Browsing Tag

weihnachtsgeschenk

Lifestyle Outfit

Ich habe keine Zeit – aber eine neue Uhr!

uhr, zeit, zalando, geschenkidee, giftguide, weihnachten, einstein, relativitätstheorie, fashionblogger, modeblogger, münchen, lifestyle, rosegold, festina

*Werbung

Wer hat die Zeit erfunden?

Wer das auch immer war - er muss total genial, ziemlich schräg drauf und auf jeden Fall ein Scherzkeks gewesen sein. Und er wird wohl schallend gelacht haben, als er Einstein (ebenfalls einen genialen Scherzkeks) sagen hörte: "Wenn man mit dem Mädchen, das man liebt, zwei Stunden zusammensitzt, denkt man, es ist nur eine Minute; wenn man aber nur eine Minute auf einem heißen Ofen sitzt, denkt man, es sind zwei Stunden - das ist die Relativität". Einstein hat bekanntlich herausgefunden, dass es die Zeit, die absolut und immer gleich weiterläuft, gar nicht gibt! Sondern sie zieht sich zusammen oder dehnt sich aus (omg, die Wissenschaft ist manchmal creepier als die wildeste Fantasie!). 

Grundsätzlich verläuft die Zeit immer langsamer, je schneller das Objekt sich bewegt (naja, beim Joggen eher nicht - sondern es handelt sich hierbei um Bewegung, die an die Lichtgeschwindigkeit herankommt). Mehr noch: wenn jemand mit nahezu Lichtgeschwindigkeit ins All und wieder zurück reisen würde - was leider (noch) nicht geht - wäre er bei seiner Rückkehr weniger gealtert,

 

als jemand, der inzwischen hier auf der Erde zum Beispiel mit der Deutschen Bahn reist (naja ok, schlechtes Beispiel, denn die Deutsche Bahn lässt einen allein schon durch den erhöhten Nervenaufwand schneller altern, das hat mit Physik nichts zu tun!).

Auch vom  Gravitationsfeld hängt es ab, wie schnell eine Uhr geht. Eine Uhr auf einem Berg ist z. B. schneller als eine im Tal!! Bei uns auf dem Planeten Erde ist der Unterschied nur gering, aber dennoch wird er beim GPS-Navigationssystem zur Vermeidung von Fehlern bei der Positionsbestimmung über eine entsprechende Frequenzkorrektur der Funksignale berücksichtigt. (Quelle: Wiki)

Ihr seht -

eine Uhr ist weitaus mehr, als nur ein Mode-Accessoire oder ein Quälgeist, der dir sagt, dass du zu spät dran bist. Eine Uhr ist auch ein sehr geheimnisvolles Objekt - denk nächstes Mal einfach an Einstein, wenn du auf deine Uhr schaust!

 

Ich habe leider keine Zeit - aber dafür um so mehr Uhren!

Das Praktische an diesen Dingern ist natürlich, dass sie erstens nur ganz wenig Platz beanspruchen, und zweitens auch immer passen, selbst, wenn man etwas zu viele Weihnachtsplätzchen gegessen hat. Eine Uhr kann ein Statussymbol und ein Schmuckstück sein. Eine Uhr ist ein tolles Geschenk und eine super Investition - gerade, wenn sie zeitlos ist (hehe, das Wortspiel musste sein).

Meine neue ist von Festina und ich liebe das Roségold und die römischen Ziffern!

Aber was sollte man bei der Wahl einer Uhr beachten (außer der Relativitätstheorie)? Heutzutage hat man ja echt die Qual der Wahl - mechanische Uhren, Quartzuhren, analoge Anzeige, digitale Anzeige, Smartwatches, wasserdichte Sportuhren und und und!  Für jedes Handgelenk und jedes noch so ausgefallene Bedürfnis gibt es einen Zeitmesser.

In dieser Vielfalt nicht verloren zu gehen, hilft uns Zalando* mit seinem übersichtlichen Uhren-Ratgeber, der nach Kategorien und persönlichen Bedürfnissen gegliedert ist - klickt HIER!

*in freundlicher Kooperation mit Zalando

uhr, zeit, zalando, geschenkidee, giftguide, weihnachten, einstein, relativitätstheorie, fashionblogger, modeblogger, münchen, lifestyle, rosegold, festina
uhr, zeit, zalando, geschenkidee, giftguide, weihnachten, einstein, relativitätstheorie, fashionblogger, modeblogger, münchen, lifestyle, rosegold, festina

I am wearing:

watch: Festina via Zalando*

jumper: American Vintage*

pants: One More Story*

boots: Ash*

bag: Urban Outfitters

earrings: IvyRevel*

*gifts or samples


photos: Leah

editing: by me

uhr, zeit, zalando, geschenkidee, giftguide, weihnachten, einstein, relativitätstheorie, fashionblogger, modeblogger, münchen, lifestyle, rosegold, festina
uhr, zeit, zalando, geschenkidee, giftguide, weihnachten, einstein, relativitätstheorie, fashionblogger, modeblogger, münchen, lifestyle, rosegold, festina
ash, schuhe, boots, sterne, stars, ponyfell, chelseaboots, stiefeletten, fashionblogger, münchen, trend

You Might Also Like

Gewinnspiel Kosmetik

test & giveaway: perfekte creme für helle haut

cosmetic, kosmetik, beauty, pflege, weihnachtsgeschenk, blogger, alex, balm, helle, haut, blasse, makeup

"Dort ist es gut, wo wir nicht sind" ,

lautet ein russisches Sprichwort. Meint soviel wie: das, was man hat, weiß man nicht zu schätzen, sondern will immer das, was man eben nicht hat: Brunette wollen blond sein, Glatthaarige wollen Locken, und das, was der Nachbar auf seinem Teller liegen hat, sieht sowieso besser aus, als die eigene Bestellung. Warum ist das so?

Das liegt bestimmt daran, dass der Mensch sein ganz eigenes Wertungssystem hat, das übervorsichtig ist und kein Vorteil verpassen will. Dieses Wertungssystem geht so vor, dass es erstmal vieles, was wir (noch) nicht haben als gut erachtet, damit der Mensch sich weiterentwickeln kann. Allerdings war dieses Wertesystem vielleicht im Steinzeitalter noch nützlich, als der Ur-Mensch noch den spitzeren Stein seines Nachbars haben wollte, um besser jagen zu können. Heutzutage ist es meist ziemlich sinnfrei, etwas automatisch haben zu wollen, nur weil man meint, dass es sich mit diesen Eigenschaften besser leben würde. Denn nein, Blondinen haben nicht mehr Spaß, als Brunette ;)

Trotzdem herrschen Vorurteile.

Mit einer super blassen Haut "gesegnet" lebt es sich nicht leicht in Europa, in den Zeiten, wo braungebrannte Haut trotz wohlbekannter gesundheitlicher Risiken total angesagt ist. Sie suggeriert: "Ich halte mich viel unter freiem Himmel auf, bin also aktiv und gesund". Im 18. und 19. Jahrhundert war es noch andersherum - in gehobenen Kreisen war man blaublütig und vornehm blass - denn nur Bauern mussten draußen ackern und waren dementsprechend von der Sonne gezeichnet.

Aber auch heute noch gibt es Orte auf diesem Planeten, wo Blassnasen das Sagen haben - zum Beispiel in Korea. Dort wäre meine Porzellanhaut genau in dem Maße angesagt, wie sie hier vielerorts als uncool gilt.

cosmetic, kosmetik, beauty, pflege, weihnachtsgeschenk, blogger, alex, balm, helle, haut, blasse, makeup

Doch wie wäre es damit, aus seinen eigenen Gegebenheiten einfach das Beste rauszuholen?

Wenn schon helle Haut - dann bitte gleichmäßig und schimmernd, an kostbaren Porzellan erinnernd.

Täglich bekomme ich Kooperationsanfragen aller Art. Manche gehe ich aus purer Neugierde, manche mit Überzeugung, weil ich das Produkt schon kenne, und manche eher skeptisch ein (dass meine endgültige Meinung in jedem Fall nicht käuflich ist, wisst ihr hoffentlich!) - diese eine Kooperation war pure Neugierde und Hoffnung auf ein gutes Produkt.

Und das Resultat ist: ich bin verliebt.

"Porcelain glow balm*" von Alex Cosmetic  würde ich tatsächlich nachkaufen, wenn er leer geht, weil er bei mir WIRKLICH was bringt. Diese Porzellancreme deckt meine Augenringe (und Rötungen sowieso) fast vollständig ab, obwohl es nicht ihre direkte Aufgabe ist, denn sie ist eigentlich kein Makeup!

Pur, aber auch unterm Make-up verwendet macht sie den Teint sofort gleichmäßiger, soll aber auch eine Langzeitwirkung haben, und sie schützt gleichzeitig vor UV-Strahlen. Und der letzte große Vorteil: die Alex Produkte werden in Deutschland hergestellt!

Gehts noch besser? Vielleicht auf den Preis bezogen - aber man kann nicht alles haben! Wenn das Produkt wirklich hilft, bin ich auch bereit, dafür etwas mehr auszugeben. Allerdings könnt ihr mit meinem Code nachgestern10 vom 8.12. – 15.12. im Alex Cosmetic Onlineshop 10% auf den Porcellain Glow Balm bekommen! In diesem Fall würde ich an eurer Stelle echt zuschlagen, denkt auch an Weihnachtsgeschenke :D 

Und jetzt wird es noch besser: ihr könnt den Balm GEWINNEN!!!

Regeln findet ihr am Ende dieses Posts <3


*in freundlicher Kooperation mit Alex Cosmetic

cosmetic, kosmetik, beauty, pflege, weihnachtsgeschenk, blogger, alex, balm, helle, haut, blasse, makeup
cosmetic, kosmetik, beauty, pflege, weihnachtsgeschenk, blogger, alex, balm, helle, haut, blasse, makeup
cosmetic, kosmetik, beauty, pflege, weihnachtsgeschenk, blogger, alex, balm, helle, haut, blasse, makeup
cosmetic, kosmetik, beauty, pflege, weihnachtsgeschenk, blogger, alex, balm, helle, haut, blasse, makeup
  • Folge mir via Bloglovin
  • hinterlasse hier einen Kommentar und schreibe darin, ob du deine helle Haut magst oder ob du dich über sie ärgerst!

  • Das Gewinnspiel geht nur bis zum Montag, den 12. Dezember, 23.00 - damit der Balm auch rechtzeitig vor Weihnachten bei dir ankommt!

  • Viel Glück!

Outfit

outfit: men´s style & rucksack

Kennt ihr den Herrn Perfektionismus?

... das ist dieser strenge Herr im maßgeschneiderten Anzug, der immer ein Auge auf einen hat und egal, was man gerade tut, neben einem steht und ins Ohr flüstert: "Meinst du wirklich, deine Leistung reicht aus? Nein, das ist noch nicht genug. Das geht noch viel besser, genauer, schneller. Wir wollen uns nicht mit "gut" zufrieden geben, auch nicht mit "sehr gut". Es muss perfekt sein!".

Wer dem strengen Herrn Perfektionismus aber immerzu nachgibt, muss mit Motivations-Einbrüchen oder gar Kräfteschwund rechnen. Guter Wille ist wichtig - aber man sollte nie vergessen, sich seine Erfolge einzugestehen und sich über sie zu freuen, das motiviert nachhaltiger, als ständiger Perfektions-Druck.

Mein bester Freund P.

ist einer der treusten Anhänger des Herrn Perfektionismus.

Einerseits profitiert P.´s Umgebung (mich inklusive) sehr stark davon, denn obwohl er in seinen eigenen Angelegenheiten ab und zu noch fünf gerade sein lassen kann, schaut es ganz anders aus, wenn er einen Auftrag hat oder Hilfe anbietet.

Andererseits ist es eine alljährliche Herausforderung, P. ein Geburtstagsgeschenk auszusuchen, denn der beste Freund des Herrn Perfektionismus heißt Anspruch :D


Als ich von A.E.P.* nach einer Kooperation gefragt wurde, dachte ich sofort an P.

Moderne sportliche Optik, Herstellung in Deutschland, recycelte Materialien - Vieles sprach dafür, dass der A.E.P.-Rucksack auch den Ansprüchen von P. gerecht werden könnte...

Ob sich das bewahrheitet hat? Seht selber!

P. sagt:

Der Rucksack von der Firma A.E.P.  (“Action Expresses Priorities”)  hat die Form eines Tornisters (ein Gepäckstück, das Soldaten auf dem Rücken tragen, veralt. Schulranzen).

Positiv:

  • der Rucksack ist sehr gut verarbeitet und besteht aus guten Materialen (Stoffe sind aus PET-recycelten Flaschen hergestellt)
  • er ist sehr geräumig und hat sehr viele Fächer

  • das unterste Fach, also am Boden des Rucksacks, besteht aus Leder, man kann ihn dadurch getrost auf den Boden stellen.

Negativ:

  • hohes Leergewicht
  • das hintere Notebook-Fach ist zu groß geraten. Da dürften selbst 17-Zoll-Geräte kaum Halt finden.
  • innen befinden sich links und rechts an den Seiten Fächer, doch leider zu weit oben. Etwas weiter unten hätte man sie für Trinkflaschen benutzen können.
  • leider ist das unterste Fach nicht wirklich abgesetzt vom Rest des Rucksacks. Das bedeutet, dass die oberen Dinge im Rucksack auf das untere Fach drücken.

Fazit:

Der Rucksack fühlt sich gut an und lässt sich sehr bequem tragen, da die Gurte leicht gepolstert sind. Geöffnet wird er durch einen durchlaufenden Reißverschluss nach vorne. Die vielen Fächer sollten allen Eventualitäten gerecht werden, wenngleich die Platzierung und Einteilung der Fächer noch Luft nach oben haben. Hier wäre ein Blick auf die Errungenschaften aus der Bergsteiger-Welt hilfreich gewesen.

Kaufen kann man ihn HIER.

 

Und wie findet ihr den Rucksack? Vielleicht schon eine Geschenkidee für euren Freund/Bruder/Vater? Ich will ja das Wort "Weihnachten" noch nicht in den Mund nehmen, aber ihr wisst selber - es ist schneller da, als man meint - und dann geht der Geschenke-Stress los :D


*  in freundlicher Kooperation mit A.E.P.

Allgemein Gewinnspiel

giveaway: valentino donna parfum

DSC_1011

Eigentlich bin ich nicht so das Verpackungs-Opfer, soll heißen, ich kaufe mir Produkte nie nur wegen der schönen Verpackung. Etwas anders ist es bei Parfum-Flakons. Ok, ich kaufe sie mir zwar auch nicht aus dem optischen Grund, aber manchmal schwärme ich schon sehr über die kreativen Parfumfläschchen. Das von Valentino finde ich besonders schön. Auch der Paco-Rabanne-Flakon ist hübsch, gerade der Deckel, der mich etwas an einen geschliffenen Edelstein erinnert. Beide Fläschchen haben goldene Metallteile dran, und die Flüssigkeiten sind rosa. Das impliziert Weiblichkeit und Süße und die Struktur des Glases erinnert an funkelnde Diamanten.

Was ich damit sagen will – „typische“ Parfum-Bilder mit Blumen, die romantisch-frisch anmuten, oder auch typische „lifestylige“ Bilder, auf denen Parfum nebst Accessoires drapiert ist, haben mich nicht vollends zufriedengestellt, so dass ich beide Fläschchen einfach mal nach Unterwegs mitnahm und in einer GANZ anderen Umgebung shootete, die mit dem Edlen und Weiblichen Design der Flakons kontrastiert.

Was mögt ihr lieber – das Süße und Frische oder das Kontrastreiche und Düstere?

valentino-parfum-duft-flaconi-lifestyle-fashionblogger-modeblog-nachgesternistvormorgen-2

parfum-flaconi-hand-blogger-nachgesternistvormorgen-paco-rabanne-olympea-1

 

Aber natürlich geht es heute nicht nur um meine Photographie-Künste, hehe, sondern um die Parfums – und dasjenige von Valentino könnt ihr GEWINNEN! Juhu!

Gewinnspielregeln:

  • Folgt mir auf Bloglovin oder Google Blog Connect
  • hinterlasst bis zum Mittwoch, den 25.11. um 23.59 Uhr einen Kommentar hier unter diesem Post und sagt mir, welches Foto euch am besten gefällt :)

VIEL GLÜCK! <3

valentino-parfum-flaconi-hand-blogger-nachgesternistvormorgen-ring-schmuck-jewelry

________

Die Parfums:

Valentino Donna    (mein Favorit!)

  • Duftrichtung: Blumig (ich ganz persönlich finde diesen Duft etwas leichter, als den Olympéa)
  • Duftcharakter: Geheimnissvoll
  • Kopfnote: Bergamotte, Iris-Palida
  • Basisnote: Patschulli, Vanille
  • Herznote: Leder

valentino-parfum-duft-flaconi-lifestyle-fashionblogger-modeblog-nachgesternistvormorgen-poco-rabanne-1

Poco Rabanne Olympea

  • Duftrichtung: Blumig
  • Duftcharakter: Elegant, Modern, Unwiderstehlich
  • Kopfnote: Eisig grüner Tangerine-Akkord, Salziger Vanille-Akkord
  • Basisnote: Ingwerlilie, Amber-Akkord
  • Herznote: Hydroponischer Jasmin, Cremiger Sandelholz-Akkord

valentino-parfum-duft-flaconi-lifestyle-fashionblogger-modeblog-nachgesternistvormorgen

/ in freundlicher Kooperation mit Flaconi /

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

 

 

You Might Also Like