Browsing Tag

shape

Lifestyle

test: shapewear

Man sagt immer, in wunderschönen Dessous fühlt man sich besonders sexy – auch, wenn keiner sie sieht. Allein die Tatsache, dass man selber weiß, dass man unten drunter in wundeschöne Spitze gehüllt ist, soll die Eigenwahrnehmung und somit die Wirkung nach außen verändern.

Ich sage: sexy ist man, wenn man sich wohlfühlt – und ich fühle mich wohl, wenn ich nicht die ganze Zeit den Bauch einziehen muss ;) Bei diesem Vorhaben werde ich von Shape Unterwäsche im wahrsten Sinne des Wortes bestens unterstützt, deswegen wollte ich schon lange mir etwas in der Richtung zulegen :)

shape-wear-unterwaesche-formende-shaping-blogger-nachgesternistvormorgen-test-dessous-2

Was mich kritisch stimmt, ist unser Empfinden von Schönheit, das das Tragen von Shape-Wäsche überhaupt notwendig/wünschenswert macht.

Wir meinen, perfekt schön ist man nur dann, wenn sich in einem engen Kleid keine Pölsterchen abzeichnen. Nun ist es aber Tatsache, dass Frauen (und menschliche Körper) im Normalfall eben NICHT flach sind, wie Bretter, sondern Rundungen und Pölsterchen aufweisen. Zum Beispiel deswegenm weil im weiblichen Po und den Oberschenkeln wichtige Fette gespeichert werden, die beim Stillen and das Kind abgegeben werden (falls es mal so weit kommt, hehe).

Das heißt, die Natur hat sich durchaus was dabei gedacht, uns so zu konstruieren, wie wir sind. Aber die gesellschaftlichen Konditionen und Schönheitsideale pfeifen darauf und predigen was anderes… Und ehrlich gesagt, kann ich das auch nicht komplett ignorieren, auch wenn ich es manchmal sehr gerne würde. Ich bin ein Teil dieser Gesellschaft und, wie jeder Mensch, möchte ich mich in gewisser Weise anpassen. Nicht um jeden Preis – aber wenn es darum geht, dass ich in einem engen Kleid an gewissen Stellen flach sein soll – gebe ich nach und versuche, dann eben flach zu sein :D

Um das zu erreichen, hilft entweder ein strikter Ernährungsplan samt Sport (Scheitert am Disziplinmangel!!), oder Schönheitsoperationen (teuer und nicht ungefährlich!!). Die schnelle, günstige und effektive Variante bietet Shapewear, juhu! Meine ist von Item-m6* und formt genau meine sogenannten „Problemzonen“ – nämlich die Oberschenkel und den unteren Teil vom Bauch.

Eigentlich können wir auch mal einfach froh sein, dass wir keine Korsetts mehr tragen müssen, wie die Frauen im 18 Jahrhundert! Die Dinger waren so eng geschnürt, dass die vornehmen Damen kaum Luft bekamen und reihenweise umgekippt sind vor lauter Sauerstoffmangel…

FAZIT:

  • Es nicht ganz einfach, in die Panties reinzukommen, ein paar Kalorien hat man also beim Anziehen schon verloren, think positiv :)
  • Die Pantys habe ich extra in Nude gewählt, denn das sieht sowohl unterm kleinen Schwarzen wie unter durchsichtigerem Weiß gut aus.
  • Der Stoff fühlt sich wertig an, die Panties schneiden nicht ein und stützen angenehm. Check!
  • Dicker Pluspunkt: die Sachen von Item m6 sind alle „Made in Germany“!!

shape-wear-unterwaesche-formende-shaping-blogger-nachgesternistvormorgen-test-dessous-222

Wie steht ihr zu Shaping Wäsche?

Habt ihr schon welche, wollt ihr euch welche zulegen

oder habt ihr so etwas schlichtweg nicht nötig? :)

rosen-flowers-lifestyle-beautiful

_____

*in freundllicher Kooperation mit Item-m6

You Might Also Like

Outfit

outfit: patched jeans

Mein Look heute ist mal wieder ziemlich verspielt, nachdem ich unserem liebsten Denim-Stoff einmal in Form eines Kleides fröhnte, und einmal eine ganz klassische Variation mit einer oversized Bluse trug.

Ich dachte eben, jeder ist wohl imstande, eine normale Jeans mit einem normalen T-Shirt zu kombinieren, deswegen zeige ich eine Variante mit Mustermix. Das Shirt ergatterte ich im Pimkie Sale für schlappe 3,50, und es ist super weich und angenehm zu tragen!

Die Bildstrecke ist ebenfalls ziemlich experimentell, wir haben verschiedene Perspektiven ausprobiert und ich bin sehr zufrieden :)

outfit-denim-jeans-zara-patches-docmartens-hat-edgy-style-nachgesternistvormorgen-fashionblog-muenchen-modeblogger-1

outfit-denim-jeans-zara-patches-docmartens-hat-edgy-style-nachgesternistvormorgen-fashionblog-muenchen-modeblogger-7

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]ich liebe Instagram, allein schon dafür, dass ich über diese App schon so viele nette Blogger kennengelernt habe, die ich auch persönlich traf! Gerade wohnt die Sophie aus Maastricht bei mir, es ist ihr erster München-Besuch :D[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]ich musste mal wieder meine Verpeiltheit beweisen, indem ich mit der Augenbraue gegen einen Pfosten gelaufen bin… Jetzt tut mir Gesichtsmimik weh, muahaha…[/dlitem]
[dlitem heading=“Zitiert:“]Vielleicht sollten wir deshalb häufiger all das hinterfragen, was wir wissen und uns vor allem darüber Gedanken machen, warum wir wissen, was wir wissen. Quelle: http://imgegenteil.de/blog/denn-wir-wissen-nicht-was-wir-tun/ [/dlitem]

[dlitem heading=“entdeckt:“]wow, es gibt in München tatsächlich auch ein paar ultra coole 2nd Hand Läden!! Wer hätte das gedacht![/dlitem]
[dlitem heading=“getrunken:“]einen unglaublich leckeren frischgepressten Saft mit Avocado und Basilikum – klingt gesund – ist aber in erster Linie saulecker :D [/dlitem]
[/dl]

hut-hat

detail-outfit-denim-jeans-zara-patches-docmartens-hat-edgy-style-nachgesternistvormorgen-fashionblog-muenchen-modeblogger

outfit-denim-jeans-zara-patches-docmartens-hat-edgy-style-nachgesternistvormorgen-fashionblog-muenchen-modeblogger-5

fashionblogger-modeblogger-graffiti-jeans-munich-muenchen

jeans: Zara sale

top: Pimkie sale

shoes: H&M

location: München Kultfabrik

photographer: Kaj

GET THE LOOK:

outfit-denim-jeans-zara-patches-docmartens-hat-edgy-style-nachgesternistvormorgen-fashionblog-muenchen-modeblogger-11

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Leben Lifestyle

hobby: ballett

ballett-ballerina-sport-workout-art-kunst-dance-tanz-hobby-blogger

Fangen wir erstmal damit an, dass ich Sport über alles hasse. Und das Wort „Hobby“ hasse ich auch, denn es impliziert für mich nämlich etwas Nicht-Ernstzunehmendes, etwas locker-flockiges, etwas, worin man automatisch schlecht ist – denn es ist ja nur ein „Hobby“.

Die Erklärung für dieses Empfinden ist: ich bin ehrgeizig und kann meine Leistung meist ganz gut einschätzen. Deswegen bleibe ich auf Dauer nicht bei Sachen, wo ich mich nicht genug gefördert oder gefordert fühle und es eigentlich besser könnte.

Die letzten Versuche, einen Tanzkurs zu machen, scheiterten daran, dass ich zwar merkte, dass ich beim Tanzen richtig beschissen aussehe und alles Mögliche falsch mache, aber der Lehrer ging null darauf ein. Wie denn auch – wenn in der Gruppe 30 Leute sind! Da ist man schon froh, wenn man keinem auf den Fuß tritt…

 saal-ballett-ballerina-sport-workout-art-kunst-dance-tanz-hobby-blogger

Deswegen hatte ich im Herbst 2013 eine blendende Idee – ich nehme Ballettunterricht! Und zwar – notfalls – alleine. Ohne Gruppe. Nur die Lehrerin und ich. Noch ein Muss war – es darf von meinem Wohnort nicht weit weg sein und es muss eine russische Lehrerin sein (Stichwort „Ehrgeiz“).

Verabschieden wir uns doch endlich von dem Vorurteil, dass die Russische Schule darin besteht, dass Schüler angeschrien und geschlagen werden! Russische Schule heißt nur, man wird von Anfang an RICHTIG unterrichtet wird – egal, ob Hobby oder nicht. Der Unterschied zum Profi ist lediglich, dass das Pensum an Arbeit dem Schüler angepasst wird und es natürlich auch auf seine Möglichkeitet geachtet wird.

Mein bester Freund fand ein sehr gutes Beispiel dafür: wenn man Fussbal spielt, will man ja auch das Tor treffen – auch wenn man es nicht beruflich macht!

Also fand ich eine russische Ballettschule, die sich nur eine U-Bahn-Station von meiner Wohnung befindet – und mittlerweile besuche ich zusätzlich noch einen Gruppenkurs (wo momentan außer mir noch ca 5-6 Leute teilnehmen), aber am meisten gibt mir natürlich der Einzelunterricht – purer Luxus! Aber macht euch nichts vor – es ist extrem anstrengend :D

Meine Lehrerin (Elena) ist streng, humor- und verständnisvoll und hat früher am Mariinskij-Theater in St. Petersburg getanzt.

Alle, die aus München kommen – traut euch! Schreibt mir,

oder besucht die Website und meldet euch an! Es ist eine Bereicherung! Nicht nur der ganze Körper wird gestärkt, auch für den Rücken und die Haltung ist es perfekt und dabei könnt ihr euch auch noch künstlerisch betätigen (irgendwann, wenn ihr genug Kraft und Koordination aufgebaut habt).

 ballettschule-ballett-ballerina-sport-workout-art-kunst-dance-tanz-hobby-blogger

Wollt ihr noch mehr darüber lesen?

Ich könnte ja mal beschreiben, wie so eine Stunde abläuft. Das kann man nur humorvoll sehen – ich komm mir meistens dabei vor, wie ein Nashorn auf Stelzen :D

ballett4

 Finde die kleine Esra! :D (Und nein, sie war damals noch nicht blond ;))

***

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_lookbook_mail_rss_

You Might Also Like