Browsing Tag

rund

Outfit

outfit: grid overall

lemons

Ich glaub, mein inneres Kind ist eher ein äußeres :D Ich liebe alles, was mich an Spielzeug erinnert. So konnte ich natürlich nicht widerstehen, als ich diese Clutch sah! Außerdem passt die absolut perfekt zu dem genialen Overall. Warum ist er genial? Er ist kariert. Er ist schwarz-weiß (na guuut, mit ein bisschen gelb!). Er hat meine heißgeliebten Culottes dran. Er hat ein tolles Cut-out-Detail. Und ist vom Stoff her absolut genial.

Was leider trotzdem nichts daran ändert, dass ich in dem Teil fast erstickt bin! Vielleicht liegt es an meinem eher breiten Brustkorb, aber oben saß der Overall wie angegossen – und das meine ich leider nicht nur positiv. Normal atmen ging gerade noch. Aber tief Luft holen – vergiss es!

Naja. Was tut man nicht alles für die liebe Mode :D

 

grid-overall-asos-outfit-fashionblogger-streetstyle-summer-nachgesternistvormorgen-22

Recently:

o ja:

Regnen? Gerne, aber bitte nur nachts! Ich liebe es, mit dem Geräusch des Regens und der frischen Luft, die zart aus dem geöffneten Fenster zieht, gemütlich einzuschlafen!

oje:

wenn man zuhause nur noch Käse, Kaffee und Bananen hat. Und Lust auf was anderes hat. Zum Beispiel Äpfel, Müsli und n Stück Brot…

gelacht:

seid ihr gern auf Mittelalter-Märkten? Egal. Zieht es euch rein :D

warum…

…die deutschen Blogger einen schweren Fehler machen? Könnt ihr HIER nachlesen!!

demnächst:

YEAH!!! Endlich gehen wir den Plan mit dem Ankleidezimmer an! Seit paar Jahren zieht sich das Projekt. Jetzt ist Schluß damit!!

quer-grid-overall-asos-outfit-fashionblogger-streetstyle-summer-nachgesternistvormorgen

portrait

bag-clutch-lemon

grid-overall-asos-outfit-fashionblogger-streetstyle-summer-nachgesternistvormorgen-3

portrait-2

Zu diesem Bild musste ich mir unbedingt ein folgsames Zitronen-Trio dazuzeichnen. Man hat ja sonst nix zu tun, hahahaa ;)

lemons-2

Wie war das noch? „In die saure Zitrone beissen“? :D

beissen

grid-overall-asos-outfit-fashionblogger-streetstyle-summer-nachgesternistvormorgen-1

boots

overall: Asos

clutch: New Look

hat: I am 

boots: Asos 

sunnies: H&M 

photographer: Diana

stilleben

 

Allgemein Outfit

outfit: shirt dress

Kennt ihr das? Man meint, ein Kleidungsstück ist oversized und lang – dann zieht man es an und geht raus – und plötzlich, wie von Zauberhand, wird das Kleidungsstück viel zu eng und kurz und rutscht die ganze Zeit nach oben? So ist es mir mit diesem „shirt dress“ ergangen, das wohl einfach nur ein „shirt“ ist, ähem…

Plus Hut, verspiegelte Sonnenbrille und roter Lippenstift – schon wird man in München angeglotzt, als wäre man mindestens ein getigerter Nashorn oder so ^^ :D

Ansonsten: irgendwie hat mich der elegante Geist kurzzeitig verlassen und mir wurde total nach jugendlich, rebellisch, edgy und sportlich, so wie man mich früher kannte…

monochrome-outfit-shirtkleid-silver-shoes-blogger-fashion-2

 

monochrome-outfit-shirtkleid-silver-shoes-blogger-fashion-nah

monochrome-outfit-shirtkleid-silver-shoes-blogger-fashion-3

Recently:

o ja:

ich war auf einer coolen Ausstellung – computeranimierte Videoinstallationen mit Musikuntermalung im Freisinger Schafhof. Ehrlich gesagt, war ich skeptisch und dachte erst, die Künstler werden eh nur wieder versuchen, sich irgendwas „Neues“ und „Tiefsinniges“ aus den Fingern zu saugen… War aber echt schön und spannend, danke für die Einladung, liebe Sandra!

oje:

unglaublich, wie laut ein Bonbonpapier sein kann, wenn es eine gefühlte Ewigkeit während eines Vortrags von einer gelangweilten Zuhörerin ausgepackt wird.

geklickt:

hier habe ich mal Tipps für gesunde Selbstliebe gegeben! Und HIER gibt es noch mehr davon! Man lernt nie aus :D

gespürt:

Müdigkeit. Ich könnte ungelogen seit über einer Woche nur schlafen! Komisch :/

Zwei Kino-Wünsche:

„Shaun das Schaf“ (läuft schon) und die Doku über Iris Apfel (ab dem 29. April)

Schockiert:

davon, dass angeblich 3 Mio Deutsche Medikamente nehmen, um bei der Arbeit durchzuhalten.

shirtdress-black-white

print-eyes

 

hinten

lachen

Hallooo Kaaaaaj, und, wie ist es so in meiner Brille?? XDDD

kaj-2

Diese Schuhe sind unverhoffte Liebe. Ich hab zwar schon so ähnliche, aber eigentlich waren die mir zu groß, ich werde sie verkaufen (jemand Interesse?)… Hab ja jetzt welche, die perfekt passen!!

silver-shoes-schuhe-zara

mesh-detail

weit

shirt (dress) – Zara (sold out, similar here)

leather jacket: Zara (old, similar here / or here)

mesh jacket: Zara

silver shoes: Zara (similar here)

sunglasses: Sunglassesshop

location: Am Gasteig, München

photographer: Kaj <3 (endlich mal wieder :D)

 
Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Leben Outfit thoughts

Sonntagsforum | im moment leben & kariertes kleid

tartan-dress-vintage-bubikragen-60ies-retro-vintage-outfit-blogger-fashion2

Mode ist eine große schöne Spielwiese für mich.

Sie ist Zeitmaschine, Theaterstück, tröstende Freundin. Sie begleitet mich, macht alle meine Höhen und Tiefen mit, lebt mit mir mein Leben.

Sie ist treu. Und trotzdem ist sie unbeständig. Dass Trends kommen und gehen und Mode schnelllebig ist und im Augenblick passiert, ist ein Aspekt, den man normalerweise als negativ oder schlichweg oberflächlich betrachtet. Bloß: Mode ist nur so oberflächlich wie derjenige, der sie ausübt. Ich persönlich finde:  diese Eigenschaft, im Augenblick zu leben, können wir uns für unsere Leben nur abschauen. Das hat etwas Unbeschwertes, Zuversichtliches. Sorgenfreies.  Und das hat nichts mit Unverantwortlichkeit zu tun! Es ist die einfache Lebensfreude. So wie die Kinder an das Leben rangehen.

Ich wünsche es mir nämlich oft,

dass ich mir auch in der Zukunft nicht so viele Gedanken oder Sorgen mache, sondern im Moment lebe. Mehr Vetrauen habe. In den Erlebnissen, die das Leben uns schenkt, bade, wie in einem Sommerregen. Auch wenn ein Sommerregen nicht immer warm ist. Und nicht immer erwünscht. Er platzt über uns herein, ob wir danach gefragt haben oder nicht. Aber das Beste daraus zu machen – liegt öfter in unserer Macht, als wir glauben.

portrait-tartan-dress-bubikragen-60ies-retro-vintage-outfit-blogger-fashion2

Heute spiele ich mal eine andere Rolle. Nicht die moderne, jugendliche Esra, sondern eine aus früheren Zeiten. Nein, das soll nicht nostalgisch klingen. Ich empfinde keine Nostalgie den früheren Zeiten gegenüber, die wohl gar nicht besser waren, als heutige Zeiten – nur eben schon vergangen. Die Zeit hat ihren Lauf, und das nicht ohne Grund. Das ist so und das ist gut so.

Entstanden ist ein eigenwilliger Mix aus 60gern, 70gern und 80gern, oder seh ich da was falsch?

tartan-dress-bubikragen-60ies-retro-vintage-outfit-blogger-fashion

portrait-tartan-dress-bubikragen-60ies-retro-vintage-outfit-blogger-fashion

dress: asos

sunnies: H&M

location: München Glockenbach

photographer: Vanja

image editing: by me

***

Denkt ihr viel an die Zukunft? Plant ihr alles? Oder lebt ihr eher im Moment?

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_lookbook_mail_rss_

You Might Also Like