event: was ist Dralon?

rosen, dralon, blogger, fashionblogger, modeblogger, inspiration, cute, suess, muenchen, munich, muc

Wir sind mittlerweile so weit zivilisiert,

dass wir manchmal schon meinen, unser Essen würde im Supermarkt in den Regalen wachsen.

Mit Kleidung verhält es sich nicht anders - über die Herstellung wissen wir zwar, dass sie meist leider unter unfairen Bedingungen stattfindet - aber was passiert eigentlich vor dem Nähen? Wie entstehen die Stoffe, aus denen unsere Klamotten genäht werden?

Wer kennt das nicht:

man kauft sich ein super schickes oder modisches Teil und trägt es dann nie - weil es zwar toll aussieht, aber sich nicht gut auf der Haut anfühlt oder weil man darin plötzlich schwitzt. Stoffe sind eben super wichtig - aber für mich als Mode-Mensch eher von der Praxis, also vom Tragen her. Mit der Theorie dagegen - nämlich, welche Fasern es so gibt und welche von ihnen den Stoffen eigentlich zugrunde liegen - hatte ich bisher nichts zu tun.

Vor zwei Wochen besuchte ich das #meetdralon Blogger-Event in Köln - ich mag solche Events echt gerne, nicht zuletzt deswegen, weil man sich mit anderen Bloggern, die man sonst selten trifft, vernetzt und austauscht.

Aber in erster Linie ging es um eine Faser, aus der Acryl hergestellt wird - und diese Faser heißt Dralon*.

Hier kommen meine 5 Random Facts zu Dralon!

 Fakt 1

Zu Dralon gibt es tatsächlich einen Duden-Eintrag! Der sieht so aus:

Bedeutung:      synthetische Faser, die u. a. wollartige Gewebe ergibt

Aussprache:    Betonung: Dralon

 

Fakt 2

Dralon ist ein Markenname für eine Faser auf Basis von PolyAcrylNitril (abgekürzt PAN), erfunden 1930 in Deutschland und erstmal nicht für verwendbar gehalten, da es mit damaligen Lösemitteln nicht löslich war. 1934 hat ein anderer Chemiker dann ein Lösemittel gefunden, und die Produktion von Fasern konnte theoretisch losgehen - aber irgendwie fand sie die ersten Jahre nur in Amerika statt. Erst Jahre später kehrte die Faser sozusagen in die Heimat zurück.  (Quelle)

Fakt 3

Fasern werden in Naturfasern (Baumwolle, Bambus, Hanf, Jute, Wolle und Seide sind die bekanntesten)  und Chemiefasern (Polyester, Polyamid und Polyurethan, aus dem Elastan gemacht wird und eben auch PAN) eingeteilt.

Fakt 4

Von einer Faser kann man überhaupt erst sprechen, wenn das Verhältnis von Länge zu Durchmesser mindestens zwischen 3:1 und 10:1 liegt. Bei Textilien ist es manchmal sogar das Verhältnis von 1000:1 (also super lang und super dünn :D)

Fakt 5

Die Reihenfolge ist so:  Faserstoff → Spinngut → Faser → Garn → Gewebe/Gestrick → Kleidungsstück

Manfred Borchers von der Dralon GmbH hielt eine kleine Ansprache. 

ich und Ravi von Public Images <3

wo Blogger sind, sind auch ganz viele Kameras :)

DJ Berry E. hat einen super Sound gemacht! Und ich bin bei Musik richtig picky :D

event, dralon, blogger, fashionblogger, modeblogger, inspiration, cute, suess, muenchen, munich, muc

Es gab auch eine kleine Modenschau mit Kleidungsstücken, die die Dralon-Faser beinhalten!

selfie, fashionblogger, modeblogger, muenchen

Auch wenn es sich verrückt anhört - Selfies-Machen gehört auch zum Job :D Und so sehe ich dabei aus, hehe.

das zweit- und drittletzte Foto schoß Nick Wagner

 - in freundlicher Kooperation mit Dralon - 

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Ravi Walia
    21. Oktober 2016 at 02:13

    Super Beitrag und war super das du dabei warst!

    • Reply
      Esra Blog
      21. Oktober 2016 at 20:56

      Lieber Ravi, habe mich sehr über deinen Kommentar gefreut! Danke :)
      lg

  • Reply
    Christine
    21. Oktober 2016 at 12:09

    Danke für die Aufklärung, ich kannte Dralon bisher nicht vom Begriff. Sehr schöner Blogpost, sieht nach einem spannenden Tag aus.
    PS: Ich mag deine Haare total gerne :-)

    Liebe Grüße

    Christine von http://pretty-you.de/

    • Reply
      Esra Blog
      21. Oktober 2016 at 20:58

      Liebe Christine, sehr gerne und freut mich, dass du es interessant fandest! Ich bin mir bei solchen Themen nicht immer ganz sicher, ob es für meine Leser nicht zu speziell ist <3
      lg

  • Reply
    Lisa
    21. Oktober 2016 at 16:46

    Ein wirklich super toller Beitrag und die Eindrücke sind einfach klasse.
    Wünsche Dir noch einen tollen Freitag.
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

  • Reply
    Birte
    21. Oktober 2016 at 21:04

    Liebe Esra,

    Du hast immer so ansprechende Bilder und Layouts bei denen Postings. Da schaue ich immer wieder gerne vorbei :)
    Dralon finde ich richtig interessant, habe noch nie von dem Material gheört um ehrlich zu sein.
    Danke für die Aufklärung ;)

    Ein schönes Wochenende,
    Birte
    http://show-me-your-closet.de/

    • Reply
      Esra Blog
      21. Oktober 2016 at 21:05

      Liebe Birte, was für ein schönes Kompliment!! Ich freue mich, danke! <3
      lg

  • Reply
    Eli
    21. Oktober 2016 at 22:16

    Mal wieder was gelernt! Und sehr sehr schöne Bilder!
    LG Eli
    http://www.doctorsfashiondiary.jimdo.com

  • Reply
    Sandra
    22. Oktober 2016 at 20:44

    Liebe Esra,

    Danke für deinen tollen Post ! Mich interessiert es immer sehr aus welchem Material meine Sachen sind. Dralon sagt mir etwas, dachte dabei aber eher an Gardinen, Polsterbezüge, etc. Übrigens tolle Bilder !

    Liebe Grüße Sandra

    http://www.sandra-levin.com

    • Reply
      Esra Blog
      22. Oktober 2016 at 20:50

      Liebe Sandra, du hast recht, Dralon wird zum Beispiel auch in Decken verwendet, aber eben auch in vielen Klamotten, H&M und viele weitere Labels verwenden es :)
      lg

    Leave a Reply