Live aus Rom – Tage 4, 5 und 6 (Rückblick) – letzter Teil

Please vote vor me! :-)

KLICK


Tag 4 in Rom war vom Pech gekennzeichnet!

Als ich in der Nacht auf die Toilette gehen wollte, musste ich zum meinem Erstaunen feststellen, dass ich die Tür nicht aufkriege. Zu meinem noch größeren Erstaunen, das langsam in ein Entsetzen überging, fand ich heraus, dass die Tür von innen zugesperrt war!! Fragt mich nicht, wie das passieren konnte! Nach erfolglosen Versuchen, mit meiner Haarspange das Schloss von außen aufzubekommen, gab ich es auf und ging wieder ins Bett.

In der Früh haben die Hotelangestellten die Tür natürlich aufbekommen. Aber das ist doch seltsam, oder??

Als wir dann doch guten Mutes aus dem Hotel rausgegangen sind, um in die Stadt zu fahren, mussten wir leider feststellen, dass unsere U-Bahn-Linie GAR NICHT GING :-O Die war komplett geschlossen! (am nächsten Tag erfuhren wir, dass da ein Streik war).

Notgedrungen mussten wir in die Stadt zu Fuss gehen, war durchaus nicht die nächste Ecke war…

Nach stundenlangem Laufen waren wir endlich da, aber für den Petersdom war mein Rock zu kurz, und sonst wussten wir nicht so recht, was anzufangen, deswegen sind wir ziellos durch die Stadt geschlendert, tranken mal wieder Aperol Spritz und gingen weiter, weiter, weiter…

Die Gegend war wunderschön! Voll von Altbauten , verwinkelten Fassaden,  geheimnisvollen Höfen, malerischen Zweigen, erfrischenden Brunnen, verzierten Balkonen, engen Gassen, Holztüren mit Messinggriffen…

Irgendwann ließen wir uns in einer Pizzeria nieder, die auch sehr malerisch war, allerdings war der Wein ziemlich schlecht, der Salat alt, und statt Pizza Calzone mit Ei und Gemüse, wie sie in der Karte beschrieben war, bekam ich eine Calzone mit einer Art Spinat-Omelette gefüllt… Von „Gemüse“ keine Spur …

Hier die Eindrücke in Bildern:


.


.


.

_________________________________________________________________________________________

Tag 5:

nach dem Fußmarsch am vorigen Tag hatte ich Muskelkater. Wir haben uns Oanthein angeschaut und sind vom Piazza del Popolo zur Spanischen Treppe gegangen, sonst war nicht viel los. Wir waren früh im Hotel und haben uns das Spiel Deutschland-Uruguai angesehen.


Aussicht über die Stadt vom Park Villa Borghese:


.


Spanische Treppe (sorry für das Standard-Foto, mir ist nix Originelles ein- oder aufgefallen :-))

Achtet mal auf den Himmel!  SO  SOLL  SOMMER  SEIN!!!


.

Aussicht von der Spanischen Treppe:

.

_________________________________________________________________________________________

Tag 6:

Wir waren im Museum Villa Borghese!

Ich muss sagen, ich stehe überhaupt nicht auf Museen, aber das ist das erste in meinem Leben, von dem ich richtig begeistert bin!

Also auf jeden Fall hingehen, wer nach Rom reist! Wir waren 2 Stunden drin, und es war faszinierend! Wir haben Audio Guides gehabt, und die Führung war sehr interessant, informativ, einfach zu verstehen und erforderte keinerlei Vorkentnisse (was für mich persönlich wichtig ist :-))

Hier ein Paar Bilder vom Tage. So sieht zum Beispiel die Goethestraße in Rom aus :-D


.

Schöner Fußboden:


.

(So ähnliche Sandalen haben die alten Römer auch gehabt :-) Meine sind von Hallhuber)


.

Ein schöner, aber trauriger Türgriff:


.


.


.


Und hier gab es ein Fest und öffenliches WM-Finalspiel!

La Spaaaaaaagna!!!!

.




Morgen früh gehts wieder zurück nach München. Ich freu mich aufs Zuhause!

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Lotte
    12. Juli 2010 at 21:01

    Wirklich tolle Bilder! Komm gut nach Hause & gute Besserung Dir! :-)

  • Reply
    Lisa
    13. Juli 2010 at 20:02

    Jetzt muss ich mich aber zusammenreißen, sonst bin ich bald arm wie eine Kirchenmaus :)
    Und ich hab ja mein Zeugnis noch nicht, aber so wie ich jetzt rechne wird es recht gut :)

    Liebste Grüße

  • Reply
    Mina
    13. Juli 2010 at 22:06

    das zweite bild ist total schön. hoffe, du hattest viel spaß in roma. deine bilder erinnern mich an unseren trip, der ja noch nicht so lange her ist.

    die sache mit dem klo hätte mich total geärgert. konntest du danach problemlos wieder einschlafen? meine blase hätte das nicht ausgehalten.

    xx

    • Reply
      Esra
      13. Juli 2010 at 22:08

      @ Mina: ja, ich konnte gut wieder einschlafen, es war halt noch richtig früh :-D

      @ Lotte: mir gehts etwas besser, aber gegen Abend wieder schlechter, wie es halt so ist… Naja, ist kein Weltuntergang :-D Aber danke für die Teilnahme :-)

      LG
      Esra

  • Reply
    Lotte
    13. Juli 2010 at 22:07

    Ebend! Wäre er ohne seine Freundin da gewesen, dann wäre das schon wieder ne komplett andere Geschichte. Dann könnt ich ja nur erzählen, dass meine Freundin ein bisschen geflirtet hat ;-)

    Cool, ich bin gespannt auf die Auslosung! Gehts Dir wieder besser?

    Liebe Grüße!

  • Reply
    Vicky
    14. Juli 2010 at 12:12

    das mit der klotür ist ja echt mysteriös XD vielleicht war ja jemand drinnen O___O
    du arme musstest noch so lang aushalten Q_Q
    das mit der ubahn ist auch seeehr ägrerlich, aber die fotos sind sooo schön <3

    und danke für deinen kommentar, das sehe ich als kompliment, haha XD ich krieg öfter zu hören dass mir so viele dinge auffallen auf die andere gar nicht achten, seien es jetzt optische dinge oder ich weiß nicht was.. dabei ist das für mich so normal. doch ich denke das mit den lichtern wird schon mehreren aufgefallen sein^^

  • Reply
    Z.
    14. Juli 2010 at 12:14

    Coole Fotos und sehr hübsche Sandalen <3
    An manchen der Orte war ich auch schon mal. Da hab ich mich voll gefreut wo ich das auf deinen Bildern wiedersehe :D

    Ach ja, den Laden gibts überall. SIXX. haha, ganz ehrlich ich war seit Jahren nicht mehr drin. Kam also ganz spontan und ich war total verwundert das ich was gefunden habe. Aber dafür freu ich mich jetzt umso mehr ;)

    LG.Z

  • Reply
    Mona
    14. Juli 2010 at 15:19

    danke für dein kommentar! ja, die bilder sind aus meinem zimmer, bzw meiner wohnung.
    schöne rom-fotos! ich wär auch gern mal wieder in der stadt.

  • Leave a Reply