Giveaway: Gucci Guilty

"Du, es tut mir echt leid, aber ich bin irgendwie nicht so fit...

Ich habe Kopfschmerzen. Ich kann nicht kommen", - tippe ich ins Handy und sofort sind sie da - die Schuldgefühle.

Ja, aber es hätte doch wirklich sein können, dass ich krank bin, das muss sich nicht wie eine Ausrede anhören! und überhaupt - ist es denn besser, der Person die Wahrheit zu sagen - nämlich "Ich möchte dich nicht treffen, es passt nicht zwischen uns"? Würde man sich da nicht auch schuldig fühlen, wenn man den anderen verletzt?

Das Ding ist - vielleicht ist gar nicht die Ausrede oder die Wahrheit verantwortlich für die Schuldgefühle, sondern unser antraintierter Schuld-Mechanismus, der dann anspringt, wenn wir entweder etwas "Verbotenes" tun, oder ganz einfach den Willen des anderen Menschen zugunsten unseres eigenen Willens missachten.

Eine Sache gibt es, die mir Kopfzerbrechen bereitet, schon seit ich ein kleines Kind war: wieso machen sich einige Menschen wegen so einer "Kleinigkeit" fertig, während andere Menschen ganze Völker auf dem Gewissen haben und munter weiter morden und unterdrücken? Moment, habe ich etwa "Gewissen" gesagt? Kann es denn sein, dass manche Menschen gar nicht erst ein Gewissen besitzen?

Wenn man davon ausgeht, dass die Schuldgefühle in der Kindheit antrainiert werden und in Wirklichkeit nichts anderes, als Angst vor Strafe bedeuten (wie Philosoph Walther Kaufmann annimmt), dann wäre es schon etwas klarer, warum manche Menschen zu Diktatoren und Ausbeutern werden - sie haben wohl keine Angst vor Strafe. Wenn sie sich an ihrer Position nur gut genug festhalten und sie auch noch ausbauen, kann ihnen ja nichts passieren.

Momentane politische Weltlage beweist es leider sehr gut - denn in unserer Welt ist nicht derjenige mit größten ethischen Werten der Gewinner, sondern derjenige, der die besten Waffen besitzt...

Die Frage der Schuld bleibt, und die Grenzen zwischen "schuldig" oder "nicht schuldig" verschwimmen. Ich denke nicht, dass es die Menschheit besser macht, wenn sie sich schuldig fühlt. Allerdings dürfen wir uns nur dann von dem Schuld-Denken befreien, wenn wir ein intaktes Solidaritäts- und Empathie-Empfinden bei gleichzeitiger Abgrenzungsfähigkeit besitzen. Dann sind wir vielleicht in der Lage, auch ganz ohne Schuldgefühle gute Mitmenschen zu sein.

... "und was hat das alles mit dem Gucci Parfum zu tun?", fragt ihr euch jetzt bestimmt. Na so Einiges, denn der offizielle Hashtag des Parfüms lautet #guiltynotguilty, was für mich soviel wie "Nach gesellschaftlichen und fraglichen moralischen Normen sollte ich mich jetzt schuldig fühlen - aber das tue ich nicht, weil ich nichts Schlimmes an meinem Verhalten finde!" bedeutet. 

Die Vor- und Nachteile eines solchen Denkens habe ich in meinem Text ja bereits kurz angerissen. Allerdings beweist das Campagnen-Video des Duftes, dass der Hashtag sich in diesem Fall eher auf die gängige "Liebes-Moral" bezieht. Nun ja, spricht aber nichts dagegen, über das Thema in etwas ausgeweiteter Form nachzudenken, oder nicht? :)


Nach so viel Nachdenken gibt es auch einen Preis - ihr könnt beide Gucci Guilty Parfums (for her and for him) gewinnen - hier die Teilnahmebedingungen:

Teilnahme-Regeln:

* Folge mir per Bloglovin

* Hinterlasse hier einen Kommentar bis zum Dienstag, 4. Oktober 23.oo Uhr

* Für eine doppelte Chance mach auch auf Instagram mit (dort gibt es auch eigene Regeln)

VIEL GLÜCK :)

*  in freundlicher Kooperation mit Flaconi

You Might Also Like

21 Comments

  • Reply
    Renate
    25. September 2016 at 08:36

    Guten Morgen liebe Esra, wahre Worte die du geschrieben hast. Ich kann es oft nicht verstehen… Mich macht so eine kleine „Ausrede“ oft schon schlaflos. 😂. Die Düfte sind so toll!! 😍 LG Renate

  • Reply
    Marina
    25. September 2016 at 10:41

    Ich habe mir solche Ausreden abgewöhnt, wenn ich keine Lust habe, dann sag ich das ☺️ Vielleicht habe ich deswegen nur einen kleinen Freundeskreis 😆 Ich folge dir via Bloglovin als Marina, liebe Grüße

  • Reply
    Helena
    25. September 2016 at 12:53

    Toller Beitrag : ) Manchmal es ist ja kompliziert aber schließlich, glaube ich, dass klar zu sein und die Wahrheit (auf eine hofflicher Art, natürlich) zu sagen, bringt weniger Probleme ; ) Danke für das super Gewinnspiel, ich versuche mein Glück ; )
    LaMelenaDeLeón

  • Reply
    Daniela
    25. September 2016 at 14:03

    Danke für den tollen Artikel und den Gedanken dazu! :)
    Schuldgefühle können ja wirklich sowohl positiv als auch negativ sein – sich zum Beispiel schuldig zu fühlen, weil man nicht ganz nach „08-15“ tickt oder lebt, kann einen auch ganz schön fertig machen – andererseits können Schuldgefühle natürlich auch positive Aspekte haben ;-)
    …ich werde auf jeden Fall weiter darüber nachdenken, am liebsten natürlich mit einem Hauch von „Guilty“ in der Luft :D

    http://www.wildeswidderchen.de

  • Reply
    Marie
    25. September 2016 at 20:17

    Ein super Gewinnspiel wo ich doch gerne mitmache ! Das Perfekte ist das mein Parfum fast alle ist und es eine nettes Geschenk für mich und meinem Freund noch wäre da mein Freund und ich am 3. Oktober ganze 5 Jahre zusammen sind. Es wäre also echt genial. :)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebste Grüße
    Marie

    http://www.whatiwearinlondon.com

  • Reply
    Saritschka
    27. September 2016 at 11:40

    Hammer Gewinnspiel! :) Ich versuche gleich mal mein Glück und hoffe, dass ich diesen tollen Duft für mich und meinen Freund gewinne! :)

    Liebe Grüße,
    Sara

    http://www.saritschka.com / E-Mail: Saritschka@web.de

  • Reply
    Juliane
    28. September 2016 at 16:13

    schöner beitrag :)
    gerne würde ich mitmachen!
    bloglovin:https://www.bloglovin.com/people/julchen111-10870509

    lg jule

  • Reply
    andi
    28. September 2016 at 16:48

    mega gewinnspiel!! gerne versuche ich mal mein glück :)
    folge dir über bloglovin:https://www.bloglovin.com/people/andiandi84-11338955

  • Reply
    Gunes
    28. September 2016 at 21:47

    Früher habe ich auch diese ausreden gehabt aber mitlerweile bin ich total direkt und offen und sag alles was mir auf dem Herzen liegt ich folge dir auf blogvin gunes 99

  • Reply
    Julia
    28. September 2016 at 21:53

    Hey, ich wusste ja das du gut schreiben kannst, aber der Post war einfach genial! Ich mache mir selber auch immer viel zu viele Gedanken, viele Menschen die ich kenne nutzen dieses „Verrücktmachen“ auch gerne aus.
    Beispiel: Wir haben eine Fahrgemeinschaft zur Schule, meine Nachbarin kann ich nur an guten Morgen ertragen (ich fahre 4 mal die Woche), manchmal hab ich keinen Nerv auf sie, und überlege mir abends oft richtig lange was ich tun soll/ ob ich ihr überhaupt absagen sollte und was ich ihr sagen soll. Das ist ein richtiger Schwachsinn.
    Ich merke es schon, ich schweife ab! :)
    Dein Geschwinnspiel ist echt cool, ich liiieeeebe das Parfüm!

    • Reply
      Esra Blog
      28. September 2016 at 22:50

      Vielen vielen Dank, liebe Julia <3
      lg

  • Reply
    Marita Tribull
    29. September 2016 at 14:59

    Hey Liebes! ^_^ Das ist ein toller Artikel. Ich habe mir da auch schon zu oft Gedanken darüber gemacht.
    Ich bin auch so jemand, der sich immer zu schnell Schuldgefühle macht, obwohl ich manchmal noch nicht ein Mal wirklich Schuld bin. Und es gibt einfach Leute, die total egoistisch sind und obwohl sie richtig großen Mist bauen, nicht eine Sekunde an sich und ihrer Entscheidung zweifeln. Da frage ich mich manchmal auch „Wie kann man sich so verhalten und so eiskalt sein?“.
    Irgendwie ist ja beides nicht ideal, aber ehrlichgesagt mache ich mir lieber zu oft Gedanken und gestehe mir zu oft eine Schuld ein, anstatt dass ich total gefühlskalt bin und alles von mir abperlt. Ich bin dankbar, dass mir meine Eltern so hohe ethische und moralische Vorstellungen vermittelt haben, weil ich finde, dass das einen einfach zu einem viel besseren Menschen macht.
    Jetzt schweif ich ab, aber zu dem Thema lässt sich ja auch wirklich viel erzählen :-)

    Danke für diesen Denkanstoß ^^ Das tolle Parfum würde ich natürlich auch total gerne gewinnen. Das riecht einfach nur unglaublich gut 😍

    Hab einen bezaubernden Herbst,
    Marita :-)

    Ich folge dir auf Bloglovin als MaritaTribull und auf Instagram als mariflowerpower.

  • Reply
    Maria
    30. September 2016 at 12:41

    Ich liebe Gucci Düfte! Sie sind für mich die perfekte Mischung aus Alltagstauglich mit einem gewissen, extravaganten Flair. Guilty habe ich noch gar nicht ausprobiert, daher versuche ich mein Glück und drücke mir selbst die Daumen ;)

    Ich folge dir als Lipsticklove

    Liebe Grüße,
    Maria

  • Reply
    Lavie Deboite
    2. Oktober 2016 at 11:18

    Ein großartiger Text Esra, der wirklich fesselt! Ich kenn das nur zu gut mit den Schuldgefühlen. Gerade die ersten beiden Sätze. Meist liegt es bei mir dann wirklich daran, dass ich einfach keine Lust habe mich mit jemandem zu treffen, weil ich zu viel zu tun habe oder einfach auf der Couch bleiben mag. Dabei ist das so bescheuert, weil ich selbst froh wäre, wenn man mir einfach sagen würde, dass man heute keinen Bock hat. Ich fänd das nichtmal schlimm. Trotz allem ist es eben wichtig, dass man diese Schuldgefühle überhaupt noch hat. Denn wie du ja schon schreibst … viele haben das verloren und das ist wirklich traurig!

    Und zum Duft … ich hab ihn mal bei einer Freundin getestet und fand ihn einfach meeega, daher würd ich mich natürlich riesig freuen, wenn ich Glück hätte und das gute Stück bei mir einziehen dürfte. Auf Bloglovin folg ich dir ja schon :-)
    Wünsch dir noch ein schönes langes Wochenende!

  • Reply
    Sabine
    2. Oktober 2016 at 14:53

    ich versuche auch möglichst immer ehrlich zu sein und ärger mich dann über Notlügen.
    und.. Guilty liebe ich ;-)

  • Reply
    christina horn
    2. Oktober 2016 at 22:21

    Hallo!

    Wow das ist ja klasse ich würde mich sehr über den tollen gewinn freuen!
    Ich kenne den Duft noch nicht und bin sehr gespannt darauf!

    liebe grüße
    christina

  • Reply
    Tanja Hassert
    2. Oktober 2016 at 22:50

    Würde mich wahnsinnig über einen neuen Duft freuen, deshalb versuche ich nur zu gerne mein Glück ;)
    https://www.bloglovin.com/people/tanjahassert-5778211

    Liebe Grüße,
    Tanja

  • Reply
    Steffi
    3. Oktober 2016 at 22:11

    Hallo :-)

    Danke für das schöne Gewinnspiel.
    Die Düfte klingen toll, daher würde ich mich total freuen.
    Ich folge bei Bloglovin als Orangenmädchen.

    Liebe Grüße
    Steffi

  • Reply
    Ilka :-)
    4. Oktober 2016 at 07:03

    Ein dreifaches WOW auf Dein tolles Posting!!!
    Ich bin begeistert!
    Mit meinem Namen Ilka Schoeben folge ich Dir via Bloglovin und via Instagram als illihexe!
    Herzlichen Dank und liebe Grüße
    Ilka :-)

  • Reply
    Jacky Vifer
    4. Oktober 2016 at 13:49

    Na daaaaa mach ich doch auch schnell noch mit und versuche mein Glück :) Du findest mich auf bloglovin unter Jacky Vifer

    Bis hoffentlich bald mal wieder,
    Jacky

    My photography-blog: http://www.vifer-photography.blogspot.com

  • Reply
    Kathrin B.
    4. Oktober 2016 at 16:48

    Ja, diesen Zwiespalt kennt wohl jeder….ich finde kleine Notlügen jedoch nicht so schlimm. Also ich selbst weiß auch wenn mir jemand absagt, okay, kleine Notlüge, ist aber okay, ich weiß dann ja man hat einfach nicht so richtig Bock und will sein gegenüber nicht verletzen oder überredet werden. vollkommen okay.

  • Leave a Reply