Browsing Tag

Cape

Outfit

outfit: grey cape

outfit-grey-grau-cape-fall-inspiration-blogger-muenchen-winter-11

Manch einer denkt sich wohl beim Anblick dieser Bilder: was ist denn bloß mit der Esra passiert? =)

Heute trug ich ein wirklich wirklich WIRKLICH für mich untypisches Outfit. Und doch habe ich mich nicht verstellt… Die ungewöhnliche Eleganz dieses Looks wurde wohl durch die Tasche ausgelöst… Jaaa, meine erste Designertasche!! Aber nicht mal das ist das Wichtigste, sondern, dass ich sie einfach unglaublich toll finde.

Schlüsselerlebnis mit der Tasche…

Als ich sie das erste Mal in die Hand nahm und zum Spiegel ging, hatte ich Sneakers, Jeans und einen Parka an. Und WOOOPSS, wie durch eine Zauberhand, sah mein ganzes Outfit plötzlich super edel aus – die Tasche hat es sooo aufgewertet!! Wahnsinn!!

Perfekte Taschen-Merkmale:

Sie ist schwarz-weiß. Sie hat meine geliebte Trapezform. Und sie hat eine große Niete vorne. Rundum – alles, worauf ich stehe! Außerdem finde ich gut, dass sie (noch) nicht so gehyped ist (der Hype wird jetzt durch mich ausgelöst, hihi), im Gegensatz zu Minkhof oder Valentino (schön sind die, keine Frage!!! Aber ich bin froh, etwas zu haben, was nicht alle Blogger plötzlich reihenweise besitzen)

zum Outfit:

Mir was also nach etwas, was der Tasche gerecht wird (So gehts los, äh)… Und da überall plötzlich diese totale Cape-Hysterie herrscht (möchte man schon fast sagen), und ich fast alle Trends auf Esra-Tauglichkeit prüfe,  wollte ich es austesten – passt so ein Cape womöglich auch zu mir? Und siehe da! Meins habe ich bei Mango gefunden, relativ günstig (49 Euro) und suuuuuper soft und stretchig (bei mir sind 90 % der Kleidung stretchig…). Das war schon mal ein fetter Pluspunkt. Fetter Pluspunkt Nummer zwei: es ist GRAU (ich liebe grau total!!). Uuund, als wären die beiden Pluspunkte noch zu toppen – tatsächlich!! – Pluspunkt Nummer drei: die Ränder sind camelfarben abgesetzt… Das klingt schon fast zu gut, um wahr zu sein. Ich liebe Grau nämlich noch mehr in der Kombi mit Camel!!

Diese Farben zusammen haben so was Edles, Ruhiges, Unaufgeregtes. Einfach nur zum Wohlfühlen. Wie ihr merkt, komme ich aus dem Schwärmen nicht mehr raus… Und das, obwohl der Look untypisch für mich ist. Vielleicht werde ich modetechnisch auch ein bisschen erwachsen?

Mir treu geblieben bin ich aber eindeutig durch die Kombi mit Sneakers und dem Sweatshirt. Eine Bluse dazu wäre mir (noch!) zu steif! Stilbruch bleibt wohl mein Begleiter!

Seht ihr, wie ich strahle?? Das macht die glückliche Liebesbeziehung mit der Taschiiii <3

Ich habe P. schon stolz verkündet, dass ich nie wieder eine neue Taschi brauche, weil ich jetzt taschenmäßig ausgesorgt habe. Äh, ja, etwas unrealistisch, hihi. Aber ihr kennt doch bestimmt dieses Gefühl – wenn man frisch verliebt ist, existieren für einen plötzlich überhaupt keine Männer mehr… Oder eben keine Taschen… Vorerst zumindest ^^ :P Ausserdem macht mein Geldbeutel solche Escapaden nicht mehr mit in nächster Zeit -.-

cape-poncho-outfit

Recently:

[dl]
[dlitem heading=”o ja:”]Das sehr gelungene Taste-Twelve-Event im veganen Restaurant Gratitude… Ein neuer Restaurant-Guide für München (und 6 andere Städte) ist rausgekommen! 12 erlesene und super abwechslungsreiche Restaurants für jeden Geschmack sind drin. Und das beste: dem Besitzer des Buches winkt in jedem davon ein Hauptgericht aufs Haus! [/dlitem]
[dlitem heading=”oje:”]Die Wang-H&M-Kooperation… Ein Jammer ist das! In diesen Klamotten kann man zum Sport gehen. Das war`s.[/dlitem]
[dlitem heading=”geschmunzelt:”]über die Werbung einer Änderungsschneiderei: “Wir ändern alles!” :D Da habe ich mir vorgestellt, wie einer in seiner Lebenskrise dort vorbeikommt, sein Leben auf den Tisch legt und meint: “Bitte ändern” :D[/dlitem]
[dlitem heading=”übertrieben:”]hat die Kellnerin einer Kneipe, wo ich einen Kaffee mit Schuss bestellt habe. Statt Kaffee mit Schuss bekam ich einen Schnaps mit angedeutetem Kaffee-Geschmack. Sehr gewöhnungsbedürftig, brrrr!! Und danach war ich echt angesoffen, mitten am Nachmittag, seeehr lustig![/dlitem]
[dlitem heading=”erlebt:”]einen bewegenden und wunderschönen Abschied! [/dlitem]
[/dl]

outfit-grey-grau-cape-fall-inspiration-blogger-muenchen-winter-4

ring-accessoires-fashion-styling-gold-schmuck

portrait

outfit-grey-grau-cape-fall-inspiration-blogger-muenchen-winter-010

tasche-bag-furla-designer-luxus-blogger

cape: Mango

sweat: Monki

skirt: Zara

sneakers: Zara

bag: Furla-la-la-laaaa <3 :D

sunnies: Irina

rings*: Six – danke an Powerkeks! <3

photographer: P.

location: Kultfabrik München

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

Leben Outfit

Outfit – cape & loop scarf

Lang ist`s her, lang ist`s her!!!! Ich weiß, Leute, aber aber aber :-)

Ich erzähle ja nicht sooo viel Privates hier auf dem Blog, aber hiermit mach ich mal ne Ausnahme. Ich habe einen Mann kennengelernt, bei dem mein Herz und mein Kopf, glücklich vereint, schreien: er ist es :-) Normalerweise war der Kopf bisher oft dagegen. Er tut mir einfach guuuuut und er ist so toll :-)

Es war eine super turbulente Woche, in der soviel passiert ist, wie manchmal monate- oder sogar jahrelang nicht passiert. Ich war viel aus, habe viele tolle und interessante Menschen kennengelernt, bin in neue Sphären vorgedrungen (wusstet ihr, dass die Parties von Musiker-, Theaterwissenschafts- und Philosophiestudenten einfach super sind??)

Ich habe viel getanzt, zuviel getrunken, so viel gelacht, dass ich in den Wangen Dauer-Muskelkater habe, aber ich war auch oft ernst und habe über die Welt und ihre Belange nachgedacht, allein und in Gesellschaft. Ich fing wieder an zu lesen, bin unter strömendem Regen oder einfach in der Kälte stundenlang spazieren gegangen und habe weder gefroren, noch wurde ich müde.

Was ich wenig getan habe, war essen und schlafen. Eigentlich zwei meiner Lieblingsbeschäftigungen, haben sie mich zur Zeit verlassen, aber ich hoffe, sie kommen bald wieder, wenn die sich überschlagenden Ereignisse einen etwas langsameren Lauf nehmen :-)

Soweit dazu!

Zum Outfit: in diesem Outfit LEBE ich  :-D Es ist einfach super gemütlich, warm, aber trotzdem irgendwie schön. Und den Schal und die Tasche liebe ich abgöttisch und schleppe sie überall dabei :-)

 

Translation:

It`s have been a long time, I know. But this week I have experienced so much as many a person experiences in a year! The most important thing about this is, that I met a stunning, amazing, gorgeous man who sees in me the same *yeah* :-D

cape & long sweater: Pimkie

bag: Jane Norman <3

loop scarf: Warehouse <3

boots: Buffalo (vintage)

Diese Blume habe ich für ein berufliches Projekt bekommen!!! :-)

 

You Might Also Like

Allgemein Outfit

herbstliches Outfit: Cape & neuer Haarschnitt

Hallo Mädels (und Jungs?? hehe)! Endlich gibt es einen neuen Post. Ich bin einfach eine Perfektionistin, und wenn ich mich in dem Outfit (oder in meinem eigenen Körper, wie es z. B. gestern der Fall war) nicht wohl fühle, mag ich nichts posten…

Gestern war ich beim Friseur, eben als Therapie gegen Sich-Unwohl-Fühlen. Hat geholfen! Und zwar haben mir meine Haare schon seit Wochen nicht mehr gefallen. Trotz Spitzenschneiden hatte ich Spliss und überhaupt wollten sie nicht schön liegen. Deswegen habe ich sie gestern etwas kürzen und durchstufen lassen und fühle mich wie neugeboren.

Außerdem hat mir die Friseurin eine Pflege-Creme von Matrix in die schon trockenen Haare geschmiert. Normalerweise würde ich sowas nie selber machen! Aber die Creme ist sooo genial!! Meine Haare, die vorher nach dem Trocknen zu allen Seiten abgestanden sind, als hätte ich einen Stromschlag erwischt, haben sich in schöne, geschmeidige Wellen gelegt. Die werd ich mir kaufen!!! :-D

Ach ja, noch was: mir ist klar, dass eine Strumpfhose zu diesem Outfit schöner wäre. Das Problem: ich habe keine in der Farbe und es ist sehr schwer, eine passende zu finden!!

Cape & Rock: Pimkie

Bluse: Mango (mit einem roten Geschenk-Band dazu :-))

Leggings: C&A

Schuhe: vintage


Und das hier ist mein neuer Nagellack aus der neuen Glossy-Box (die ich in einem anderen Post ausführlicher vorstellen werde).

You Might Also Like