Browsing Tag

Plissee

Outfit

HOW TO WEAR: UGLY SNEAKERS VOL. III punkte kleid

punkte, kleid, dress, dots, polkadots, gepunktet, midi, mango, wickelkleid, ootd, berlin, muenchen, fashionblogger, modeblogger, streetstyle, dior, bag

Während gefühlt die halbe Influencer-Welt auf dem Coachella mit Contenterstellung beschäftigt ist,

verweile ich in dem „Alles-Anders-Als-Geplant“-Zustand, und zwar immer noch im guten alten München.

Wer mir auf Instagram folgt, hat mitbekommen, dass mein Umzug nach Berlin (der heute stattfinden sollte!), sich verschieben muss. Um zwei? drei? vier Wochen? Noch weiß ich es nicht genau. Das Einzige, was ich genau weiß, ist – ich habe 70% meines Besitzes in Kisten aufeinandergestapelt in meinem kleinen Zimmer rumstehen. Und im großen Zimmer mit leeren Schränken wohne ich. Gerade beim Kochen fehlen mir oft meine Lieblingsgegenstände, die ich natürlich schon eingepackt habe, auch meine Schuhe sind fast alle in Schuhkartons verstaut, so dass ich vorgestern, als ich nach einem passenden Paar fürs Shooten suchte, eine kleine Schuhkarton-Lavine ausgelöst hatte.

Heute sollte außerdem schon meine Untermieterin einziehen, so dass ich bis zu meinem Umzug bei P. wohnen müsste. Sie meinte aber, dass sie aus Gründen erst eine Woche später einziehen kann – und so kann ich noch eine ganze Woche in meiner eigenen Wohnung sein! Und genau das fühlt sich gerade wie eine kleine Auszeit an – emotional sowie körperlich, denn die wichtigsten Dinge (und das waren nicht wenige!!) sind erledigt und ich muss mir hoffentlich nicht mehr, wie bisher, jeden Tag über ein neues Problem Sorgen machen.

Sonstige „Höhepunkte“ meines Lebens gerade?

Was mit massivem Heuschnupfen anfing, ist in eine eklige Erkältung übergegangen, meine Nase ist komplett zu, Kopf droht zu platzen und hören tu ich auch nix. Eine fette Steuernachzahlung erwartet mich demnächst. Auch und außerdem ist meine Kamera schon seit 3 Wochen in Reparatur. Meine liebe Miu hat schon dreimal mit mir geshootet – sonst gäbe es hier wohl gar keinen neuen Content! Irgendwann bald wird sich das alles aber einrenken. Ja, es wird.

punkte, kleid, dress, dots, polkadots, gepunktet, midi, mango, wickelkleid, ootd, berlin, muenchen, fashionblogger, modeblogger, streetstyle, dior, bag

Diese Bilder hier waren übrigens als München-Abschiedsbilder geplant, denn wir haben sie an DEM Münchner Wahrzeichen schlechthin geshootet – nämlich an der Frauenkirche (Münchner Dom). Zur Zeit muss ich aber des öfteren flexibel sein und umdisponieren – da ich heute doch nicht umziehe, sind es eben keine Abschiedsbilder und ich poste sie jetzt einfach trotzdem :) Das Punkte Kleid habe ich letztes Jahr im Mango Sale geschossen und schonmal hier als Rock getragen.

punkte, kleid, dress, dots, polkadots, gepunktet, midi, mango, wickelkleid, ootd, berlin, muenchen, fashionblogger, modeblogger, streetstyle, dior, bag

o ja:

ich freue mich schon aufs Shooten nächste Woche, wenn ich mein Objektiv aus der Reparatur ENDLICH zurückbekomme! Ich habe schon so viele tolle Ideen (sogar für München :D)

oje:

… wenn Freunde neidisch auf dich sind – sind Probleme vorprogrammiert… Neid hat in einer Freundschaft nichts zu suchen! Oder es ist schlichtweg keine…

geklickt:

interessant und lesenswert: von Dingen, die wir lieben, die leider gar nicht mal so cool sind !

geplant:

wenn ich dann irgendwann tatsächlich in Berlin ankomme, habe ich große Shooting-Pläne. Ich zeige in letzter Zeit „nur “ Outfits auf dem Blog, meine Vielseitigkeit hat etwas gelitten… Das soll sich nun ändern – ich will wieder mehr Lifestyle (vor allem aus der schönen Wohnung!!), aber auch Gedankenposts für euch kreieren <3

punkte, kleid, dress, dots, polkadots, gepunktet, midi, mango, wickelkleid, ootd, berlin, muenchen, fashionblogger, modeblogger, streetstyle, dior, bag
punkte, kleid, dress, dots, polkadots, gepunktet, midi, mango, wickelkleid, ootd, berlin, muenchen, fashionblogger, modeblogger, streetstyle, dior, bag

I am wearing:

dress: Mango

shoes: Nike

bag: Dior

Photos: Miu <3

editing: by me

punkte, kleid, dress, dots, polkadots, gepunktet, midi, mango, wickelkleid, ootd, berlin, muenchen, fashionblogger, modeblogger, streetstyle, dior, bag
punkte, kleid, dress, dots, polkadots, gepunktet, midi, mango, wickelkleid, ootd, berlin, muenchen, fashionblogger, modeblogger, streetstyle, dior, bag

You Might Also Like

Outfit

how to wear: ugly sneakers vol. II Midirock

midirock, otherstories, plissee, sneakers, nike, uglysneakers, trend, streetstyle, fashionblogger, modeblog, muenchen, berlin, outfit, fruehling, blau, dior

Ich und blau.

Eine seltene Kombination. In den letzten Jahren hat sich das so entwickelt, dass mir diese Farbe immer fremder wurde. Das bin einfach nicht ich, ich habe eine seltsame Abneigung dagegen und fühle mich mittlerweile immer unwohl, wenn ich einen Versuch starte, mich ihr anzunähern. Sogar Blue Jeans  kann ich nicht mehr anziehen. Heute habe ich mir überlegt, ob das nicht womöglich eine symbolische Bedeutung haben könnte? "Blues" bedeutet ja auch Melancholie... Vielleicht verdränge ich meine Melancholie und will damit nichts zu tun haben, indem ich nichts Blaues trage?

 

 

Wie dem auch sei - hier bin ich, einen blauen Rock tragend, unter einem blauen Himmel und vor einem blauen Hintergrund spazierend.

Gründe zur Melancholie gibt es gerade nämlich einige. Jeden Abend liege ich hellwach im Bett, während meine Gedanken am bevorstehenden Berlin-Umzug kleben, wie Fliegen an einem verfaulten Obststück. Ich sehe immerzu diese eine Szene vor mir: wie ich das erste (der Besichtigungstermin damals im März zählt nicht!) Mal in die Wohnung reingehe. Wie ich, P. und vielleicht ein paar liebe Helfer mein Hab und Gut reintragen, und wie sich mein leeres unbekanntes Zimmer immer mehr füllt, um danach sortiert und aufgebaut zu werden. Genau wie mein Inneres. 

Immer und immer wieder kreisen meine Gedanken um diese Szene, bis ich mich dabei ertappe und mir selber sage: "Wieso? Warum kannst du nicht im Jetzt sein? Gerade läuft deine letzte Woche vor dem Umzug - nicht deine letzte Woche in München, denn du kannst immer hierher und hierher zurück, wenn du es nur willst. Aber diese Zeit jetzt ist trotzdem einzigartig und einmalig, sie ist voller verschienenstartiger Abschiede und du drückst dich davor, indem du dich gedanklich in die Zukunft katapultierst? Und später sitzt du in dieser deinen viel imaginierten Wohnung in Berlin und erinnerst dich zurück an die Zeit vor dem Umzug? Wieso fällt es dir so schwer, im Jetzt zu sein, das Jetzt zu durchleben? Seit wann ist aus dir so eine raffinierte Verdrängungskünstlerin geworden?" - Ja, ich weiß, seit wann. Seit damals vor fünf Jahren, als meine Gefühle so ein ungeahntes Ausmaß an Gewalt entwickelt haben, dass ich aus Selbstschutz verdrängen musste. Ich hätte nie gedacht, dass das, was damals so notwendig war, so eine Eigendynamik entwickeln würde. Wie es geht, zu fühlen, aber an dem Gefühlten nicht zu zerschellen, muss ich noch rausfinden, und ich ahne, dass es ein langer Prozess werden wird.

Ich bin noch nicht weg, aber auch nicht mehr wirklich da. Oder bin ich doch mehr da, als ich meine, da zu sein? Zwischen Alltag und Aufbruch? Zwischen Abschied und Wiedersehen? 

midirock, otherstories, plissee, sneakers, nike, uglysneakers, trend, streetstyle, fashionblogger, modeblog, muenchen, berlin, outfit, fruehling, blau, dior, jadior, bag
midirock, otherstories, plissee, sneakers, nike, uglysneakers, trend, streetstyle, fashionblogger, modeblog, muenchen, berlin, outfit, fruehling, blau, dior, bag, jadior

I am wearing:

midirock: &Other Stories

bluse: H&M (old)

cap: H&M (old)

sneakers: Nike

bag: Dior

Photos: Miu <3

editing: by me

midirock, otherstories, plissee, sneakers, nike, uglysneakers, trend, streetstyle, fashionblogger, modeblog, muenchen, berlin, outfit, fruehling, blau
midirock, otherstories, plissee, sneakers, nike, uglysneakers, trend, streetstyle, fashionblogger, modeblog, muenchen, berlin, outfit, fruehling, blau, dior
midirock, dior, jadior, itbag, bag, trend, streetstyle, fashionblogger, modeblog, muenchen, berlin, outfit, fruehling, blau

You Might Also Like

Outfit

outfit: blumen rock

blumen, rock, pullover, winter, fashionblogger, modeblogger, muenchen, silverhair, trend, inspiration, midi, boots, fishnets, netzstrumpfhose

Sommerkleidung wintertauglich machen - ist immer wieder eine schöne Aufgabe, vor allem wenn man, wie ich, schon im Januar anfängt, sich auf den Frühling zu freuen... In meinem Blumen Rock steckt die Wärme, die Sonnenstrahlen und unbeschwertes Eis-Schlecken mit drin, und die hole ich einfach in den Winter hinein, auch wenn sie nur noch eine Erinnerung sind.

Ein Trend darf dabei nicht fehlen - und zwar die Netzstrumpfhose. Meistens sieht man sie in Kombination mit Löcher-Jeans, was ich ausgesprochen cool finde! Trotzdem wollte ich mal was anderes ausprobieren und kombinierte meine Netzstrumpfhose mit einem floralen Plissee-Rock und meinen neuen Traumboots von Barracuda!

Den Pulli trage ich wahnsinnig gerne, denn er passt zu absolut allem und ist mega weich und kuschelig! Am liebsten würde ich keine anderen Oberteile mehr tragen zur Zeit!

blumen, rock, pullover, winter, fashionblogger, modeblogger, muenchen, silverhair, trend, inspiration, midi, boots

o ja:

ich habe ein ganz schlimm anstrengendes Wochenende überlebt, juhu!! Kennt ihr so Tage, wo man nur denkt - ich will, dass es vorbei ist? :D

oje:

siehe "o ja" - schlimm anstrengendes Wochenende :D

geklickt: 

"Bei Instagram kommt die Schönheit leider nicht von innen" - Patrick´s Post zur Bildbearbeitung hat mich so zum Lachen gebracht! Made my day :D <3

geärgert:

I have that thing with metro... In den letzten Tagen verpasse ich STÄNDIG Ubahnen, aber nicht irgendwie - sondern immer um eine Minute!!! Noch ein mal - und ich flippe aus!

genossen:

umsorgt zu werden

blumen, rock, pullover, winter, fashionblogger, modeblogger, muenchen, silverhair, trend, inspiration, midi, boots, fishnets, netzstrumpfhose
blumen, rock, pullover, winter, fashionblogger, modeblogger, muenchen, silverhair, trend, inspiration, midi, boots, fishnets, netzstrumpfhose
blumen, rock, pullover, winter, fashionblogger, modeblogger, muenchen, silverhair, trend, inspiration, midi, boots, fishnets, netzstrumpfhose
blumen, rock, pullover, winter, fashionblogger, modeblogger, muenchen, silverhair, trend, inspiration, midi, boots, fishnets, netzstrumpfhose

knit: H&M (also nice here)  |   skirt:  New Look |  boots: Barracuda*  |  stockingsAsos

*gifts or samples

photos: Andy

[show_shopthepost_widget id="2320495"]

You Might Also Like

Outfit

rosa bomberjacke

bomberjacke, blouson, fliegerjacke, ivyrevel, ootd, streetstyle, sporty, fashionblogger, modeblogger, muenchen, rosa, pink, rose, nachgestern

Wahrscheinlich war es das unbewusste Streben nach einem Kontext, der die Süße der Farbe Rosa wieder ausgleichen würde, das mich nach dieser Location suchen ließ. Trotzdem sind die Bilder unerwartet düster, oder, sagen wir lieber, melancholisch geworden - aber mir, dem ewigen Abwechslungs-Junkie, soll es recht rein!

Wie findet ihr den Gegensatz von kühler und fast schon bedrohlich wirkender Location und der süß-frischen rosa Bomberjacke?

Übrigens: ich habe ja im wahrsten Sinne des Wortes eine rosarote Brille an! Total empfehlenswert, sage ich euch! Man bekommt wirklich gute Laune (auch wenn man es mir auf diesen Bildern nicht ansieht, haha)!

o ja:

Als ich in ein Restaurant reinging, um für ein Taste Twelve Angebot zu reservieren (siehe "geklickt") und die silbernen Schuhe von diesem Post trug, meinte der Kellner zu mir: "Coole Schuhe! Wir haben unter uns Kellnern nämlich jeden Tag ein geheimes Schuh-Ranking und heute hast du gewonnen" :D Leider gab es deswegen keinen Kaffee aufs Haus, hehe :)

oje:

alle meine Klamotten in Größe xs und s habe ich in eine Vakuum-Unterbettkommode verbannt, denn in sie wieder reinzupassen, ist so bald nicht mehr in Aussicht :/

geklickt:

Die Idee ist so: man kauft sich das Buch namens "Taste twelve*", und bei Vorlage dieses Buches wird man samt Begleitung von den teilnehmenden Restaurants im Zeitraum vom 1. Dezember 2016 bis zum 31. Dezember 2017 zu einer von zwei bestellten Hauptspeisen eingeladen. Das heißt im Klartext, eine Hauptspeise ist umsonst - und die andere kann man sich ja mit seiner Begleitung teilen  - auf diese Weise entdeckt man neue Restaurants seiner Stadt und spart dabei :)

(*gifted)

gelesen:

2 Romane von Nabokov. Wahnsinn, wie geradezu virtuos er mit Methaphern und Anspielungen an alle möglichen politischen und kulturellen Ereignisse um sich wirft!

gekauft:

schwarze Lackleder Booties mit Metallspitze von Zara im Mid season sale <3

bomberjacke, blouson, fliegerjacke, ivyrevel, ootd, streetstyle, sporty, fashionblogger, modeblogger, muenchen, rosa, pink, rose, nachgestern
bomberjacke, blouson, fliegerjacke, ivyrevel, ootd, streetstyle, sporty, fashionblogger, modeblogger, muenchen, rosa, pink, rose, nachgestern
bomberjacke, blouson, fliegerjacke, ivyrevel, ootd, streetstyle, sporty, fashionblogger, modeblogger, muenchen, rosa, pink, rose, nachgestern
bomberjacke, blouson, fliegerjacke, ivyrevel, ootd, streetstyle, sporty, fashionblogger, modeblogger, muenchen, rosa, pink, rose, nachgestern
bomberjacke, blouson, fliegerjacke, ivyrevel, ootd, streetstyle, sporty, fashionblogger, modeblogger, muenchen, rosa, pink, rose, nachgestern
bomberjacke, blouson, fliegerjacke, ivyrevel, ootd, streetstyle, sporty, fashionblogger, modeblogger, muenchen, rosa, pink, rose, nachgestern

jacket: Ivy Revel*  |   skirt: Pimkie  |   hoodie: H&M   |  boots: Zara  | sunnies: no name (similar here)

*gift or sample

photos: Diana

[show_shopthepost_widget id="2208995"]

You Might Also Like

Outfit

outfit: plissée & strick

fashionblogger-modeblogger-muenchen-knit-strick-winter-outfit-streetstyle-plissee-midi-trend-camel-weiss

Direkt proportional zu fallenden Temperaturen und wachsenden Dunkelstunden steigt meine Lust an bequemen, weichen und wärmenden Klamotten - ist ja logisch! Also konnte ich zu diesem wundervollen Strick Pulli, der genauso kuschelig ist, wie er aussieht, auf keinen Fall "nein" sagen! Mal wieder kombiniere ich zu "weit" gerne nicht nur "eng", sondern noch ein "weit" - heute einen Midirock, sonst auch gerne eine Culotte.

Die Adidas Superstars liebe ich heiß und innig, hatte sie lang genug angeschmachtet (bestimmt ein paar Jahre!!), aber nun sind sie endich mein!

Ansonsten halte ich mich kurz, da ich mich ja gerade noch in Maastricht bei meiner lieben Sophie befinde. Die Stadt ist super süß und architektonisch total Blogger- und Instagramtauglich :D Wir haben hier natürlich schon fleißig geshootet, ihr dürft also gespannt sein! 

fashionblogger-modeblogger-muenchen-knit-strick-winter-outfit-streetstyle-plissee-midi-trend-camel-weiss
fashionblogger-modeblogger-muenchen-knit-strick-winter-outfit-streetstyle-plissee-midi-trend-camel-weiss

o ja:

für meinen kleinen Mini-Urlaub in Maastricht! So eine ultra süße Stadt! Schade nur, dass der November seinem Namen wettertechnisch alle Ehre macht - kalt, windig und nass :/

oje:

klar, dass ich ausgerechnet jetzt, wo ich endlich ein kleines Bisschen Urlaub habe, krank werden muss :(

no go:

singende Verkäufer. Freut mich natürlich, dass die so gut drauf sind, aber ich flippe bei sowas innerlich aus haha ^^

gekauft:

jede Menge Interior-  und Deko-Kram hier in Maastricht. Es gibt hier aber auch SOOO viel cooles Zeug!

gefreut:

über die Freundlichkeit der Menschen hier. Gleich am Flughafen wollte ich ein Wasser mit Zimmertemperatur kaufen (siehe "oje"), aber es gab nur noch kaltes. Da hat der Verkäufer eine Flasche unter warmes Wasser gestellt, ohne dass ich ihn drum gebeten habe. So nett!

fashionblogger-modeblogger-muenchen-knit-strick-winter-outfit-streetstyle-plissee-midi-trend-camel-weiss
fashionblogger-modeblogger-muenchen-knit-strick-winter-outfit-streetstyle-plissee-midi-trend-camel-weiss
fashionblogger-modeblogger-muenchen-knit-strick-winter-outfit-streetstyle-plissee-midi-trend-camel-weiss

skirt: vintage (similar here) |  knit: H&M Trend (similar here)  |  shoes: Adidas  |  bag:  Furla (another cute here)  |  hat:  Zara (old, similar here)

photos: Diana

[show_shopthepost_widget id="2091727"]

You Might Also Like

Outfit

outfit: Stilbruch mit Hugo Boss

hugo, boss, sweatshirt, modeblogger, fashionblogger, muenchen, munich, streetstyle, sporty, plissee, rock, skirt, metallic, silber, trend, herbst, hugoboss

Wie kombiniert man ein Sweatshirt, ohne dass es nach Fitness-Stunde aussieht (abgesehen davon, dass mir das coole Hugo Boss Sweatshirt sowieso viel zu schade für Sport wäre)?

Die Antwort lautet: zum Beispiel, mit einem Plissee-Rock in Metallic! Zu meiner Glitzer-Liebe habe ich mich hier schon bekannt, jetzt ist es also amtlich :)

Ansonsten halte ich mich heute etwas kürzer, da ich noch Einiges erledigen und auch noch packen muss – es geht nach Köln zu einem Event – mehr darüber auf meinen Insta Stories und nächste Woche dann auch hier auf dem Blog :)


Recently

o ja:

das Wetter ist ja der absolute Hammer bei uns!!! Und ich dachte, das wars mit dem Sommer… Ab Sonntag soll es aber endgültig abkühlen…

oje:

unglaublich, wie aggressiv die Leute in der Stadt sind… Ständig wird demonstrativ geseufzt, Augen gerollt und lautstark rumgemotzt wegen irgend einem Kleidkram… Leute, chillt doch bitte mal ein bisschen!!

Film der Woche:

ein creepy Zeichentrick, der ein paar Gemeinsamkeiten mit Alice im Wunderland hat, und trotzdem auch was Eigenes und auch jeden Fall sehr spannend! So schön, sich mal wieder in ein Fantasieland versetzen zu lassen!! <3

geklickt:

meinen Lieblingsblog C`est Clairette – diesmal stellte Claire sich die Frage, ob diese Mode noch Mode oder schon hässlich sei! 


GET THE LOOK

sweatshirt: Hugo Boss*   |    skirt: Asos   |   boots: Zara (old, similar here)

*gift or sample

photos: Kaj


You Might Also Like

Outfit

outfit: off shoulder

Klassischer Fall von –

rausgekramt.

Erst die Überreaktion online – WOW! Oversized! Off shoulder! Tollltolltoll! Nur 12 Euro (die Bluse gibt es übrigens immer noch zu kaufen <3). Sofortige Bestellung. Dann zuhause die Ernüchterung bei der Anprobe. Vielleicht doch zu oversized? Zu off shoulder? Zur Seite gelegt, nicht getragen, aussortiert. Dann plötzlich wiedergefunden und verliebt! Seitdem oft mit Begeisterung getragen – ja, so kann es gehen… Die Wege, die Liebe geht, sind eben nicht immer voraussagbar :)

Was ich wahnsinnig schade finde, ist, dass man auf den Bildern nicht sieht, dass meine plissierte Hose einen metallic-Glanz hat. Manche Stoffe sind unheimlich schwer zu fotografieren! Ich denke, bei direkter Sonneneinstrahlung hätte man das Metallische an dem Stoff erkannt, wie hier – aber die Sonne hat sich an dem Tag ungefähr so oft blicken lassen, wie ich beispielsweise zuhause freiwillig den Boden wische (heißt – fast gar nicht!).


GET MY LOOK

blouse: Romwe  |  pants: Zara (this one is also cute!) | mules: Vagabond*  |  sunnies: Ace&Tate*  |  bag: Accessorize (also love this one!)


* gifts or samples

photos: Franzi

 

 

Recently

o ja:

ich liebe Meetings mit potenziellen Kooperationspartnern! Es ist noch gar nicht sooo lange her, dass ich angefangen habe, persönliche Treffen zuzusagen und bis jetzt war es immer super entspannt, informativ und nett :)

oje:

und ich habe mich noch gewundert, als ich diese Bilder zuhause auf dem Computer angesehen hatte. Irgendwie waren sie einfach nicht so scharf und brillant wie sonst. Klar – wie denn auch, wenn auf meiner Kamera das falsche Objektiv drauf war und das richtige lag zuhause! Den Unterschied zu sonst merkt jetzt bestimmt wieder keiner außer mir, aber mich ärgert sowas :/

geplant:

endlich mal wieder ein Shooting mit P.!

Gefühlt:

Unruhe… es gibt so viele Pläne, aber dafür keinen Urlaub, und das ist semioptimal. Vielleicht im November…

You Might Also Like

Outfit

outfit: plissee rock

Es ist immer wieder verwunderlich, wie „Zufallskäufe“ zu Lieblingsteilen werden. So auch mit dieser Jacke passiert – ursprünglich habe ich sie eigentlich (spontan und unvernünftigerweise) für dieses Shooting gekauft – und danach aber ständig getragen. Sie passt wirklich zu allem, trotz der bunten Stickerei am Rücken, und hat genau die richtige Stoffdicke für laue Sommerabende. Auch der Schnitt ist sehr cool, da oversized und lässig. Dann den blumigen Plissee Rock als Kontrast dazu – fertig!

Ja, und ich bekenne mich schuldig, denn das Schuhwerk in diesem Outfit ist reiner Faulheit entsprungen… Andererseits schreien ja alle immer nach „Authentizität“ – tadaaa, hier ist sie! Denn diese Sandalen trage ich fast jeden Tag im Alltag und kann stundenlang damit rumlaufen – was bequemeres ist mit echt selten untergekommen. Und Bequemlichkeit ist meines Erachtens Gold wert…

 


Recently

o ja:

die Hochzeit von Patrick war eindeutig das schönste Ereignis der letzten Tage <3 Diejenigen von euch, die mir auf Snapchat folgen (@nachgestern) waren an dem Tag Zeugen der wunderschönen und berührenden Zeremonie (ich habe mir versprochen, dass ich heule, wenn mir danach zumute ist, aber dann habe ich es mir doch verkniffen, weil es mir peinlich war :/ ), haben die aufwendige Deko und tolles Essen bewundern können und natürlich auch mein Kleid gesehen :)

oje:

so toll die Feier war, so bescheuert war die Heimreise. Im Bus stank es richtig heftig aus der (sorryyyy) Toilette. Ja, es war genau so schlimm, wie es sich anhörte. Gott sei Dank konnten wir uns nach ner Zeit wenigstens nach vorne umsetzen, da ging es halbwegs… Also ich werde es mir nächstes Mal echt gut überlegen, ob ich nochmal mit dem Flixbus fahre…

gewartet:

auf Antworten. Vom Zoll. Von dem Job, wo ich mich beworben habe. Von Kooperationspartnern. Ganz schön zermürbend!

wiederentdeckt:

ich habe diese Bluse aus den Tiefen meines Kleiderschrankes ausgegraben und bin super froh darum!!

schockiert:

über die Instagram Stories!! Wird Snapchat jetzt überflüssig??





SHOP MY OUTFIT

jacket: Zara (another lovely one here)  |  skirt: Zara (similar here)  |  sandals: New Yorker (very old, similar here)

photos: Franzi


You Might Also Like

Outfit

Outfit: goldener Rock und Oh Yeah Berlin

Kennt das wer -

man sieht ein Teil und stellt sich sofort eine Kombi dazu vor? - wenn man sich einmal so eine Kombi eingebildet hat, ist es sehr schwer zu ändern. So ging es mir mit diesem süßen Tshirt von Oh Yeah Berlin - im selben Augenblick, wie ich das Shirt zu Gesicht bekam, sah ich vor meinem inneren Auge einen goldenen plissierten Rock dazu. Es war wie eine Erscheinung... Ok, jetzt übertreibe ich. 

Vielleicht lag meine Assoziation einfach daran, dass ich eine Woche zuvor in einer kleinen Neu- und Vintage-Boutique nähe Gärtnerplatz genau solch einen Rock sichtete. Er war golden, vintage von H&M Trend, aus einem schweren Stoff gefertigt und kostete sagenhafte 29 Euro. Aber ich ließ ihn hängen. Das Wetter war möglichst falsch, um sich so einen Rock zuzulegen - es war 35 Grad heiß und man ginge am liebsten nackt. Der Rock war zu dick und schwitzig, also ließ ich es sein.

Wie es mit uns beiden weiterging (mit dem Rock und mir) könnt ihr euch denken! Nachdem ich das Tshirt bekam und mich an den goldenen Rock erinnerte, ging ich (mittlerweile 2 Wochen später) nochmal in die besagte Boutique und dachte - wenn er noch da ist, ist es Schicksal. Tadaaaa, er war daaaaa! Wie findet ihr den Happy-End-Look??


... Zu meinem süßen Tshirt:

Oh Yeah! Berlin produziert seine Shirts und Sweatshirts in Europa, so dass eine faire Bezahlung der Arbeiter und eine saubere Produktion gewährleistet wird. Alle Produktionsstätten kennen sie zudem persönlich. Sie entwickeln aber auch Specials, wie das Charity-Armband. Mit dem Erlös unterstützen sie »The Ocean Cleanup«. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, das Meer mit speziell entwickelten Technologien von Plastikmüll zu säubern. 

Recently

o ja:

eine Kugel Eis mit Latte-Macchiato-Geschmack und Kaffee-Crunches gleicht dem Himmelreich...

oje:

Stress mit Zoll. Erst wollen die viele Papiere. Dann Geld. Dann wieder Papiere. Dann darf ich dazwischen immer wieder mit der Firma schreiben, die mir das Paket schickte. Der Sitz der Firma ist in China. Nervig! Und das alles auch noch für eine unbezahlte Kooperation. Nie wieder China :/

nervt:

plötzlich sind auf Instagram gefühlt nur noch Bilder von langhaarigen Blondinen von hinten. Vor ihnen - tolle angesagte Städte oder atemberaubende Landschaften. Ich kann es nicht mehr sehen...

Gehasst:

wenn die Fußsohle juckt und man dabei geschlossene Schuhe an hat. Aarghhhhh!

 GET MY LOOK

skirt: H&M Trend (old, but also love this one)  |  top: Oh Yeah Berlin* (similar) | sandals: COS (old/similar here)

sunnies: Zara (or here)


* gift or sample

photos: Kaj

[show_boutique_widget id="427727"]

You Might Also Like