Browsing Tag

matt

Lifestyle

lifestyle: current favorites | 3

favorites, muenchen, kosmetik, blogger, lifestyle, fashionblogger, modeblog, trend, geschenkidee, naegel, impress, nagellack, weihnachten, giftguide

Blogger werden oft dafür beneidet,

dass sie immer wieder Goodiebags voller Werbegeschenke bekommen – aber habt ihr euch schonmal gefragt, was es mit diesen ganzen Produkten auf sich hat? Was passiert mit den Sachen, werden sie vom Blogger benutzt und geliebt? Oder verschenkt und weggeschmissen?

Die Wahrheit ist, wie so oft, irgendwo dazwischen. Ich verliebe mich bei Weitem nicht in jedes Produkt, das ich über eine Kooperation oder als Goodie kennenlerne, aber es passiert dennoch immer wieder, und darüber bin ich schon froh, denn manche dieser Produkte hätte ich mir selber niemals gekauft, weil sie nicht meinen Gewohnheiten entsprechen oder weil ich Vorurteile ihnen gegenüber habe.

Manchmal überzeugen mich Produkte völlig wider Erwarten, und die kaufe ich dann auch gerne nach und möchte sie euch ab sofort in regelmäßigen Abständen hier in der Kategorie „Current Favorites“ vorstellen. Die ersten beiden Posts, die leider schon etwas länger her sind, aber in denen ich euch meine Favoriten vorstellte, sind hier und hier. Fast alle Produkte daraus benutze und liebe ich immer noch!!

Für die nötige Transparenz: alle Produkte aus dieser Kategorie sind unbezahlte persönliche Empfehlungen von mir – andernfalls wird der Abschnitt mit dem jeweiligen Produkt als „Anzeige“ gekennzeichnet. 

favorites, muenchen, kosmetik, blogger, lifestyle, fashionblogger, modeblog, trend, geschenkidee, naegel, impress, nagellack, selbstklebend

KISS ImPress Nägel

Ich. Hasse. Nägel lackieren!!!

Erstens patze ich immer – zweitens, bin ich zu ungeduldig und stoße die Nägel schon an, bevor sie noch richtig trocken sind… Neeee, zum Nägel lackieren musste ich mich bisher immer total überwinden. Aber jetzt habe ich etwas entdeckt, was mein Leben (in dieser Hinsicht zumindest) total erleichtert! Das sind die selbstklebenden Nägel von ImPress – super einfach anzubringen (ja, selbst für mich!!) und bei mir haben sie bombenfest gehalten – nach 6 Tagen gingen nur manche ganz leicht an den Rändern ab. Dann habe ich sie auch abgemacht, weil ich mir Sorgen gemacht habe, ob ich das überhaupt hinkriege und wie meine Nägel drunter aussehen. 

Was soll ich sagen – die Nägel waren leicht trocken, aber NULL Vergleich zu dem , wie sie nach Shellack aussehen! :)

favorites, muenchen, kosmetik, blogger, lifestyle, fashionblogger, modeblog, trend, geschenkidee, naegel, nyx, matt, lippentinte, lippenstift

Sleek Matte Me Lip Tint

Einen matten Lippenstift, der die Lippen KEIN BISSCHEN austrocknet und trotzdem hält, habe ich noch nicht gefunden.  Diese Lippentinte von Sleek in „Birthday Suit“ 436 trocknet die Lippen auch nur ganz leicht aus, das ist echt noch total akzeptabel, aber hält absolut bombenfest! Nur bei öligen Speisen wird sie schwach und verabschiedet sich insbesondere in der Lippenmitte. Alles andere, auch mehrere Latte Macchiato, übersteht sie tadellos und hinterlässt nicht mal eine Spur auf dem Glasrand. Mega!

Immer, wenn ich sichergehen möchte, dass der Lippenstift ohne, dass ich ihn nachzuziehen brauche, den ganzen Tag hält – greife ich zu diesem hier! Übrigens: ich hatte auch schon Sleek Lippentinten in anderen Farben – die trockneten im Gegensatz zu dieser Nuance die Lippen extrem aus. Hat wohl was mit der Pigmentierung zu tun…

favorites, muenchen, kosmetik, blogger, lifestyle, fashionblogger, modeblog, trend, geschenkidee, naegel, mixa, pflegecreme, empfindliche, haut, meinmixa, mixamomente

Mixa

*Anzeige

Wohl wie beim größten Teil der Bevölkerung fängt gerade im Winter meine sonst nicht soooo komplizierte Haut an, zu spinnen. Sie ist irgendwie gleichzeitig trocken und fettet unglaublich schnell, keine Ahnung, wie sie das schafft! Die meisten Cremes eignen sich dann nicht, um sie zu beruhigen. Gerade die üblichen Verdächtigen sind oft stark parfümiert und reizen mehr, als dass sie helfen. Die Mixa Creme*, die eigentlich eine Wundpflegecreme ist, ist frei von Parabenen und Duftstoffen, ist speziell für empfindliche Haut entwickelt worden und ich benutze sie nach Bedarf im Gesicht, für Körper und als Handcreme und sie beruhigt die Haut wirklich und sogar richtig trockene und juckende Stellen gehen weg. Top!

Bioré tiefreinigender Clear-Up Strip mit Aktivkohle

Ich hasse es, wenn Werbung riesengroße Versprechungen macht. „Gesundes Haar in 10 Sekunden!“ – „Mit dieser Creme verschwinden die Falten in 2 Wochen!“ – „Nach dieser Maske sieht deine Haut frisch und prall aus, wie von einem Baby!“.

Jeder weiß, dass solche Parolen reinster Betrug sind – deswegen habe ich es aufgegeben, auf solche Ergebnisse zu hoffen. Aber Leute, ich habe ein Produkt entdeckt, das tatsächlich (zumindest bei mir) – Wunder bewirkt hat! Ich habe schon einige dieser trendy schwarzen Gesichtsmasken ausprobiert – meine Poren waren danach ganz genauso, wie vorher. 

Nach der Anwendung von diesem Nasenstrip von Bioré waren aber alle schwarzen Punkte, die bis dahin meine Nase besiedelt haben, WEG. Sie waren einfach weg!! Und der Effekt hielt 2-3 Tage. So cool!!

favorites, muenchen, kosmetik, blogger, lifestyle, fashionblogger, modeblog, trend, geschenkidee, biore, nasenstrip, aktivkohle
favorites, muenchen, kosmetik, blogger, lifestyle, fashionblogger, modeblog, trend, geschenkidee, bluetooth, lautsprecher, box, musik, leitz, portable

Leitz Bluetooth Lautsprecher

Besuch ist da, ich lasse mein Laptop im Schlafzimmer stehen und nehme in die Küche nur meinen Bluetooth Lautsprecher mit. Selbst durch zwei geschlossene Türen durch kommt das Signal problemlos durch. Der Sound ist für so ein kleines Ding richtig bemerkenswert! Natürlich nicht so gut, wie von 5-Tausend-Euro-Boxen, aber allemal hundertmal besser, als vom Laptop selber abgespielt! Ich hatte schon mehrere von dieser Art, aber im Gegensatz zu ihnen hat der Lautsprecher von Leitz ein hochwertiges Gehäuse aus Metall, nicht aus Plastik.

favorites, muenchen, kosmetik, blogger, lifestyle, fashionblogger, modeblog, trend, geschenkidee, davines, haarpflege, haaroel

Davines Haaröl

Mit Haarölen kann man mich normalerweise jagen. Meine Haare werden davon überhaupt nicht gepflegter, sondern im schlimmsten Fall einfach nur schwer. Das Davines Haaröl fand ich in einer Goodiebag und habe es nur deswegen getestet – ich hätte mir niemals eins gekauft. Und wow!! Das ist momentan mein allerliebstes Haarpflege Produkt!! Das Beste ist – es ist zum Sprühen und verteilt sich somit absolut optimal im Haar, macht es weich und von Frizz ist keine Spur mehr da. Das einzig Gewöhnungsbedürftige ist der kräuterige Duft – aber da ich Kräuter liebe, mag ich den Duft auch sehr gerne. 

You Might Also Like

Kosmetik Lifestyle

test & giveaway: sleek makeup

Esra ist im Chaos-Modus - draußen herrscht tiefster Hebst, und ich shoote die Produkte mitten im Blumenmeer, was eher sommerlich anmutet, hehe. Ich hoffe, ihr verzeiht mir dieses kurze Aussetzen des Zeitgefühls - trotz der blühenden Deko geht es hier um die neue herbstliche Makeup-Kollektion von Sleek.

Es ist ja so, dass Marken und Brands durch Glück, besondere Zeitgeistigkeit oder schlicht gute PR-Arbeit immer wieder zu einem unglaublichen Hype und absolutem Wunschobjekt hochstilisiert werden. So auch mit Sleek - der "Kultmarke aus London". Denn sogar ich, die sich zu 85% mit Mode und nur zu 15% mit Kosmetik beschäftigt (wenn überhaupt!), wollte unbedingt Sleek Produkte ausprobieren und war von vorne herein vom Hörensagen von der Marke überzeugt, ohne sie selbst jemals in der Hand gehabt zu haben.

Ob etwas an dem Hype dran ist - meinen Test-Fazit über die Inhalte der schicken Verpackungen (ich liebe den schwarzen Design!) könnt ihr in diesem Post lesen und ein Paar Produkte auch gewinnen!! 

Übrigens fand ich online ein Statement von Sleek, dass sie komplett auf Tierversuche verzichten. Wenn das stimmt, wäre das ein ganz ganz dickes Plus für Sleek! <3

sleek-makeup-beauty-blogger-silverhair-grannyhair-matte-lippenstift-muenchen-modeblogger-fashionblogger

Vielleicht ist es etwas verwirrend, was von den Produkten nun verlost wird und was ich nur zum Testen bekam, ohne es verlosen zu dürfen, deswegen hier noch einmal eine Übersicht:

Zum Gewinnen gibt es 4 Produkte:

  • matter Lippenstift, Nr. 792 Exxxaggerate (habe ich nicht getestet, denn dafür hätte ich ihn ja auftragen müssen, und dann wäre er nicht mehr neu - aber ich verlose natürlich nur unbenutzte Sachen)
  • Cream contour kit (bekam ich 2mal, von daher Verlosung und Test)
  • Eyebrow Kit 
  • Eyebrow Stylist brush

Teilnahme-Regeln:

* Folge mir per Bloglovin

* Hinterlasse hier einen Kommentar bis zum Sonntag, den 13. November, 23.oo Uhr

 

VIEL GLÜCK :)

UND JETZT ZUM TEST:

sleek-makeup-beauty-blogger-silverhair-grannyhair-matte-lippenstift-muenchen-modeblogger-fashionblogger
sleek-makeup-beauty-blogger-silverhair-grannyhair-matte-lippenstift-muenchen-modeblogger-fashionblogger
sleek-makeup-beauty-blogger-silverhair-grannyhair-matte-lippenstift-muenchen-modeblogger-fashionblogger
sleek-makeup-beauty-blogger-silverhair-grannyhair-matte-lippenstift-muenchen-modeblogger-fashionblogger

Habt ihr schon Erfahrungen mit Sleek?

Und fandet ihr den Testbericht hilfreich?

Lasst es mich in den Kommentaren wissen <3

You Might Also Like

Kosmetik Lifestyle

beauty: current favorites #1

Eine Beauty Queen werde ich in diesem Leben nicht mehr  –  erster Lidstrich mit 29, erstes Make-up mit 31. Sagt wohl alles! Allerdings hat sich durch die ganze Bloggerei so einiges geändert, und ich komme in den Genuss, immer mehr Beauty- und Pflegeprodukte zu testen.

Es wäre pure Verschwendung, euch nicht teilhaben zu lassen! Hier kommen also meine sehr bunt gemischten Favoriten der letzten Zeit! Einen der (noch) wenigen Beauty-Posts von mir findet ihr zum Beispiel hier.

Soll ich in Zukunft mehr zu dem Thema posten? Lasst mir eure Meinung da! <3

 

1 .   Make-Up

 

Legen wir los mit dem Make-Up aus der Drogerie, das ich schon seit ganzen 2 Jahren benutze und unheimlich zufrieden damit bin – 

Catrice Nude Illusion, bei mir Blassnase in der Nuance 010, Nude Ivory.

Die Textur ist genau so, wie ich sie mag – matt und leicht auf der Haut, aber sehr gut deckend. Ich habe sogar das Gefühl, dass dieses Makeup meine Haut reiner macht – denn es trocknet kleine Unreinheiten etwas aus! 

Aufgetragen habe ich es lange Zeit mit den Fingern, aber die Sauerei hat mich auf Dauer echt genervt, deswegen bin ich auf einen Pinsel umgestiegen – es geht auch viel viel schneller. Allerdings habe ich noch keinen Pinsel gefunden, wo ich sagen würde – DER IST ES. Vielleicht teste ich irgendwann die berühmten Pinsel von Zoeva, mal sehen!


 

2 .   Shampoo

Jeder, der mich etwas besser kennt, weiß, dass meine Haare unwahrscheinlich eigenwillig sind. Bei ihnen gilt das meistverwendete Friseur-Argument „Glauben Sie mir, dieses Produkt hilft ALLEN“ nie! Beispielsweise nutzen bei mir keine Produkte zum Ausspülen etwas. Sei es eine noch so tolle Kur oder Spülung – was aus meinen Haaren raus ist, ist raus. Weg. Spurlos verschwunden!

Aber bei diesem Shampoo fühlen sich die Haare echt gut an und werden tatsächlich besser kämmbar.

Das Shampoo heißt ganz einfach PRO (für Protein Shampoo), ist bei der Friseurkette New Hair erhältlich und kostet 11 Euro. Auf der Flasche steht:

Regenerierendes Shampoo mit Extrakten aus der indischen Kassie-Pflanze und Seegras. Für gesträhntes, gefärbtes, gewelltes oder sensibles Haar.


 

 

3 .   Handcreme

 

Man könnte meinen, eine Handcreme zu finden, die einem gefällt (so richtig richtig gut gefällt!), sollte kein Act sein! Und doch, es ist ein Act. Zumindest wenn man so anspruchsvoll und wählerisch ist wie ich. Meine Ansprüche an eine (wirklich!) gute Handcreme – auf keinen Fall parfümiert sollte sie sein (siehe „Unnütze Fakten über mich„, hihi), sie soll schnell einziehen, keinen glänzenden fettigen Film hinterlassen (iiihh!!), aber trotzdem pflegen, und zwar so, dass man nicht nach dem ersten Windstoß schon wieder nachcremen muss!

Meine neue Handcreme, die diese Forderungen so ziemlich erfüllt (meine perfekte Handcreme wurde wohl noch nicht erfunden!), stammt nicht etwa von einer Drogerie, Apotheke oder einem Luxus-Kosmetikexperten – sondern tatsächlich aus einem kleinen Kräuterladen im Münchner Stadtviertel Haidhausen und heißt ganz einfach Hand-Creme von SOFTMED Cosmetics , kostet geschmeidige 3,50 und enthält keine:

synthetische Farb- und Duftstoffe, Silikone, Paraffine, ethoxylierte Rohstoffe und andere Erdölprodukte. Cool!

 

4 .   Lippenstift & Lipstick-Transformer

Die Produkte von Smashbox finde ich schon lange gut! Den Lippenstift Be Legendary Matte (Farbe Violet Riot) habe ich mir ausgesucht, weil ich die Farbe echt cool fand, und sie steht mir sogar! (Beweisfoto hier). Aber was noch cooler ist, ist der „Lipstick-Transformer“ – wenn man ihn auf egal welchen Lippenstift aufträgt, wird das Ergebnis richtig matt! Das Tolle daran – die Farbe trocknet nicht aus und man fühlt den Lippenstift gar nicht auf den Lippen! Big love!



 

5 .   body peeling

Für Peelings bin ich normalerweise zu faul – aber wenn ich alle tausend Jahre mal dazu komme, bin ich immer begeistert, wie weich sich die Haut danach anfühlt. 

Dieses Exemplar von Senzera besticht vor allem durch seinen super angenehmen Orangenduft!

 

6 .   Parfüm Mini

Das hier ist aus der Sparte „Dinge, die die Welt nicht braucht“, und trotzdem mag ich den kleinen nachfüllbaren Behälter von Reload total gerne! Auf die Art kann man sein Lieblingsparfum überall hin mitnehmen, denn er ist nur wenig größer als ein Feuerzeug und passt in jede noch so kleine Clutch. In den Behälter passen 5 ml Parfum rein, und die Nachfüllfläschchen gibt es von verschiedenen Marken. Bei mir ist ein Kenzo Parfüm drin, aber die Auswahl ist schon relativ groß.

Außerdem kann man die Hüllen wechseln – ich entschied mich für eine Hülle mit Palmen-Print :)


You Might Also Like

Lifestyle living Outfit thoughts

Eulen-Dasein & Gewinnspiel mit Bedding House

Fünf Stunden Schlaf reichen aus? Das sagen Leute, die vor lauter Schlafmangel nicht klar denken können ;) 

Diesen Spruch hatte ich mal irgendwo gelesen und musste herzhaft lachen. Ja, wenn ich fünf Stunden am Tag schlafen würde, würde ich ziemlich schnell eingehen, wie eine Pflanze ohne Wasser. Ich würde austrocknen, verwelken und einfach nur noch schlecht drauf sein. Nein. Das ist definitiv nicht meins.

Am meisten mag ich ja Leute, die versuchen, mich zu überzeugen, dass wenig Schlaf für mich perfekt ist. Und dass ja zuviel Schlaf genauso schädlich sein kann, wie zuwenig.  Der Punkt ist: jeder von uns hat von Haus aus ein gutes Körpergefühl und weiß intuitiv, was für ihn das Beste ist (übrigens auch, was Ernährung anbelangt!) - das Problem ist nur, dass viele es verlernen, diese innere Stimme wahrzunehmen oder aber sie einfach missachten. 

Wer kennt das nicht: "Ich surfe/lese/schau fern nur noch 15 Minuten, dann schlafe ich" - und bleibt dann noch eine Stunde wach? Obwohl man genau spürt, dass man jetzt lieber schlafen sollte? Oder aber zu lange schläft, obwohl man spürt, dass es einen nur noch müder machen wird?

Ich für meinen Teil habe schon immer gewusst, dass ich eine Eule bin - spät ins Bett, aber dafür lange schlafen ist mein Ding. Als ich anfing, zu studieren, habe ich meine Kurse so ausgesucht, dass sie nicht vor 10 angefangen haben. Ich hatte nur eine einzige Vorlesung, die Dienstags um 8 war (ich weiß es noch so genau, weil das ein höchst traumatisches Erlebnis war ;)) - und die besuchte ich genau ZWEI Mal. In allen anderen Vorlesungen habe ich kaum gefehlt.

Auch bei meinen Aushilfsjobs während meiner Studienzeit bevorzugte ich die Spätschichten - ein einziges Mal musste ich um 6 Uhr anfangen - und zwar in der Bäckerei, in der ich damals als Verkäuferin arbeitete - und das auch noch an einem Faschingsdienstag, in ein Faschingskostüm verkleidet. Es war die Hölle!!

Allerdings hat es längere Zeit gebraucht, bis ich es gelernt habe, zu meinem Eulen-Dasein zu stehen. 

Am meisten hasste ich es, wenn ich beispielsweise um 11 Uhr einen Anruf bekam und dadurch geweckt wurde - vor dem Rangehen räusperte ich mich schnell, um meine Stimme nicht verschlafen wirken zu lassen und als mich der Anrufer (trotzdem) entschuldigend fragte: "Habe ich Sie geweckt?" - ich meinte "Nein nein, ähm, nein".

Da fühlte ich mich wie ein Versager, wie jemand, der faul vor sich hin schnarcht, während andere Leute schon lange putzmunter durch die Gegend rollen und wichtige Sachen erledigen. Dass ich bis um 3 Uhr noch gearbeitet habe - erschien mir in solchen Momenten zweitrangig. Aber ich sage euch eins: selbst wenn ich nicht so spät gearbeitet, sondern gefeiert hätte (was ich auch oft genug tat!) - geht es keinen was an, wie lange ich schlafe und wann ich ins Bett gehe und aus welchem Grund.

Solange ich mein Leben meistere und meine Mitmenschen gut behandle - kann ich schlafen, so lange ich will und werde mich nie mehr dafür rechtfertigen oder entschuldigen!

Und das beste:

Die schöne hochwertige Bettwäsche von Bedding House (Farbe: leichtes rose-nude, Maße: 135x200, Baumwolle) darf ich heute dreimal an euch verlosen!

Folgt mir auf Bloglovin und hinterlasst einen Kommentar hier unter diesem Post bis zum nächsten Sonntag (7. Mai) - viel Glück!

 

 Nude Bettwäsche: Bedding House*

Silberschmuck: Grethe Winter*

Body: Marie Jo*

Kimono: PrimaDonna*

_______

*gifts or samples

You Might Also Like