Browsing Tag

opening

    Forever21: mega haul & opening desaster

    Leute, das nenne ich „Von himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt“.

    Gestern war die große Eröffnung von Forever 21 in München. Ich habe mich schon tierisch darauf gefreut, denn ich habe gespürt, dass dieser Laden einfach MEINS sein wird. Und ich hatte recht. Aber leider hat die Organisation bei der Eröffnung völlig versagt.

    Aber nochmal von vorne:

    Da ich die Werbung gelesen hatte, die aussagte, dass die ersten 300 Kunden einen Gutschein bekommen, bin ich extra früh aufgestanden und war mit ner Freundin um 8.50 vor dem Store (der Laden sollte um 10.00 aufmachen). Wir waren in der Schlange ziemlich weit vorne, ungefähr unter den ersten 50-100 Menschen.
    Die Organisation war sehr schlecht, um 9.00 gab es noch gar keine Absperrungen, danach wurden im Laufe der Zeit die Absperrungen zwar aufgestellt, aber immer wieder geändert, sodass die Menschen in der Schlange sich auch immer wieder umstellen mussten und neimand wusste mehr so recht, wo vorne und wo hinten war.
    Dann, um 10 Uhr, machte der Store auf und es wurden ca. 50 Leute einzeln reingelassen (das war auch gut so), als es urplötzlich hieß „Die Gutscheine sind aus“. Die Menschen in der Schlange, die VOR uns waren, waren zu dem Zeitpunkt aber noch gar nicht reingegangen.
    Die Storemanagerin hat uns auf unsere Beschwerde hin erklärt, dass plötzlich von der Seite eine Menge Menschen reingestürmt sind, die vorher gar nicht angestanden sind, und haben die Security umgerannt (kann nicht verstehen, wie das möglich sein soll!). Diese Leute haben im Endeffekt die Gutscheine an sich genommen, die für die ersten 300 bestimmt waren. Noch schlimmer: sie haben den Angestellten die Gutscheine richtig aus den Händen gerissen, Fremdschämen pur!

    Es ist unverständlich, wie so ein internationales Unternehmen nicht in der Lage ist, so ein großes Event zu planen, dafür aber wohl in der Lage, mit Gegebenheiten zu werben, die danach nicht eintreten.
    Das grenzt an Betrug! Wenn ich nicht mit einem Gutschein gerechnet hätte, hätte ich die Strapazen des über eine Stunde langen Anstehens auf keinen Fall auf mich genommen und wäre zu einem anderen Zeitpunkt in den Laden gegangen.
    Naja, ich habe mich schriftlich beschwert, schauen wir mal, was die antworten.

    ***

    Jetzt zu den erfreulicheren Seiten diesen Abenteuers: ICH BIN VERLIEBT. IN DIESEN MEGAGEILEN LADEN. Ich könnte alles aufkaufen und in Schichten auf einmal anziehen. Und so günstig!! Günstiger als H&M sogar!

    Das habe ich gekauft. Ja, auf einmal. Aber morgen verdiene ich Geld. Doppelt so viel, wie ich ausgegeben habe. Paaaaasst.

    collage

    Und noch n Schminkspiegel und Ohrringe und Details. Leute, freut euch auf baldige Outfits mit meinen neuen Liiiiiiieblingsklamotten :D

    accessoires

    jacke_detail

    kleid_detail

    You Might Also Like