Browsing Tag

Grunge

Blogwatching Mode-Inspirationen

fashion blogger battle #6

Wir alle kennen und lieben diese Rubrik aus diversen Frauen-Magazinen.

Deswegen setze ich sie heute schon zum sechsten Mal auf meinem Blog um – wow, wie die Zeit vergeht!!

In den ersten beiden Ausgaben wurden Fashion-Blogger von Fashion-Bloggern bewertet. Die dritte Ausgabe nannte sich „Follower-Edition“ – denn die veröffentlichten Outfit-Bilder wurden mir von meinen stylishen Leserinnen (die aber alle auch selbst einen Blog haben) per Email geschickt.

Heute sind wieder Blogger-Looks dran – habt viel Spaß und einen schönen Sonntag!

Teil 1 hier  |   Teil 2 hier  |  Teil 3 hier  |  Teil 4 hier  |  Teil 5 hier

Bewerbt euch für die nächste Ausgabe dieser Rubrik! <3

  • Schickt einfach ein Outfit-Bild und euren Namen (und gegebenenfalls Blognamen) an meine Email-Adresse.
  • Das Bild sollte mindestens 1500px breit sein, aber je größer, desto besser!
  • Sollte euer Bild hier erscheinen, teilt das Fashion Blogger Battle auf Facebook!

Juroren:

Mich kennt ihr ja: ich lege mein gesamtes Gehalt regelmäßig in Kleidung an, trage sie dann in Kombinationen, die die Nation spalten, und präsentiere das Ganze in schönen Bildern auf meinem Blog ;)

Seht mehr von mir auf Snapchat oder auf Instagram Stories (@nachgestern).

Lisa 

(cocos-philosophy.de)

Lisa war mir auf den ersten Blick sympathisch. Wir teilen so Vieles! Liebe zu Culottes, liebenswertes Chaos und messerscharfe Ehrlichkeit! Ich liebe Lisa´s Style – checkt unbedingt ihren Blog!

Tatjana

(bloomingveins.com

Tatjana überzeugte schon mal bei dem Fashion Blogger Battle #4 mit ihrem Outfit –  heute freue ich mich, sie als Juror begrüßen zu dürfen! Das Coole an ihrem Blog sind nicht nur lange Texte, in die sie viel Mühe steckt, sondern auch die Nachhaltigkeit, die sie nicht an die große Glocke hängt – denn die Looks von Tatjana bestehen hauptsächlich aus 2nd Hand!!

Look 1

Sophie (basicapparel.de)

Look 2

Johanna (doctorsfashiondiary.jimdo.com)

Look 3

Eli (clean-couture.com)


[yop_poll id=“18″]

Blogwatching Mode-Inspirationen

fashion blogger battle #4

Wir alle kennen und lieben diese Rubrik aus diversen Frauen-Magazinen.

Deswegen setze ich sie heute schon zum vierten Mal auf meinem Blog um – in den ersten beiden Ausgaben wurden Fashion-Blogger von Fashion-Bloggern bewertet. Die dritte Ausgabe nannte sich „Follower-Edition“ – denn die veröffentlichten Outfit-Bilder wurden mir von meinen stylishen Leserinnen (die aber alle auch selbst einen Blog haben) per Email geschickt.

Heute sind wieder Blogger-Looks dran – habt viel Spaß und einen schönen Sonntag!

Teil 1 hier  |   Teil 2 hier  |  Teil 3 hier

Bewerbt euch für die nächste Ausgabe dieser Rubrik! <3

  • Schickt einfach ein Outfit-Bild und euren Namen (und gegebenenfalls Blognamen) an meine Email-Adresse.
  • Das Bild sollte mindestens 1500px breit sein, aber je größer, desto besser!
  • Sollte euer Bild hier erscheinen, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das Fashion Blogger Battle bei Facebook teilt.

Juroren:

Mich kennt ihr ja: ich lege mein gesamtes Gehalt regelmäßig in Kleidung an, trage sie dann in Kombinationen, die die Nation spalten, und präsentiere das Ganze in schönen Bildern auf meinem Blog ;)

Wer mehr von meinem ganz normalen Wahnsinn sehen will, kann auf Snapchat oder auf Instagram Stories vorbeischauen (@nachgestern).

Kaj (kaluediary.com)

Kaj hat nicht nur einen super coolen edgy Style, sondern ist auch eine begnadete Streetstyle-Fotografin, und das mit ihren zarten 18 Jahren. Ich sage ihr eine große Zukunft voraus ;)

Hannes 

(myfashionandlifestylemoments.blogspot.de)

Ebenfalls noch zarte 17 Jahre jung, präsentiert Hannes auf seinem Blog stimmungsvolle Outfitbilder samt melancholisch-poetischen Texten.

 

 

Look 1

Tatjana (bloomingveins.com)

Look 2

Michaela (michaelablog.com)

Look 3

Sophie (linsenspiel.com)


[yop_poll id=“16″]

Allgemein Outfit

outfit | grunge braut

lace-midi-rock-spitze-karo-grunge-rebell-fashionblog-3

Grunge Braut?

Ja, genau so bin ich mir vorgekommen in dem Outfit. Cremefarbene zarte Blumen, cremefarbene Spitze – klingt nach einer Hochzeit. Aaaaaber dann kommt das Holzfällerhemd das und das Croptop der ganzen Romantik in die Quere! Obwohl… Rebellion kann auch romantisch sein… Besonders wenn man noch jung ist und an den Sieg des Guten glaubt… Aber ich schweife ab…

Das Outfit ist jedenfalls genau nach meinem Geschmack, weil es so kontrastreich ist. Schwarz-weiß – check! Zart gegen hart? Check! Besser gehts nicht für mich!

 

lace-midi-rock-spitze-karo-grunge-rebell-fashionblog-1

Es gab lange kein „Recently“ mehr, hier kommt es!

Recently

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]für Berlin!! Tolle Athmosphäre… Muss bald wieder hin!!![/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]ich muss darüber einen eigenen Eintrag machen. WIE um Himmels Willen schafft man es endlich, sich zu akzeptieren?? Mir fällt es nicht immer einfach, anders zu sein. Ja, ich bekomme öfter zu hören, dass ich ANDERS bin. Ich wollte aber eigentlich nie anders sein, ich wollte dazugehören… Wäre das Leben dann nicht einfacher?? Oder bilde ich mir das nur ein??[/dlitem]
[dlitem heading=“geschlafen“]schlecht und wenig. Vor 3 Uhr kann ich fast nie einschlafen. Bääh[/dlitem]
[dlitem heading=“erlebt“]viel. Vielleicht kann ich deswegen nicht einschlafen, weil ich so viele Eindrücke verarbeiten muss?[/dlitem]
[dlitem heading=“geshoppt“]bei Monki. OMG!!! Hammer Laden, ich bin verliebt!! Wie gut für mein Portemonnaie, dass ich nur 15 Minuten für Speedshopping hatte!!![/dlitem]
[/dl]

portrait-lace-blumenkranz-flower-crown-karo-grunge-rebell-fashionblog

lace-midi-rock-spitze-karo-grunge-rebell-fashionblog-2

flower-crown-blumenkranz-karo-grunge-rebell-fashionblog-1

holzfaellerhemd-spitze-grunge-fashionblog

collage-grunge-fashionblog-style-spitze-midi

top  |  rock  | sonnenbrille  |  hemd : H&M

wedges : Bullboxes

photographer: Kaj von Kaluediary

location: Münchener Rathaus

***

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_lookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Outfit

outfit: grunge dress

dress

Mein erstes Kleid in Midi! Gar nicht mal so schlimm, wie ich bei dieser ungewöhnlichen Länge dachte! Selbst bei mir, dem 1,64 kleinen Zwe… ich meine, Mädchen.

Bei diesem Outfit treffen sich jedenfalls zwei Trends (mindestens, hehe) – der Grunge- und der Lingerie-Trend. Wie findet ihr die Schuhe dazu? Passend oder nicht? Ich hab ja immer noch ein bisschen das Fuß-Problem und das hier sind nunmal bei langen Arbeitstagen die bequemsten Schuhe. Und leider sind alle meine Tage zur Zeit lange Arbeitstage… Seit 3 Wochen wird mein erster freier Tag am kommenden Samstag sein!

lace

 

grunge

portrait-001

Rückblick:

O ja: für schöne klassische Konzerte, riesige Buffets und übernette Menschen!

Oje: wenn ich übermüdet bin, fange ich an, zu spinnen und Quatsch zu reden. Als wäre ich auf Drogen :D

beeindruckt: P. dreht backtechnisch total durch! Heute hat er gleich ZWEI VERSCHIEDENE Kuchen kredenzt!! Ich bin sprachlos!!

bestellt: geile silberne Creepers bei Asos! Bitte passt mir! Bitte!!

Freundschaft ist: wenn ich zum Kaffeetrinken spontan vorbeischneien kann und gleich ohne jegliche Fragen Süßstoff und Milch gereicht bekomme. Schön, wenn man sich kennt. Gerade bei kleinen Dingen des Lebens.

 ***

 

 dress: Pull&Bear

(mein erstes und einziges Kleidungsstück von dieser Marke und meine erste Midi-Länge!)

boots: H&M

jacket: Zara

You Might Also Like

Allgemein Mode-Inspirationen Outfit

outfit: london style

ok-001

Heute ist alles anders.

Eine andere Fotografin (eine liebe Kollegin, danke sehr an dieser Stelle!!!), eine andere Art von Bildern, anderer Ausdruck, anderes Outfit. Schluss mit süß und niedlich – zumindest für heute. Her mit Edge, Punk und Grunge! Rebellion steht auf dem Programm – und DAS allerdings nicht nur heute. Es gibt viel zu viele Menschen, die mit der gängigen Norm konform sind. Es braucht einen Gleichgewicht in Form von Menschen, die dagegen sind. Die kritisch und selbstständig denken können. Kleidung ist dabei natürlich zweitrangig. Aber da ich hier einen Modeblog betreibe, doch auch erwähnenswert ;)

Die Bildern erinnern mich an Paparazzi-Fotos, und genau diesen Zufälligkeits-Eindruck liebe ich daran. Deswegen nehme ich sogar die Unschärfe des ersten Bildes in Kauf! Spontan ist eben nicht immer perfekt und soll es auch nicht sein.

Diese Art von Outfits mag ich – (scheinbar) zusammengewürfelt und passt irgendwie doch zusammen. Etwas Grunge, etwas Punk… Den meisten wohl zuviel des Guten oder zu „mutig“… Passt aber ganz gut zu mir – ich lebe auch nicht wirklich angepasst :)

ok5

cool2

 portrait2

Bei dem Mantel bin ich mir immer noch nicht ganz sicher, da diese Art von Mänteln doch ziemlich auftragen (ich hab natürlich nur Bilder ausgewählt, auf denen das eher nicht so zum Vorschein kommt ;))

Aber wahrscheinlich behalte ich ihn… Habe schon seit mehreren Jahren nach so einem gesucht. Bei Hallhuber gibt es im Moment einen für 199 Euro, sitzt besser und fühlt sich echt hochwertig an – aber irgendwie bin ich es nicht gewohnt, soviel für ein Kleidungsstück auszugeben… Muss ich mir aber vornehmen – weniger shoppen, dafür in Hochwertigeres investieren…

Klappt das bei euch??

schuhe

Diese Schuhe habe ich letzten Winter fast jeden Tag angehabt. Sehr warm und trotzdem stylish – dazu noch genial bequem – ich liebe sie!!

War ein no-name-Billigkauf – aber manchmal lohnt sich auch sowas… Das wird der zweite Winter dieser Schuhe – schauen wir mal, wie lange sie mich noch begleiten werden!

sitzen

Ich liebe auch die Location – heißt „Kultfabrik“ und ist ein Zuhause für viele Discos (was jetzt gaaaar nicht mein Fall ist), aber auch Künstler verschiedenster Art – Graffiti sowieso, aber auch andere Sachen. Es ist immer spannend, dort spazieren zu gehen – und für meine Fotos ist dort eine schier unerschöpfliche Quelle, was Hintergründe angeht!

ok7

leopard fake fur coat : New Yorker

boots : no name

shirt : denim&supply (Ralph Lauren)

bag : H&M

sunnies: sunglassesshop

You Might Also Like

Mode-Inspirationen Outfit

outfit: punk meets college-girl

Heute mal ganz andere Bilder! Mir war nach Experimentieren zumute…

treppe

 

Oje, mir fallen aber auch die komischsten Stil-Mischungen ein!! Aber eigentlich finde ich das super spannend, ich liebe es, mit der Mode zu experementieren und ich weiß genau, dass in Berlin, New York oder auch in London meine wilden Mischungen gut ankommen würden, aber im konservativen (IMMER NOCH!) München riskiert man so angezogen schon den einen oder den anderen anerkennenden komischen Blick. Aber das stört mich nicht so, für mich steht der Spaß an der Mode an erster Stelle!

Und den habe ich definitiv gehabt ;)

schliessfach

tshirt

cool

detail

unten2

skirt: H&M

camo jacket: New Yorker

T-shirt: United Colors of Benetton

shoes: no name

bag: H&M

cap & sunnies: Pimkie

fotos: A. Danke schön!

 

Woran mich mein Outfit noch erinnert: an Cara Delevigne. Ich weiß, dass sich bei ihr die Geister scheiden, aber ich finde sie cool und schön. Und ihr Off-Duty-Stil ist auch bemerkenswert und inspirierend, auch wenn es manchmal etwas zu schrill ausfällt. Und ja, ich weiß, sie ist jünger, schlanker, und vielleicht (?) auch hübscher als ich, aber so what! Solange ich keine fette Omi mit pinken Haaren und in zerrissener Hotpants werde, ist alles gut :D Wobei ich auch das nicht ausschließe!

You Might Also Like

Blogwatching Mode-Inspirationen Shopping

my wishlist

Wunschlisten zu erstellen kann ein gutes psychologisches Hilfsmittel sein. Wenn man sich was nicht leisten kann, erstellt man eine Wunschliste und schon hat man das Gefühl, etwas zu besitzen. Zumindest imaginär.

Wenn man im Internet bestellt, lohnt es sich, nach Gutscheinen zu suchen. Manchmal probiere ich im Laden etwas an, schreibe mir die Marke und die Größe auf  und schaue dann online, ob ich den Artikel finde, denn mit Gutscheinen bekommt man es manchmal viel günstiger als im Laden! Sowas in der Art könnt ihr zum Beispiel hier finden*.

Meine Wunschliste für den Herbst (dessen Kommen ich langsam anfange zu akzeptieren) beinhaltet viele schwarze und graue Sachen. Das hat nicht unbedingt mit dem Herbst selber zu tun, sondern ich finde so etwas auch am einfachsten zu kombinieren und es schaut immer stylish aus.

(Kunst-)Leder geht natürlich auch immer und macht aus jedem noch so simplen Outfit einen Hingucker! Außerdem wird mit einem Lederteil ein Materialmix sehr leicht, denn Leder schaut mit robusten Materialien wie Denim-Stoff genauso toll aus wie mit zwarter Spitze oder Grobstrick.

Ein weiterer super cooler Trend, auf den ich mich tierisch freue, ist die Neuauflegung des GRUNGE!!! Karos, Blümchen und Biker Boots – cooler und lässiger gehts nicht!

wunschliste-herbst2013

 

Was braucht ihr noch unbedingt für den Herbst?

TRENNER