angenehmen, festen, aber stretchigen Stoff ist) und die Kombi mit Schwarz wirkt das Outfit aber trotzdem nicht süß, sondern modern und etwas kantig, das mag ich!

Außerdem habe ich in letzter Zeit die Crop Tops für mich entdeckt. Jaja, ich weiß, die sind schon ewig in – aber ich bin halt ein Spätzünder. Früher habe ich mich einfach nicht getraut, kurze Oberteile zu tragen, obwohl ich die von der Figur durchaus tragen kann (allerdings nur, wenn der Rock einen hohen Sitz hat, was in meiner Garderobe auch zu 90% der Fall ist :))

Der Rock ist auch einer meiner absoluten Lieblinge. Leichte A-Linie kaschiert perfekt meine sehr weiblich geratene Hüfte, der Stoff ist, wie beim Pulli, genial bequem, aber trotzdem fest. Der Gummi-Bund setzt dem Ganzen eine Krone auf – ohne Gummi-Bund rutschen bei mir fast alle Röcke nach oben beim Laufen. Kennt ihr das? Es gibt nichts Nervigeres, als wenn man den ganzen Tag nach ein paar Schritten den Rock auf seinen Platz weisen muss!

Die Brille finde ich der Hammer! Zur Zeit liebe ich grafische schwarz-weiße Muster, sowohl bei Einrichtung als auch bei Kleidung. Da fiel mir diese Brille ganz spontan im Zara Sale in die Hände (wo denn sonst!). Tja, da war es um uns beide geschehen :D

***

Recently:

o ja: für Sommer, Unkompliziertheit, Chillen und ab und zu Anfälle von Tatendrang, gefolgt von der Umsetzung unnötiger, aber schöner Ideen :D

oje: für irre Leute, die sich für erleuchtet halten und einem allen Ernstes mit dem Jüngsten Gericht drohen (!!)

Wort des Monats: MONOCHROM! Eine Menge schwarz-weiß graphisch gemustertes Geschirr von Ikea durfte bei mir einziehen! Die mich bei Instagram verfolgen, haben es schon gesehen, auf dem Blog zeige ich es vielleicht in ein paar Tagen!

genervt gewesen: von einer Blasenentzündung. Wer hat die denn bitteeschön erfunden??? Sowas Unnötiges!!!

vorgenommen: mit die Pony-Partie mit der Agave-Methode glätten zu lassen! Frizz nervt tierisch, und zwar schon seit Jahren! (Siehe erstes Foto!!)

Zitiert: mal wieder den Guido. Kommt eine Kandidatin aus der Kabine und springt vor Freude, dass sie was gefunden hat, was ihr total gefällt und passt. Guido:  “Ich mag es einfach, wenn Frauen sich freuen. Das ist was Wunderbares, wenn die hochspringen! Man muss auch sagen, es ist auch ein Alptraum, wenn sie schlecht drauf sind, da können Frauen sehr extrem sein” LOOOOOOOOL, wie wahr :D

yellow-trend-crop-top-bauchfrei-summer-sweater-outfit-fashion-blogger-look6

yellow-trend-crop-top-bauchfrei-summer-sweater-outfit-fashion-blogger-look

sunnies-sonnenbrille-accessoires-styling-fashion-summer-trend-animal-print-zara

outfit-yellow-sweatshirt-blogger-fashion

portrait-sunnies-yellow-sweater-zebra-animal-print-sonnenbrille-trend-blogger-style2

cropped sweatshirt: H&M sale

a-line skirt: Asos sale

sunnies: Zara sale (jaja, ich bin voll am “Sparen”, hihi)

bracelet: Pimkie (old)

wedge sandals: H&M (old)

TRENNER

Ähnliche Beiträge

Outfit: denim & brown
Outfit: layers
Outfit: tulle&parka
outfit: new folk
my jackets vol. 5
nächste Seite »