How To Live Vol. 1: busy sein für Anfänger

Dieser unglaublich seriöse Ratgeber hier ist die Antwort auf und das Gegenpol von dem ebenfalls äußerst ernstgemeinten Ratgeber namens "Arbeitslos sein für Anfänger", den die Vickie letztens gepostet hat - danke sehr für die Inspiration, meine Liebe! :*

 


 

Zum ersten Mal in meinem schon wahnsinnig langen Leben ist mein Konto seit ganzen sechs Monaten am Stück im Plus. Wow! So ein Erfolg! Dieser liegt wiederum hauptsächlich darin, dass ich nun mal ein geborener Gewinner bin. Da ich aber außerdem auch noch ein sehr gutmütiger Mensch bin, verrate ich in diesem Post mein Geheimnis, wie ich zu meinem überwältigenden Erfolg kam.

 

Nie wieder Liebeskummer

Auch dieses Problem löst sich von alleine, wenn man super busy ist! Wie praktisch! Ich verbringe meine ganze Zeit mit wichtiger, unverzichbarer Arbeit. Ich habe keine freie Sekunde mehr für einen Partner an meiner Seite - und das ist sehr gut so! Ein Partner lenkt einen extrem ab - gerade wenn man eine wichtige Deadline hat, streitet oder trennt man sich, ist dann zu nichts zu gebrauchen und es dauert ewig, bis man wieder arbeitsfähig ist.  Oder man muss zu unpassendsten Zeiten sich der Probleme des Partners annehmen... Sinnlos! Es ist viel wichtiger für mein Weiterkommen, dass ich mich auf meinen Job konzentrieren kann!

Arbeit und Spaß

Arbeit soll Spaß machen?? Wer behauptet denn SO NEN Quatsch?? Ganz im Gegenteil! Alles, was Spaß macht, KANN gar nicht Arbeit sein! Sonst würde "Arbeit" nicht "Arbeit", sondern eben "Spaß" heißen, ist doch ganz klar. Also beispielsweise Klavier Spielen, Ballett oder Hiphop Tanzen, Bücher schreiben und auch Bloggen - das ist alles keine Arbeit! Arbeit ist - wenn jemand ordentlich jeden Tag ins Büro geht oder Arzt ist! Oder Anwalt. Oder an einer Baustelle schuftet. Das wird dem Wort "Arbeit" erst gerecht! Alles andere sind Taugenichtse, die ihre Hobbies ausüben und dafür auch noch Geld verlangen! Eigentlich eine bodenlose Frechheit!

Probleme? Was ist das?

Kenn ich nicht! Wer super busy ist, hat keine Zeit, sich mit Problemen auseinanderzusetzen. Eigene psychische, aber auch körperliche Wehwehchen werden einfach ignoriert, verdrängt und überspielt. Burn Out? Psychosomatik? Glaube ich erst, wenn ich tot umfalle! Alles Erfindungen fauler Leute. Aber nicht nur eigene Probleme lassen sich auf diese Art mit Leichtigkeit in Luft auflösen. Auch Probleme anderer Menschen interessieren mich herzlich wenig. Ich habe keine Zeit dafür! Ich muss schließlich arbeiten!

Ich brauche keine Meditation.

Warum hart verdientes Geld und die wertvolle Zeit in sowas Sinnloses wie Meditation investieren? Ist eh nur ein anderes Wort für "Nichtstun".  Und von nichts kommt nun mal nichts. Nüscht. Niente. Nada! Und wer will schon "nichts"? Richtig - niemand!

Nie wieder verkatert

Kein Wunder, dass ich keine Lust mehr aufs Feiern habe, wenn ich soviel arbeite. Ich komme nach Hause von einem vollen Arbeitstag, arbeite zuhause bis tief in die Nacht weiter und falle dann total erschöpft, aber zufrieden ins Bett. Partys sind was für Leute, die sonst nix zu tun haben! Menschen, die richtig ranklotzen, habe für solch sinnlose Beschäftigungen gar keine Energie mehr!

Fehlerquote wird minimiert

Die meisten Fehler macht jemand, der ständig was Neues ausprobiert. Ich finde das absolut ineffizient! Wieso ständig was Neues probieren, wenn man eine Methode hat, die wie geschmiert läuft? Mit Routine kann man viel mehr erreichen, weil man die Energie, die man zum Lernen braucht, nun in die Arbeit selber investieren kann. Todsichere Sache! Apropos Tod - an den denke ich auch nie! Wer weiß - vielleicht lebe ich ja ewig!

Also ich geh dann mal arbeiten. Was? Heute ist Sonntag? Mir doch egal! Faule Ausrede!

 

jacket: 5 Preview*  

*gifts or samples

photos: Andy

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Steffi
    2. Juli 2017 at 13:16

    Liebe Esra …
    ich bin verliebt in diese Jacke! Müsste ich mein Geld nicht gerade etwas zusammen halten, würde ich sie SOFORT bestellen! Dein Stil unterscheidet sich wirklich von dem vieler anderer Blogger – ich liebe das!
    In Berlin werde ich ab morgen auch sein. Da ich aber ein „Fashion Week Niemand“ bin, werden wir uns bestimmt trotzdem nicht sehen. ;) Ähm. Ich meinte natürlich, daß ich viel zu busy sein werde, um Dich in Berlin endlich mal kennen zu lernen – sorry! ;)
    Allerliebste Grüße.
    <3
    Deine Steffi
    http://www.tephora.de

    • Reply
      Esra Blog
      2. Juli 2017 at 15:05

      Hihi liebe Steffi, das mit dem Busy verstehe ich :D Ich hab z. B. Montag und Dienstag jeweils nur eine Veranstaltung :D Ich lasse es mir lieber in meiner liebsten Stadt gutgehen, als mich zu stressen :D
      lg

      • Reply
        Steffi
        2. Juli 2017 at 15:21

        Eine Veranstaltung am Tag? Prima! Dann sehen wir uns ja vielleicht doch! :)

  • Reply
    Vickie
    2. Juli 2017 at 13:48

    Hahaha es ist so super geworden, ich freu mich unendlich auf dich! :) ❤

    • Reply
      Esra Blog
      2. Juli 2017 at 15:04

      Ich mich auch!! Ganz ganz ganz bald <3

  • Reply
    Steffi
    3. Juli 2017 at 09:25

    Hahaha… super geschrieben. Genau SO ist es…!! *lach*
    LG Steffi / redseconals.com

  • Reply
    Tanja
    3. Juli 2017 at 14:23

    Wie recht Du hast !!! Selbstliebe ist der Schlüssel für alles HAPPY DAY
    xo Tanja
    http://www.tbfashionvictim.com

  • Reply
    Sarah
    21. Juli 2017 at 19:30

    Recht haste! :D Dass Beschäftigtsein nicht immer unbedingt Zufriedenheit bedeutet, ist vielen Leuten noch nicht aufgegangen. Im Moment habe ich eine total unbusy Zeit – Sommerloch –, die ich mir nehme, um endlich mal Dinge zu tun, auf die ich immer Lust hatte, aber sonst nie den Elan.
    Wünsche dir viel Zeit und Spaß mit dieser absolut fantastischen Jacke!

    • Reply
      Esra Blog
      21. Juli 2017 at 19:40

      Liebe Sarah, vielen Dank! Na dann – fröhliches Sommerloch dir <3 :)
      lg

    Leave a Reply