Browsing Tag

niedlich

Outfit

outfit: punkte & hello kitty

hello, kitty, polka, dots, french, mango, kleid, ootd, streetstyle, suess, cute, muenchen, fashionblogger, modeblogger, rot, barret, mütze

Was sagt ihr, wenn man euch fragt, wie ihr euren Stil beschreiben würdet?

Ich habe mich früher mit der Antwort auf diese Frage echt schwergetan – bis ich mir eine passende Beschreibung zurechtgelegt und eine Zeit lang immer geantwortet habe, mein Stil wäre „funky“ – das war noch die Zeit, als ich ein Neon-Oberteil mit einem kurzem Röckchen mit Graffity-Print und Plateauschuhen kombiniert hatte, dazu oft eine „witzige“ Tasche und gut is. Nachdem ich durch meine damalige Teilnahme am Shopping Queen Blogger Special so dermaßen verunsichert war, dass ich meinen Stil überdacht und auch etwas dem Mainstream angepasst hatte – oder man kann auch sagen, mich mehr in die sogenannte erwachsenere „Fashion“- oder „Trend“-Richtung entwickelt habe, fühlte ich mich wieder etwas sicherer – allerdings fehlte mir wieder eine Definition, wie mein Stil nun wäre. 

Sie fehlt mir immer noch – aber ich habe mir jetzt vorgenommen, mir eine zuzulegen, denn ich werde öfters in Interviews danach gefragt und möchte nicht immer erst ein langes „Ääähhmmmmm“ zum Besten geben müssen, denn das kommt wohl eher weniger professionell rüber :D

Vielleicht kann ich mich einfach der Beschreibung bedienen, die mir kürzlich per Mail innerhalb einer Kooperationsanfrage zuflog: „unique mix of vintage and trending pieces and the very classy feeling“, also zu Deutsch: „Einzigartiger Mix aus Vintage und Trend, der ein sehr ……

Normalerweise würde meine angeborene Bescheidenheit (ähem) mir verbieten, meinen eigenen Stil als „Einzigartig“ zu beschreiben, aber wer es heute zu was bringen will, muss sich selber loben können (und wollen), demnach: ich bin voll einzigartig, yeah!

Wie würdet ihr meinen heutigen ausgeflippten Hello Kitty Look beschreiben? Eher als „funky“ oder als einen „einzigartigen Mix aus Vintage und Trend“?

hello, kitty, polka, dots, french, mango, kleid, ootd, streetstyle, suess, cute, muenchen, fashionblogger, modeblogger, rot, barret, mütze
hello, kitty, polka, dots, french, mango, kleid, ootd, streetstyle, suess, cute, muenchen, fashionblogger, modeblogger, rot, barret, mütze

o ja:

für Wertschätzung. Klar, ich freue mich sehr über Likes und Kommentare auf Instagram & Co, aber ein Lob von Angesicht zu Angesicht, der zeigt, dass man sich mit deiner Arbeit ernsthaft beschäftigt hat – macht richtig glücklich und zeigt wieder mal – es lohnt sich, sich reinzuhängen und sich von niemandem einreden lassen, dass die Qualität gar nicht so wichtig sei!

oje:

ein sehr sehr schlimmer Tag diese Woche hat mir gezeigt, wie ausgewogen und fröhlich ich eigentlich die meiste Zeit über bin. Ich bin wirklich vom Herzen dankbar, dass diese ganz ganz schlimmen Tage bei mir so selten vorkommen!!!!

gefroren:

erstaunlich wenig! Auch als wir diese Bilder geshootet haben – war es total mild und in der Sonne überhaupt gar nicht kalt <3 Aber dafür kommt ab dieser Woche angeblich ein Kälteeinbruch…

awkward moment:

… wenn du auf einer Messe in einer Blogger-Gruppe von A nach B läufst und direkt hinter dir angeregt und lautstark gelästert wird: „Also diese ganzen Modeblogger mit ihren H&M Klamotten!“ – und du auch noch ein Kleid und eine Kunstpelzjacke von H&M anhast… Alles, was mir dazu einfiel, war, mich umzudrehen und die Lästermäuler und mit meinen Augen, aus denen Blitze flogen, zu fixieren…

another awkward moment:

auf der gleichen Messe erzählte mir eine mir unbekannte Bloggerin, dass sie beim Fotografieren immer nur manuell fokussiert. „DAS ist für mich Fotografieren. Alles andere ist nur Rumgeklicke“, meinte sie… Mir blieb nichts anderes übrig, als augenrollend „Dan-keee“ zu erwidern. Denn auch ich gehöre zu denen, die nur „rumklicken“, um in dieser Definition zu bleiben… Schade, dass sich so viele Menschen erst dann gut fühlen, wenn sie die anderen runtermachen! Psychologisches Stichwort zu diesem Verhalten lautet „sozialer Abwärtsvergleich“.

in meinem Glückskeks stand:

„Strebe bei allem, was du tust, nach Perfektion“ – ENDLICH!!! Sonst heißt es immer nur „sei mal nicht so perfektionistisch“ :D

hello, kitty, polka, dots, french, mango, kleid, ootd, streetstyle, suess, cute, muenchen, fashionblogger, modeblogger, rot, barret, mütze
hello, kitty, polka, dots, french, mango, kleid, ootd, streetstyle, suess, cute, muenchen, fashionblogger, modeblogger, rot, barret, mütze
hello, kitty, polka, dots, french, mango, kleid, ootd, streetstyle, suess, cute, muenchen, fashionblogger, modeblogger, rot, barret, mütze
hello, kitty, polka, dots, french, mango, kleid, ootd, streetstyle, suess, cute, muenchen, fashionblogger, modeblogger, rot, barret, mütze

I am wearing:

dress worn as skirt: Mango sale

hello Kitty hoodie: H&M sale

boots: Zara

bag: Tosca Blu*

* gift/press sample

photos: Irina

editing: by me

hello, kitty, polka, dots, french, mango, kleid, ootd, streetstyle, suess, cute, muenchen, fashionblogger, modeblogger, rot, barret, mütze

You Might Also Like

Outfit

outfit: rotes karo kleid

muenchen, modeblog, fashionblog, modeblogger, midi, kleid, zara, sale, kariert, karo, vichy, trend, moschino, toy, offshoulder
muenchen, modeblog, fashionblog, modeblogger, midi, kleid, zara, sale, kariert, karo, vichy, trend, moschino, toy, offshoulder
muenchen, modeblog, fashionblog, modeblogger, midi, kleid, zara, sale, kariert, karo, vichy, trend, moschino, toy, offshoulder

 

Viele wundern sich, dass Sommer meine liebste Jahreszeit ist.

 

"Du kommst doch aus Russland?"

Ja klar, na und? Ich war Kind - und da ist es einem egal, wie das Wetter ist, denn man ist mit viel wichtigeren Dingen beschäftigt - mit rumrennen, spielen, entdecken!  Als Erwachsener dagegen hat man genug Zeit (oder man nimmt sie sich), um sich über das Wetter zu beschweren. 19 Grad im Sommer? Zu kalt. 19 Grad im Winter? Zu warm. 30 Grad im Sommer? Auch zu warm!

Die Wetter-Toleranz eines durchschnittlichen Menschen bewegt sich gefühlt in einem 5 Grad-Raum. 20 bis 25 ist ok - alles andere führt zum Gemecker.

Deswegen denke ich mir - was soll´s, im Sommer IST es eben warm und ja, man schwitzt, man keucht und man sucht ein schattiges Plätzchen. Dafür hält man sich gerne draußen auf und ist aktiver, als im Winter, man wacht in der Früh viel leichter auf - und das alles wiegt für mich das Geschwitze mehr als auf!

Noch ein riesiger Vorteil: man braucht keine Zehntausend Schichten an Kleidung. Ein einziges Kleid (von dieser Tatsache habe ich gerade auf Instagram auch total geschwärmt!) und ein paar Accessoires genügen, um sich ins Sommervergnügen zu stürzen!

Heute ist es mein neues Karo Kleid aus dem Zara Sale (war ratzfatz ausverkauft, was mich nicht wundert - aber hier gibt es ein ganz ähnliches, auch offshoulder) - ich trage gefühlt nur noch Kleider, denn meine Zeit investiere ich gerade lieber in andere Dinge, als mir stundenlang den Kopf darüber zu zerbrechen, welches Top zu welchem Unterteil passt ;)

Frohes Schwitzen, meine Lieben ;)

 


 

I am wearing:

dress: Zara (very similar for only 26 euros or this one with long sleeves for the autumn)

boots: Zara (old, but similar here)

hat: from Thailand (get another cute here)

bag: Moschino

sunnies: Ace&Tate*

 

*sample

photos: Diana

 

 

muenchen, modeblog, fashionblog, modeblogger, midi, kleid, zara, sale, kariert, karo, vichy, trend, moschino, toy, offshoulder
muenchen, modeblog, fashionblog, modeblogger, midi, kleid, zara, sale, kariert, karo, vichy, trend, moschino, toy, offshoulder
muenchen, modeblog, fashionblog, modeblogger, midi, kleid, zara, sale, kariert, karo, vichy, trend, moschino, toy, offshoulder
muenchen, modeblog, fashionblog, modeblogger, midi, kleid, zara, sale, kariert, karo, vichy, trend, moschino, toy, offshoulder
muenchen, modeblog, fashionblog, modeblogger, midi, kleid, zara, sale, kariert, karo, vichy, trend, moschino, toy, offshoulder
muenchen, modeblog, fashionblog, modeblogger, midi, kleid, zara, sale, kariert, karo, vichy, trend, moschino, toy, offshoulder
muenchen, modeblog, fashionblog, modeblogger, midi, kleid, zara, sale, kariert, karo, vichy, trend, moschino, toy, offshoulder

You Might Also Like

Outfit

outfit: gepunktetes Kleid & Teddy Tasche

gepunktetes-kleid-midi-dress-fashionblogger-modeblogger-muenchen-style-punkte-dots-moschino-toy

Dass das ganze Leben aus Phasen besteht

und sozusagen sogar selber eine Phase ist, ist ja schon bekannt.

Trotzdem neigt man dazu, wenn man sich gerade in einer Phase befindet, zu glauben, das sei für immer. Beziehungsweise tröstet einen der Gedanke, dass ein blöder Zustand nur vorübergehend ist, manchmal nur bedingt – oder man hofft, wenn man sich in einer guten Phase befindet, dass sie anhält.

Wie dem auch sei – eigentlich wollte ich nicht über Glück- oder Pechsträhnen diskutieren, sondern erzählen, dass ich mich gerade in einer Umbruchphase befinde, was mein ästhetisches Empfinden angeht. Ein Dreivierteljahr lang trug ich grau gefärbtes Haar und irgendwie hatte meine Bildästhetik sich daran angepasst – die Bilder waren möglichst hell und der Farbton war eher kalt. Passend dazu bevorzugte ich weiße oder graue Hintergründe und Locations.

Dann färbte ich meine Haare wieder um – auf blond. Und an dem Kalten und Hellen habe ich mich auch sattgesehen. Stattdessen gibt es jetzt warme Farbtöne, auch mal richtig dunkle Bilder und insgesamt mehr „Zufallsfaktor“ beim Posing, wenn ihr wisst, was ich meine.

Hier trage ich ein absolutes Wohlfühloutfit! Um mein gepunktetes Kleid ich im Laden wirklich ewig rumgeschlichen, um es letztendlich nach Monaten online zu bestellen. Das Täschchen ist mein totales Highlight, ich habe es im Sale geschossen – es musste einfach sein, obwohl ich sonst wirklich kein Moschino Fan bin – aber dieser Teddy erinnert mich so unglaublich an meine Kindheit! Kennt ihr sie noch, diese Papierklamotten mit Laschen zum umklappen, um sie an einer flachen Puppe aus Karton zu befestigen?? LOVE IT <3

photos: Irina

gepunktetes-kleid-midi-dress-fashionblogger-modeblogger-muenchen-style-punkte-dots-moschino-toy-streetstyle

o ja:

gut zu wissen, dass es einige wenige gibt, die nicht auf den schnellen Erfolg hinaus sind, sondern in erster Linie sich selber treu bleiben wollen. Ermutigt mich, meinen Weg zu gehen!

oje:

momentan finde ich es blöd, dass der Tag nur 24 Stunden hat. Ich komme nicht hinterher!!

geschwitzt:

viiiiiiiel! :D Das Wetter war die letzten Tage einfach gigantisch – typisch, dass ich genau dann immer besonders viel am Rumrennen bin und zu tun habe…

gefreut:

auf Berlin! Fashion Week schön und gut – aber ich sehe meine liebsten Vickie, Foxy und Patrick wieder <3

verzichtet:

habe ich in diesem Post auf Affiliate Links – das heißt, ich habe euch mein Outfit nicht zum Nachkaufen verlinkt. Findet ihr das schlimm oder verzichtbar? Wie soll ich das in der Zukunft handhaben?

gepunktetes-kleid-midi-dress-fashionblogger-modeblogger-muenchen-style-punkte-dots-moschino-toy
gepunktetes-kleid-midi-dress-fashionblogger-modeblogger-muenchen-style-punkte-dots-moschino-toy
gepunktetes-kleid-midi-dress-fashionblogger-modeblogger-muenchen-style-punkte-dots-moschino-toy-streetstyle
gepunktetes-kleid-midi-dress-fashionblogger-modeblogger-muenchen-style-punkte-dots-moschino-toy-streetstyle
gepunktetes-kleid-midi-dress-fashionblogger-modeblogger-muenchen-style-punkte-dots-moschino-toy
gepunktetes-kleid-midi-dress-fashionblogger-modeblogger-muenchen-style-punkte-dots-moschino-toy-streetstyle

You Might Also Like

Outfit

outfit: perfektes Sommer Kleid

 

Dieses Sommer Kleid veranschaulicht eine Sache sehr gut:

die Kleidung muss GUT SITZEN! 

Das Problem mit den Klamotten, die nicht richtig passen, habe ich eigentlich in 99% der Fälle. Ich sollte mein Geld endlich sinnvoller investieren, als in immer neue Sachen – sondern stattdessen müsste ich mindestens die Hälfte meiner Garderobe zu einer guten Schneiderin bringen und ändern lassen, und zwar so, dass die Sachen ENDLICH  richtig gut passen.

Früher, bevor die Industrialisierung immer mehr Macht übernommen hatte, gab es ausschließlich maßgeschneiderte Kleidung. Wenn eine Dame im 19. Jahrhundert ein neues Kleid für ein Ball haben wollte, konnte sie nicht in ein Kaufhaus, denn es gab keine, sondern ist zum Schneider, hat sich Stoffe ausgesucht, sich ausmessen lassen und dann wurde ihr Kleid genäht. Kein Wunder, dass es einfach bombastisch saß!

Deswegen verstehe ich nun, in meinem fortgeschrittenen Alter, endlich, was ich schon lange theoretisch weiß: gut sitzende Kleidung ist wichtiger, als neue/trendy/wasauchimmer Kleidung. Man fühlt sich viel sicherer, muss nicht dauernd rumzupfen (ich HASSE es!) und sieht nebenbei auch unvergleichlich viel besser aus. 

Ich bin klein (164 cm) und habe eine Sanduhr-Figur – alle Hosen, die mir in den Beinen passen, sind an der Taille viel zu weit. Sehr viele Kleider werfen eine Blase am Rücken – übrigens habe ich von meiner Schneiderin (ja, ich habe eine, bin aber zu selten da und maßschneidern lassen habe ich mir leider auch noch nichts) gelernt, dass wenn sich der Rücken wölbt, es daran liegt, dass der Rücken des Kleidungsstücks zu lang ist und deswegen nicht anliegt. 

Ist ja auch nichts neues, dass die Kleidung ausschließlich für Menschen mit Modelmaßen gemacht werden – damit wir uns nie perfekt wohl fühlen – denn dann würden wir bestimmt viel weniger kaufen. 

Zurück zum eigentlichen Thema – mein  Kleid von H&M Trend sitzt eben fast total perfekt!! Eine Seltenheit, der ich mit diesen Bildern fröhne – ich hoffe, sie gefallen euch <3

 

 

 

 

 

dress: H&M Trend (other colors)

mules: Vagabond* (very similar

  bag: Zara (another very cute!)

sunnies: Roberto Cavalli (similar)

*pr sample

 

photos: Irina

o ja:

für sich trauen und belohnt werden :)

oje:

ich habe mich gestern schon auf Instastories ausgeheult – heute ging buchstäblich nichts mehr – ich liege mit Hexenschuss flach. Ich habe das nicht zum ersten Mal und weiß – das ist immer ein Warnsignal meines Körpers, wenn ich zuviel Stress habe. Schon war ich gezwungen, Termine, die nicht absagbar schienen, abzusagen bzw. für Vertretungen zu sorgen (in der Musik-Branche geht das meistens). Trotzdem muss ich schnell wieder auf die Beine kommen, denn in der nächsten Zeit kommt Einiges auf mich zu! Konzerte, Kooperationen, Fashion Week in Berlin!

bestellt:

diesen Rock. Zur Zeit liebe ich Vichy in allen Farben, da ist mir echt nicht zu helfen :D

gewartet:

Auf den Zara Sale. Ich habe schon die Sortierung des ganzen Bestandes in den Läden beobachtet, und das ist ein sicheres Zeichen für die fünfte Jahreszeit – nämlich den ultimativen Zara Sale ?

gegessen:

erste Wassermelone seit Thailand! Und die konnte sogar mit der Thailändischen mithalten <3

You Might Also Like

Outfit

outfit: Latzhose

Eine Latzhose ist nur was für den Kindergarten? Das war mal! Tausende Fashionistas haben schon das Gegenteil bewiesen und heute versuche ich, mich einzureihen.

Noch ein Lieblingstrend ist mit am Start: Patches, die ja momentan omnipräsent sind. Allerdings habe ich sie nur selten an einer Latzhose gesichtet – deswegen musste ich sofort zugreifen, als ich dieses super süße Exemplar bei Mango sah. Kombiniert habe ich es ganz einfach mit einem Streifenshirt und meinen geliebten weißen Boots

Und wie cool passt bitte meine kleine As-Tasche mit dem roten Herz zum „Love“-Patch an der Latzhose? Na, wenn´s mal läuft, würde ich sagen :D

Außerdem heute mit dabei – meine liebe Diana! Natürlich wieder unabsichtlich in einem matchy Look – wie wir das bloß immer schaffen! <3

Recently

o ja:

für endlich ausschlafen!! Gleich ganz andere Lebensqualität tagsüber :)

oje:

trotz Müdigkeit und Bocklosigkeit traf ich mich mit der lieben Kaj zum Shooten – die erste Location wollte mir nicht gefallen. Die zweite schon, aber die wurde nach 10 geschossenen Bildern zugeparkt. Auf der Suche nach der dritten Location fing es dann an, wie aus Eimern zu schütten und wir mussten abbrechen. Wenn´s mal läuft, würde ich sagen…

Mehr Stories zu blöden Shooting-Situationen und Behind The Scenes gibt es HIER!

gerochen:

wie ein ganzer Drogeriemarkt… Das passiert eben, wenn man nichtsahnend die Straße lang läuft und plötzlich von einem Deo angesprüht wird. Gehts noch???

gegessen:

Süßkartoffeln. Und zwar nicht in Form von Pommes, sondern ich habe tatsächlich zum ersten Mal im Lebens dieses tolle Ding nach Hause gekauft und war überrascht, wieviel schneller, als normale Kartoffeln, die Süßkartoffel gar ist! Dann einfach Erbsen dazu, etwas Soja- und Chilisauce und schon ist Esra im siebten Himmel!

nachgedacht:

über die Menschheit und ihre Abstammung von der Tierwelt. Und über Gemeinsamkeiten mit ebendieser Tierwelt ?







SHOP MY OUTFIT

 dungarees: Mango  |  shirt: Zara (another cute here)  |  boots: Zara (old, but similar)  |  bag:  get it here |  frames*: Ace&Tate

*gifts or samples

photos: Diana


You Might Also Like

Outfit

Outfit: goldener Rock und Oh Yeah Berlin

Kennt das wer -

man sieht ein Teil und stellt sich sofort eine Kombi dazu vor? - wenn man sich einmal so eine Kombi eingebildet hat, ist es sehr schwer zu ändern. So ging es mir mit diesem süßen Tshirt von Oh Yeah Berlin - im selben Augenblick, wie ich das Shirt zu Gesicht bekam, sah ich vor meinem inneren Auge einen goldenen plissierten Rock dazu. Es war wie eine Erscheinung... Ok, jetzt übertreibe ich. 

Vielleicht lag meine Assoziation einfach daran, dass ich eine Woche zuvor in einer kleinen Neu- und Vintage-Boutique nähe Gärtnerplatz genau solch einen Rock sichtete. Er war golden, vintage von H&M Trend, aus einem schweren Stoff gefertigt und kostete sagenhafte 29 Euro. Aber ich ließ ihn hängen. Das Wetter war möglichst falsch, um sich so einen Rock zuzulegen - es war 35 Grad heiß und man ginge am liebsten nackt. Der Rock war zu dick und schwitzig, also ließ ich es sein.

Wie es mit uns beiden weiterging (mit dem Rock und mir) könnt ihr euch denken! Nachdem ich das Tshirt bekam und mich an den goldenen Rock erinnerte, ging ich (mittlerweile 2 Wochen später) nochmal in die besagte Boutique und dachte - wenn er noch da ist, ist es Schicksal. Tadaaaa, er war daaaaa! Wie findet ihr den Happy-End-Look??


... Zu meinem süßen Tshirt:

Oh Yeah! Berlin produziert seine Shirts und Sweatshirts in Europa, so dass eine faire Bezahlung der Arbeiter und eine saubere Produktion gewährleistet wird. Alle Produktionsstätten kennen sie zudem persönlich. Sie entwickeln aber auch Specials, wie das Charity-Armband. Mit dem Erlös unterstützen sie »The Ocean Cleanup«. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, das Meer mit speziell entwickelten Technologien von Plastikmüll zu säubern. 

Recently

o ja:

eine Kugel Eis mit Latte-Macchiato-Geschmack und Kaffee-Crunches gleicht dem Himmelreich...

oje:

Stress mit Zoll. Erst wollen die viele Papiere. Dann Geld. Dann wieder Papiere. Dann darf ich dazwischen immer wieder mit der Firma schreiben, die mir das Paket schickte. Der Sitz der Firma ist in China. Nervig! Und das alles auch noch für eine unbezahlte Kooperation. Nie wieder China :/

nervt:

plötzlich sind auf Instagram gefühlt nur noch Bilder von langhaarigen Blondinen von hinten. Vor ihnen - tolle angesagte Städte oder atemberaubende Landschaften. Ich kann es nicht mehr sehen...

Gehasst:

wenn die Fußsohle juckt und man dabei geschlossene Schuhe an hat. Aarghhhhh!

 GET MY LOOK

skirt: H&M Trend (old, but also love this one)  |  top: Oh Yeah Berlin* (similar) | sandals: COS (old/similar here)

sunnies: Zara (or here)


* gift or sample

photos: Kaj

[show_boutique_widget id="427727"]

You Might Also Like