Browsing Tag

Lips

Lifestyle

Lippen Bekenntnisse

Ich bringe es nicht über die Lippen.

Dabei hängst du an meinen Lippen und wartest, was ich sage! Normalerweise trage ich mein Herz auf den Lippen, aber ich will echt keine dicke Lippe riskieren und außerdem geht mir diesmal das, was ich eigentlich sagen will, einfach nicht so leicht über die Lippen. Meine Lippen sind wie versiegelt! In letzter Zeit fehlt mir was in unserer Beziehung, denn ich kann wahrlich nicht behaupten, dass du mir jeden Wunsch von den Lippen abliest, eher ganz im Gegenteil.

Schließlich sage ich - "Du, ich glaube, das wird nichts mit uns beiden, von dir hört man nur Lippenbekenntnisse!" und beiße ich mir sofort auf die Lippen.

Du klemmst dir eine Zigarette zwischen die Lippen und sagst gereizt: "Ja, du leckst dir förmlich die Lippen nach Aufmerksamkeit!!"


Ok, zugegebenermaßen ist das ein erfundenes Szenario, aber kein unwahrscheinliches in zwischenmenschlichen Beziehungen.  Erwartungen und Vorwürfe sind ein Thema, was mich zur Zeit erneut sehr beschäftigt.

Vielleicht ist euch beim Lesen aber auch noch was anderes aufgefallen? Nämlich, dass in ganz vielen Redenwendungen, die wir beiläufig benutzen, die Lippen eine wichtige Rolle spielen. Natürlich nicht nur sie, sondern auch andere Körperteile ("auf die Nase fliegen", "sich die Hände reiben", "etwas liegt mir auf der Zunge", etc), aber heute soll es um die Lippen gehen. 

{Anzeige}

Die Lippen sorgen für eine der ersten Sinneswahrnehmungen im menschlichen Leben

(und auch bei anderen Säugetieren) - nämlich, mit ihrer Hilfe trinken wir die Muttermilch. Auch später sind Lippen wichtig  - natürlich beim Küssen, aber auch beim Essen und beim Reden! Ob die Lippen lächeln oder gespitzt sind, ist ein wichtiger Teil unserer Gesichtsmimik, die wiederum viel über uns und unsere Befindlichkeit aussagt. Im Laufe der Jahrhunderte sind auch insbesondere Lippen von Frauen zu einem Symbol für Sinnlichkeit geworden - deswegen werden die Lippen geschminkt und gepflegt, was das Zeug hält! Aber nicht nur das - auch bei Schönheits-Op´s sind Lippen ein beliebtes Korrekturziel...

Was Lippen-Pflege angeht - sie ist deswegen so wichtig, weil die Haut an unseren Lippen vom ganzen Körper die dünnste ist. Der neue eos Lip Balm gibt an, keinerlei Mineralöle und Parabene zu enthalten, das ist schon mal super, und der Duft des neuen Wildberry Balm ist auch total lecker. eos steht für Evolution Of Smooth und enthält natürliche Inhaltsstoffe, was total wichtig ist, denn eine Frau verspeist in ihrem Leben durchschnittlich ca 3,5 Kilo Lippenstift (OMG, wie creepy)!!

Ich persönlich trage meinen eos Balm einmal am Tag auf, bevor ich in die Kälte gehe, damit die Lippen geschützt sind. Das reicht mir, denn ich finde, der Körper soll auch von sich aus noch was tun, auch wenn man mit natürlichen Pflegestoffen die Lippen nicht "überpflegen" kann.

eos Organic Wildberry Lippenbalsam facts

  • Zertifizierte Naturkosmetik
  • 100% natürliche Inhaltsstoffe
  • Ausgezeichnet mit dem COSMOS Organic Siegel zertifiziert von Ecocert sowie dem USDA Seal
  • Bio-Sheabutter, Bio-Jojobaöl

You Might Also Like

Lifestyle living Outfit thoughts

Eulen-Dasein & Gewinnspiel mit Bedding House

Fünf Stunden Schlaf reichen aus? Das sagen Leute, die vor lauter Schlafmangel nicht klar denken können ;) 

Diesen Spruch hatte ich mal irgendwo gelesen und musste herzhaft lachen. Ja, wenn ich fünf Stunden am Tag schlafen würde, würde ich ziemlich schnell eingehen, wie eine Pflanze ohne Wasser. Ich würde austrocknen, verwelken und einfach nur noch schlecht drauf sein. Nein. Das ist definitiv nicht meins.

Am meisten mag ich ja Leute, die versuchen, mich zu überzeugen, dass wenig Schlaf für mich perfekt ist. Und dass ja zuviel Schlaf genauso schädlich sein kann, wie zuwenig.  Der Punkt ist: jeder von uns hat von Haus aus ein gutes Körpergefühl und weiß intuitiv, was für ihn das Beste ist (übrigens auch, was Ernährung anbelangt!) - das Problem ist nur, dass viele es verlernen, diese innere Stimme wahrzunehmen oder aber sie einfach missachten. 

Wer kennt das nicht: "Ich surfe/lese/schau fern nur noch 15 Minuten, dann schlafe ich" - und bleibt dann noch eine Stunde wach? Obwohl man genau spürt, dass man jetzt lieber schlafen sollte? Oder aber zu lange schläft, obwohl man spürt, dass es einen nur noch müder machen wird?

Ich für meinen Teil habe schon immer gewusst, dass ich eine Eule bin - spät ins Bett, aber dafür lange schlafen ist mein Ding. Als ich anfing, zu studieren, habe ich meine Kurse so ausgesucht, dass sie nicht vor 10 angefangen haben. Ich hatte nur eine einzige Vorlesung, die Dienstags um 8 war (ich weiß es noch so genau, weil das ein höchst traumatisches Erlebnis war ;)) - und die besuchte ich genau ZWEI Mal. In allen anderen Vorlesungen habe ich kaum gefehlt.

Auch bei meinen Aushilfsjobs während meiner Studienzeit bevorzugte ich die Spätschichten - ein einziges Mal musste ich um 6 Uhr anfangen - und zwar in der Bäckerei, in der ich damals als Verkäuferin arbeitete - und das auch noch an einem Faschingsdienstag, in ein Faschingskostüm verkleidet. Es war die Hölle!!

Allerdings hat es längere Zeit gebraucht, bis ich es gelernt habe, zu meinem Eulen-Dasein zu stehen. 

Am meisten hasste ich es, wenn ich beispielsweise um 11 Uhr einen Anruf bekam und dadurch geweckt wurde - vor dem Rangehen räusperte ich mich schnell, um meine Stimme nicht verschlafen wirken zu lassen und als mich der Anrufer (trotzdem) entschuldigend fragte: "Habe ich Sie geweckt?" - ich meinte "Nein nein, ähm, nein".

Da fühlte ich mich wie ein Versager, wie jemand, der faul vor sich hin schnarcht, während andere Leute schon lange putzmunter durch die Gegend rollen und wichtige Sachen erledigen. Dass ich bis um 3 Uhr noch gearbeitet habe - erschien mir in solchen Momenten zweitrangig. Aber ich sage euch eins: selbst wenn ich nicht so spät gearbeitet, sondern gefeiert hätte (was ich auch oft genug tat!) - geht es keinen was an, wie lange ich schlafe und wann ich ins Bett gehe und aus welchem Grund.

Solange ich mein Leben meistere und meine Mitmenschen gut behandle - kann ich schlafen, so lange ich will und werde mich nie mehr dafür rechtfertigen oder entschuldigen!

Und das beste:

Die schöne hochwertige Bettwäsche von Bedding House (Farbe: leichtes rose-nude, Maße: 135x200, Baumwolle) darf ich heute dreimal an euch verlosen!

Folgt mir auf Bloglovin und hinterlasst einen Kommentar hier unter diesem Post bis zum nächsten Sonntag (7. Mai) - viel Glück!

 

 Nude Bettwäsche: Bedding House*

Silberschmuck: Grethe Winter*

Body: Marie Jo*

Kimono: PrimaDonna*

_______

*gifts or samples

You Might Also Like

Allgemein Mode-Inspirationen Unterwegs

blogging business: pressdays part 2

Erstmal ein Küsschen für alle, die sich für den Pressdays-Kram interessieren! Ernsthaft, das freut mich immer sehr, wenn ihr mir schreibt, dass ihr solche Artikel spannend findet. Denn ich bin schon so tief in meiner „Blogger-Sicht“ drin, dass ich gar nicht mehr so genau einschätzen kann, ob es für einen Nicht-Blogger eben auch interessant ist, ein bisschen hinter die Kulissen zu blicken! (hier gehts zum ersten Teil!)

Die obige Bluse stammt von Molly Bracken – eine Neuentdeckung für mich (was ja auch der Sinn der Pressdays ist – Neues zu entdecken!). Die Kollektion ist unglaublich bunt – nicht nur, von den Farben, sondern auch vom Stil her. Es ist ungewöhnlich – aber der rote Faden der Kollektion ist, dass es keinen roten Faden gibt – sondern: für JEDEN Geschmack findet sich was Hübsches! Für meinen sogar ziemlich viel :D

Weiter gehts:

Geox hatte ich eher mit atmender Sohle (oder so) assoziiert – nicht mit modischen Schuhen! Die neue Kollektion beweist, dass Geox auch Mode kann! Schwarz-weiß, Marmor, Profilsohle – alles was mir lieb und teuer ist, ist in diesem Schuh vereint <3

geox-schuhe-pressdays-muenchen-munich-blogger

 

Es gibt ein paar Sachen, bei denen ich wohl anders ticke als die meisten Frauen. Ich fange zum Beispiel nicht an, „süüüüüß“ zu kreischen, wenn ich Babys erspähe, und ich stehe nicht auf Dessous. Also ich finde sie schon nett (beide),  bin aber bei deren Anblick nicht komplett aus dem Häuschen. Anders ist es mir hier ergangen. Diese Dessous fand ich so unglaublich schön, dass ich mich unweigerlich fragen musste, was es mit ihnen auf sich hat. Des Rätsels Lösung: sie sind von Agent Provocateur! Unglaublich, schier unglaublich! So feine Spitze und Stoffe hatte ich bis dahin noch nie angefasst.

agent-provocateur-pressdays-lingerie-dessous-fashion-blogger-munich-muenchen

agent-provocateur-pressdays-lingerie-dessous-fashion-blogger-munich-muenchen-1

Tommy Hilfiger überrascht mit Kleidung abseits von seinen sportlich inspirierten Klassikern – mit Trends und jüngerer Mode!

tommy-hilfiger-pressdays-muenchen-blogger-fashion-modeblog-collection

… und mit coolen Taschen!

tommy-hilfiger-bag-tasche-twotone-trend-blogger-pressdays-munich-muenchen-modeblogger

Und überhaupt, an wunderschönen Ach-Die-Hätte-Ich-So-Gerne-Taschen hat es nicht gemangelt!

Dieses cleane Prachtstück ist von Bally:

bally-bag-tasche-trend-blogger-pressdays-newcollection-modeblogger-muenchen

Ich durfte zum ersten Mal im Leben diese wundervolle Traumjacke von Mulberry anprobieren… Und sie hat sogar gepasst wie angegossen. Butterweiches Leder, nierenfreundliche Länge und die wundervoll rockige Stickerei auf dem Rücken, hach… (Achtung, Iphone-Photo-Insta Qualität!).

mulberry-jacke-lederjacke-stickerei-blogger-pressdays-munich-muenchen

Nach der Besichtigung ist vor der Besichtigung – und dazwischen lud Glam.de zu einer super netten Tee-Pause ein! Kurz durchschnaufen, hinsetzen und bei Gespräch den Insulin-Spiegel sowie den Koffein-Gehalt im Blut wieder hochjagen!

Ein Traum!

glam-teatime-cake-glamteatime-pressdays-muenchen-blogger-candybar

Dass sich Agenturen für die Presse sehr viel Mühe geben und ihre Events sehr ansprechend gestalten, ist toll! Bei Public Images gab es sogar einen Live-Act – aber Diana und ich hatten wieder nur eines im Sinne – hübsche Sachen anprobieren :D

Die coolen Kopfbedeckungen sind von Loevenich.

hut-accessory-accessoires-pressdays-muenchen-modeblogger-fashionblogger

Für vergessliche Leute wie mich, die sich immer alles aufschreiben – ist die untere Idee einfach genial!  Von der sehr ironischen Umsetzung ganz zu schweigen. Schaut einfach, wo die drei # sitzen, LOL :D

pressdays-muenchen-blogger-hashtag

Hier hab ich die Mädels überrascht, total unfair, denn Diana war voll am Selfie-Machen. Unfair, aber luuuustiiiig!  Selfies müssen sein! Gehört dazu. (von links nach rechts: Lisa, Irina, Diana)

blogger-pressdays-selfie-muenchen-fun-spass

Und? Welche sind eure Favoriten?

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Outfit

outfit: sweet desaster in Berlin

blouse-dress-monochrome-outfit-fashion-blogger-nachgesternistvormorgen-cute-edgy-look-streetstyle

Meiner Verpeilheit habe ich ja schon einen Blogpost gewidmet, aber man könnte damit auch ganze Bücher füllen – vorausgesetzt, man erachtet sie für ein würdiges Thema.

Allein während meines Aufenthaltes in Berlin bin ich 20000 Mal falsch abgebogen, habe 1894750 Sachen liegen gelassen und habe 46783 Sachen vergessen. So ist es nun mal, und wir alle müssen uns damit abfinden. Liebe Agenturen-Mitarbeiter, falls ihr das lest – ich bin trotzdem ein äußerst lohnenswerter Kooperationspartner, denn wenn ich mich richtig konzentriere, bin ich professionell, ehrgeizig und zuverlässig, wir verstehen uns, ne?

Wie dem auch sei – als ich auf einer meiner Berlin-Shoppingtouren bei Bershka auf dieses Blusenkleid gestoßen bin, habe ich mich schockverliebt. Erstens, passt die Aufschrift wie die Faust aufs Auge – zweitens, liebe ich Hemdkleider, und drittens – im Gegensatz zu viiiielen überhypten Sprüchen und Lebensweisheiten, die meist auf Kleidungsstücken diverser Art prangen, habe ich so eine Aufschrift bisher noch nie zu Gesicht bekommen.

Und der Huuuuuuuuut! OMG! Wir haben ja in München keinen Monki, aber ich habe ihn online schon angeschmachtet, und da meine erste Shopping-Station in Berlin immer und allezeit Monki ist, konnte ich dieses wundervolle Hut-Wesen gleich an mich reissen!!! <3

blouse-dress-monochrome-outfit-fashion-blogger-nachgesternistvormorgen-cute-edgy-look-streetstyle-1

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]Die Berlin-Reise war echt toll… Ich mag die Stadt voll gerne! Und ein paar Tage ohne Termine haben mir echt gut getan![/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]Dafür muss ich jetzt hier in München bis zum 4. Oktober ohne Wochenenden durchackern, Hilfe :/[/dlitem]
[dlitem heading=“Schock:“]Durch die Weihnachskugeln bei Depot… Leute, chillt doch mal ein bisschen!![/dlitem]

[dlitem heading=“ausgeflippt:“]ich habe doch tatsächlich einen Gutschein von Farfetch gewonnen!! Erinnert ihr euch an diesen Post? Das war meine Teilnahme an dem Gewinnspiel! Ich freue mich soo tierisch![/dlitem]
[dlitem heading=“angewidert:“]war ich von meinem Rückflug von Berlin. Neben mir hat ein Typ den ganzen Flug in regelmäßigen Abständen einen fahren lassen. Bäh! Bitte esst keine Bohnen vor den Reisen :/[/dlitem]
[dlitem heading=“verstört gewesen:“]Durch die Leica-Ausstellung in Berlin. Sooo viele eingefrorene Momente! Was mag wohl mit diesen ganzen Menschen passiert sein? Wo sind sie mittlerweile?..[/dlitem]
[/dl]

blouse-dress-monochrome-outfit-fashion-blogger-nachgesternistvormorgen-cute-edgy-look-streetstyle-portrait

blouse-dress-monochrome-outfit-fashion-blogger-nachgesternistvormorgen-cute-edgy-look-streetstyle-11-Kopie.psd

blouse-dress-monochrome-outfit-fashion-blogger-nachgesternistvormorgen-cute-edgy-look-streetstyle-2

portrait-2

blouse-dress-monochrome-outfit-fashion-blogger-nachgesternistvormorgen-cute-edgy-look-streetstyle-3

portrait-blouse-dress-monochrome-outfit-fashion-blogger-nachgesternistvormorgen-cute-edgy-look-streetstyle-1

muetze-hut-hat-monki-monkistyle-bommel-fashionblogger-cute

blouse-dress-monochrome-outfit-fashion-blogger-nachgesternistvormorgen-cute-edgy-look-streetstyle-collage

Da die liebste Vickie soooo viele coole Fotos geschossen hat, dass ich mich kaum entscheiden konnte, habe ich hier gleich mehrere in eine Collage gepackt, na, wenn das nicht einfallsreich ist :D

collage

GET THE LOOK:

blouse dress: Bershka (similar)

blazer: Forever21 (similar)

boots: Limelight via Roland   (similar)

hat: Monki <3 (similar)

earrings – Weekday (similar)

location: Berlin Friedrichshain

photos: Vickie

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Outfit

outfit: leather vest

leather-vest-outfit-monochrom-trend-spring-vneck-fashionblogger-muenchen-2

Die Kaffeekanne, die ich in der Früh in die Hand nahm, war warm, weil sie in einem Sonnenstrahl gestanden ist. WOW! Dachte ich mir. Das muss der Frühling sein!!

Ja, der Frühling scheint sich langsam zu verbreiten!! Seit gestern riecht die Luft anders. Aber außer auf die Wärme und das Licht, freue ich mich am meisten auf den Moment, wo endlichendlichendlich diese nervigen Kieselsteine weggeräumt werden. Ich weiß nicht, warum – aber das ist für mich DAS Frühlingszeichen schlechtin! Das dauert aber noch ein wenig, leider… Die Gehsteige fühlen sich ohne Kieselsteine einfach viel besser  an für die Füße, so befreit-leicht-sommerlich  :D

Und sogar beim Fotos machen habe ich nicht mehr so gefroren, wie sonst! Diese oversized Lederweste war ein TOTALER Schnapper. 19 statt 129 Euro im unschlagbaren Zara-Wintersale. Da freut sich die Shopper-Seele, äh ja. Ich hab 1000 Ideen, wie ich sie kombinieren könnte. Zum Beispiel mit Hemdkleid und Converse Chucks… Oder mit Maxi-Rock und Biker Boots… Und und und!!

leather-vest-outfit-monochrom-trend-spring-vneck-fashionblogger-muenchen-4

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]für unverhoffte Aufräum- und Putz-Anfälle. Das muss der Frühling sein! Fenster aufreissen und den Staub in den Sonnenstrahlen tanzen sehen :D[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]für Tiefpunkte, fehlenden Willen und phasenweise nicht vorhandene Disziplin[/dlitem]
[dlitem heading=“genervt gewesen:“]von dem Ubahn-Fahren: schmatzende Menschen. Döner-Zwiebel-Gerüche. Übertrieben laut telefonierende Menschen. Hysterische unerzogene Köter. Ahhhh!!!! Grrr.[/dlitem]
[dlitem heading=“gefreut:“]auf spannende Blog-Projekte und Events! Juhu, es geht was :D[/dlitem]
[dlitem heading=“geträumt:“]dass ich in einem Aufzug runterfahre, immer tiefer, und in einem riesigen nebligen Raum aussteige, wo man nicht weit sehen kann und dann verstehe, dass es mein Unterbewusstein ist :D Es ist mir sogar gelungen, mich zu orientieren!! Wow. Wenn das nicht symbolisch ist![/dlitem]
[/dl]

leather-vest-outfit-monochrom-trend-spring-vneck-fashionblogger-muenchen-5

leather-vest-outfit-monochrom-trend-spring-vneck-fashionblogger-muenchen-quer

lehnen-leather-vest-outfit-monochrom-trend-spring-vneck-fashionblogger-muenchen

portrait-2

kaffee-leather-vest-outfit-monochrom-trend-spring-vneck-fashionblogger-muenchen

schal-leather-vest-outfit-monochrom-trend-spring-vneck-fashionblogger-muenchen

leather vest: Zara (sold out, similar)

sweater: H&M (sold out, similar)

jeans: Warehouse (sold out, similar)

sneakers: Zara (sold out, similar)

sunglasses: Roberto Cavalli (similar)

location: München Königsplatz

photographer: Layin <3

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Allgemein Outfit

outfit: flauschige Jacke

jumpsuit-inspiration-outfit-blogger-fakefur-coat-winter

floral-jumpsuit-felljacke-herbst-fall-trend-fashionblogger-muenchen-coat-inspiration-outfit

Als wir dieses Outfit geschossen haben, war es noch nicht so bitter kalt und auch nicht so unverschämt früh dunkel (danke, Zeitumstellung!! Nicht :/) Die flauschige Jacke ist aus der Zara Kinderabteilung! Egal, wie sehr ich sonst auf schwarz-weiße Muster, Prints und Kontraste stehe – grau liebe ich auch und es wird wohl immer so bleiben! In Kombination mit herbstlichen Millefleurs finde ich, dass grau noch mehr strahlt. Ja, grau strahlt!! Keine Widerrede :P

floral-jumpsuit-felljacke-herbst-fall-trend-fashionblogger-muenchen-coat-inspiration-outfit-2

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]interessant!! Anscheindend gibt es wirklich sowas wie Seelenverwandschaft… Wenn du jemanden gar nicht kennst und dann trotzdem schon weißt, was er sagen will, obwohl er noch nicht mal das Wort zu Ende gesprochen hat… Und das am laufenden Band. Faszinierend![/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]ich bin zu verplant für diese Welt. Ganz typisches Beispiel: ich konnte meine Augenbrauen-Pinzette nicht mehr finden. Tagelang ließ ich meine Augenbrauen wuchern, denn ich dachte – die Pinzette taucht schon wieder auf. Aber das ganze Suchen und Bangen hat nichts gebracht. Also gab ich auf und kaufte mir eine neue Pinzette. UND NATÜÜÜÜRLICH, zuhause angekommen, nahm ich die letzte Klopapierrolle aus der Verpackung und KLINGGGGG fällt die alte Pinzette daraus!!! (Wie sie da reinkam, ist mir echt ein Rätsel!)[/dlitem]
[dlitem heading=“gefreut:“]ich bin noch kein abgebrühter Blogger, der bei Event- und Presseeinladungen nur noch müde seufzt :D Demnach: Juhu und hurra, ich habe wieder eine Einladung! Zu den Munich Press Open! und darf ein paar Frühlingskollektionen bestaunen! [/dlitem]
[dlitem heading=“geärgert:“]beim Fotos machen bin ich auf offener Straße angesprochen worden, ob ich auch Bewerbungsfotos mache. Klar, warum nicht! Termin ausgemacht, getroffen. Ich nannte den (eher niedrigen) Preis und erntete dafür schon mal „Ich dachte, ich kann es für 10 Euro haben“. Da war ich schon mal perplex… Nach dem Shooting, bei dem ich ca 30 Minuten lang auf die Person einging, Tipps gab, damit das Lächeln nicht steif aussieht, Kopfhaltung korrigierte und mich insgesamt voll ins Zeug legte, bekam ich 10 Euro überreicht mit der Ansage: „Ich find keins der Bilder so richtig perfekt. Aber ich möchte nicht unkorrekt sein, deswegen hier – 10 Euro“. No comment einfach.[/dlitem]
[dlitem heading=“genossen:“]ein paar geniale Häppchen namens „Tapas“ plus Sangria beim Spanier meines Vertrauens :D Mmmhhh!!!![/dlitem]
[/dl]

floral-jumpsuit-felljacke-herbst-fall-trend-fashionblogger-muenchen-coat-inspiration-outfit-3

portrait-floral-jumpsuit-fall-herbst-outfit-lippenstift-trend-fashionblogger

collage-floral-bluemchen-millefleurs-jumpsuit-herbst-inspiration-outfit-fall-fashionblog

nails-nagellack-floral-outfit-glitter-glitzer-inspiration-fashionblogger

 

 jacket: Zara kids

floral jumpsuit: H&M

boots: Zara vintage

sunnies: Pimkie (old)

lipstick: Dior

photographer: Kaj  Danke!!! <3

location: München Zentrum

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_lookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Outfit Shopping

Outfit: red lips

Geschafft: aufzuräumen! Und einen Arbeitstag trotz Durchmachen zu überstehen…

Gekauft: neuen Mantel. Kariert. Um 50% reduziert. Von Playlife (eine Marke von Benetton, wo ich arbeite)

Nicht so ernst genommen: den 12.12.12. Oder den Weltuntergang, der morgen stattfinden wird ;)

Gekocht: nix. Möchte nicht zunehmen.

Genossen: leckeres Essen auf dem Tollwood (jaja, das widerspricht dem vorherigen Standpunkt ;))

Kennengelernt: einen freaky Typen. Und eine Ex :)

Vorgenommen: ein bisschen  Simon Frank zu lesen.

Genervt: von Stimmungsschwankungen…

Gehört: Tool

Süchtig gewesen: nach Salzstangen

 

jumper: Sheinside (ist echt zu empfehlen, die Seite! Alles super funktioniert bis jetzt!)

skirt: Tally Weill

studded boots: Zara <3

beanie: Hallhuber

bracelets: Asos / Hallhuber

belt: vintage

You Might Also Like