Fashion Blogger Battle #3 | Follower-Edition

Wir alle kennen und lieben diese Rubrik aus diversen Frauen-Magazinen.

Deswegen setze ich sie heute schon zum dritten Mal auf meinem Blog um - in den ersten beiden Ausgaben wurden Fashion-Blogger von Fashion-Bloggern bewertet. Heute präsentiere ich die sogenannte Follower-Edition - denn die heutigen Bilder wurden mir von meinen stylishen Leserinnen (die aber alle auch selbst einen Blog haben) per Email geschickt.

Es geht los - habt viel Spaß und einen schönen Sonntag!

Teil 1 hier  |   Teil 2 hier

Bewerbt euch für die nächste Ausgabe dieser Rubrik! <3

  • Schickt einfach ein Outfit-Bild und euren Namen (und gegebenenfalls Blognamen) an meine Email-Adresse.
  • Das Bild sollte mindestens 1500px breit sein, aber je größer, desto besser!
  • Sollte euer Bild hier erscheinen, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das Fashion Blogger Battle bei Facebook teilt.

Juroren:

Mich kennt ihr ja: ich lege mein gesamtes Gehalt regelmäßig in Kleidung an, trage sie dann in Kombinationen, die die Nation spalten, und präsentiere das Ganze in schönen Bildern auf meinem Blog ;)

Wer mehr von meinem ganz normalen Wahnsinn sehen will, kann auf Snapchat oder auf Instagram Stories vorbeischauen (@nachgestern).

Sophie (basicapparel.de)

Sophie ist eine extrem stilvolle Vertreterin des minimalistischen Stils. An ihr sieht selbst ein H&M Outfit super edel aus. Außerdem bin ich ein Bewunderer ihrer Fotografie und verstehe mich auch privat blendend mit ihr <3

Irina (www.lola-finn.com)

Irina ist eine super coole Person und bringt eine frische und hoch ironische Brise in die steife Bloggerwelt. Sie ist die Ausnahme, die die Regel bestätigt: loyal, unkompliziert und trotzdem anspruchsvoll. Außerdem hat sie einen Mode-Design-Abschluss und ist im Gegensatz zu uns allen somit ein Profi!

Look 1

Sarah (thefashionableblog.com)

Look 2

Charli (frischgelesen.de)

Look 3

Katrin (katrinlola.blogspot.com)

Welches Outfit hat dir am besten gefallen? Schreib mir in die Kommentare, warum!

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    Charli
    18. September 2016 at 10:34

    Liebe Esra,
    da freue ich mich aber, dass ich als Modeküken an deinem Battle teilnehmen darf. Vielen Dank!
    Lederjacke und Sneaker wären auch toll zu dem Kleid gewesen, aber es war ja meine Jugendweihe. Das ist ein sehr festlicher Akt, so wie Kommunion und ich kam mir mit meinem Outfit zwischen den ganzen Pumps und Prinzessinnen-Kleidern schon sehr rockig vor. ;) Das Schwierige war auch, dass ich die Schuhe und die Tasche zuerst hatte, ich wollte beides unbedingt tragen. So musste ich also ein Outfit zu den Accessoires finden. Das war fast wie eine Challenge. ;)

    Ich werde meinen Bruder bitten, den Beitrag bei Facebook zu teilen. Als er mein Video zur „Cake“ in Birmingham bei sich geteilt hat, dachten alle, dass sein Account gehackt wurde. Das Interesse an schicken Torten traute man ihm wohl nicht zu, aber inzwischen wissen alle über die bloggende Schwester Bescheid. ;)

    Ganz liebe Grüße und ich freue mich total,
    Charli von frischgelesen.de

    • Reply
      Esra Blog
      18. September 2016 at 13:07

      Liebe Charli, ach ja stimmt, mit der Jugendweihe hast du natürlich recht, aber hier auf meinem Blog ist ja das Bild ohne Kontext bewertet worden, als wäre das einfach ein Streetstyle-Outfit :)
      Jugendweihe ist natürlich ein besonderer Anlass und ich kann mir vorstellen, dass die Tatsache, dass du Schuhe und Tasche unbedingt dabei haben wolltest, die Wahl des Outfits nicht leichter gemacht hat, haha :)
      Aber Ende gut, alles gut :)
      Danke fürs mitmachen und schönen Sonntag noch!
      lg

    • Reply
      vivien_noir
      27. September 2016 at 08:02

      Woah, ich hätt‘ mich damals SO gegen Pumps und Prinzessinnenkleider gewehrt! Ich wollte damals immer extrem tomboyhaft sein und nicht mal meine langen Haare g’scheit zusammenbinden. Ich war wohl sowas wie die Brüder Hanson oder Gil Ofarim (die fand ich damals wahnsinnig hübsch, schon allein diese tollen langen Haare!), nur in Mädchengestalt. Lustig – heute trage ich sehr, sehr oft Röcke, aber tomboy und rockig gebe ich nienienie auf.
      Mir gefällt dein Outfit suuupergut! Tüllröcke find ich einfach großartig, weil sie so mutig und anders und saubequem sind, noch dazu mit Chelsea Boots! Die Tasche finde ich auch richtig gut dazu, verspielt, lustig, ungewöhnlich, wie den Tüllrock. Beides ganz große Liebe-Teile! <3

      • Reply
        Charli
        2. Oktober 2016 at 10:51

        Oh, hallo liebe Vivien,
        jetzt erst deinen Kommentar entdeckt. Deine modische Betrachtung ist mir natürlich besonders viel Wert.
        Deine beiden „Stilvorbilder“ habe ich gleich mal gegoogelt und weiß, was du meinst. Ha, ha… Es ist auch immer lustig, wenn meine Mami mir ihre früheren Idole zeigt. Obwohl manche vielleicht auch heute noch cool wären.
        Also, ich bin ja nach wie vor von meinem Jugendweihe-Outfit begeistert. Da es hier als reiner Streetlook bewertet wurde, ist das für mich auch nicht so tragisch, dass es nicht allen gefällt. ;) Das macht ja Mode aus und ich trage lieber „streitbare“ (mir fällt keine anderes Wort ein) als etwas, das allen 100%ig gefällt.

        LG Charli

        • Reply
          Esra Blog
          2. Oktober 2016 at 14:49

          Liebe Charli, das war mein Fehler! Ich hätte besser darauf achten sollen, dass alle Looks Streetstyles sind! Aber ich werde daraus lernen :)
          lg

          • Charli
            2. Oktober 2016 at 17:35

            Ach Quatsch, wenn du deine Fashion Battle noch ein paar Jahre machst, mache ich mit meinem Abiball-Outfit mit. Voraus gesetzt, dass ich mein Abi schaffe, aber davon gehe ich jetzt erstmal aus. ;) Positiv denken… Ha, ha…

            Wünsche dir noch einen schönen sonnigen Sonntag,
            LG von Charli

  • Reply
    Katrin
    18. September 2016 at 13:01

    so wird man sehr sehr gerne am Sonntagmorgen überrascht!
    also danke für’s Teilen und dann natürlich für die großartige Bewertung :) das mit der Tasche hab ich mir schon gedacht, konnte mich aber beim Fotografieren aber damals einfach nicht entscheiden..

    toll, dass die drei Looks sooo unterschiedlich sind! Charlis Schuhe sind mega und Sarahs Hose ist sehr cool, auch wenn’s mir, wie Sophie geht, mag ich nur an anderen :D

    Liebe Grüße Katrin

    • Reply
      Esra Blog
      18. September 2016 at 13:03

      Liebe Katrin, aber gerne :) Und danke fürs Mitmachen :)
      lg

  • Reply
    Sophie
    18. September 2016 at 13:59

    Ach ich finde es super spannend jetzt im Nachhinein zu sehen wie die anderen die Looks „bewertet“ haben. Und natürlich auch zu hören in welchem Kontext die Outfits getragen wurden! Mir haben jedenfalls alle 3 Outfits gut gefallen :) Vielen Dank dass ich als Jurorin dabei sein durfte liebe Esra!

    Sophie xx http://basicapparel.de

  • Reply
    Castlemaker
    19. September 2016 at 09:02

    Ich habe für Charli gevotet, weil mir der Look am besten gefällt. Er sieht verspielt und rockig zugleich aus und ich finde alles passt gut zusammen. Die anderen beiden Outfits gefallen mir leider gar nicht.

    • Reply
      Esra Blog
      19. September 2016 at 14:02

      Hi und danke für deine Meinung! Ich hoffe, im nächsten Battle sind mehr Looks, die dir gefallen :)
      lg und hab nen schönen Wochenstart!

  • Reply
    Lavie Deboite
    19. September 2016 at 11:13

    Alles wirklich schöne Looks! Meine Stimme geht an die süße Katrin, weil ich ihre Looks einfach liebe! Sie hat so einen außergewöhnlichen Stil, der immer wieder einen Hauch Vintage versprüht und das gewisse Etwas hat.

    • Reply
      Esra Blog
      19. September 2016 at 14:02

      Liebe Diana, danke für deinen Kommentar!
      Dann haben wir ja den gleichen Favoriten :)
      lg

    Leave a Reply