Browsing Tag

pattern

Outfit

outfit: sommer kimono

Die Fashion Week in Berlin kommt näher. Was ich unter anderem daran liebe – ich darf mich outfit-technisch endlich austoben! Klar, ich darf das immer – theoretisch. Praktisch glotzt sich die münchner Schikeria schon die Augen aus dem Leib, wenn ich mit meinem Granny-Hair und dem dunklen tiefroten Lippenstift rumflaniere. Habe ich dabei noch eine Culotte an, müssen die Herrschaften zum Teil schon aufpassen, nicht gegen eine Laterne zu fahren (insbesondere Fahrrad-Fahrer sind in dieser Hinsicht gefährdet!). Nicht, weil ich so unfassbar toll aussehen würde – sondern weil München, bei aller Liebe, noch immer ein großes Dorf ist. Da ich es auf Dauer leider noch nicht gelernt habe, über dem Geglotze zu stehen, trage ich zwar, was mir gefällt, aber so richtig austoben macht mir nicht so viel Spaß, wie es könnte. In Berlin dagegen wurde ich selbst damals mit pinken Haaren kaum angeschaut, was ich als sehr angenehm empfunden habe!

Heutiges Outfit ist zwar leider low budget (ja, leider, denn langsam hängt mir das H&M und sogar Zara Sortiment zum Hals raus, weil es wirklich schwer ist, ohne das nötige Kleingeld richtig individuell auszusehen – ich muss mal vintage shoppen gehen!), aber trotzdem relativ fashionable, oder, was sagt ihr?

Übrigens: diese süße Zitronen-Tasche habe ich schon mal gezeigt – in einem GANZ anderen Look :) Und danke an Gola* für diese Glitzerschuhe  – sind die nicht Zucker? :D

 

SHOP MY OUTFIT

 

 

 

 

 

photos: Irina

Recently

o ja:

ich freue mich auf die Fashion Week! So viele Einladungen wie diesmal hatte ich ehrlich gesagt noch nie, aber noch mehr freue ich mich, all meine lieben Bloggerfreunde wiederzusehen! Das wird wie eine riiiesige Klassenfahrt, mit vielen Doppel- und Gruppenshootings, einer Unmenge an Inspiration und Input und Austausch! Jetzt müsste ich mich nur noch endlich entscheiden, was ich denn tragen werde ?

oje:

wer mir auf Snapchat (@Nachgestern) folgt, hat meine Entrüstung bezüglich meines Regenschirmes mitbekommen… Ich wollte schon immer einen transparenten Regenschirm für Regenshootings besitzen. Vor ca einem Jahr legte ich mir endlich einen zu, um ihn beim ersten Ausführen gleich zu verlieren! Jetzt hatte ich mich dazu durchgerungen, mir nochmal einen zu kaufen. Diesmal behielt ich ihn länger – nämlich bis zum zweiten Ausführen. Bei dem Shooting, wo diese Bilder hier entstanden sind, habe ich ihn am Shooting-Ort hängen lassen und erst eine Stunde später, als ich schon ganz woanders war, daran gedacht – als es nämlich anfing, wie aus Eimern zu schütten… Mehr als ärgerlich!!!!!!!

endlich:

habe ich graue Haare. Ich hatte immer wieder mal besseres, mal schlechteres Ergebnis (heißt, gelberes), aber selbst beim besseren hat die Farbe nicht so lange gehalten, weil auch das Grau sich rauswäscht und gelblich wird. Diesmal scheint die liebe Barbara (meine Friseurin) endlich eine Lösung gefunden zu haben: sie heißt White Toner und wirkt gegen Gelbstich auf blondierten Haaren. Natürlich kenne ich Silbershampoos und -Spülungen, aber die trocknen meine Haare extrem aus.

beeindruckt:

diese Brille, die ihr hier seht, ist von Transitions und wechselt von transparenten Gläsern in geschlossenen Räumen auf abgedunkelte bei Sonnenlicht! Und es funktioniert wirklich!! Ein Testbericht folgt!

genervt:

von schlechten Ärzten. Mann!!! Ich kann meine Zeit für Besseres verwenden!

You Might Also Like

Outfit

outfit: muster mix

 

Früher war ich die Meisterin des Mustermixes - man kann darüber streiten ob das noch mutig oder schon schrill war - heutzutage treibe ich es nicht so sehr auf die Spitze, aber mit wärmeren Temperaturen steigt auch wieder die Lust am Experimentieren.

Die heutige Silhouette bleibt entspannt weit - bequem ist immer noch meine höchste Priorität. Gerade, wenn die Stimmung eher unten angesiedelt ist und man sich eigentlich nur noch nach dem Urlaub sehnt, darf die Kleidung bei aller Liebe zur Mode nicht auch noch zwicken, rutschen und nerven, sondern muss angenehm fallen und einen umschmeicheln, oder?

RECENTLY:

o ja: 

kein "o ja"!!! Alles nervt! Bei Snapchat (@nachgestern) habt ihr es mitbekommen - seit über einer Woche habe ich Zahnschmerzen - heute hätte ich den Termin, bei dem mir den Zahn gezogen werden sollte. Ich kam 5 Minuten zu spät (FÜNF!!!) - und wurde nach Hause geschickt mit der Begründung, dass ich für meine gewünschte Beruhigungsspritze eine Stunde lang überwacht werden sollte und es jetzt wegen der engen Taktung der Patienten nicht mehr gehen würde. Ohne Beruhigungsspritze wäre es gegangen - aber für mich ist es keine Option.

Gott sei Dank tut der Zahn seit ein paar Tagen viel weniger weh - so kann ich die Zeit bis zum 8. Juni, wo mein neuer Termin sein wird, hoffentlich überbrücken!

oje:

ich habe die seltsamste "Fashion Show" meines Lebens erlebt - und war richtig geschockt ob der vielen Geschmacklosigkeit... Ich und Diana wurden vom Bayerischen Rundfunk kurz dazu interviewt - hier gibt es den Bericht über die Secret Fashion Show in München - unbedingt ansehen (Minute 24.40)! Sehr amüsant :DDD

 

gehasst:

den Streit mit P. Immer unnötig - immer schmerzhaft - immer unfair...

geklickt:

dass die Modewelt sehr oberflächlich ist oder sein kann, ist an sich nichts Neues. Trotzdem schockieren mich manche Sachen - lest mehr über den menschenverachtenden Umgang mit Models HIER

GET MY LOOK

[show_shopthepost_widget id="1621116"]

blouse: H&M Plus (similar here)

jacket: New Yorker (old, but similar here)

culottes: Zara (old, but similar here)

shoes: via TK MAXX (similar here)

sunnies: Roberto Cavalli (old, similar)

watch: Kapten&Son* (similar)

___

photos: Diana

___

*gift or sample

 

You Might Also Like

Outfit

outfit: grey knitted coat

So langsam entwickeln sich Layering und figurferne Silhouetten zu meiner Spezialität, hehe. Bietet sich im Winter allerdings auch an! Mein geliebtes Grau trage ich hier mit den beerenfarbenen Beanie, Loafers und Lippenstift und auch die Brille durfte mal wieder auf den Blog.

Der Strickmantel ist ein Ungedulds-Kauf, eigentlich schielte ich schon in seine Richtung, seit er bei Zara im Sortiment auftauchte, war aber mit dem Preis nicht so ganz einverstanden. Bin ich zwar auch im Sale immer noch nicht, aber ich konnte einfach nicht noch länger warten… Nicht dass er dann ausverkauft wäre, das ist keine schöne Vorstellung, denn bei Mänteln und Jacken werde ich echt schwach bis absolut ohnmächtig, besonders wenn sie so weich und bequem sind! Und grau :D

knit-coat-cardigan-long-nachgesternistvormorgen-fashion-modeblog-fashionblogger-muenchen-grey-winter-inspiration-streetstyle-11

Recently:

o ja:

ihr wisst wahrscheinlich, wie schwer es ist, eine WIRKLICH passende Jeans zu finden. Noch schwieriger ist es, für meine Körpergröße eine genau an den Knien zerrissene Jeans zu finden. Beides ist mir gestern geglückt!!! Und zwar bei H&M, da passt mir nur ein Jeans-Schnitt – dafür aber perfekt: nämlich die Girlfriend-Jeans. Und die war auch genau an den Knien zerrissen und hat auch noch nur 10 Euro im Sale gekostet… Jihaaa!

oje:

ich habe diesmal WIRKLICH zuviel geshoppt. Und dabei habe ich mich noch wirklich zusammengerissen und eigentlich nur Basics gekauft. Ausgefallene schöne reduzierte Sachen ließ ich hängen, aber bei schönen Basics ging das irgendwie nicht…

aufgegeben:

mein Fasten. Habe auf Instagram berichtet, 6 Tage hielt ich durch, fand es aber schon eher krass, sich NUR flüssig zu ernähren… Ich versuch dann doch lieber, gesund und nicht so viel zu essen, das andere ist ja leicht unmenschlich, hehe.

gefreut:

dass man Instagram Account endlich mehr Zuspruch findet! Ich investiere wirklich Unmengen von Zeit in ihn :)

geklickt:

wenn es kalt ist, trage ich keinen Schmuck und nicht mal eine Uhr! Allerdings würde ich für dieses Prachtstück von Thomas Sabo* nur allzugerne eine Ausnahme machen!! Wow, schwarzer Ziffernblatt, das fehlt noch in meiner kleinen Uhrensammlung! Und in Herrenabteilungen werde ich sowieso immer fündig – die Designs sind immer noch n Ticken lässiger! Kauft ihr auch gerne in Herrenabteilungen?

 

back-knit-coat-cardigan-long-nachgesternistvormorgen-fashion-modeblog-fashionblogger-muenchen-grey-winter-inspiration-streetstyle

knit-coat-cardigan-long-nachgesternistvormorgen-fashion-modeblog-fashionblogger-muenchen-grey-winter-inspiration-streetstyle-33

detail-knit-coat-cardigan-long-nachgesternistvormorgen-fashion-modeblog-fashionblogger-muenchen-grey-winter-inspiration-streetstyle

knit-coat-cardigan-long-nachgesternistvormorgen-fashion-modeblog-fashionblogger-muenchen-grey-winter-inspiration-streetstyle-4

portrait

back-knit-coat-cardigan-long-nachgesternistvormorgen-fashion-modeblog-fashionblogger-muenchen-grey-winter-inspiration-streetstyle-6

shoes

GET THE LOOK

coat: Zara (similar)

culotte: Zara (similar)

scarf: Kaufhof (similar)

shoes: Zara (similar)

beanie: New Yorker men (similar)

glasses: Fielmann (similar)

___

location: Pinakothek der Moderne München

photos: Laiyin

___

*in freundlicher Kooperation mit Thomas Sabo

 

You Might Also Like

Outfit

outfit: yellow splash

 yellow-trenchcoat-funky-streetstyle-fashion-outfit-fashionblogger-quer-2

Dieser Trench hat die Fashion Week gesehen :DD Seitdem habe ich eine besondere Beziehung zu ihm! Hier ist die Fashion-Week-Winter-Kombi mit ihm! Insgesamt mag der Print-Mix in diesem Look etwas wild anmuten, aber erstaunlicherweise passt doch alles ziemlich gut zusammen, finde ich!

Außerdem: ich bin sososososoooo ungeduldig, euch endlich die Bilder mit der neuen Kamera zu zeigen!! Aber ich habe noch ein paar Outfits, die noch mit der alten geschossen wurden (wie dieses hier) und sie wollen ja auch gezeigt werden… Obwohl sie zum Teil richtig unscharf sind *heul*

Aber das Problem gehört ja nun der Vergangenheit an. Die neue Nikon D750 hat die unglaubliche Scharfstellungs-Quote von 100 Prozent!! Was mich früher verzweifeln lassen hat – nicht bei allen, aber bei den meisten Shoots war höchstens ein Drittel der Bilder scharf. Blöderweise waren meist die Bilder verwackelt, die mir von der Stimmung her am besten gefallen haben, also konnte ich sie nicht hernehmen.

Jetzt wird alles anders!!! Seid schon gespannt und habt bisschen Geduld – bald sind die alten Bilder „abgearbeitet“ :) Ich meine, die Outfits an sich sind ja trotzdem noch sehenswert, oder?

yellow-trenchcoat-funky-streetstyle-fashion-outfit-fashionblogger-1

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]für das echte Sein[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]für zuviel Wollen, Wirken, Machen und Denken[/dlitem]
[dlitem heading=“geklickt:“]Maya Plissezkaja – im Alter von 60 Jahren. Wahnsinn![/dlitem]
[dlitem heading=“wahre Worte:“]gibt es auf diesem Blog. Das sollten ALLE PR-Agenturen beherzigen… Dann hätten wir alle mehr davon ;)[/dlitem]
[dlitem heading=“entdeckt:“]Matcha Latte!! Ich weiß, ich weiß, ich bin spät dran, wie immer! Aber lieber spät, als nie! Mannnnnn ist das lecker! Neue Sucht!![/dlitem]
[/dl]

yellow-trenchcoat-funky-streetstyle-fashion-outfit-fashionblogger-3

addict

back

portrait

yellow-trenchcoat-funky-streetstyle-fashion-outfit-fashionblogger-4

schuhe-zara-silber-metallic

yellow-trenchcoat-funky-streetstyle-fashion-outfit-fashionblogger-quer

trenchcoat: Zara

tshirt: Tally Weill (similar)

skirt: Forever21 (similar)

shoes: Zara (similar)

sunglasses: Roberto Cavalli

location: München Jacobsplatz

photographer: Layin

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Mode-Inspirationen Outfit

outfit: festival

newlook-festival-outfit-inspiration-boho-fashionblogger-5

Heute ist es hier auf meinem Blog ungewöhnlich grün. Normalerweise habe ich beim Shooten immer den „Urban“-Tick, soll heißen, ich mag meine Outfits nur mit Häusern im Hintergrund. Grün kommt mir nicht auf die Bilder! Aber Festival-Looks lassen sich schlecht ohne Natur schießen, schließlich finden Festivals im Freien statt :D Also hab ich mich tapfer in den Englischen Garten begeben, um dann daheim zu versuchen, das seeeehr knallige Grün durch viel Bildbearbeitung etwas weniger grün zu bekommen, lol :D

quer-newlook-festival-outfit-inspiration-boho-fashionblogger-b

Alle Jahre wieder kommt sie – die Festival-Zeit. Total toll!! Endlich kann man sich draußen aufhalten, ohne Gefahr zu laufen, eine Grippe/Erkältung/Nebenhöhlen- oder Blasenentzündung zu holen. Alles schon „durchprobiert“ diese Monate…

Dieser Look hier – ist rein spekulativ, denn seit diesem Festival-Outfit hier hat sich nicht sonderlich viel verändert, was meine Festival-Erfahrung angeht. Die ist nämlich immer noch nicht existent… Trotzdem liebe ich es, nach wie vor, mir Festival-Looks anzuschauen und das damit verbundene Freiheits- und Feiergefühl zu genießen.

Also knipse ich heute auch mal wieder meine Phantasie an und stelle mir einfach vor, dass ich auf ein Festival gehe!

Zu welchem Festival würde ich eurer Meinung nach am besten passen?

Noch etwas: man liest gerade wieder oft Vorwürfe, Blogger würden zwar wunderschöne, aber unrealistische Festival Looks zeigen. Also habe ich ein Outfit an, was auf jeden Fall sich a) jeder leisten kann und b) seeehr bequem und praktisch ist! Check! Noch mehr Festival-Klamotten findet ihr bei NewLook!

 dance-newlook-festival-outfit-inspiration-boho-fashionblogger-b

 Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]man überwindet etwas nicht, indem man es vermeidet… Einfach gesagt – weniger einfach umgesetzt![/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]auch unfaire Kritik hilft einem sehr, zu lernen. Trotzdem ist sie im ersten Moment äußerst unangenehm![/dlitem]
[dlitem heading=“geklickt:“]und doch, manchmal haben wir den freien Willen zu unserer Verfügung! KLICK[/dlitem]
[dlitem heading=“mich verlaufen:“]obwohl ich den Weg eigentlich kannte. Und wo bin ich gelandet? Tatsächlich in der Zauberwaldstraße, lol[/dlitem]
[dlitem heading=“Film des Jahres:“]für mich „Dogville“ (unter anderem, weil ich sonst keine Filme schaue :D)[/dlitem]
[/dl]

portrait-4

newlook-festival-outfit-inspiration-boho-fashionblogger-11

schuhe-2

portrait

newlook-festival-outfit-inspiration-boho-fashionblogger-back

jacket  |   earrings  |   shoes: New Look*

jeans: Zara

hat: Zara

sunnies: Takko*

location: Englischer Garten München

photographer: Kaj

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Mode-Inspirationen Shopping

shop: forever21

Waah, was ich an diesem Shop liebe, ist die unerschrockene, vielleicht jugendlich leichtsinnige Mischung der Muster und Farben. Der jugendliche Leichtsinn zieht mich in letzter Zeit oft an, denn ich finde, dass er mir im Laufe der Jahre etwas verlorengegangen ist. Natürlich lernt man aus Erfahrungen und wird in gewissen Dingen vorsichtiger, aber das kann zum Verlust der Spontanietät führen, und wer nicht spontan ist, erlebt auch weniger tolle Sachen!

Also – nicht immer ewig drumrumüberlegen, auch mal einfach machen! Sich lebendig fühlen und in Abenteuer stürzen.

Auch modisch!

Ich habe zum tausendsten Mal festgestellt, dass ich mich in eleganten Outfits unwohl fühle, irgendwie eingeengt und eingeschränkt. Trotzdem mag ich es feminin. Die Lösung: elegant mit lässig mixen. Wenn schon ein Spitzenrock – dann mit einem Sweatshirt oder Karo-Hemd kombiniert. Wenn schon ein süßer Blümchen-Rock – dann bitte nur mit einem lässigen Tshirt zusammen. Wenn schon ein transparentes Maxi-Kleid – dann mit Boots, nicht mit Heels! Und Mustermix geht super gut, wenn die Muster aus der gleichen oder aus einer gedeckten Farbfamilie kommen!

Hier möchte ich ein paar Beispiele dieser modischen Unbekümmertheit zeigen, die mich so anzieht (im wahrsten Sinnen des Wortes, hihi – Klamotten ziehen an!).

 forever21

Bilder via Forever21

blaues Top  /  kariertes Hemd   /   creme Blazer   /   gesteppte Musterjacke   /   Punkte-Top   /   florales Maxikleid

Outfit Unterwegs

outfit: fall pattern mix

sitzendb

Hallo ihr da draußen,

A. und ich waren jetzt drei Tage auf einem Dorf, Mini-Urlaub sozusagen. Dort haben wir gegessen (besser gesagt, wir sind gemästet worden), geschlafen, Minigolf gespielt und sind Schiff gefahren. Die Bilder von meinem Ausflug kommen die Tage. Ihr dürft euch unter Anderem auf süüüüße Katzen freuen :) Außerdem hatte ich dank A. die Gelegenheit, mein Outfit für euch abzulichten. Ich mag das Ergebnis!

Ich habe schon herbstliche Farben an, aber ich genieße noch auf jeden Fall den Spätsommer! Hab ein bisschen mit Mustern experimentiert, Karo ist ja eh mein neuer Liebling-Herbsttrend!

Herausgekommen ist ein etwas boheme-angehauchtes Outfit KOMPLETT von Zara, hehe. Also Schuhe, Hut, Kleid, Blazer UND sogar die Tasche sind aus meinem Lieblingsladen.

laufend

detail

gut

portrait

wasser

So ein grimmiger Gesichtsausdruck entsteht, wenn man keine Sonnenbrille dabei hat! Tsts

aufdemschiff

gut2

hat, boots, bag, dress, blazer – ZARA

wasser-nah

TRENNER

You Might Also Like

Outfit

Outfit: boho

Juhuu juhuuu, endlich wieder ein Outfit! Und woran liegts? Daran, das ich angesichts meiner Blog-Krise meinen Liebsten zum ersten Mal bat, von mit Fotos zu machen. Und da es ja längst kein Geheimnis ist, dass er ein tolles Auge für fotografische Motive hat (siehe z. B.  HIER), sind auch ein paar Fotos dabei, die ich posten kann! Auch was Hintergründe angeht und wie sie zum Outfit passen, das hat er auch ganz toll gemacht! Vielen herzlichen Dank, Liebster!! <3 <3 <3

Außerdem war ich beim (anderen!) Friseur, er hat mir die Ansätze gefärbt und die gesamte Farbe aufgefrischt. Ich muss sagen, seit ich rote Haare habe, war ich noch nicht so zufrieden! Der Farbton wurde genau so getroffen, wie ich ihn mir vorgestellt habe, und es ist sehr sehr gleichmäßig geworden, was bei meinen Haaren echt nicht einfach ist!! Für die Münchner: HIER findet ihr seine Homepage!

Zum Outfit: alle drei Teile sind neu, und insbesondere das Spitzen-Jäckchen von Zara TRF hat das Zeug zum Lieblingsteil! :-)

lace jacket: Zara TRF

shorts: Warehouse

tee & wedges: H&M

photos: by M., the best photograph ever <3

Und das ist ein Bild, das mein Liebster geschossen hat, ich finds cool :-)

You Might Also Like