Browsing Category

Outfit

outfit: leopard jacke

leopard, jacke, kunstfell, monki, yesmonkistyle, monkistyle, streetstyle, münchen, ootd, fashionblogger, modeblogger, fashionblog, blond, leo

Nachteile der Selbstständigkeit:

es ist kurz vor 23 Uhr, und ich fange einen neuen Blogpost an (diesen hier), denn davor musste ich einen anderen fertigstellen, weil Deadline und so ^^

Vorteile der Selbstständigkeit:

Ich packe mein Laptop ein und fahre zu einem Kumpel, wo ich ein Glas Wein trinke und Bilder bearbeite. Kaum ist es 1.30 Uhr, bin ich "schon" am Textschreiben, hehe.

Die Leopard Jacke übrigens ist soooo weich, das könnt ihr euch nicht vorstellen <3 Trotzdem war es an dem Tag unglaublich eisig, windig und düster, kein perfekter Tag, um zu Shooten, aber perfekter Tag, um so eine kuschelige Jacke zu tragen! Ihr seht, ich versuche alles auch von der positiven Seite zu betrachten.


I am wearing:

fake fur coat: Monki

knit dress: H&M

boots: Zara

bag: Furla

photos: Marina

editing: by me

leopard, jacke, kunstfell, monki, yesmonkistyle, monkistyle, streetstyle, münchen, ootd, fashionblogger, modeblogger, fashionblog, blond, leo
leopard, jacke, kunstfell, monki, yesmonkistyle, monkistyle, streetstyle, münchen, ootd, fashionblogger, modeblogger, fashionblog, blond, leo

o ja:

Ich habe sauviel zu tun!

oje:

Ich habe sauviel zu tun! Ja, das ist sowohl cool als auch stressig - aber eben auch cool... ^^

gegessen:

Miso Suppe - und rauhen Mengen, hehe. Das liegt mit Sicherheit am berüchtigten November-Wetter - da ist so eine heiße Misosuppe mit Koriander etwas sehr Feines!! Und einen unglaublich leckeren Salat - tatsächlich aus dem Arket-Café - Arket ist dieser neue Concept Store, der zu H&M gehört, und wir haben sogar in München einen. Jedenfalls ist da ein Café drin, und es ist echt nicht günstig - aber sehr empfehlenswert, wenn man mal Lust auf was Besonderes hat.

keine Zeit:

zum Bloglesen gehabt. Ich lese ja super gerne Blogs, es gibt wirklich sehr feine! Und jetzt kam ich gar nicht dazu! Freue mich schon aufs Aufholen <3

geschlafen:

egal wie müde ich diese Woche war - einschlafen dauerte bis tief in die Nacht. Genau dann, wenn ich das Licht ausmache, kommen neue Ideen und sogar ganze Sätze und ich weiß genau, dass ich am nächsten Tag nichts mehr davon wissen werde, wenn ich nicht sofort das Licht anmache und alles aufschreibe. Und natürlich mache ich das. Bis dann der Gedankenstrom aufhört, vergehen oft Stunden! Und ja, ich habe Baldrian probiert - es wirkt bei mir null...

gelacht:

wie auch die Deutschen schon beim Dönerkauf  "mit scharf" sagen 😂

leopard, jacke, kunstfell, monki, yesmonkistyle, monkistyle, streetstyle, münchen, ootd, fashionblogger, modeblogger, fashionblog, blond, leo

You Might Also Like

outfit: vintage blazer

vintage, shopping, london, blazer, karo, hahnenrtitt, braun, herbst, fashionblogger, modeblog, muenchen, fall, streetstyle
vintage, shopping, london, blazer, karo, hahnenrtitt, braun, herbst, fashionblogger, modeblog, muenchen, fall, streetstyle, moschino, toy

Ich bin irgendwie nicht so der Vintage Shopper,

obwohl ich genau weiß, dass es nachhaltiger wäre und obwohl ich Vintage an anderen Leuten toll finde! Es muss ein wunderschönes Gefühl sein - zu wissen, dass sonst niemand außer dir dieses eine Kleidungsstück trägt. Und dass eine Geschichte mit diesem Kleidungsstück verbunden ist, mal eine andere, als die einer armen Näherin aus Bangladesh, wie das sonst mit unseren H&M Käufen wohl eher der Fall ist...

In Münchner und meist auch Berliner Vintageläden bin ich eher überfordert, als inspiriert.

Dort muss man vor allem eins gut können - WÜHLEN. Wenn ich dann, halb erblindet vor zu vielen Eindrücken, etwas gefunden habe, bin ich schon so verunsichert, dass ich es überhaupt nicht mehr einschätzen kann, ob ich das Teil tragen werde. Die Konsequenz daraus ist - ich lasse es da. In 99% der Fälle!

Diesmal war es anders,

denn ich war in London, und dort ist vintage Shopping wirklich eine andere Geschichte. So habe ich mir diesen Blazer und ein abgeschnittenes Herrenhemd von Boss gekauft, beides Dinge, die ich sehr wohl trage!! Das Hemd zeige ich euch irgendwann auch, ich liebe es!

So wird mich dieser Blazer immer an den einen Tag in Notting Hill erinnern, und an seine Verkäuferin, die einen der besten Styles ever trug und somit gleich vorführte, wie man solch einen Blazer in individueller Perfektion stylen kann!

Da ich mich auf Reisen modisch automatisch an die jeweilige Stadt anpasse,

hatte ich in London plötzlich verstärkt das Bedürfnis nach klassischen (um nicht zu sagen, spießigen) Blazern, Karo- und Hahnentrittmustern und allem, was man unter "Brit Chic" versteht :)

Zurück in München trage ich meinen vintage Opa-Blazer, der unter Anderem von Balenciaga und Vetements wieder zu einem Trend gemacht wurde, mit einer legeren Mütze und einer "Spielzeug"-Tasche von Moschino. So wirkt das gute Stück entspannter und mit einer Prise Humor versehen.

I am wearing:

blazer: vintage from London

hat: no name

boots: Zara (old)

bag: Moschino

photos: V. - danke!

editing: by me

vintage, shopping, london, blazer, karo, hahnenrtitt, braun, herbst, fashionblogger, modeblog, muenchen, fall, streetstyle

o ja:

für viele Dinge, die gerade wirklich gut passen! 

oje:

ich bin noch nicht mal wirklich freiberuflich (erst ab Dezember, da ich noch meinen Urlaub verbrauchen "muss")  - und trotzdem schiebe ich ständig Nachtschichten. Wieso kann ich nicht etwas früher kreativ werden????

stolz:

dass ich so tapfer beim Zahnarzt war. War nämlich wirklich unangenehm - aber immerhin nicht wehgetan :)

eingekauft:

komische Dinge wie stinknormale Cornflakes (ich glaube, ich hatte noch NIE welche Zuhause), roten Kaviar und frische Datteln. Ich habe echt seltsame Gelüste zur Zeit, und das ganz ohne schwanger zu sein :P

bestellt:

ich sage noch nicht was. Ich weiß auch gar nicht, ob ich es behalte. Ich sage nur - OMG!!!!

vintage, shopping, london, blazer, karo, hahnenrtitt, braun, herbst, fashionblogger, modeblog, muenchen, fall, streetstyle
vintage, shopping, london, blazer, karo, hahnenrtitt, braun, herbst, fashionblogger, modeblog, muenchen, fall, streetstyle
vintage, shopping, london, blazer, karo, hahnenrtitt, braun, herbst, fashionblogger, modeblog, muenchen, fall, streetstyle
vintage, shopping, london, blazer, karo, hahnenrtitt, braun, herbst, fashionblogger, modeblog, muenchen, fall, streetstyle
vintage, shopping, london, blazer, karo, hahnenrtitt, braun, herbst, fashionblogger, modeblog, muenchen, fall, streetstyle

You Might Also Like

outfit: red sweat dress

photoautomat, berlin, ootd, fashionblogger, modeblogger, muenchen, streetstyle, sweatkleid, monki, sweat, dress

Trotz dem, dass dieser Tag schon Monate zurückliegt,

kann ich mich noch genau an ihn erinnern. Für meine Verhältnisse (ich habe ein ziemlich schlechtes Gedächtnis) SEHR genau! Das war nämlich mein letzter Tag in Berlin, als ich im August eine Woche in der Hauptstadt bei meiner lieben Vickie verbracht hatte. Auch an dem Tag wurde geshootet und ich wollte UNBEDINGT bei einem dieser schönen alten (oder sagen wir, "retro") Photoautomaten Bilder machen. Tage zuvor hatte ich auch schon einen gespottet, und zwar an der Warschauer Straße, aber Vickie meinte, dort sei es zu überlaufen zum Shooten. Umso glücklicher war ich, als wir es doch dort probiert haben - und es war kaum eine Menschenseele dort!! SO ein Glück! Danach waren wir auch noch in einem meiner Lieblingscafes Kaffee trinken und Kuchen essen, und zwar im "Wahrhaft nahrhaft". In diesen ultra süßen Laden wollte ich schon seit meinem vorletzten Berlin-Besuch rein, und es wollte und wollte nicht klappen. Dass es nach dem Photoautomatenshooting auch noch mit "Wahrhaft nahrhaft" hingehauen hat, hat mich regelrecht vor Glück strahlen lassen. Manchmal kann ich mich so richtig über kleine Dinge freuen - vor allem, wenn ich sie mir schon seit langer Zeit eingebildet habe :D

Diese Bilder haben eeeeeeewig also auf ihren Auftritt gewartet - 

und dieser Look ist btw nicht mal der letzte, sondern der vorletzte Look von meinem August-Trip! Immer wieder sind andere Looks und auch noch die London-Reise "dazwischengekommen", und spätestens jetzt poste ich noch schnell die letzten Berlin-Outfits, bevor es richtig kalt wird und die gar nicht mehr passen :D


I am wearing:

sweat dress: Monki (sold out, similar)

shoes: Zara

bag: COS

sunnies: Roberto Cavalli

photos: Vickie

photoautomat, berlin, ootd, fashionblogger, modeblogger, muenchen, streetstyle, sweatkleid, monki, sweat, dress
photoautomat, berlin, ootd, fashionblogger, modeblogger, muenchen, streetstyle, sweatkleid, monki, sweat, dress

o ja:

ich habe ein ganz schönes Gefühl des frischen Windes in meinem Leben! Zum vollständigen (zumindest beruflichen) Glück fehlt nicht mehr viel, hihi :D

oje:

wenn Schüler einen Fehler machen, und auf mein Verbessern hin tatsächlich antworten "Ich habe doch keinen Fehler gemacht!" - ähh, wie wäre es mit ein bisschen Vertrauen darauf, dass ich in dem Fall deutlich mehr Ahnung habe? ^^

mal wieder:

schöne und entspannte Stunden bei einem Glas Wasauchimmer in meiner Küche bei Gesprächen über Gott und die Welt. Gerne öfter!

unterwegs:

war ich auf Pressdays - und habe die neuesten Frühjahr/Sommer-Kollektionen 2018 und neue Labels ausgecheckt. Es kommen einige schöne Dinge auf uns zu! <3

geklickt:

diesen WIRKLICH sehr nützlichen und gut geschriebenen Artikel darüber, wie man sich als Blogger bei Firmen bewirbt!

photoautomat, berlin, ootd, fashionblogger, modeblogger, muenchen, streetstyle, sweatkleid, monki, sweat, dress
photoautomat, berlin, ootd, fashionblogger, modeblogger, muenchen, streetstyle, sweatkleid, monki, sweat, dress
photoautomat, berlin, ootd, fashionblogger, modeblogger, muenchen, streetstyle, sweatkleid, monki, sweat, dress
photoautomat, berlin, ootd, fashionblogger, modeblogger, muenchen, streetstyle, sweatkleid, monki, sweat, dress
photoautomat, berlin, ootd, fashionblogger, modeblogger, muenchen, streetstyle, sweatkleid, monki, sweat, dress

You Might Also Like

outfit: Dralon Cape

cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun

*Werbung | in Kooperation mit Dralon

Wie oft habe ich in diesem Herbst schon gesagt "Das sind die letzten warmen Tage diesen Jahres"?

Weil der Wetterbericht für die nächste Zeit so düster ausgesehen hat, das man schon fast bereit war, die kalte Jahreszeit zu akzeptieren und sich selber zu einzureden, dass die dunklen und nassen Monate und sogar Minusgrade durchaus auch Vorteile haben! Und jedesmal hat meine Wetterapp ein Täuschungsmanöver durchgezogen und hat nach einigen Novembertagen plötzlich wieder Mai-Tage angekündigt. Und dann genoss ich den unverhofften Frühling mitten im Herbst und dachte wieder, dass es die letzten warmen Tage dieses Jahres seien - bis sich die Geschichte wiederholte. Auch letzte Woche konnten wir noch ohne Jacke im Außenbereich eines Cafés sitzen, aber nun scheint es diesmal wirklich endgültig kalt geworden zu sein. Da Winterschlaf leider keine Option ist, hilft nur eins: unser Zuhause richtig wintertauglich zu machen, sich einzukuscheln und heißen Tee zu kochen, dessen dampfender Duft auch die Seele erwärmt.

Meine Wohnung habe ich teilweise schon aufgeräumt, Tee trinke ich jeden Abend und dem Einkuscheln habe ich auch einen Anfang gelegt, indem ich mich in mein Dralon-Cape aka Decke (oder meine Dralon-Decke aka Cape) einkuschele!

Vielleicht erinnern sich die eingefleischten Leser unter euch

an diesen Event-Bericht, der mal ausnahmsweise keiner Klamotte gewidmet war, sondern einer geheimnisvollen Faser, die allerdings vielen Klamotten zugrunde liegt. Das Cape, das ich auf diesen Bildern trage, ist laut der offiziellen Produktbezeichnung eigentlich eine Wohndecke der Marke Biederlack, und sie besteht zu 40% aus der Dralon Faser! Aber das beste: wenn ich mal Sonntags zum Bäcker gehen muss, obwohl es draußen ungemütlich und eisig ist, muss ich auf meine Decke gar nicht verzichten - sondern mit Hilfe der Knöpfe, die sich daran befinden, wird aus der Decke ganz easy ein Cape! Und der Bäcker erfeut sich über einen ungewohnt stylishen Anblick an einem Sonntagmorgen ;)

 

Fotos: Irina

cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun, cafe
 
 

Fakten:

  • dralon® bedeutet gleichermaßen "made in Germany". Ist das nicht toll??
  • dralon® achtet verstärkt auf Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit bei der Herstellung, Logistik und Verpackung seiner Produkte, indem das Unternehmen den Ressourceneinsatz sowie den Ausstoß von Emissionen und die Erzeugung von Abfällen vom wirtschaftlichen Wachstum abzukoppeln versucht.
  • die Sicherheit und Verträglichkeit der Produkte wird stetig überwacht

Klingt doch sehr vorbildlich, oder?

 
 
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun, cafe
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun
cape, decke, dralon, meetdralon, outfit, münchen, modeblogger, fashionblogger, streetstyle, fall, herbst, bloggerstyle, camel, braun

You Might Also Like

outfit: while in London #3

london, streetstyle, fashion, ootd, look, dress, mango, fashionblogger, modeblogger, styleblogger
london, streetstyle, fashion, ootd, look, dress, mango, fashionblogger, modeblogger, styleblogger

 

London, Notting Hill und schwarze Wolken

Das ist der dritte - und letzte - Look aus London!

Ich muss mich erstmal für die Qualität entschuldigen - an dem Tag herrschten in London erschwerte Bedingungen in Form von extremem Lichtmangel wegen den dichten schwarzen Wolken, die sich über den gesamten Himmel ausbreiteten. Ein paar Tage zuvor war ich schon mal in Notting Hill zum Flohmarkt und mir war sofort klar - hier muss ich shooten! Leider spielte das Wetter dann eben nicht mehr mit. Aber was soll´s, Notting Hill bleibt Notting Hill - und ich hoffe mal einfach, dass euch die Stimmung auf den Bildern und mein Look trotzdem gefallen! 

I am wearing:

dress: Mango (aktuell!)

cap: H&M (similar)

shoes: Zara

bag: COS

photos: Michaela

editing: by me

london, streetstyle, fashion, ootd, look, dress, mango, fashionblogger, modeblogger, styleblogger
london, streetstyle, fashion, ootd, look, dress, mango, fashionblogger, modeblogger, styleblogger

o ja:

meine gute Stimmung scheint momentan wie ein Boomerang zu sein. Trotz teils herber Rückschläge kommt sie nach einiger Zeit immer wieder zu mir zurück!

oje:

Im Standesamt, wo ich freitags die Trauungen am Klavier begleite, gibt es seit langem eine braun gesinnte Protokollleserin. Letztens meinte sie wegen den ausländischen Namen, mit denen sie sich beim Vorlesen ständig übermäßig schwer tut: "Endlich wieder eine deutsch-deutsche Hochzeit! Deutsch-deutsch wird immer seltener!".
Ich konnte mir dann ein "Die Deutschen sterben eben aus" nicht verkneifen, woraufhin sie bitterernst erwiderte: "Das glaube ich langsam auch". Ich so: "DAS WAR IRONIE!!!" ^^ Abgesehen davon: ist jemand, der als Protokollleser nicht vorlesen kann, nicht etwas fehl am Platz?

gekauft:

einen roten Anzug von Asos - und auch schon zu einem Event getragen und einige Komplimente dafür kassiert :) Und eine coole oversized Leojacke, die unglaublich weich ist! Freue mich schon aufs Tragen (und shooten ;))

gekocht:

habe ich in letzter Zeit öfter! Zum Beispiel, eine Mangold-Karotten Pfanne mit Zwiebeln und Curry-Sojasahne-Sauce! Hat mindestens so lecker geschmeckt, wie es klingt ;)

geärgert:

über die Zeitumstellung. So unnötig und klaut uns eine helle Stunde am Abend :(

london, streetstyle, fashion, ootd, look, dress, mango, fashionblogger, modeblogger, styleblogger
london, streetstyle, fashion, ootd, look, dress, mango, fashionblogger, modeblogger, styleblogger
london, streetstyle, fashion, ootd, look, dress, mango, fashionblogger, modeblogger, styleblogger
london, streetstyle, fashion, ootd, look, dress, mango, fashionblogger, modeblogger, styleblogger

You Might Also Like

outfit: while in London #2

gucci, london, outfit, streetstyle, blogger, fashionblog, modeblog, modeblogger, streifen, asos, herbst, muenchen
gucci, london, outfit, streetstyle, blogger, fashionblog, modeblog, modeblogger, streifen, asos, herbst, muenchen

ok, ich bin unzufrieden.

Ja gut, vielleicht nicht unzufrieden, sagen wir, ich bin nicht mehr ganz erfüllt - und zwar mit den Looks, die ich zeige. Ich finde, ich könnte wieder etwas abwechslungsreicher werden, irgendwie bin ich in Richtung "romantisch, retro & cute" abgedriftet - und es passt ja auch gut zu mir und ich fühle mich sehr wohl darin. Allerdings fühle ich mich noch wohler, wenn ich meine verschiedenen Facetten modisch (und im wahren Leben auch) ausleben kann.

Der Insta Stories Umfrage, wo ich von euch wissen wollte, ob ich nach zig Midikleidern mal wieder öfters Hosen zeigen soll, ist zwar ziemlich unentschieden geworden (40% für nein, 60% für ja), aber ich möchte mal ganz kurz eine Midikleid-Pause einlegen und in eine andere Rolle schlüpfen.

Den Anfang macht dieses edgy und rebellische Outfit, das wir in London geshootet haben und der einen richtigen Kontrast zu diesem Londoner Look bildet!

Und endlich habe ich mir Doc Martens zugelegt.

Ich habe halt so oft gehört, dass man sie ewig eintragen muss, dass ich keine Lust auf sie hatte. Bis ich dieses Modell entdeckt habe: Es heißt "Pascal" und ist aus einem besonders weichem Leder, und es hat sogar Reißverschlüsse neben der Schnürung, so dass man sofort rein- und rausschlüpfen kann. So mag ich Doc Martens :D

Denn Esra ist gleich Abwechslung :D

Wie findet ihr dieses Outfit? Soll ich lieber eine Schiene fahren oder euch lieber mit Abwechslung inspirieren? :)

I am wearing:

 

dress: Asos (aktuell!)

cap: H&M (similar)

shoes: Doc Martens

bag: Gucci, borrowed from Daria Bah <3

photos: Daria Bah - thank you <3

editing: by me

gucci, london, outfit, streetstyle, blogger, fashionblog, modeblog, modeblogger, streifen, asos, herbst, muenchen

o ja:

seit mehreren Monaten fühle ich mich zum ersten Mal wieder energisch und fast glücklich! Und zwar nicht "wegen", sondern eher "trotz". Sogar die Franzi meinte beim Outfit Shooten "Du bist so gut drauf, das ist ja nicht auszuhalten" :DDD

oje:

das Ende meiner Zahngeschichten scheint nicht in Sicht, aber zumindest hoffe ich, bald das Gröbste gerichtet zu haben, und zwar ohne finanziellen Ruin... Bitte Daumen drücken!!

warum:

die Streitereien?? Aus jedem Kleinscheiß wird eine Grundsatzdiskussion gemacht. Ich habe langsam das Gefühl, dass es einigen Leuten nur darum geht, recht zu haben. Auf Kosten von Freundschaft oder zumindest von guter Stimmung. Really?..

gegessen:

seit langem mal wieder Sushi. War auch schon echt überfällig!

gefreut:

dass wieder Bewegung in meinem Mailfach herrscht, so dass bald einige ganz unterschiedliche, aber gleichermaßen spannende Projekte auf mich (und somit euch, hihi) zukommen :D

london, outfit, streetstyle, blogger, fashionblog, modeblog, modeblogger, streifen, asos, herbst, muenchen
london, outfit, streetstyle, blogger, fashionblog, modeblog, modeblogger, streifen, asos, herbst, muenchen
london, outfit, streetstyle, blogger, fashionblog, modeblog, modeblogger, streifen, asos, herbst, muenchen
london, outfit, streetstyle, blogger, fashionblog, modeblog, modeblogger, streifen, asos, herbst, muenchen
london, streetstyle, fashion, ootd, look, dress, mango, fashionblogger, modeblogger, styleblogger

You Might Also Like

outfit: Oxford. Ein Look – vier Locations

oxford, look, dots, polkadots, gepunktet, mango, kleid, fashionblogger, modeblog, muenchen

Es war windig in Oxford.

Hunderte von jungen Menschen tummelten sich in den alten Gassen, die Schaufensterplakate in kleinen Läden und Cafés warben mit Studentenrabatten. Touristen drückten geschäftig auf den Auslöser, Busse und Autos eilten die Straßen entlang, und inmitten all dessen thronte unerschütterlich und erhaben die alte Universität von Oxford.

Ich war völlig überwältigt, da die überaus coole und wunderschöne Stadt alle meine Erwartungen übertraf, die auch noch von den allzu bescheidenen Aussagen von Daniella geprägt waren: "Ich weiß nicht, ob du passende Locations in Oxford für dich findest. Möchtest du es eher ländlich oder städtisch haben?" - hahahah als ob! Leider nahm ich nur ein Outfit mit, denn die "Locations" übertrafen einander nur so an Prächtigkeit.  

Bilder von Oxford selbst sind hier!

oxford, look, dots, polkadots, gepunktet, mango, kleid, fashionblogger, modeblog, muenchen

Ein Look - vier Locations

Wir haben also einen Kompromiss gemacht und einfach ein einziges Outfit in verschiedenen Locations geschossen. Auch interessant, wie unterschiedlich derselbe Look vor anderen Hintergründen wirken kann.

Welche Location mögt ihr am liebsten?

Die romantische Steinwand mit Blumen, das lila Cafe, die Steintreppe oder die melancholische Backstein-Mauer? :)

oxford, look, dots, polkadots, gepunktet, mango, kleid, fashionblogger, modeblog, muenchen

o ja:

juhu, endlich wieder Nachtflohmarkt gehabt! Unglaublich, was für Mengen an Klamotten sich in kürzester Zeit bei mir ansammeln! Dabei denke ich jedesmal nach dem Flohmarkt - "Endlich Platz!! Das bleibt jetzt so"...

oje:

dass ich seit einer Woche Zahnprobleme und eine dicke Backe habe, ist eindeutig ein riesiges OJE... Hoffentlich kann mein Zahnarzt am Montag was dagegen unternehmen!

geshoppt:

klar - mein Besuch in Grossbritannien hat mich noch mehr ins Karo, Glencheck und Hahnentritt-Fieber gestürzt! Neu dabei sind zum Beispiel ein Anzug von River Island und ein super spießiger und deswegen super cooler Woll-Rock von Uniqlo :)

gestaunt:

wieso sind die Leute in München eigentlich so aggro?? Es reicht schon eine Kleinigkeit - z. B., dass sie unterwegs jemand anrempelt - dass sie an die Decke gehen. Bei jeder roten Ampel oder einem laut telefonierenden Ausländer werden Augen gerollt, bis sie halb rausfallen... Komische Angewohnheit. In London beispielsweise ist der Alltag viel viel stressiger und die Stadt viel viel voller - und trotzdem scheinen die Leute gechillter zu sein. Ich kann nur staunen.

Neuanfang:

ich werde tatsächlich schon diesen Sonntag in der Kirche verabschiedet - trotzdem ist es noch nicht mein letzter Gottesdienst dort, bis Ende November werde ich noch orgeln. Aber ein letztes Orgelkonzert dort habe ich schon gegeben (an Erntedank). Für alle, die nicht wissen, worum es gerade geht - ich war dort 9 Jahre lang als Organistin angestellt und habe gekündigt - ungewohntes, aber schönes Gefühl!

oxford, look, dots, polkadots, gepunktet, mango, kleid, fashionblogger, modeblog, muenchen

I am wearing:

dress: Mango (aktuell)

boots: Zara (old, but similar)

beret: H&M (old, but similar)

bag: COS

photos: Daniella

oxford, look, dots, polkadots, gepunktet, mango, kleid, fashionblogger, modeblog, muenchen
oxford, look, dots, polkadots, gepunktet, mango, kleid, fashionblogger, modeblog, muenchen
oxford, look, dots, polkadots, gepunktet, mango, kleid, fashionblogger, modeblog, muenchen
oxford, look, dots, polkadots, gepunktet, mango, kleid, fashionblogger, modeblog, muenchen

You Might Also Like

outfit: while in London

Ich liebe das Internet besonders dann, wenn aus Virtuellem - Echtes wird.

So auch hier geschehen. Denn ja, ich hatte zwar schon sehr lange den Wunsch, nach England zu reisen, aber wie so oft, bleiben viele Wünsche auf der Strecke, bis eine glückliche Fügung einem auf die Sprünge hilft. 

Die glückliche Fügung heißt in diesem Fall Daniella, und wir haben uns tatsächlich über Instagram kennengelernt. Zu dem Zeitpunkt hatte sie lustigerweise gerade in München ihr Auslandssemester und wir trafen uns auf einen Kaffee. Paar Monate später ging sie zurück nach Oxford, wo sie eigentlich studiert. Und ich dachte mir - warum besuchst du sie nicht mal? Gesagt, getan! Da ihre Studentenbude aber mini winzig ist, habe ich mich in London über AirBnB einquartiert - aber dazu mehr in meinem London-Post, der kommende Woche online gehen wird.

Eine weitere glückliche Fügung heißt Daria, die ich ebenfalls Instagram verdanke und die mich in London geshootet hat. Den ersten von insgesamt zwei meiner London-Looks zeige ich euch hier! Ich liebe die Ergebnisse einfach!! Und ihr?

 ... also soon on my blog: 

  • Post über das wunderschöne, bunte und stylishe London mit vielen Bildern!

  • ein Look aus Oxford

  • Post über die märchenhafte und legendäre Stadt Oxford (natürlich auch mit vielen Bildern!)

  • der zweite Look aus London

  • ... und vielleicht noch Streetstyles aus London - dafür muss ich heute nur noch Mut fassen, meine Kamera schnappen und losziehen!

london, hm, kleid, dress, greatbritain, fashion, streetstyle, look, outift, fashionblog, modeblogger, muenchen

I am wearing:

dress: H&M (aktuell!)

cap: H&M

boots: Zara (old)

bag: COS

photos: Daria Bah - thank you <3

editing: by me

o ja:

London hat all meine Erwartungen übertroffen!! Wunderschöne und extrem vielseitige Stadt <3

oje:

ich habe seit Freitag abend tatsächlich Zahnschmerzen... Fast immer, wenn ich verreise, bekomme ich Zahnprobleme!!! Entweder davor (wie vor Thailand), oder währenddessen (wie mal in Berlin) oder gegen Schluss (wie jetzt, obwohl ich noch 3 Tage durchhalten muss!). Was soll das?? Ist das Psychosomatik oder tatsächlich blöder Zufall??

stolz:

dass ich nach anfänglichen Schwierigkeiten (hab mich die ganze Zeit verfahren!) mich mittlerweile in der Stadt so gut orientiere, dass ich nicht mal mehr die App bemühen muss (übrigens, wer es noch nicht kennt - es geht um die mega geile App namens Citymapper, danke an Julia für die Empfehlung!).

geshoppt:

zwei Röcke - zwei Blazer (einer von River Island, der andere vintage) und zwei Mützen, haha. Und fast hätte ich eine vintage Chanel auf dem Portobello Market gekauft, aber nach eeeewigem Prüfen, Googeln und Abgleichen bin ich zum Schluss gekommen, dass sie nicht echt ist, obwohl sie sogar eine Seriennummer drin hatte... Das war vielleicht krass!! Fast hätte ich eine Chaneltasche mein eigen genannt... Aber es war anscheinend zu schön, um wahr zu sein ^^

geweint:

vor Freude, als ich mit der Fähre auf der Themse fuhr. Ich liebe Schiff- und Bootfahren einfach über alles, besonders, wenn die Sonne scheint und das Wasser glitzert!

london, hm, kleid, dress, greatbritain, fashion, streetstyle, look, outift, fashionblog, modeblogger, muenchen
london, hm, kleid, dress, greatbritain, fashion, streetstyle, look, outift, fashionblog, modeblogger, muenchen
london, hm, kleid, dress, greatbritain, fashion, streetstyle, look, outift, fashionblog, modeblogger, muenchen
london, hm, kleid, dress, greatbritain, fashion, streetstyle, look, outift, fashionblog, modeblogger, muenchen
london, hm, kleid, dress, greatbritain, fashion, streetstyle, look, outift, fashionblog, modeblogger, muenchen
london, hm, kleid, dress, greatbritain, fashion, streetstyle, look, outift, fashionblog, modeblogger, muenchen

You Might Also Like

outfit: rüschen satt

Auf Insta Stories habe ich groß getönt, heute einen seeehr lustigen Post über Emojis online zu stellen. Leider stellten sich mir technische Schwierigkeiten in den Weg und ich musste einen Plan B entwickeln. Den seht ihr hier - ich finde, für einen Plan B gar nicht schlecht geworden. Zur Zeit ist alles wahnsinnig anstrengend. Trotz dauernder Müdigkeit schlafe ich sehr schlecht und muss tagsüber trotzdem Zeug ohne Ende erledigen. Heute findet mein letztes Konzert in der Kirche statt, an der ich nun nach ganzen 9 Jahren aufhöre. Für dieses Konzert musste natürlich auch geübt werden - aber morgen abend kann ich mich (vorerst!) etwas entspannen, denn am Dienstag fliege ich endlich nach London!!

Ich war noch nie in dieser Stadt und bin wahnsinnig neugierig darauf, dort wird übrigens auch fleißig geshootet! Ich hoffe aber trotzdem, etwas erholter zurückzukommen. Tips anyone?? Was muss man dort getan haben?

Zum Look: normalerweise würde ich nicht auf die Idee kommen, einen Rüschen Rock mit einer Rüschen Bluse zu kombinieren - aber in diesem Fall finde ich das nicht too much. Was denkt ihr?

I am wearing:

 

skirt: mint&berry* - aktuell!

blouse: Mango

shoes: Zara

bag: COS

sunnies: Mango

*pr sample

 

photos: Franzi

o ja:

ist eigentlich erst Sonntag abend - denn ab da habe ich Urlaub! Ganze 8 Tage lang!!!

oje:

müde. müde. müde!!!!!! 

aufgeregt:

gerade wenn ich so müde bin, werde ich noch dünnhäutiger, als sonst eh schon! Als ich heute eine Bäckerei-Verkäuferin bat, mir die Kirschtasche durchzuschneiden, meinte sie tatsächlich "Ich darf das aus hygienischen Gründen nicht"; woraufhin ich mir die Antwort "Hygienischen? Ist die Kirschtasche verseucht?" nicht verkneifen konnte. Die Verkäuferin wiederum, voll ihres Rechts bewusst, gab zunehmend aggressiv meinen "liebsten" Satz zum Besten: "Ich habe meine Vorschriften". Sowas hasse ich! Klar sind Regeln wichtig (hier ein Text von mir genau darüber!), aber blindes Gehorchen als Totschlag-Argument bringt mich in Sekundenschnelle auf die Palme!!!! Ich meinte - "Na vielleicht sollte man sich besser gegen bestimmte Vorschriften auflehnen" und bin aus dem Laden raus...

geklickt:

ist Patriotismus heutzutage nicht längst überholt?? Hier schlaue Gedanken dazu!

You Might Also Like