life: peinliche Geschichten

Wann seid ihr zum letzten Mal so richtig im Erdboden versunken vor Peinlichkeit? Mir passiert es ganz regelmäßig, denn ich lasse grundsätzlich und prinzipiell keine Fettnäpfchen aus, ähem. Na gut, think positiv – wenigstens hat man dann was zu erzählen… Und genau das tu ich heute!

Für euch plaudere ich ein bisschen aus dem Nähkästchen. Und bildmäßig untermale ich den Post mit Outtakes, ich glaube, das passt ganz gut, hehe :D Außerdem: wer gerne mehr über meine Tollpatschigkeit nachlesen möchte, kann dies HIER tun!

Geschichte Nr. 1

Das war in der Schule, in der 11. Klasse (man meint, in der elften sollte man schon schlauer sein… Aber das Leben belehrt uns eines Besseren…) Wir schreiben Schulaufgabe in Geschichte. Vorher hatte ich mir ein paar Jahreszahlen auf die rechte Handfläche geschrieben (und ja, ich HABE gelernt! Aber bei ein paar Jahreszahlen habe ich es einfach nicht eingesehen, die kann man doch auch jederzeit nachschlagen, also warum auswendig lernen :D)

Jedenfalls: es gab eine Frage in der Schulaufgabe, die ich nicht verstand, also wollte ich den Lehrer rufen. Ratet mal, mit welcher Hand ich mich gemeldet habe???

Daraufhin war der Lehrer selber so perplex, dass er nur meinte „nächstes Mal ist die Schulaufgabe weg“. Wow, das nenne ich großzügig!!

Geschichte Nr. 2

Ich und ein paar Freunde (auch männlichen Geschlechts) sind essen. Damals durfte man noch in den Kneipen rauchen (manno bin ich alt). Ich will meine Zigaretten aus der Tasche holen und was knalle ich stattdessen schwungvoll auf den Tisch?? Eine Packung Tampons. Ist ja auch ein ganz ähnliches Format…

outtake-1

Geschichte Nr. 3

Sowas ist wahrscheinlich jedem schon mal passiert. Oder??!! Bitte bitte, sagt, dass es euch auch schon mal passiert ist!!

Jedenfalls: nachdem ich mit meiner damaligen Clique was trinken war, waren wir auf dem Weg zum Kneipenausgang. Plötzlich BÄÄÄNGGGG, ich sah nur noch Sternchen. Die Putzleute, die die Glas-Eingangstür geputzt hatten, haben es etwas zu gut gemeint. Die Tür war – zumindest für mich – komplett unsichtbar, also bin ich volle Kanne mit Anlauf in sie reingedonnert… Meine Freunde haben sich gar nicht mehr eingekriegt, ich hatte Tränen in den Augen und danach eine dicke Beule auf der Stirn. Aua!!!

Geschichte Nr. 4

Im Studium musste ich mal zum Sekretariat, machte die Tür dort auf – und fragt mich nicht, was in mich gefahren ist – sagte überraschend für mich selber „Auf wiedersehen!“ statt „Hallo“.

Den verdatterten Blick der Sekretärin hättet ihr sehen müssen XD XD XD

Geschichte Nr. 5

Bei uns hat ein neuer Frozen Joghurt Laden aufgemacht, und da ich unbedingt hin wollte – suchte ich ihn per Google Maps auf meinem Iphone. Die Freundin, mit der ich unterwegs war, meinte: was schaust du nach? Ich: „Love Leo“. Sie: „Dreh dich um!“. Uah. Ich stand die ganze Zeit mit dem Rücken zu dem Laden, während ich ihn bei Google Maps gesucht hab…

 

 

Und bei euch? Was war das Peinlichste, was euch mal passiert ist?? Ach kommt schon, lasst mich doch auch ein bisschen lachen :D

outtake

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Annika Ingrid
    12. August 2015 at 23:20

    Geniale Haarfarbe! :)

    • Reply
      Esra Blog
      12. August 2015 at 23:46

      Liebe Annika, ich danke dir!! <3
      lg

  • Reply
    Janika
    13. August 2015 at 11:57

    „Auf Wiedersehen“ – wie genial!!! Aber Sera, so tollpatschig haben wir dich am Liebsten, und das wichtigste dabei ist, dass du auch selbst darüber lachen kannst – zuckersüßer, sympathischer Beitrag :)

    • Reply
      Esra Blog
      13. August 2015 at 12:14

      Liebe Nija, danke hahahahahh :D
      lg

  • Reply
    Janika
    13. August 2015 at 11:57

    …Sera …. Autokorrektur :P

  • Reply
    Kim
    13. August 2015 at 15:31

    Super Geschichten :D Ich bin auch regelmäßig peinlich und könnte auch mal ein paar Stories raushauen. Mir passiert es z.B öfter, dass ich mit jemandem einkaufen bin, ich nicht mitbekomme, dass die Person schon weitergegangen ist und ich alleine weiterrede :D

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  • Reply
    Amani
    18. August 2015 at 09:56

    Ein super lustiger und persönlicher Post! :) Ja natürlich ist mir das mit der Glastür auch schon passiert. Nur dass es am helligten Tag war und ich wirklich dagegen >>gerannt<< bin! Aua…
    Liebe Grüße
    Amani – http://www.absolutamani.de

    • Reply
      Esra Blog
      18. August 2015 at 14:21

      Liebe Amani,
      puuh, dann bin ich ja beruhigt!! :D Hihi :D
      Danke für deinen Kommentar!
      lg

    Leave a Reply