16. April 2014

blogparade: behind the camera

Geschrieben von Esra Blog in Allgemein, Blogwatching, Unterwegs

Wie heißt es so schön? “Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau”. Und hinter jeder (erfolgreichen) Bloggerin steht (mindestens ein) Mann! Hinter mir stehen sogar zwei: mein lieber Mitbewohner P. kümmert sich um die technische Seite von WordPress und unterstützt mich mental, wenn sich mal Leser abmelden oder ich mal wieder überkritisch bin – und mein alter Freund A. macht (meistens) die Fotos!

Warum erzähl ich das??  Juhu, einmal in 100 Jahren macht Esra auch mal bei einer Blogparade mit. Obwohl ich Blogparaden eigentlich sehr cool finde. Diesmal ruft Jana von Bekleidet zum Mitmachen auf. Es geht um Menschen, die man zwar nie sieht – aber ohne die so ein Blog nicht existieren könnte. Oder zumindest sehr schwer zu führen wäre.

Es geht  – Tadaaa! – um den Mensch hinter der Kamera.

behindthecamera

Wer steht bei mir hinter der Kamera? Manchmal der Selbstauslöser, manchmal eine Freundin, manchmal eine benachbarte Bloggerin, manchmal mein Mitbewohner. Aber meistens – ist es eben A., ein guter Freund von mir, den ich noch vom Studium her kenne (also seit ca. 10 Jahren!)

Wie läuft das Ganze ab? Meist per SMS: “Zeit für Fotos?” – “Ok” – Dann wird Zeit und Ort abgeklärt und dann gehts los. Wenn es gut läuft – dauert es ca 20 Minuten. Wenn es blöd läuft – gibt es einen Streit, der meist genauso schnell wieder verklingt, wie er entsteht, und dennoch laut werden kann und die Beteiligten einige Nerven kostet. Aber so ist es halt bei uns. Wir sind beide ziemlich temperamentvoll, hehe.

Woher habe ich eigentlich Bilder von meinem Fotografen? Da ich die Bilder vorher selbst ausleuchte, steht am Anfang A. VOR der Kamera. Deswegen habe ich einige unverhofft entstandene Bilder von ihm, manche gar nicht mal so schlecht! Tadaaa, hier kommt er – der Mann mit Visionen, Träumen und mehreren Berufen – und derjenige, der “Nachgestern ist vormorgen” zum Existieren mitverhilft.

DANKE!!

 ari

a.

a2

 

Loool, hier zeige ich ihm, wie die richtige Fotografier-Haltung geht: auf der gleichen Ebene! Bücken! Bloß nicht von oben :)

 outtake

Und hier sind wir zusammen und maskiert auf einer Silvesterparty vor 3 Jahren: (Handyqualität sorry):

Silvester5

TRENNER

Ähnliche Beiträge

Tagesoutfit - mag die Fotos nicht :-(
Outfit: layers
Shopping: Ars Habitandi
outfit: tartan dress
random: after party
13. März 2014

I want spring!!!!

Geschrieben von Esra Blog in Allgemein, Leben, Tolle Bilder, Unterwegs

flowers

Frühling ist das Symbol des Neubeginns! Und was ist schöner, als eine neue Chance zu bekommen? Alles wachsen und sprießen zu sehen?

Irgendwie bilde ich mir ein, dass im Frühling alles besser und leichter wird. Ich werde wieder ganz gesund sein und Sport machen können. Es wird warm und hell und ich werde abnehmen. Ich werde schöne Kleidung tragen ohne zu frieren. Und mich freuen. Ich würd mich so gern wieder freuen, länger als 10 Minuten am Stück.

Ich werde mehr Energie haben und Stress besser bewältigen können! Mehr rausgehen und wieder mehr feiern. Neue Leute kennenlernen und alte Freunde treffen.

Die Bäume werden wieder grün, und man wird ihre einsamen Skelette nicht mehr sehen, sondern ihre frische und wuchernde Blätterpracht. Es wird bunt und man wird sich wieder gerne draußen aufhalten… Alle Probleme sollen mit dem Winter zusammen zurückbleiben!

Und das Beste am Frühling -  dass der Sommer noch bevorsteht!!! <3

muesli

Grundnahrungsmittel: Salat!

salat

Neue tolle Frühlingsfarben – bald als Outfit!

sweater

Granatapfelschorle mit frischer Minze – mmmhhhh!!

drink

Worauf freut ihr euch im Frühling am meisten??

TRENNER

 

Ähnliche Beiträge

Achtung - bald neu: Nachgesternistvormorgen.de
Outfit - Harems
Merry Christmas!!!!!!
Fotografie: im Finstern
blogparade: behind the camera
29. Dezember 2013

Jahresrückblick – 2013 in pictures

Geschrieben von Esra Blog in Allgemein, Leben, Outfit, Tolle Bilder, Unterwegs

2013feuer

Wenn ich zurückblicke – ich bin froh, dass das Jahr um ist.

Nach meinem unendlich schlimmen Liebeskummer, das im August 2012 seinen Anfang hatte, habe ich im Laufe des Jahres immer mehr zu mir finden dürfen – dafür bin ich in diesem Jahr am meisten dankbar!  Silvester 2012/13  war noch von einem krassen Heulkrampf püntklich zu Mitternacht gezeichnet. Auch wenn es dramatisch klingt – als die Schießerei losging, hatte ich das Gefühl, dass das ich war, die in Stücke gesprengt wurde. Und dass ich Abschied nehmen musste – das war so unendlich grausam. Trotzdem war es ein schönes Fest, dank meiner Freunde, die mich getröstet haben. Und nie hat jemand auch nur ein Wort darüber verloren, dass ich ihnen die Feier verdorben hätte. Danke dafür!

Im Mai reiste ich mit einem Freund nach Italien – das war sehr lehrreich und die Gegend war wunderschön! Bei der Reise blieb es aber – sonst war ich in 2013 nicht mehr unterwegs.

Meine liebeskummerbedingte neue Figur (hatte 8 Kilo abgenommen) musste ich langsam, aber sicher leider wieder hergeben – und habe die 8 Kilo mittlerweile wieder drauf. Es war nicht einfach, sich wieder damit anzufreunden – nachdem man schon geschnuppert hat, wie es ist, sich so schlank und leicht zu fühlen. Aber wenn man mir anbieten würde, dass ich wieder durch diese Hölle gehen müsste, und im Gegenzug dafür wieder schlank wäre – danke! Eine kaputte Seele ist viel schlimmer, als ein nicht perfekter Körper.

Auch meine Haare werden langsam wieder länger, und ich habe das Gefühl, dass mit ihnen meine Kraft zurückkehrt. Schon vor dem Vorfall im August 2012 hatte ich sie mir kurzgeschnitten – so kurz wie noch nie. Und sie blieben für meine Verhältnisse über eine sehr lange Zeit so kurz. Jetzt kann ich sie wieder wachsen lassen.

Der schönste Monat war August 2013 – nach einem erfolgreich abgeschlossenen Projekt fühlte ich mich plötzlich befreit und konnte ENDLICH wieder genießen!! Ein ganzes Jahr nach der Trennung ging es plötzlich wieder. Ich kann nicht beschreiben, wie gelöst und glücklich ich mich wieder fühlen durfte! Das fiel zusammen mit meinem kleinen Urlaub daheim (2 Wochen), in denn ich sooo oft im Biergarten war, oft im Freibad und habe viiiel Eis gegessen!

Erst jetzt im November durfte ich dann meine neue Leidenschaft entdecken – Ballett! Danke auch dafür! Und bald mehr dazu.

Ich wünsche euch allen und mir auch ein frisches neues Jahr 2014, das wir nun mit offenen Herzen und viel positiver Energie anfangen dürfen!

2013

2013.2

kuss

Euch allen guten Rutsch und ein rauschendes Silvester-Fest! :)

TRENNER

Ähnliche Beiträge

Wieder da!! & Outfit-Zusammenfassung August
Outfit: Trenchjacke
outfit: summer maxi dress
random: 5 facts about me
outfit & shopping: choies
23. November 2013

Instagram Diary 8

Geschrieben von Esra in Instagram, Unterwegs

Wow, der letzte Insta-Bericht liegt schon über zwei Monate zurück, wie die Zeit vergeht, ist doch unfassbar!!

insta8

  • Ich hatte plötzlich sooo Bock auf Rosenkohl!!! Als Kind konntest du mich jagen mit dem Zeug!! Ich werde alt…
  • Endlich habe ich dieses Armband gefunden!! Bei I Am, letztes Stück geschnappt! Wollte schon eeeewig so eins! Juhuuu!!

insta8.1

  • Irgendwie gefällt mir, wie abgefuckt ich auf dem Bild aussehe :D War Sonntag früh!! Die Jacke habe ich von Masha Segdwick!
  • Diese Frucht begleitet mich durch den Herbst und Winter. ICH BIN SÜCHTIG! Muss jeden Tag mindestens ein Stück essen!

insta8.2

  • Noch etwas, wonach ich süchtig bin – dieser verdammte Laden!!
  • Immer wieder schön – diese Schuhe! <3 Jetzt wirds aber langsam schon fast zu kalt dafür :(

insta8.3

  • Mein bester Freund und Mitbewohner P. leidet unter akuter Kuchen-Backitis!! Und wer profitiert? ICH :D
  • Ich – in Ketten gelegt :D Im Hintergrund – die wunderschöne Münchner U-Bahn…

insta8.4

  • Heutzutage muss man gut vernetzt sein…
  • Die Tasse spricht für sich… Ja, die kann sprechen…

insta8.6

  • Neueste Errungeschaften – ein Kleid in Karomuster (NATÜRLIIIICH!!) von Lovesashaonline
  • Bekannte Kette von Zara – wow. Wunderschön!

insta8.5

  • Und natürlich geht nichts über gutes Essen. Ohne Salat und Gemüse fühle ich mich so, als würde ich austrocknen (kann das irgendwie nicht anders beschreiben). Ich brauche jeden Tag was Frisches! Und wenn ich auch noch Stress habe, muss ich mich mit Essen trösten… Leider nicht nur mit Salat, sondern mit Süüüüßem… Ist es bei euch auch so?
  • Verfolgt mich doch mal bei Insta! Username: Nachgestern :)

***

Rückblick:

O ja: stellt euch mal vor, ich habe mit Balett angefangen!

Oje: schauen wir mal, wie lange ich es durchhalte…

vorgenommen: weniger zu shoppen, dafür ab und und zu eine wirklich edles und hochwertiges Teil zu kaufen!! Hätte so Lust auf eine richtig gute Tasche…

an mir vorbeigegangen: die Kooperation von H&M und Isabelle Marant. Die Designerin an sich finde ich super (bzw ihre Sachen – ich liebe die Lässigkeit und den Boho-Touch), aber mit dieser Kollektion kann ich einfach nix anfangen! An solchen Sachen hat man sich schon längst sattgesehen! Leider…

Durchhaltevermögen bewiesen:  ich heize immer noch nicht. Ich versuche, bis zum 1. Dezember noch zu warten. Es ist sooo teuer bei uns! Kennt ihr Nachtspeicheröfen?

TRENNER

Ähnliche Beiträge

Gestern
Grill-Abend
instagram diary 5
life: Grillen im Park
instagram diary 9
nächste Seite »