outfit: rock&soul

rock3

Gestern saß ich am Abend im Auto von einem Freund und Kollegen und wir fuhren zu einem Projekt von uns.

Ich rauchte eine, er sang laut mit der CD mit, Felder und Häuser rauschten vorbei, vorne sah man die Alpen im Nebel. Da habe ich mich schon wieder so gerührt gefühlt, ein LEBENS-Gefühl stieg in mir auf. Ich dachte mir: was wäre der Mensch ohne Musik? Musik erzeugt sofort eine Stimmung, oft viel schneller und direkter, als ausgeklügelte Worte. Jeder mag Musik. Ob Klassik, Rock, Pop, Hip-Hop oder sonst was – jeder mag was anderes, aber niemand lebt ohne Musik.

Man stelle sich nur einen Film ganz ohne Musik vor! Unmöglich!! In Thrillern wäre keine Spannung, die rührenden Szenen eines Wiedersehens würden niemanden mehr berühren. Man würde das Geschehen einfach nur zur Kenntnis nehmen, aber es würde nicht mehr zum Herzen vordringen.

In diesem Sinne – mein heutiges Outfit läutert die kommende Festival-Saison ein. Ich war nie auf einem Festival, und werde wohl auch nicht mehr auf einem sein, aber jeder, der mich kennt, dass die Musik den größten Teil meines Lebens ausmacht!

HIER habe ich schon ein Festival-Outfit gezeigt, lustigerweise mit dem gleichen Rock. Aber nicht-lustigerweise mit einigen Kilos weniger, als jetzt *heul*

festival

portrait

schuhe

festival-001

Rückblick:

o ja: für Begegnungen. Wieviele N´s und G´s sind eigentlich in diesem komischen Wort drin???

oje: ein Bettler in der Stadt: „Hätten Sie zwei Euro übrig für mich? Ich komm aus Griechenland“ O.O

gedacht: „Liegt es an mir????“

gegessen: göttliche Crepe mit Erdbeeren. Klingt viel unspektakulärer als es war!!

gebucht: 5 Tage BARCELONA im Mai!! Allein!

***

tshirt: Forever21

skirt: C&A (last year)

boots: Zara (new)

socks: Forever 21

hat: Zara

sunnies: Zara

watch: Hallhuber

You Might Also Like

23 Comments

  • Reply
    Saskia
    22. März 2014 at 16:17

    Die Söcken finde ich zuckersüß <3

  • Reply
    Anni
    22. März 2014 at 17:38

    Das Outfit ist toll! Es schreit förmlich nach „Festival“, aber zumindet nach „Musiiiik“.
    Du hast so recht mit dem was du schreibst. Ich selbst liebe ja Indie-Rock. Und egal in welcher Lebens-Situation ich mich befinde, gibt es immer wieder Lieder und Bands, die mich begleiten oder gar helfen. Ohne Musik gänge gar nichts.
    Ich war bisher zwei mal auf einem Festival mit zelten (Southside <3) und einmal einen Abend. Dieses Jahr wird es ein Tag in Luxembourg (Rock-a-field) sein.
    Aber wieso wirst du nicht mehr auf ein Festival kommen?
    Liebst
    Anni

    • Reply
      Esra Blog
      22. März 2014 at 20:17

      @Anni: danke für deinen ausführlichen Kommentar!! Wieso ich nicht mehr auf n Festival komme? Ich glaub, ich bin zu alt dafür :D UND: ich habe keine Gelegenheit… Alleine würde ich niemals hinfahren. Und teuer ist es auch noch, oder?
      lg

  • Reply
    Isabel
    22. März 2014 at 17:08

    Ein sehr ausgefallenes Outfit, aber es steht dir ausgesprochen gut. Passt genau zu deinem Typ :)

    lg isi von http://isibellaful.blogspot.de

  • Reply
    Yuyu
    22. März 2014 at 20:52

    wirklich ein sehr ausgefallenes und gewagtes Outfit :)
    aber es steht dir sehr sehr gut ! <3
    ich wäre glaube ich nicht so mutig :)

    Liebe Grüße, Yuyu
    http://www.yuyus-moments.de

  • Reply
    Anne
    22. März 2014 at 22:19

    Genau der gleiche Rock hat mich im letzten Jahr zu Rock am Ring,zum Deichbrand und vielen unbekannten Festivals begleitet. Also festivaltauglich ist er auf alle Fälle!

    Und Du auch!! Muss ja nicht gleich ein riesengroßes, völlig überteuertes Festival am anderen Ende von Deutschland sein. Es gibt ja auch kleine Festivals, die unglaublich viel Charme haben und wo man nette Leute trifft und nicht alleine bleibt.

    • Reply
      Esra Blog
      22. März 2014 at 22:37

      @Anne: wow, wie cool!! So wird aus meiner Theorie deine Praxis :D Und danke fürs Ermutigen, vielleicht ergibt sich ja irgendwas festivalmäßiges :D
      lg

  • Reply
    Tabet
    22. März 2014 at 21:20

    Super süßes Outfit – die Sökchen sind toll. :)
    Kisses
    Tabea

    http://wolkedrei.blogspot.de/

  • Reply
    Anni
    22. März 2014 at 23:27

    Rock am Ring ist sehr teuer klar. Southside wird auch immer teurer. Aber wie Anne schon geschrieben hat: auch kleine Festivals sind toll. Bei uns gibts hier auch ein Kleines. Und von den Altersklassen ist immer alles vertreten.
    Wie alt bist du denn?
    Unsere Gruppe ist zwischen 25 und 35 Jahren alt.
    Gönn dir das doch mal. Kleines Festival! Dieses Gefühl ist schon was besonderes! Ich fühle mich da immer wie in einer anderen – besseren – Welt…und danach denkt man: Schade, die Realität ist anders. Dieses friedliche Miteinander, gemeinsame feiern, Musik leben und den ganzen Alltag und seine Tücken vergessen… da merk ich gerade selbst wieder: Muss das dieses Jahr einbauen.

    • Reply
      Esra Blog
      22. März 2014 at 23:53

      @Anni: ich bin 32 … Hmm. Kann man da auch allein hin? Ist doch madig, oder?
      lg

  • Reply
    Marion Müller
    23. März 2014 at 05:48

    Tolle Details,
    der Hut und die Söckchen sind das i-Tüpfelchen.
    Viele Grüße von LadiesBeauty bei MSH

  • Reply
    Bambi
    23. März 2014 at 09:51

    Haaalt, Stop! Da muss ich mich jetzt auch mal einschalten:
    Waaaas? Esra?! Du bist echt 32?? Glaub ich dir nicht! :O Du schaust gar nicht so aus, ich würd dich viel jünger einschätzen!!

    Und dein Outfit gefällt mir richtig gut! Es steht dir wirklich super :)
    Außer die Schuhe, die sind nicht so meins :P Wobei sie gut zu dem Hut, der Kette und dem Armschmuck passen (jaaa, die Kleinigkeit is mir aufgefallen :D ) Dafür kriegst du einen Pluspunkt, richtig super kombiniert, weil du das ‚Muster‘ wieder aufgenommen hast :D
    Und ich bin so neidisch, weil das Tshirt so toll an dir sitzt! Bei mir würds wsl in der kleinsten Größe noch flattern :/

    Ich glaub auch nicht, dass du zu alt bist für Festivals! Ich war zwar noch nie auf nem Festival und ich glaub, ich würd mir da ziemlich fehl am Platze vorkommen. Aber ich glaub, du würdest da gut reinpassen :)
    Gibts nicht am Chiemsee auch sowas?! (ich meine mich zu erinnern, dass es da was gab) Allein auf ein Festival zu fahren, macht aber glaub ich nicht viel Spaß, außer man lernt da neue nette Leute kennen… Ich glaub, damit hättest du keine Probleme ;)

    Jetzt muss ich aber weiter, meine Bachelorarbeitszeit hat angefangen, aber ich gurke gerne im Internet rum *hust*
    Liebe Grüße, und nen schönen Sonntag, trotz Regen *määh* :(

    • Reply
      Esra Blog
      23. März 2014 at 14:47

      @Bambi: hab mich sehr über deinen Kommi geftreut :D Und lustig, dass dir das mit den Ketten-Details aufgefallen ist, ich habe es nämlich eher intuitiv kombiniert, nicht so durchgeplant :) Ich mag halt Ketten :) Hmm, das mit dem Tshirt – da bin ich nicht so sicher, ob es dir nicht auch passen würde! Ich habs in Größe L – und es geht bis XS, bei Forever21 fallen die Sachen eher klein aus, also könnte es dir in XS vielleicht passen??

      Viel Erfolg bei der Bachelor-Arbeit!!!!!!!! *daumen drück*
      lg

  • Reply
    Héloise Roubaud
    23. März 2014 at 14:55

    Oja, da muss ich nur mal an meiner ersten (und einzigen!) Horrorfilm denken… da war ich noch süsse 16 und auf einem Geburtstag sollte „The Ring“ geguckt werden. Ich denk mir noch „So ein alberner Plot, das ist doch zum Totlachen und nicht zum Fürchten“…. tja, und dann war die Filmmusik so unheimlich, dass ich noch eine Woche später Albträume hatte o.O
    Mir gefällt die Rot-Schwarz-Kombi sehr an dir =)

    • Reply
      Esra Blog
      23. März 2014 at 15:12

      @Heloise: haha, ja genau, solche Situationen meine ich!!!
      lg

  • Reply
    Lilly
    23. März 2014 at 15:00

    wirklich cooles Outfit! Ich finde einfach jedes Detail gelungen :)
    Liebst,
    Lilly

  • Reply
    alex
    23. März 2014 at 17:22

    Oh ja, da hast du recht. Vor allem gibt es einfach IMMER ein lied, das GENAU die jetzige Situation beschreibt.
    Ich finde es aber auch erschreckend, wie sehr mich Musik runter ziehen kann. Ich fühle mich sooo schlecht, wenn ich traurige musik höre. Alleine, einsam, verlassen. Und das obwohl ich weiß, dass ich übertreibe. Dann muss adnere musik her. Oder Freunde, die mir zeigen, dass ich übertrieben habe.

    schönes outfit, btw! :D

  • Reply
    Annie von Annies Beauty House
    24. März 2014 at 00:55

    Das Outfit gefällt mir richtig gut. Vorallem das T-Shirt und der Hut sind super… auch die Kette ist wirklich toll… Ich trage ja auch gern Röcke und Kleider… Sehr schöne Kombi

    Liebst,
    Annie von Annies Beauty House

  • Reply
    püppi
    24. März 2014 at 06:37

    Toller Post, das Outfit steht dir wirklich super und würde auch Perfekt zu einem Festival passen.
    Also auf auf !:D
    Du bist doch noch nicht zu alt dafür.
    Außerdem hätte ich niiiemals gedacht das du 32 bist!
    Hoffe das ich mit 32 auch so jung aussehen werde :D
    Lg Püppi

  • Reply
    Christin
    24. März 2014 at 10:50

    E<in ganz klasse Look und wenn es dich tröstet: Ich habe die Bilder verglichen und mir ist absolut nicht aufgefallen, wo da ein paar Kilos zu viel sein sollen! Das Outfit an sich ist ja auch einfach fabelhaft stimmig, die rote Sollenbrille, der Hut und die Schuhe! Klasse ;)

    Lg Christin
    von Glasschuh.com
    besuch mich auf Facebook

  • Reply
    Jessy
    24. März 2014 at 16:40

    Toller Style! Deine Socken sind echt zuckersüss!

    Liebe Grüße Jessy Kleidermädchen

  • Reply
    caroli
    24. März 2014 at 21:00

    soooo süße socken und der hut steht dir sehr gut :)
    liebe grüße

  • Reply
    Florian
    5. April 2014 at 06:57

    wunderschönes Outfit und sehr süße socken, die ich mittlerweile auch gerne zu leggings trage

  • Leave a Reply