Browsing Tag

faltenrock

Outfit

how to wear: ugly sneakers vol. II Midirock

midirock, otherstories, plissee, sneakers, nike, uglysneakers, trend, streetstyle, fashionblogger, modeblog, muenchen, berlin, outfit, fruehling, blau, dior

Ich und blau.

Eine seltene Kombination. In den letzten Jahren hat sich das so entwickelt, dass mir diese Farbe immer fremder wurde. Das bin einfach nicht ich, ich habe eine seltsame Abneigung dagegen und fühle mich mittlerweile immer unwohl, wenn ich einen Versuch starte, mich ihr anzunähern. Sogar Blue Jeans  kann ich nicht mehr anziehen. Heute habe ich mir überlegt, ob das nicht womöglich eine symbolische Bedeutung haben könnte? "Blues" bedeutet ja auch Melancholie... Vielleicht verdränge ich meine Melancholie und will damit nichts zu tun haben, indem ich nichts Blaues trage?

 

 

Wie dem auch sei - hier bin ich, einen blauen Rock tragend, unter einem blauen Himmel und vor einem blauen Hintergrund spazierend.

Gründe zur Melancholie gibt es gerade nämlich einige. Jeden Abend liege ich hellwach im Bett, während meine Gedanken am bevorstehenden Berlin-Umzug kleben, wie Fliegen an einem verfaulten Obststück. Ich sehe immerzu diese eine Szene vor mir: wie ich das erste (der Besichtigungstermin damals im März zählt nicht!) Mal in die Wohnung reingehe. Wie ich, P. und vielleicht ein paar liebe Helfer mein Hab und Gut reintragen, und wie sich mein leeres unbekanntes Zimmer immer mehr füllt, um danach sortiert und aufgebaut zu werden. Genau wie mein Inneres. 

Immer und immer wieder kreisen meine Gedanken um diese Szene, bis ich mich dabei ertappe und mir selber sage: "Wieso? Warum kannst du nicht im Jetzt sein? Gerade läuft deine letzte Woche vor dem Umzug - nicht deine letzte Woche in München, denn du kannst immer hierher und hierher zurück, wenn du es nur willst. Aber diese Zeit jetzt ist trotzdem einzigartig und einmalig, sie ist voller verschienenstartiger Abschiede und du drückst dich davor, indem du dich gedanklich in die Zukunft katapultierst? Und später sitzt du in dieser deinen viel imaginierten Wohnung in Berlin und erinnerst dich zurück an die Zeit vor dem Umzug? Wieso fällt es dir so schwer, im Jetzt zu sein, das Jetzt zu durchleben? Seit wann ist aus dir so eine raffinierte Verdrängungskünstlerin geworden?" - Ja, ich weiß, seit wann. Seit damals vor fünf Jahren, als meine Gefühle so ein ungeahntes Ausmaß an Gewalt entwickelt haben, dass ich aus Selbstschutz verdrängen musste. Ich hätte nie gedacht, dass das, was damals so notwendig war, so eine Eigendynamik entwickeln würde. Wie es geht, zu fühlen, aber an dem Gefühlten nicht zu zerschellen, muss ich noch rausfinden, und ich ahne, dass es ein langer Prozess werden wird.

Ich bin noch nicht weg, aber auch nicht mehr wirklich da. Oder bin ich doch mehr da, als ich meine, da zu sein? Zwischen Alltag und Aufbruch? Zwischen Abschied und Wiedersehen? 

midirock, otherstories, plissee, sneakers, nike, uglysneakers, trend, streetstyle, fashionblogger, modeblog, muenchen, berlin, outfit, fruehling, blau, dior, jadior, bag
midirock, otherstories, plissee, sneakers, nike, uglysneakers, trend, streetstyle, fashionblogger, modeblog, muenchen, berlin, outfit, fruehling, blau, dior, bag, jadior

I am wearing:

midirock: &Other Stories

bluse: H&M (old)

cap: H&M (old)

sneakers: Nike

bag: Dior

Photos: Miu <3

editing: by me

midirock, otherstories, plissee, sneakers, nike, uglysneakers, trend, streetstyle, fashionblogger, modeblog, muenchen, berlin, outfit, fruehling, blau
midirock, otherstories, plissee, sneakers, nike, uglysneakers, trend, streetstyle, fashionblogger, modeblog, muenchen, berlin, outfit, fruehling, blau, dior
midirock, dior, jadior, itbag, bag, trend, streetstyle, fashionblogger, modeblog, muenchen, berlin, outfit, fruehling, blau

You Might Also Like

Outfit

rosa bomberjacke

bomberjacke, blouson, fliegerjacke, ivyrevel, ootd, streetstyle, sporty, fashionblogger, modeblogger, muenchen, rosa, pink, rose, nachgestern

Wahrscheinlich war es das unbewusste Streben nach einem Kontext, der die Süße der Farbe Rosa wieder ausgleichen würde, das mich nach dieser Location suchen ließ. Trotzdem sind die Bilder unerwartet düster, oder, sagen wir lieber, melancholisch geworden - aber mir, dem ewigen Abwechslungs-Junkie, soll es recht rein!

Wie findet ihr den Gegensatz von kühler und fast schon bedrohlich wirkender Location und der süß-frischen rosa Bomberjacke?

Übrigens: ich habe ja im wahrsten Sinne des Wortes eine rosarote Brille an! Total empfehlenswert, sage ich euch! Man bekommt wirklich gute Laune (auch wenn man es mir auf diesen Bildern nicht ansieht, haha)!

o ja:

Als ich in ein Restaurant reinging, um für ein Taste Twelve Angebot zu reservieren (siehe "geklickt") und die silbernen Schuhe von diesem Post trug, meinte der Kellner zu mir: "Coole Schuhe! Wir haben unter uns Kellnern nämlich jeden Tag ein geheimes Schuh-Ranking und heute hast du gewonnen" :D Leider gab es deswegen keinen Kaffee aufs Haus, hehe :)

oje:

alle meine Klamotten in Größe xs und s habe ich in eine Vakuum-Unterbettkommode verbannt, denn in sie wieder reinzupassen, ist so bald nicht mehr in Aussicht :/

geklickt:

Die Idee ist so: man kauft sich das Buch namens "Taste twelve*", und bei Vorlage dieses Buches wird man samt Begleitung von den teilnehmenden Restaurants im Zeitraum vom 1. Dezember 2016 bis zum 31. Dezember 2017 zu einer von zwei bestellten Hauptspeisen eingeladen. Das heißt im Klartext, eine Hauptspeise ist umsonst - und die andere kann man sich ja mit seiner Begleitung teilen  - auf diese Weise entdeckt man neue Restaurants seiner Stadt und spart dabei :)

(*gifted)

gelesen:

2 Romane von Nabokov. Wahnsinn, wie geradezu virtuos er mit Methaphern und Anspielungen an alle möglichen politischen und kulturellen Ereignisse um sich wirft!

gekauft:

schwarze Lackleder Booties mit Metallspitze von Zara im Mid season sale <3

bomberjacke, blouson, fliegerjacke, ivyrevel, ootd, streetstyle, sporty, fashionblogger, modeblogger, muenchen, rosa, pink, rose, nachgestern
bomberjacke, blouson, fliegerjacke, ivyrevel, ootd, streetstyle, sporty, fashionblogger, modeblogger, muenchen, rosa, pink, rose, nachgestern
bomberjacke, blouson, fliegerjacke, ivyrevel, ootd, streetstyle, sporty, fashionblogger, modeblogger, muenchen, rosa, pink, rose, nachgestern
bomberjacke, blouson, fliegerjacke, ivyrevel, ootd, streetstyle, sporty, fashionblogger, modeblogger, muenchen, rosa, pink, rose, nachgestern
bomberjacke, blouson, fliegerjacke, ivyrevel, ootd, streetstyle, sporty, fashionblogger, modeblogger, muenchen, rosa, pink, rose, nachgestern
bomberjacke, blouson, fliegerjacke, ivyrevel, ootd, streetstyle, sporty, fashionblogger, modeblogger, muenchen, rosa, pink, rose, nachgestern

jacket: Ivy Revel*  |   skirt: Pimkie  |   hoodie: H&M   |  boots: Zara  | sunnies: no name (similar here)

*gift or sample

photos: Diana

[show_shopthepost_widget id="2208995"]

You Might Also Like

Outfit

outfit: looks like Gucci – für kleinen Geldbeutel

Dieser Look ist von der wundervollen Pre-Fall-Kollektion von Gucci inspiriert. Inspiriert heißt für mich nicht – dass es genauso aussehen muss, sondern dass gewisse Kriterien in den eigenen Look integriert werden.

Hier sind es mehrere – Plissee, Bomber, Glitzergarn und eine Brille. Bei Gucci glitzern die Röcke – bei mir der Pulli. Bei Gucci sind die Bomberjacken bestickt – bei mir uni. Dort sind die Brillen bunt und mega nerdy – ich trage meine einzige Alltagsbrille dazu. Dort sind die Looks super ausgefallen – mein Outfit ist relativ dezent ;)

Wunderschöne Originale von Gucci könnt ihr euch hier ansehen <3

gucci-lookalike-blogger-nachgesternistvormorgen-plissee-rock-skirt-outfit-streetstyle-inspiration-muenchen-modeblog-1

RECENTLY:

ja:

ich habe wieder ein Interview geführt – kommt dann demnächst hier auf dem Blog! Diesmal wird es um Nachhaltigkeit in der Mode gehen – spannendes Thema!

oje:

Pech kommt selten allein. Aber wirklich! Erst ist mir meine provisorische Krone rausgefallen – natürlich am Samstag Abend, so dass ich zum zahnärztlichen Notdienst musste. Dann habe ich eine Schale voller Salz umgekippt – dass danach meine ganze Küche und vor allem mein frisch gemachter Kaffee voller Salz war, konntet ihr auf Snapchat mitverfolgen (Nachgestern) ;)

gehasst:

hormonell bedingte Stimmungsschwankungen. Manchmal ist Frau-Sein schon echt ein schweres Los!!!

gekauft:

wiederum auf Snapchat (neuer lustiger Zeitvertreib) habe ich meine neuen Teile gezeigt: schwarze Bomberjacke und weiße Booties von Zara. Beides – totale Liebe!!

geklickt:

„Der geschmackvolle Mensch meidet den schrillen Auftritt. Vor allem aber hat er Angst, die Regeln zu brechen. … In diesem Sinne ist Geschmack tatsächlich das Schlimmste, was der Modewelt passieren kann. Geschmack schürt die Langeweile.“

Toller Artikel – genau mein Thema! – HIER

gearbeitet:

Ich hänge gefühlt NUR noch vorm PC – ich plane nämlich etwas! Nächste Woche erzähle ich euch von meinem Riesen-Projekt. Bis dahin versuche ich zu schauen, dass ich von dem Aufgaben-Berg nicht komplett plattgewälzt werde!!

___

location: München Leonrodplatz

photos: Sarah

GET THE LOOK:

bomber jacket: Zara (similar)

plissée skirt: Zara sale (sold out, similar here)

pullover: Bershka sale (sold out, similar here)

boots: Zara sale (sold out, similar here)

hat: H&M sale (sold out, but similar here)

___

You Might Also Like

Outfit

outfit: dress over skirt

Wenn man selbstständig ist, kann man sich die Zeit einteilen. Das ist toll! Allerdings muss man eine große Portion Disziplin mitbringen, aber was red ich da – das wisst ihr alle auch selbst! Jedenfalls sitze ich gerade bei einem guten Freund von mir ganz gammelig im uralten riesigen Pullover auf der Couch, esse einen Apfel und arbeite am Blog :D Ich dachte mir, bevor wir uns heute abend nämlich überhaupt nicht treffen, blogge ich halt von seiner Couch aus, haha.

front-row-shop-blogger-fall-winter-grey-nachgesternistvormorgen-muenchen-skirt-lace-up-dress-trend-fashionblogger-22

So, jetzt zum eigentlichen Topic: heute mache ich ausnahmeweise Werbung für einen Shop aus China. Und das aus Begeisterung für die Arbeit der dortigen Stylisten.

Die sind nämlich echt kreativ. Abgesehen davon, dass die Designs der Kleidung von Front Row Shop extrem fashionable, modern und wie vom Laufsteg sind (da macht der Shop seinem Namen alle Ehre),  gibt es gaaanz viele Produktbilder, die verschiedenste Kombinationsvorschläge beihnalten. Diese Vorschläge sind nicht nur unfassbar inspirierend, sondern auch ein sehr schlaues Marketing-Mittel. Denn während einem vor Überraschung und Begeisterung noch die Kinnlade runterklappt, landen die kombinierten Teile plötzlich wie von Zauberhand im Warenkorb. Klar!! Denn die Kombination macht nochmal viel mehr „Aha“ und „wow“, als das (auch schon an sich coole) Kleidungsstück.

So entschied ich mich für den Edge und trug unterm Kleid einen Rolli und einen Plissee-Rock. Lagen-Liebe und Statement trotz gedeckter Farben und cleaner Schnitte. Der Rock in spießiger Länge und spießigen Falten wird durch die sportlichen Sneakers zum modernen Must-Have :) Zumindest für mich! Und das Kleid ist echt super verarbeitet und hat Taschen! Also ich bin ja dafür, dass ALLE Kleidungsstücke immer mit Taschen versehen werden!

detail

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]wenn einem der Inhalt eines halben Salzstreuers ins leckerste Essen der Welt reinfällt, weil der Deckel nicht fest war. Und wenn sich das ganze Salz aber nur auf 2-3 Salatblättern verteilt. Puuuhh, nochmal Glück gehabt :D[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]manchmal müsste die Ubahn aus Gummi sein. Heute wars SO voll, dass ich nicht mal selber einsteigen konnte. Ich wurde reingetragen, bin fast in einen Kinderwagen gekippt, während mir andere Kinder über die Füße gelaufen sind und sich dabei an meinen Beinen festgehalten haben. Über die Luft, bzw. eher ihre Abwesehnheit, brauche ich erst gar nicht anfangen…[/dlitem]
[dlitem heading=“gewundert:“]es gibt so Tage, da erinnern einen total viele Leute auf der Strasse an Freunde oder Bekannte. Nicht nur vom Äusseren her ähneln sie jemandem, den man kennt, sondern vom ganzen Typ her – Körperhaltung, Mimik…[/dlitem]
[dlitem heading=“geweckt worden:“]mal wieder vom Postboten! Wer kann da schon nochmal einschlafen ^^[/dlitem]
[dlitem heading=“geklickt:“]Es gibt ein Non-Profit-Projekt (und gleichzeitig Non-Profit-Produkt), welches die Lieblingsspirituose der meisten (Gin) mit der aktuellen Flüchtlingssituation verbindet: Refugin. Ein Gin und gleichzeitig soziales Projekt, dessen Gewinn zu 100% an eine Bildungsintegration für junge Flüchtlinge gespendet wird um Bildung und Integration dieser zu fördern. Mehr dazu HIER![/dlitem]
[/dl]

front-row-shop-blogger-fall-winter-grey-nachgesternistvormorgen-muenchen-skirt-lace-up-dress-trend-fashionblogger-3333

portrait-front-row-shop-blogger-fall-winter-grey-nachgesternistvormorgen-muenchen-skirt-lace-up-dress-trend-fashionblogger

cat

portrait-front-row-shop-blogger-fall-winter-grey-nachgesternistvormorgen-muenchen-skirt-lace-up-dress-trend-fashionblogger-1

front-row-shop-blogger-fall-winter-grey-nachgesternistvormorgen-muenchen-skirt-lace-up-dress-trend-fashionblogger-6

sunnies-sonnenbrille-cheap-monday-trend-fashionblogger-modern-clean

GET THE LOOK:

dress*: Front Row Shop

skirt: Zara (similar)

sneakers: Zara (similar)

sunnies: Cheap Monday (similar)

_____________

location: München Theresienhöhe

photos: Jani

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

 

You Might Also Like