Browsing Tag

fashionbloggercafe

Mode-Inspirationen Unterwegs

report: fashion week berlin days 2 & 3

patrick-und-ich-11

Schnell schnell, noch die Eindrücke von der Fashion Week posten, bevor es gar nicht mehr aktuell ist! Obwohl meine Abenteuer dort für mich persönlich ja aktuell bleiben, denn sie fließen in meinen Blogger-Alltag hinein, inspirieren und beeinflussen mich auch weiterhin :)

Meinen Bericht über den ersten chaotischen, aber wunderschönen Tag auf der Modewoche findet ihr hier.

Heute mache ich es aber knackig – in Stichworten:

Tag 2

geirrt:

habe ich mich, was die Tagesplanung anging. Ich dachte: nachdem ich die Nacht davor nur 3 Stunden geschlafen hatte, mach ich mir einen chilligen Vormittag – aber falsch gedacht! Die liebe Kaj fragte, ob ich zur Show von Barre Noire mitgehe. Na klar mach ich das!!! Ultra schnell irgendeine Schminke ins Gesicht geklatscht – und los!! Die Belohnung: die Show fing mit einer atemberaubenden Tanzeinlage an und es gab wie extra für mich einige schwarz-weiß gemusterte Looks  <3 Aber auch großflächige Blumenmuster und Wildleder mit Cut-Outs waren ein großes Thema!

barre-noire-mbfw-fashionweek-fashion-mode-modeblogger-berlin-muenchen-nachgesternistvormorgen-laufsteg-model-fashionshow-runway-trend

barre-noire-mbfw-fashionweek-fashion-mode-modeblogger-berlin-muenchen-nachgesternistvormorgen-laufsteg-model-fashionshow-runway-trend-2

begegnet:

wenn sich Bonnie Strange schon einfach vor dem Zelt neben uns hinsetzt, dann frage ich doch, ob ich ein Bild machen kann :D Kaj bekam voll den Fan-Moment und die Schnappatmung, hihi!

mbfwb-fashionweek-bonnie-strange-nachgesternistvormorgen-fashion-blogger-modeblog-modeblogger-streetstyle

begeistert wider Erwarten:

ich dachte: schon wieder etwas, was in aller (Blogger-) Munde ist, weil gesponsort – die Olympus Pen Kompaktkamera. Ja, die Quali der Bilder kann man nicht mit der einer Spiegelreflex vergleichen. Aber vielleicht sollte man das auch gar nicht, denn die kleine Olympus überzeugt mit extrem vielen Features wie Wlan, man kann Bilder direkt und sofort z. B. auf Instagram hochladen, es gibt auswechselbare Objektive und Unmengen von integrierten Filtern und Funktionen (wie verschiedene Collagenfunktionen, super simpel zu bedienende Panorama-Funktion und vieles mehr). Und nein, ich werde nicht dafür bezahlt, dass ich das schreibe :D Die liebe Julia vom Olympus-Event empfiehlt für mich persönlich übrigens die OM-D .

mbfwb-fashionweek-fashion-modedesign-modeblogger-fashionblog-berlin-olympus-pen-event-nachgesternistvormorgen-kompaktkamera

Hier probiert die Kaj irgendein süßes Getränk im Sonnenlicht, hach :D Danke dir für den wundertollen gemeinsamen Berlin-Tag <3

kaj-kaluediary-fashionblogger-gegenlicht-fotografie

Tag 3

Highlight:

natürlich das #FashionBloggerCafe ! Diesmal war es sogar eine stolze Jubiläumsausgabe – 10 Mal gab es den ultimativen Modeblogger-Treff schon!  Aus diesem Anlass gab es schon am Eingang Knaller mit Glitzer! Uuuuiiii, ich liebe glitzernde Konfetti <3  Hab sogar gestern noch Reste davon in meinen Schuhen gefunden :D Das Programm war toll – es gab einen Vortrag zum YouTube-Geschäft und ein Blogger Speed-Dating. Beide Programmpunkte haben Patrick, ich und Julia ganz pünktlich… VERPASST. Denn wir haben uns auf den Weg zu unserer letzten Show gemacht – nämlich die von Ewa Herzog. Als wir nach der Show zurückkehrten – war vom Buffet nichts mehr übrig. Ich hatte genau EIN Häppchen abbekommen. Das ist auch Fashion Week – Essen wird überbewertet :D

fbc15-event-fashionweek-fashionblogger-modeblogger-cafe-berlin

Wort des Tages:

„SloMo“ :D Patrick hat gefühlt alle 3 Minuten von sich gegeben „Kannst mal ein SloMo machen“? Aber ehrlich gesagt, ist das auch eine ziemlich coole Sache ;)

food-healthy-blogger-fbc15-fashionbloggercafe-berlin-fashionweek-lecker-lifestyle

gebastelt:

es gab einen coolen Blumen-Stand von Tollwasblumenmachen.de, wo man aus frischen Blumen alles Mögliche basteln konnte. Wenn man denn konnte! Bei mir hat es für einen „Ring“ gerade so gereicht. Draht um den Finger wickeln, eine Blume reinstecken. Ja, meine DIY-Begabungen halten sich in Grenzen.

tollwasblumenmachen-fbc15-pinkhair-flowers-geschenk-fashionblogger-cafe-modeblogger-fashionweek-berlin-event

Die Ewa Herzog Show:

davon konnte ich leider keine Bilder machen – denn wir haben trotz Karten nur Stehplätze abbekommen, was ich nicht so recht verstanden habe… Die Kollektion bestand hauptsächlich aus eher wenig innovativen, aber schönen Spitzen-Kleidern und Jumpsuits… Könnt ihr hier nachschauen!

Und dann?

Nach dem Fashionblogger Cafe haben wir tatsächlich noch geshootet, wow, das nenne ich übermotiviert! Wir sind nämlich als letzte Besucher gegangen und haben dabei die silbernen Jubiläums-Luftballons entwendet  – perfektes Shooting-Accessoire :D Wir – das waren ich, Patrick, Laiyin (meine liebe Münchner Blog-Kollegin) und die Foxy (hat mich total gefreut, dich endlich mal „in echt“ kennenzulernen!!) Selfietiiiiiiiime!

fashionblogger-selfie.berlin

Die beiden Süßen beim Shooten – es war krass windig, so dass die Luftballons Patrick fast erschlagen haben :D

patrick-wind-und-laiyin

kennengelernt:

Die liebe Julia. Wie gesagt, haben wir zu dritt die Eva Herzog Show besucht. Und am Samstag nach der Fashion Week dann  in der gleichen Besetzung (Julia, Patrick und ich) alle möglichen Vintage-Läden abgeklappert. Mann, war das lustig. Ich liebe Leute, mit denen ich rumalbern kann, ohne mich dabei seltsam  fühlen zu müssen, hahaha.

Hier seht ihr zwei bunthaarige Damen. Und ja, ich habe mir die Haare gefärbt, BEVOR ich die Julia kennengelernt habe :D (Sorry für die Quali – ist n Handyfoto!)

julia-amely-rose-nachgesternistvormorgen-mbfwb-esra

Wochenende:

Samstag Abend hat mich meine liebe Gastgeberin Vickie auf eine Party mitgenommen, und am Sonntag hatte sie selbst Geburtstag und hat stilecht im Regen einen gemütlichen Picknick im Park veranstaltet, mit viiiiiiiel Selbstgebackenem. Die Fashion Week war ja vorbei ;) Danach konnten wir es natürlich wieder nicht lassen und haben geshootet, im Regen und Dämmerung. Dabei bin ich umgeknickt und habe mir ein Mitbringsel aus Berlin gesichert – einen Bänderriss. Pfff. Hauptsache, es sind schöne Bilder rausgekommen. So.

You Might Also Like

Allgemein Mode-Inspirationen Unterwegs

fashion week teil 2 & #fbc15

redcarpet-mbfwb-fashionweek-outfit-web

Oh, da stehe ich ja auf dem roten Teppich, mit einem selten dämlichen Gesichtsausdruck :D  Aber drauf gesch… – die Fashion Week war einfach toll für mich. Wie schon im ersten Teil erwähnt – in München war ich eher mäßig drauf – dann kam ich nach Berlin und plötzlich lief alles wie am Schnürchen… Die Wege waren für Berlin erstaunlich kurz, die Menschen freundlich und alles für mich neu und daher glänzend :D

Use Unused Fashion Show

Hat mich rigendwie am meisten enttäuscht. Nicht, weil die Kollektion nicht schön war – das war sie allemal. Aber wenn mir ein Paar Teile von Zara-Kleiderstangen bekannt vorkommen – dann ist es mir zu wenig für eine Fashion Show, ehrlich gesagt ^^

Trotzdem – dieses Kleid hat mir wahnsinnig gut gefallen. Obwohl es so schlicht ist! Oder eher gerade deswegen! Der Schnitt ist toll!

Offizielles Video HIER

use-unused-fashion-show

Marina Hoermannseder Fashion Show

Die Marina ist auf jeden Fall sehr sehr kreativ und phantasievoll, auch bei der Gestaltung der Show, die überraschenderweise mit einem tanzenden Model losging. Bei der Kollektion hat mir allerdings ein roter Faden gefehlt, es wirkte ein bisschen wie ein Kompromiss zwischen „Kreativ aber nicht tragbar“ und „Man muss aber auch was verkaufen“… Und Echtpelz, sehr opulent präsentiert, hat mich gestört…

offizielles Video: HIER

Und mein Lieblingslook:

marina-hoermannseder

Tush Magazin & Jack´s Beauty Department Party

Fand ich ehrlich gesagt langweilig – was wohl daran lag, dass ich ABSICHTLICH schiefen Karaoke-Tönen (vorher wurde ein Wettbewerb veranstaltet, wer am schlechtesten singt – ähm ja) nicht mal mittels Humor was abgewinnen kann und mich nicht so viel unterhalten konnte, da ich nicht beruflich aus der Mode-Branche komme. Vielleicht lag es aber auch an den 5 Shows, die ich vorher besuchte und daher schon richtig richtig müde war :D

Fashion Blogger Cafe am Freitag

Das war ein albsolutes Highlight. Umso mehr tut es mir weh, dass ich jetzt am 6. Februar nicht dabei sein kann. Es war einfach der Hammer, endlich all die Leute in Person kennenzulernen, denen man entweder jahrelang folgt, oder die man zumindest immer wieder sieht im weiten Internet.

fbc-15-berlin

Und jetzt ist es auch ein GANZ anderes Gefühl, wenn ich ihre Blogs aufmache oder bei ihnen kommentiere. Jetzt sehe ich es direkt vor meinem inneren Auge, statt es einfach nur zu wissen – wie meine Blog-Kollegen, überall in Deutschland verstreut, sich Mühe geben, Herzblut reinstecken, zum Fotos machen genau wie ich in die Eiseskälte rausgehen, Texte überlegen, in die Tasten hauen, auf „veröffentlichen“ klicken :) Und damit ganz viele Emotionen verbinden und sich mit gleichen Problemen herumschlagen wie ich!

Und die ganzen Fan-Momente!! Die „kleinen“ Blogger haben mit „mittleren“ Fotos gemacht, die „mittleren“ mit den „großen“, hihi, total süß :D

cupcakes-food-fbc

Durch das #fbc verliert das Bloggen seine Abstraktheit. Es wird noch realer. Dafür danke ich euch, liebes Styleranking-Team!!

Als Programm waren viele Highlights vorgesehen – leider musste ich vorzetig abreisen… Alle Infos darüber, was noch gelaufen ist, findet ihr hier. Ich freue mich jetzt schon riesig auf das Fashion Blogger Cafe im Sommer!!!

 

Und? Interessant für euch? Oder verzichtbar? :)

_____

Und vergesst nicht das Gewinnspiel!! Klickt aufs Bild!

 

gewinnspiel-jubilaeum-5

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like